1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Book Pro hängt sich ständig auf

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Applefreund, 12.10.08.

  1. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Hi,
    das MBP meines Vaters hängt sich ständig auf. Z.B. wenn man ins Internet geht - und an der Internetverbindung liegt's nicht! Oder wenn er über längere Zeit Musik hört und dabei Fotos(in iPhoto) anguckt/bearbeitet. Ich weiß nicht genau wie alt das MBP ist, weiß aber, dass er es vor ziemlich genau 2 Jahren als ref. Modell aus dem Apple Store erworben hat.
    Ich habe die 10 Gründe für einen schnellen Mac, hier aus dem Forum, beachtet - HDD ist aufgeräumt worden, habe mehrere Unterordner erstellt usw. usf.
    Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Es nervt ihn nämlich ziemlich ab und ein neues kaufen will er sich eigentlich auch nicht. Hat jemand noch einen Tipp was ich machen kann?
    Danke schon einmal im Vorraus!

    LG Applefreund
     
  2. GreenApple

    GreenApple Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    412
    Laufen viele Programm bei ihm gleichzeitig? Wie viel RAM hat er denn drinne?
     
  3. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Es sind 2GB RAM verbaut. Nein eigentlich laufen gar nicht so viele Programme gleichzeitig.. meistens iTunes und Safari - das müssten 2GB doch aushalten oder?
     
  4. Katzenfutter

    Katzenfutter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    174
    Vielleicht hilft hier die Ausgabe der "Konsole" weiter.
    Also das "Syslog" des Rechners.

    Unter Programme->Dienstprogramme findest Du die Konsole.
    Eventuell wird dort ein Fehler verzeichnet, über den man auf die Ursache schließen kann...
     
  5. arami

    arami Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    842
    Das sollte locker reichen.

    Kannst "aufhängen" näher beschreiben? Was passiert genau?
     
  6. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Nein, hab grade nachgeschaut da ist nichts verzeichnet.


    Also mit "aufhängen" meine ich, dass der Computer einfach "stehen" bleibt. D.h. man kann die Maus nicht mehr bewegen, die Progs laufen nicht mehr und der Bildschirm hängt halt...
    Da hilft meistens nur noch "Ausschalttaste" drücken bis er aus ist :(
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Höre mal ob dein Festplatte noch läuft (Zugrffs Geräusche), manche der MBP haben damit Probleme. Dies war auch bei meinem Sohn der Fall, lag Gottseidank noch im Rahmen der Garantie.
     
  8. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Die Festplatte hört man kurze Zeit noch und dann ist es wie, als würde ich ihn in den Ruhezustand versetzten - keine Geräusche mehr.
    Leider ist die Garantie bei dem MBP von meinem Vater schon vor einiger Zeit abgelaufen, wenn ich mich recht erinnere :(
     
  9. Macmic

    Macmic Starking

    Dabei seit:
    08.03.09
    Beiträge:
    216
    Hallo zusammen,


    ich habe genau das selbe Problem mit meinem Macbook Pro Alu,kann mit jemand sagen was ich da machen kann?ich kenne mich nicht so aus :(

    würde mich echt freuen wenn mir jemand bei der Lösung des Problems Helfen könnte.
     
  10. xpla

    xpla Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    105
    Meistens ein Zeichen, dass der RAM defekt ist.
     
  11. Macmic

    Macmic Starking

    Dabei seit:
    08.03.09
    Beiträge:
    216
    habe mehrfach den ram getestet,auch mir memtest für mac und auch mit rember,auch der apple test zeigt keine defekte
     
  12. Macmic

    Macmic Starking

    Dabei seit:
    08.03.09
    Beiträge:
    216
    ich dreh echt bald durch,unter windows hängt sich das Macbook Pro alu so gut wie nie auf,aber unter os x manchmal alle 10min.
     
  13. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Da Windows eine Mimose bezüglich RAM-Defekt ist und eigentlich schon deutlich eher auf diesen reagiert, dies hier aber nicht passiert, würde ich auf ein instabiles Mac OS tippen. Hast Du eine externe Festplatte (möglichst mit FW800), auf die Du testweise Mac OS installieren kannst?
    Wenn's dann bei einer sauberen Installation wieder passiert, ist es mit großer Wahrscheinlichkeit ein Hardwaredefekt...
    Gruß
    Andreas
     
  14. Macmic

    Macmic Starking

    Dabei seit:
    08.03.09
    Beiträge:
    216
    Hallo,

    ich habe leider keine externe Platte,ich hatte das schon unter Leo,aber jetzt unter snow leopart ist es noch häufiger,es ist echt total sporadisch,mal tage lang gar nichts,und dann an manchen tagen alle 10 min.

    gibt es nicht ein Programm oder tool womit man sein System vernünftig untersuchen kann ? Ich brauche mein macbook beruflich,und da kann ich mir nicht leisten es für eine Woche oder länger abzugeben.


    ich würde auch mal intressieren,woran es beim Thread Starter gelegen hat
     
  15. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Lies doch mal hier weiter...
     
  16. Varanus

    Varanus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    191
    Ich tippe mal starkt auf einen defekten Rambaustein. Inkompatible Module lassen sich ohnehin nicht sicher mit den einschlägigen Tools ausmachen.
     
  17. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Eine Linux-Test-CD würde vielleicht helfen. Schau mal hier unter System-Reparatur...
    Gruß
    Andreas
     
  18. Macmic

    Macmic Starking

    Dabei seit:
    08.03.09
    Beiträge:
    216
    der RAM den ich verbaut habe wurde als kompatibel verkauft,steht ogar so auf der Verpackung,und er ist neu,da kann er doch eigentlich nicht schon defekt sein.und wenn er defekt wäre,dann würde Windows doch auch einfrieren und nicht nur Leo.ich bin echt verwirrt,und muss jetzt ständig mit windows 7 arbeiten,weil ein arbeiten unter Leo nicht möglich ist
     
  19. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Was wäre denn, wenn Du den alten Speicher testweise wieder einbaust, nur um Probleme mit dem neuen auszuschließen?
    Gruß
    Andreas
     
  20. Macmic

    Macmic Starking

    Dabei seit:
    08.03.09
    Beiträge:
    216

Diese Seite empfehlen