1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard voller Bugs! (Liste)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von 2different, 28.10.07.

  1. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    Ein Blick in die Apple Discussions hat meine Erfahrungen (habs nun zweimal neu installiert) bestätigt: Leopard scheint doch noch voller Bugs zu sein. Ich weiss das eine erste Version nie ohne Probleme daherkommt. Viele Verbesserungen wurden sicher im UNIX Unterbau getätigt. Aber mich als User interessiert das halt wenig. Für mich zählt Usability, Stabilität und ein flottes GUI.

    Ich beginne mal mit 2 Bugs, die mir gleich zu Beginn aufgefallen sind (2 Stunden nach der Neuinstallation). Ich frage mich dabei schon, was Apple da monatelang getestet hat, wenn bei Release noch so grundlegende Fehler auftreten. Die Liste kann gerne ergänzt werden... :p


    - Langsame Performace der neuen Oberfläche (insbesondere des neuen Dock, dabei erfüllt die Hardware die Minimalanforderungen bei weitem!)


    - Mail 3.0 unbrauchbar: Postfächer verschwinden, Papierkorb wird nicht angezeigt, Mails lassen sich nur mit Verzögerung versenden, Probleme beim Einrichten der POP Konten, hängt sich für einige Sekunden auf.


    Die Liste kann gerne ergänzt werden... :p
     
    #1 2different, 28.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.07
  2. peternie

    peternie Morgenduft

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    166
    ich finde es schade, dass hier verpauschalisiert wird. Meine Performance ist auf einem C2D deutlich angestiegen, Mail läuft run und sämtliche Postkoerbe (Arcor, gmail, .mac) wurden problemlos übernommen.

    Und hier ist der Papierkorb, jedenfalls auf meinen Rechnern:

    [​IMG]
     
  3. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Bootcamp hat mein Leopard zerschossen, ich weiß noch nicht sicher woran es liegt, aber
    nach dem Windows Setup tritt ein Medienfehler auf.
    Wenn ich die XP Partition platt mache versucht der Rechner leider trotzdem erst einmal auf das
    nicht existente XP zu booten.
    Also Leopard neu installiert. Hat noch jemand mit Bootcamp 1.0(ist ja
    gar nicht 1.0 ^^, na eben die Leopard-Version) Probleme?
     
  4. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Langsame Performance kann ich bestätigen!

    Mail Probleme dagegen nicht (Papierkorb wird angezeigt, keiner meiner Accounts bisher verschwunden!

    Vanilla-Gorilla
     
  5. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Performance auf MacBook CD und iBook G4 ausgezeichnet! (vielleicht wird bei euch noch Spotlight indiziert oder TimeMachine kopiert noch?)…
    Mail ist mir bereits 2-3 mal abgestürzt. Aber ich hatte nie einen Datenverlust.
    Habe allerdings schon einige kleinere Darstellungsfehler gehabt, insbesondere in Verbindung mit Spaceso_O
     
  6. yoyo

    yoyo Roter Delicious

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    93
  7. Trixter

    Trixter Jamba

    Dabei seit:
    21.09.05
    Beiträge:
    54
    ich bin mit der performance meines mac pro überhaupt nicht zufrieden, das problem ist schon wie angesprochen das 3d dock und vorallem spaces, wenn man sie alle anzeigt.
     
  8. yek

    yek Granny Smith

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    13
    Ich krieg den Medienfehler auch und kann Windows nicht installieren. Allerdings hättest du den Leo nicht neu installieren müssen, sondern nur beim Aufstarten die Alt-Taste drücken und die Partition auswählen können....
     
  9. tmconnect

    tmconnect Meraner

    Dabei seit:
    09.12.05
    Beiträge:
    228
    Finde ich auch. Es kommt immer darauf an wie installiert wird und was dann so installiert wird. Ich habe immer wieder festgestellt, dass wenn es zu Problemen kommt, es in der Regel an Drittsoftware liegt. Und bei aller Fairness: Da kann man Apple keinen Vorwurf machen.

    Bei mir funktioniert mail.app ohne Probleme (ich würde an silicon valleys Stelle mal den Mail-Ordner in der Library und die com.apple.mail.plist in den Preferences löschen [Backup sollte Voraussetzung sein] und Mail neu starten).

    Auch ist die Leistung auf meinem MacPro und auch auf dem MacBook Pro lobenswert.

    Die Funktion Back-to-my-Mac ist die Waffe. Quickview ist 'ne Granate! Spaces rockt total! Und Stacks wird auch bald keiner mehr missen wollen.

    Wo bekommt man sonst solche Qualität?
     
  10. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.809
    Also ich bin vollkommen zufrieden mit der neuen Katze ;) Keines der obigen Probleme (Bootcamp nutze ich nicht) kann ich hier Live nachvollziehen. Ich gehe sogar soweit und behaupte das Leo performanter ist als Tiger, zumindest auf meinem iMac (Signatur).
     
  11. geraeteraum

    geraeteraum Ontario

    Dabei seit:
    17.05.05
    Beiträge:
    344
    Ich kann nach knapp 20 Stunden testen nur gutes berichten. Läuft auf dem neuesten MBP mit 2 GB Ram wie ne eins. Algemeine Performance hat zugenommen, wenn auch nicht übermäßig stark. Safari 3 rennt dagegen wesentlich schneller als vorher. Keine Probleme unter Mail, weder beim Import der alten Fächer inkl. >15.000 Mails oder der Anzeigeoptionen. Time Machine funktionierte beim ersten Start wunderbar, lief problemlos über Nacht, komplettes Backup von 135 GB. Einzig unter iChat gabs zu Anfang Performanceprobleme beim Übertragen, inzwischen jedoch behoben, keine Ahnung, viell. lags auch an der Datenleitung.

    Soweit,

    J
     
  12. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Mail scheint ein Problem bei DNS-Auflösung zu haben. Gebe ich die IP-Adresse des Mailservers an, klappt alles, sonst geht der Versand nicht.

    Sonst alles Top. Performance ist extrem gut (PM G5 2x 2 GHz mit 2,5 GB RAM, MBP 2x 2,16 GHz, 3 GB RAM).

    Der Netzwerksupport im neuen Finder ist einfach nur geil.
     
    #12 patz, 28.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.07
  13. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Freut mich das ich nicht der einzige bin. :)
    Das man mit ALT die Partition auswählen kann weiß ich (trotzdem danke), ansonsten würde
    ich ja nicht mehr starten können, denn wenn bei mir steht "Press Any Key" kann ich auf dem
    Keyboard rumdrücken wie ich will, es geht gar nichts mehr.
    Da ich allerdings zu faul bin bei jedem Starten ALT gedrückt zu halten habe ich Leopard
    wieder drüber gebügelt. :)
     
  14. nasenfisch

    nasenfisch Carola

    Dabei seit:
    20.08.07
    Beiträge:
    108
    die performance probleme hatte ich nur am anfang, da hat spotlight wohl noch indiziert.

    allerdings macht time machine ja stündlich ein backup (bei mir zwischen 10-20 gb). und wenn time machine läuft, dann ist die perfomance tief im keller: das dock läuft nicht mehr flüssig, ebenfalls das switchen zwischen spaces usw. bei 4 gb arbeitsspeicher und 2.4 ghz sollte das eigentlich nicht der fall sein?

    und der gau ist natürlich, dass seit der leopard-installation safari nicht mehr funktioniert (lässt sich nicht mehr öffnen bzw. stürzt nach dem öffnen ab)

    und dann noch zwei sachen: einmal ist bei mir die tastatur mitten im betrieb flöten gegangen und schon vier mal die kabellose mighty mouse. musste sie 2x an und ausschalten, danach funktionierte sie wieder. bei der tastatur hat nur ein neustart geholfen.

    aber sonst bin ich recht zufrieden :-D
     
  15. sirdir

    sirdir Granny Smith

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    13
    Weitere Fehler

    Was mir sonst noch so aufgefallen ist:
    1. Aufgaben und Notizen wandeln sich plötzlich in normale Mails zurück. Teilweise erscheinen Aufgaben nur im Reiter 'Aufgaben', aber nicht mehr im Postfach.
    2. 'Im Finder anzeigen' bei den Stacks funktioniert manchmal nicht.
    3. Arbeitsgruppenname in den Netzwerkeigenschaften lässt sich nicht abspeichern, WINS Eingabefeld spinnt auch, 0.0.0.0 bleibt 'als Leiche', was neues lässt sch nicht eingeben…
    4. Zugriff auf Airport Laufwerke ist manchmal nicht mehr möglich/wackelig. Laufwerke werden nicht mehr automatisch verbunden.
    5. Manchmal bleiben 'Leichen' von ausgeworfenen Datenträgern in der Seitenleiste hängen.
    Update ging bei 2 von 3 Maschinen mit 'Bluescreen' schief (… ist ja nun nichts neues mehr)

    -> Alles in Allem eigentlich ne Frechheit. Kaum ein neues Feature funktioniert wirklich - und so viele sind's auch nicht, wenn man die lange Entwicklungszeigt anschaut.
     
  16. eddis

    eddis Fießers Erstling

    Dabei seit:
    26.07.05
    Beiträge:
    126
    Performance auf dem neuen iMac ist super. Mail läuft auch problemlos. Habe noch nichts zu meckern. Außer das Spotlight so Sachen wie 7,5*2,5 nicht kann. Da geht nur 7.5*2.5.
     
  17. PcK

    PcK Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    421
    Habe mit meinem MB 1.Gen 2gb ram keine Probleme. Sogar agiler als unter Tiger. Das Mail abstürzt tritt zwar auf, aber seltener als unter Tiger. Bei Tiger war das täglich 1-2mal der fall. Beim Leo 1 mal in 2 tagen
     
  18. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Ich würde halt net einfach Leopard über Tiger oder älter drüberbügeln.
     
  19. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Das ist hier nicht so. Ganz im Gegenteil.
     
  20. steza

    steza Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    254
    stimmt auch nicht 100%ig ... du kannst mit ALT einmalig Leopard starten ... dann wieder Boot Camp Assistent öffnen und die Windows Partition einfach wieder löschen, dann ist Leopard wieder im Urzustand :)

    Ciao
     

Diese Seite empfehlen