1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard eine Endtäuschung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von sportler, 27.10.07.

  1. sportler

    sportler Cox Orange

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    97
    War soeben in einem Gravis-store und habe mit Leo rumgespielt.
    Ich bin schwer enttäuscht, angefangen beim Dock.

    Wenn ich unter Tiger meine HD ins Dock ziehe - rechts vom Strich -, sodann kann ich „mit gedrückter Maustaste“ durch meine gesamte Platte „durchfahren“, ohne zu klicken, das ist sehr praktisch um nicht zu sagen - supergeil.

    Unter Leo geht das nicht, - hallo?
    Der Verkäufer war sehr nett, meinte das dock ist toll, und die neuen „stacks“ dort lassen viele nämlich vielleicht 20 Dateien ablegen und wieder finden, - sorry.
    Ich meinte dann nur, wir haben soeben 250.000 Dateien ins Dock gezogen, mittels der HD.

    Ich finde es hat sich nichts geändert:

    1. Habe mir „Mail“ angesehen, alles gleich, auf html-mails sollte man sowieso verzichten.
    2. Systemeinstellungen, alles gleich
    3. Festplattendienstprogramm, also FAT32, HFS+ mit und ohne „journaled“ alles gleich, sowie Tiger.
    4. Firewall, oh schreck ist schlanker geworden, habe ich mit „little snitch“ sowieso abgesichert. alles gleich
    5. Timemachine, sorry aber auf „Retrospect“ lässt sich trotzdem nicht verzichten!
    Frisst nur Leistung.
    6. Festplattendienstprogramm, Einstellung „RAID“ nichts Neues; Raid 1 und Raid 0 konnte Tiger auch schon, wieso kann Panter kein Raid 5+1?
    7. Dienstprogramm RAID ist dazugekommen, will aber dass ich irgendeine Karte reinschiebe.
    8. Dafür ist Netinfo Manager verschwunden, hallo?

    Fazit: bis auf dass

    1. das Dock auf einem komischen Balken schwebt
    2. Spaces
    3. Coverflow im Finder

    hat sich nicht geändert

    Freue mich wenn Apple von den Raubkatzen zu den Vögeln oder Fischen kommt.
    Und im Zuge von Carbon CPUs (die brauchen weniger Strom, werden nicht heiß, es gibt keine „Kurzschlüsse“ mehr im nm Bereich) Werden wir sodann sowieso alle neue Systeme aufspielen müssen, die heißen dann vielleicht Drache, Adler, Hai oder Phirania.

    Bis dahin sind die Flashspeicher angewachsen auf 500 GB, denn schon 2009 bringt Samsung 128 GB raus.

    Das heißt dein 600 Dollar IPhone 16 GB kannst dann wegschmeißen, spätestens 2009, weil das neue 128 GB hat. Aber da läuft ja die 2 Jahresvertragsbindung sowieso aus, und damit auch die 2000 Euro mit 1000 Freiminuten im Monat - aber nur regional.
     
  2. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    du wolltest doch nicht ernsthaft auf deinem imac g3 leopard installieren?
     
    #2 notranked, 27.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.07
  3. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Joahr, das System war schon immer recht rund.

    Die Terminal.app ist ein wenig, aber auch nur ein wenig besser geworden.

    Ansonsten ist der Finder viel besser! Und das System ist ingesamt einfacher geworden.



    edit: Grinsebacke über mir: schmeiß mal Deinen Fullquote raus. Einmal reicht, wenns 2 cm drüber steht!!!
     
  4. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Sorry, aber dieses "Gemecker" kann ich weder nachvollziehen noch gutheißen.

    Klar hat sich nichts grundlegend geändert. Aber - hätte es das denn MÜSSEN?

    Ich meine: nein. Im Gegenteil! Apple hat etwas sehr gutes (Tiger) noch besser gemacht (Leopard). Und das werden sie (hoffentlich) auch künftig so handhaben.

    Die von Dir vertretene Meinung impliziert,dass Neues zwingend anders sein muss. In vielen Bereichen muss es das, weil der Kunde es verlangt - und allzu oft kommen dabei neue Produkte heraus, die Murks sind.

    Da lobe ich mir den Mut Apples: Den habe ich schon hinsichtlich des MacBook Pro und Mac Pro bewundert. Denn deren Design war im Vergleich zu den bereits perfekten Vorgängern PowerBook und PowerMac kaum noch verbesserbar. Ein Produkt optisch (fast) unverändert zu lassen - dafür benötigt man als Unternehmen Mut, von vorneherein perfektes, langlebiges Produktdesign und verdammt viel Selbstvertrauen.

    Ich bin weiß Gott kein blinder Befürworter für alles, was Apple tut. Sie machen auch Dinge, die ich kritisch sehe - aber speziell hinsichtlich der Macs im Allgemeinen und OS X im Speziellen bin ich immer wieder tief beeindruckt von Apple. Sowas muss man sich als Unternehmen erstmal leisten können - und der Weg dahin ist steinig und weit.

    Wenn Du lieber spektakulär neue Features haben möchtest anstelle von immer weiter (sinnvoll!) perfektionierter Features, dann bist Du möglicherweise in der "Windows-Welt" besser aufgehoben und wirst dort viel eher fündig.

    Vielleicht werden wir uns in 80 Jahren auch innerhalb von Sekundenbruchteilen von Kontinent zu Kontinent beamen können. Aber was hat es nun für einen Sinn, darüber zu lamentieren?
     
    ImperatoR gefällt das.
  5. Mr.Sailer

    Mr.Sailer Boskop

    Dabei seit:
    08.09.07
    Beiträge:
    204
    Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen. Installier dir Linux. Dort musst du nicht mal warten bis eine neue Version raus kommt sondern einfach eine andere Distri ausprobieren ;)
    Ausser bei Time Machine. Das hat mich überhaupt nicht überzeugt und bin ich ein wenig enttäuscht aber es gibt ja alternative.. ;)
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Also ich bin echt mal enttäuscht. meine diashow ist aus dem rechtsklick verschwunden...:

    [​IMG]
    Wie kann ich die wieder aktivieren...?

    Joey
     
  7. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Schön gelungene Satire...

    Nebenbei: Es ist alles nur eine Frage des richtigen Marketings. Du hast einfach die 300+ neuen Features nicht gefunden :)
     
  8. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    nja dafür hast du ja jetzt coverflow.
    anscheinend muss du dich an die ansicht gewöhnen. denn dort werden die bilder sofort in groß dargestellt
     
  9. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Natürlich stecken keine Weltwunder im neuen Leopard, aber es kostet ja auch nur 129 €!
     
  10. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Die Option heißt "Übersicht von 9 Objekten".
     
  11. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Ich denke das sich sehr viel in der Kernelarchitektur getan hat. Die ja für den MacOS-Anwender in erster Linie nicht wirklich einsichtig ist. Zudem kommt die "wirkliche" Portierung der INTEL–Umgebung. Mit Sicherheit hat sich die Systemstabilität und Performance erheblich optimiert und die Ausfälle verringert. An sonsten dürfte sich Apple solch eine Scherzsharing-Aktion kaum erlauben.

    :)
     
  12. sportler

    sportler Cox Orange

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    97
    lieber jcg2000,

    verstehe mich bitte richtig, ich bin macianner 100 %, auch wenn der Steve mit 25 schon seine 50 Mio, hatte.
    Und ein ziemlicher Ekelbrocken seien muss, unteranderem hatte er sein leibliches Kind gegenüber seiner Frau verleugnet: "Steve Jobs, und die Geschichte eines außergewöhnlichen Unternehmens" von Jeffrey Young und William L. Simon, 450 Seiten.

    Nur, ich fand es so irre wie sich gestern bis 24 h Menschenschlangen im applestore bildeten, alle mit der nigelnagel neuen OSX CD unterm Arm, 5 std. später läuft der onlinesupport bei apple heiss, weil nix läuft.

    In N.Y. war es mit dem IPhone nicht anders.

    Ich denke einfach das Moorsche Gesetz wird künstlich aufrecht gehalten, da sind zur Zeit ganz andere Dinger in Planung wie irgend ein Leopard.

    Das mooresche Gesetz (engl. Moore's Law) sagt aus, dass sich die Komplexität integrierter Schaltkreise mit minimalen Komponentenkosten etwa alle zwei Jahre verdoppelt. Unter Komplexität verstand Gordon Moore, der das Gesetz 1965 formulierte, die Anzahl der Schaltkreiskomponenten auf einem Computerchip. Ursprünglich sprach Moore von einer jährlichen Verdoppelung, 1975 korrigierte er seine Angabe auf eine Verdoppelung alle zwei Jahre (siehe auch Wirthsches Gesetz).
     
  13. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Es ist schon so: Wir sind im Moment in der Phase "mehr desselben" bzw. "kleine Verfeinerung des Bekannten" und nicht im Bereich "Wow, was für ein Quantensprung". Auch ich hoffe, dass wir nochmals so einen Quantensprung erleben können und hoffe auch, dass solche Dinge schon in den Entwicklungslabors ist.

    Weiss jemand schon etwas darüber? :innocent:
     
  14. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Mir ist es ehrlichgesagt vollkommen egal, wie viel oder wenig Geld oder welche Haut- oder Haarfarbe oder Ohrenform der Mensch hat, dem das Unternehmen leitet, das das von mir für die meisten Zwecke bevorzugte Betriebssystem entwickelt und weiterentwickelt.

    Neid und Mißgunst à la "der Bäcker hat 'nen Porsche, bei dem kauf ich keine Brötchen mehr" sind mir glücklicherweise so suspekt wie fremd.

    Ich glaube, wir reden vollkommen aneinander vorbei. Ich möchte mich hier über von mir genutzte Hard- und Software unterhalten und nicht in Klatschpressenmanier über irgendwelche Menschen?! :eek:

    Lass den Menschen doch einfach ihren Spass. Ich hatte und habe den auch und bin bislang höchst zufrieden mit Leopard. Das Gute ist teils gleich geblieben, teils besser geworden - es erfüllt all meine Bedürfnisse. Mehr möchte ich garnicht, weniger auch nicht. Und die 129 Euro habe ich meiner Ansicht nach -es sind ja auch meine 129 Euro, nicht Deine- gut investiert.

    Bei mir läuft alles bestens, den Apple-Support habe ich bislang -trotz zahlreicher Apple-Produkte- noch nie bemüht.

    Wenn Dich ein Betriebssystem in so hohem Maße enttäuscht, dann kauf's doch einfach nicht. Oder kauf ein anderes, aber gestehe anderen doch bitte einfach zu, dass sie damit glücklich sind. Dankeschön!
     
  15. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Was bitte soll denn das sein?

    MacApple
     
  16. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    64 bit full speed ahead :-D
     
  17. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Z.B. der Wegfall einiger Altlasten (Classic-Umgebung), 64-Bit etc.
     
  18. AAPL

    AAPL Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    93
    Bild dir deine Meinung ....
     
  19. Madcap676

    Madcap676 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.06.05
    Beiträge:
    738
    Leopard täuscht dich am Schluss?
    Versteh ich nicht;)
     
    arris gefällt das.
  20. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Das gilt auch für die PowerPCs. Was hat das also mit "wirklicher" Portierung der "INTEL-Umgebung" zu tun?

    MacApple
     

Diese Seite empfehlen