1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leo: Firewall fragt nach jedem Neustart erneut nach Skype

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dadudeness, 19.11.07.

  1. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417
    Moinsen,

    als das Update auf 10.5.1 rauskam, hab ich das sofort installiert, was problemlos funktionierte. Da damit das Firewall vs. Skype-Problem behoben sein sollte, habe ich die Firewall auf "Zugriff auf bestimmte Dienste und Programme festlegen" gestellt und über das Plus auch gleich Skype den Zugriff erlaubt. Skype funzt - kein Problem.

    Beim nächsten Neustart dann die Frage der Firewall, ob Skype Zugriff auf eingehende Verbindungen haben soll. Diese Frage habe ich natürlich bestätigt und dachte, das sein eine Frage à la "sind Sie wirklich sicher". Pustekuchen; diese Frage kommt bei jedem Neustart. Hat noch jemand das Probem und/oder weiß, wie es sich beheben läßt?

    Lg,
    Fab
     
  2. Alex P.

    Alex P. Auralia

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    203
    firewall deaktivieren und was vernünftiges installieren (z.b. doorstop)

    das teil von leopard hat die sicherheit eines schweizer käses...
     
  3. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Es kommt drauf an, welchen Schweizer Käse: Allgäuer, Emmentaler, Tilser oder Grueyer (oder wie man das auch immer schreibt) ;) ;D
     
  4. imonkey

    imonkey Cox Orange

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    96
    Doorstop funktioniert gut.

    Aber hast du mal geguckt ob während du die Einstellungen vornimmst, das Schloss (unten Links) offen ist ?
     
  5. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Skype ist nicht wie vorgeschrieben vom Hersteller signiert. Muß es aber sein, um eindeutig identifiziert zu werden. Da es nicht signiert ist, signiert OS X es. Skype verändert sich jedoch selbst beim Start (macht eine eigene Signierung nachträglich). Diese Veränderung findet nicht durch ein signiertes Update statt, ist also erneut zu bestätigen (ein neuer Virus in der App würde ebenso auffallen). Wenn Skype sich an die seit Monaten bekannten Vorschriften hielte, gäbe es keine Probleme.

    Das mit dem Schweizer Käse ist Unfug. Es ist müßig, das alles hier nochmal zu schreiben. Such in den heise-Foren zu den Firewall-News nach den Beiträgen von "Freiheit wird in Hanf gemessen" und bzgl. des Updates nach "MacMark". Heise hat nachweisbar keine Ahnung von OS X und seiner Funktion diesbzgl.
     
  6. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417

    Vielen Dank für diese kompetente Antwort!

    Wenn ich das richtig verstehe, kann sich Leopard für ale Apps die Einstellung merken, nicht jedoch für Skype, da dies sich einer Signierung entzieht. Daher fragt er beim Start nach.
    Plausibel, damit kann ich leben und bald soll ja eine neue Version von Skype rauskommen. Da is dann die Chance, daß das Prob behoben wird.

    Nochmal danke!

    Lg, Fab
     
  7. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Skype ändert sich selbst. Es ist also immer anders und macht damit die Signatur ungültig. Die Firewall erkennt freigebene Apps an ihrer Signatur.
     
  8. wheeler

    wheeler Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    1.244
    Ähmmm... Dazu habe ich mal eine Frage...
    Bei mir taucht das Problem auch immer und immer wieder auf.
    Allerdings ist es nicht Skype sondern der ARD-Agent, der bei mir diese Nachfrage nach jedem Neustart verursacht.
    Sollte das nicht eigentlich dann ein von der Signierung unabhängiger Fehler sein? Schließlich wird Apple doch wohl seine eigenen Programme richtig signieren oder nicht...? ;)
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ich sag jetzt einfach mal nichts.:eek:
    ;)
     
  10. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Das mag vielleicht bei Skype stimmen, aber die Meldung bekomm' ich auch bei jedem Start von iTunes (und bei Apple-eigenen Programmen sollte diese Signierung ja eigentlich funktionieren oder?)
    oder auch bei jedem Dateitransfer bei Adium - und langsam nervt es echt jedes Mal Admin-Name und Kenntwort einzugeben! Wenigstens bei iTunes selber sollten doch die Firewalleinstellungen zu merken sein?!
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Wie hast du die Firewall denn eingestellt?
     
  12. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    • Zugriff für bestimmte Dienste und Programme festlegen…

    in der Liste darunter sind iTunes und Adium jeweils mit (Eingehende Verbindungen erlauben) aufgeführt!
     
  13. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Ich verwende Skype hier permanent und bekommen NIE eine Frage! Habe jetzt sogar die neue Beta Version, die übrigens super ist, weil man da den Bildschirminhalt freigeben und senden kann. Praktisch wenn man mal Support leisten muss.

    Ich denke, da stimmt nur bei dir was nicht.
     
  14. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Das mit iChat schon länger.
     
  15. iNEW

    iNEW Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    188
    Hab das selbe Problem mit Programmen. Es sind sogar Apple-Programme wie iTunes. Dachte ich hätte das ausgemerzt indem ich die Programme einfach manuell freigebe, aber Pustekuchen. Bei jedem Start von iTunes und anderen Programmen fragt die dumme Schneekatze mich jedesmal neu -_-
     
  16. Mr Power

    Mr Power Starking

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    214
    Habe das Problem auch. Nicht mit Skype, sondern mit Plex.

    Habe auch schon in Apple-Support-Foren von Leuten mit Problemen mit Apple-eigenen Apps gelesen. Ich denke daher, das Argument mit der Signierung ist nicht ganz richtig. Es gibt einige Lösungsansätze (bspw. alle Apps aus der Firewall entfernen, Apps neuinstallieren usw), aber keiner hilft bei mir.

    Hat irgendwer noch eine Idee?
     
  17. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
  18. Mr Power

    Mr Power Starking

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    214
    Heißt das, das Einschalten der Kindersicherung und die Auswahl des Programms unter dem Punkt "Nur diese Programme zulassen" signiert das Programm durch MacOS selber (falls der Hersteller es nicht signiert hat)?

    Wenn ja, hat das leider nicht geholfen bei Plex. Jetzt möchte allerdings zusätzlich auch der Plex Mediaserver (ein Tool zur Kommunikation mit iTunes) bei jedem Start von Plex den Zugriff durch die Firewall bestätigt haben.

    Edit: Ich denke, ich weiß woran es liegt, suche aber immernoch nach einer Lösung. Ich habe das Package der App leicht verändert (holprige Übersetzungen angepasst bspw.), was die Signatur der App crashen sollte. Nun hält SL das App nicht für vertrauenswürdig.

    Wie kann ich das ändern, ohne dass ich das App wieder in den Originalzustand zurückversetzen muss?
     
  19. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Deine Änderung macht die Signierung ungültig. Du hast den privaten Schlüssel des Herstellers nicht und kannst sie also nicht erneut signieren. Nutze sie im Original und schreib dem Hersteller einen Mail.
     
    Mr Power gefällt das.
  20. Mr Power

    Mr Power Starking

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    214
    Das hab ich mir gedacht. Danke für die Info.
     

Diese Seite empfehlen