1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

leopard/ pdf komprimieren

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von boselecta, 04.11.07.

  1. boselecta

    boselecta Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    116
    so, nachdem auch bei mir leopard erfolgreich läuft, frage ich mich, wo die funktion aus dem druckmenu "als pdf komprimieren" hin ist. wenn ich ein word dokument in pdf wandeln möchte, finde ich an entsprechender stelle im druckmenu auch die funktion "als pfd sichern" ich möchte aber "komprimieren"! geht das nicht mehr? oder was mache ich falsch?
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Diese Funktion aus dem Druckdialog liegt unter Tiger als Automator-Workflow im Ordner /Library/PDF Services (wo man z.B. auch eigene Services installieren kann). Was enthält dieser Ordner unter Leopard?
     
  3. boselecta

    boselecta Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    116
  4. boselecta

    boselecta Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    116
    ups, etwas klein, kannst du es sehen?
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Unter Tiger sah es noch so aus:

    [​IMG]

    Vielleicht liegt Compress PDF.workflow jetzt woanders? Findest Du das mit Spotlight irgendwo?
     
  6. boselecta

    boselecta Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    116
    nee, keine treffer:(
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du kannst es im Notfall einfach nachbauen im Automator und unter /Library/PDF Services als Arbeitsablauf abspeichern:

    [​IMG]

    Klappt das?
     
  8. boselecta

    boselecta Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    116
    hmm, könnte es vielleicht sein, dass er automatisch komprimiert. ich habe nämlich mal ein 23 mb großes worddokument "als pdf gespeichert" und siehe da, es ist 7 mb groß
     
  9. boselecta

    boselecta Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    116
    davon versteh ich leider nichts:(
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Eine kurze Anleitung:
    • Programme->Automator öffnen
    • In der linken Leiste "PDF" anklicken, dann müsste es bei Dir so (oder ähnlich) im linken obereren Fensterbereich aussehen:
      [​IMG]
    • Jetzt aus der zweiten Leiste die Aktion "Bilder im PDF-Dokument komprimieren" auswählen und nach rechts in die dritte Spalte herüberziehen. Dann müsste die rechte Spalte so aussehen (siehe auch oben):
      [​IMG]
    • Das Ganze jetzt über Ablage->Sichern unter als Arbeitsablauf unter /Library/PDF Services speichern (im Speichern-Dialog die Systemplatte auswählen und sich in die Ordner Library bzw. PDF Services durchklicken).
    • Dann erscheint im Druckdialog unter PDF eine neue Option (im Beispiel hieß der Arbeitsablauf "komprimiertes PDF erzeugen.workflow"):
      [​IMG]

    Klappt's?
     
    dahui gefällt das.
  11. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    yop, thx and karma on you ;)

    dahui
     
  12. boselecta

    boselecta Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    116
    jau, bei mir auch, finde nur die gespeicherte pdf nicht, help?!
     
  13. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    hehe ich hatte auch zu früh gebrüllt ;)

    schliesse mich an, wo liegen denn die komprimierten pdf dateien nach dem auswählen der neuen option?
     
  14. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Oje, stimmt. Die sickert beim Nachbau-Workflow als temporäre Datei heraus in den Ordner /tmp, mit einem ziemlich kryptischen Dateinamen. Du kannst aber auch im Automator noch die Aktion "Finder-Objekte öffnen" (aus der Rubrik "Finder") nachschieben, dann wird das erzeugte PDF direkt in der Vorschau (bzw. dem Standardprogramm für PDF-Dateien) geöffnet, von wo aus Du dann woanders hin speichern kannst:
    [​IMG]

    Der Original-Arbeitsablauf (unter Tiger) fragt allerdings in einer Dialogbox nach dem Wunsch-Dateinamen, ohne das PDF zu öffnen. Das geht so einfach nicht mit dem Nachbau. :eek:
     
    Alfisto gefällt das.
  15. boselecta

    boselecta Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    116
    jup, das klappt. fein, allerdings hat das neue pdf auch 7 mb, genauso wie aus "als pdf sichern". scheinbar wird unter leopard automatisch komprimiert, oder ist der versuch nicht repräsentativ?!:)
     
  16. boselecta

    boselecta Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    116
    aber mal etwas anderes, kann ich mit dem automator auch folgendes einrichten: nach jedem backup soll der mac in den ruhezustand gehen
     
  17. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das hieße ja, dass man unter Leopard nicht ohne Weiteres unkomprimierte PDF-Dateien über den Druckdialog erzeugen kann, oder? Vielleicht möchte man das ja ggf.. o_O
     
  18. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    oder über die finder aktion "Finder-Objekte bewegen" das pdf auf dem schreibtisch ablegen, anschliessend möchte ich dann gleich ein popup zum umbenennen.

    habe schon Finder-Objekte umbenennen versucht, allerdings will das nicht funktionieren. ich werde im popup zwar nach einem basisnamen gefragt, allerdings wird das pdf nicht umbenannt :(

    dahui
     
  19. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Man könnte folgenden Workaround nehmen und statt der Finder-Verschiebeaktion ein Applescript einbauen:
    Code:
    on run {input, parameters}
    	set destination to (choose file name with prompt "PDF-Datei sichern als:")
    	do shell script "mv " & (POSIX path of input) & " " & (POSIX path of destination)
    end run
    
    Man wird per Dialog nach einem Speicherort gefragt, die temporäre PDF-Datei wird dann per Terminal dorthin verschoben. Also im Prinzip 1:1 die gleiche Funktionalität wie im Tiger-Workflow "Compress PDF". Im Automator (Tiger) sieht das so aus:

    [​IMG]
     
    space gefällt das.
  20. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    haha das karma war mehr als nur gerechtfertigt ;)

    funzt, ... wenn man jetzt noch das .pdf mit reinbringen könnte, damit man dies nicht vergisst, dann wäre es perfekt ;)

    dahui
     

Diese Seite empfehlen