1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leistungsunterschied 2.0 vs. 2.4 GHz

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von kurono, 18.10.08.

  1. kurono

    kurono Jonagold

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    20
    Kennt jemand vielleicht eine Seite mit Benchmarks dazu?

    Würde mich mal interessieren, wieviel man davon bemerkt.
     
  2. Boy90

    Boy90 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    105
    Beim normalen Arbeiten wirst Du gar nichts bemerken....
    In den Benchmarks sollte der Unterschied auch nur sehr gering sein, allerdings kenne ich noch keine.
     
  3. dawiinci

    dawiinci Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    329
    Natürlich ist der Unterschied da. Den wirst du aber bei normaler Verwendung nicht bemerken. Vielleicht startet Mac OS eine Sekunde schneller. Aber das System an sich wird sich sehr ähnlich verhalten.

    Vorteile wirst du erst dann sehen, wenn du Anwendungen rechnen lässt und auf das Ergebnis wartest. (Simulationen, Encoding) Dann hast du den Vorteil dass der Vorgang schneller ist.
    Das wird sicher auch in den Benchmark-Ergebnissen zum Ausdruck kommen.

    Ob dir das der Aufpreis wert ist, musst du selbst entscheiden. Preis-Leistung sinkt aber im Allgemeinen mit den Top-Modellen immer stark.

    War zwar nicht die Frage, aber einige haben ja schon darüber gesprochen, dass das neue Macbook nur 2 GHz hätte. Dazu möchte ich nur mal sagen GHz ist nicht alles! Die CPU kann deswegen trotzdem schneller sein.

    Gruss dawiinci
     
  4. Erunno

    Erunno Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    391
    Bei gleichem CPU-Modell ist der Prozessor mit der höheren Taktrate immer der schnellere. Es finden einfach pro Zeiteinheit mehr Rechenoperationen statt. Da das alte weiße MacBook den selben Penryn Prozessor mit 2,1 GHz anbot, ist das neue "kleine" Alu-MacBook tatsächlich ein Downgrade.

    Ob man jetzt die 400 MHz braucht (immerhin 1/5 mehr Rechenleistung) hängt vom Anwendungsgebiet ab. Wenn Du viele CPU-intensive Aufgaben hast (z.B. genanntes Encoding oder irgendwelche Bildoperationen), dann macht die Mehrausgabe meiner Meinung nach schon Sinn.
     
  5. dawiinci

    dawiinci Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    329
    Ein Downgrade bei dem CPU Takt, ein Upgrade bei FSB und DDR3 RAM (1066). In Benchmarks ist jedenfalls das aktuelle Modell schneller, als das 2.1 GHz Modell.
     
  6. Erunno

    Erunno Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    391
    Quelle?
     
  7. Nexus

    Nexus Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    145
    Das der FSB und der Ram schneller sind kannst du bei den technischen Spezifikationen, auf Apple.de nachlesen.
    Zu dem Benchmark habe ich zwar keine Quelle, es ist aber plausibel, dass das neue MacBook dort besser abschneidet.

    Mfg Nexus
     
  8. dawiinci

    dawiinci Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    329
  9. Erunno

    Erunno Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    391
  10. kurono

    kurono Jonagold

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    20
    Danke für den Links zu den Benchmarks.
     

Diese Seite empfehlen