1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LaTeX zentriert Bild vertikal

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von Juuro, 08.07.08.

  1. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Hallo allerseits,

    ich schreibe gerade eine Facharbeit und lerne auch gleichzeitig damit LaTeX. Bisher ging alles glatt, man findet im Web ja allerhand Infos. Aber jetzt stehe ich vor einem scheinbar unlösbaren Problem. Ich möchte ein Bild einbinden. Aber LaTeX zentriert das automatisch auf eine einzelne Seite. Ich möchte aber darüber und darunter etwas schreiben. Das sieht dann im PDF so aus:

    [​IMG]

    Und der Code dazu schaut so aus:
    Code:
    bkjblblbl
    \begin{figure}[t!]
    \centering
    \includegraphics{Bilder/Kettering_Bug}
    \caption{Hier ist eine Bildunterschrift}
    \label{fig: Bild}
    \end{figure}
    j kjh kjhkjhkjhb
    Das geschribsel über und unter der figure steht auf der Seite davor in einer Zeile direkt nacheinander, obwohl ja eigentlich die figure dazwischen ist.

    Tja, ich hoffe hier weiß einer Rat. :)

    Viele Grüße, Juuro
     
  2. Hans Maulwurf

    Hans Maulwurf Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    103
    Moin,

    Versuch mal den hier

    \begin{figure}[H]
    \centering
    \includegraphics[width=1\textwidth]{bild.pdf}
    \caption{Bildunterschrift}
    \label{fig:Bild}
    \end{figure}

    Gruß
     
  3. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Danke für die Antwort! Leider wird nur das Bild größer. Sonst tut sich nichts.
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Fang doch einfach an zu schreiben. Rutscht das Bild dann nach oben? Wenn Du darüber und darunter etwas schreiben willst, darfst Du aber nicht die Option t bei der figure-Umgebung verwenden. Sondern eher h oder H.
     
  5. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Das Bild drück jeden Text den man drumherum schreibt auf die Seite davor.

    Ich habs jetzt so gelöst:
    Code:
    \begin{center} 
    \begin{minipage}{\linewidth} 
    \centering 
    \includegraphics{Bilder/Kettering_Bug}
    \captionof{figure}[kurze Bildunterschrift]{Bildunterschrift}
    \end{minipage} 
    \end{center}
    Erscheint mir irgendwie umständlich. Aber es funktioniert.
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    TeX möchte halt das Bild dorthin platzieren, wo es genug Platz vermutet. Erzwungene Bildpositionen sind immer mühsam. Wenn der Text auf die vorige Seite geschoben wird, hast Du anscheinend keinen vernünftigen Seitenumbruch gemacht. Steht dort \pagebreak oder \newpage? Ersteres "empfiehlt" nur eine neue Seite, letzteres erzwingt sie.

    Deine Lösung sieht suboptimal aus. ;)
     
  7. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Ja ne, da steht weder \pagebreak noch \newpage, denn da soll ja eigentlich keine neue Seite sein.

    Also ich will das Bild auf einer Seite (sagen wir Seite 3) haben wo schon was (bla1) steht. Ich möchte also Text darüber (bla2) und darunter (bla3) haben. Also so:
    Code:
    bla1
    \\
    bla2
    \begin{figure}[H]
    \centering
    \includegraphics[width=1\textwidth]{bild.pdf} 
    \caption{Bildunterschrift}
    \label{fig:Bild}
    \end{figure}
    bla3
    Dann ist aber das Bild auf Seite 4 aber bla1, bla2 und bla3 sind auf Seite 3. bla2 und bla3 sind sogar in einer Zeile, obwohl da ja eigentlich das Bild dazwischen sein sollte.

    Vielleicht muss ich auch an den float-Einstellungen was ändern?
     
  8. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Bei mir funktioniert das so:
     

    Anhänge:

  9. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Geht leider auch nicht. :( Was hast du denn so für packages eingebunden? Ich befürchte ja dass das irgendwie am Dokumentenformat, Seitestyle oder sowas liegt.
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das glaube ich nicht. Folgendes Minimaldokument sollte auf jeden Fall funktionieren:

    Code:
    \documentclass{article}
    \usepackage{graphicx}
    
    \begin{document}
    blubber
    
    \begin{figure}[h]
      \centering
      \includegraphics[width=0.3\textwidth]{bild.pdf}
      \caption{Ein Bild}
    \end{figure}
    
    laber
    \end{document}
     
  11. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    MacTex live 2007
     
  12. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Danke! Stimmt. Das funktioniert. An was könnte es bei mir liegend ass es nicht klappt?
    Hier mal die Pakete die ich eingebunden habe:
    Code:
    \documentclass[a4paper]{article} 
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[german]{babel}
    \usepackage[T1]{fontenc} 
    \usepackage {hyperref}
    \usepackage[bf]{caption2}
    \usepackage{color} 
    \usepackage{url}
    \usepackage{makeidx}
    \usepackage{graphicx}
    \definecolor{darkred}{rgb}{0.5,0,0} 
    \definecolor{darkgreen}{rgb}{0,0.5,0} 
    \definecolor{darkblue}{rgb}{0,0,0.5} 
    \hypersetup{colorlinks,
    	linkcolor=darkblue, 
    	citecolor=darkgreen, 
    	urlcolor=blue
    }
    \makeindex
     
  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Sieht eigentlich ganz normal aus. Häng doch Deine Präambel mal vor das Mini-Dokument. Das müsste immer noch funktionieren.
     
  14. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Sooo... jetzt hab ich etwas rumprobiert und folgender Code funktioniert jetzt and er entsprechenden Stelle. Irgendwie weiß ich jetzt auch nicht an was es lag! :oops: Aber naja... hm.

    Vielen Dank! :)

    Code:
    \\
    \begin{figure}[htb]
    \centering
    \label{fig:Bild}
    \includegraphics[width=1\textwidth]{Bilder/Kettering_Bug}
    \caption{Die Kettering Bug - Vorläufer heutiger cruise missiles\index{cruise missile} (aus \cite{ketteringbug001})}
    \end{figure}
    \\
     
  15. phueghy

    phueghy Jamba

    Dabei seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    56
    Hi,

    benutzt du im ganzen Dokument \\ anstatt einer Leerzeile, wenn du einen neuen Abstz anfängst? Mit \\ erzwingt man nur einen Zeilenumbruch.

    HTH und viele Grüße, phueghy
     
  16. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    Anmerkungen

    Hallo Juuro,

    ich habe ein paar Anmerkungen zu Deiner Präambel, evtl. nützen sie Dir was oder helfen bei Vermeidung späterer Probleme.

    \documentclass[a4paper]{article} sehr empfehlenswert wäre scrartcl
    \usepackage[german]{babel} besser: ngerman statt german mit neuer deutscher Rechtschreibung.
    \usepackage{hyperref} das solltest Du als letztes laden! (redefiniert viel)
    \usepackage[bf]{caption2} veraltet! besser: \usepackage[labelfont=bf]{caption}
    \usepackage{color} xcolor ist eine sehr gute Alternative

    Viele Grüße,

    Stefan
     
  17. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Also wenn ich eine Leerzeile machen will, sieht das bei mir so aus: \\[1em] Geht das irgendwie "besser"?

    Vielen Dank für die Tipps! Ein paar Fragen dazu:
    Wieso ist scrartcl empfehlenswert?
    Was ist an xcolor besser?

    Ich hab noch ne Frage: Wieso kann mein LaTeX nicht mit *.eps-Dateien umgehen. Das ist doch eigentlich der Standard für LaTeX. Bei mir kommt aber folgende Fehlermeldung:
    Code:
    ! LaTeX Error: Unknown graphics extension: .eps.
    
    See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
    Type  H <return>  for immediate help.
     ...                                              
                                                      
    l.65 ...dth=1\textwidth]{Bilder/Kettering_Bug.eps}
    
    Wenn ich die Dateiendung weglasse wird das *.jpg genommen welches im selben Ordner liegt.
     
  18. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    KOMA, xcolor, eps

    Hi Juuro,

    scrartcl gehört zu den KOMA-Klassen und ist deren Pendant zur article-Klasse. Die KOMA-Klassen sind für deutschsprachige und europäische Typografie konzipiert, bieten erheblich mehr Einstellungs- und Modifikationsmöglichkeiten als die Standardklassen, werden sehr gut gewartet und sind sehr gut dokumentiert. Schau einmal zur Orientierung in die deutschsprachige Dokumentation.
    Ich sehe in Foren oft Fragen nach Änderungswünschen von Nutzern der Standardklassen, die mit KOMA-Klassen bereits umgesetzt sind oder damit durch ein Kommando bzw. eine Zeile gelöst sind, während man mit den Basisklassen aufwändig programmieren muss.
    Mancher lässt sich vielleicht von den vielen Features abschrecken - aber man muss sie ja nicht nutzen. Oder man will die serifenlosen Überschriften nicht, dabei ist das durch einen Befehl umstellbar.

    xcolor ist eine viel umfassendere Erweiterung für Farben mit LaTeX. Einen Eindruck kannst Du in der Doku gewinnen. Falls Du mehr als nur die Standardfarben möchtest, wäre das Paket sinnvoll.

    Weil Du mit pdflatex übersetzt, das unterstützt eps nicht. Du kannst die eps-Dateien in pdf umwandeln (epstopdf oder eps2pdf), dann können sie eingebunden werden.
    Oder Du verwendest nicht pdflatex, sondern übersetzt (statt direkt in pdf) in dvi, wandelst in ps und danach in pdf.

    Viele Grüße,

    Stefan
     
  19. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Vielen Dank! Sehr interessant das alles! :)
    Wieso sind meine Überschriften eigentlich dann nicht serifenlos? Hab ich das durch irgendeinen Befehl zufällig schon unterbunden? Denn ich glaube ich würde serifenlose Überschriften gut finden. :)
     
  20. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Hm, jetzt plötzlich wieder ein Problem:
    Code:
    ! Package inputenc Error: Unicode char \u8: not set up for use with LaTeX.
    
    See the inputenc package documentation for explanation.
    Type  H <return>  for immediate help.
     ...                                              
                                                      
    l.44 ...on[Heiߟluftballone]{Heiߟluftballone}
                                                      \index{Heiߟluftballon}
    ? 
    ! Emergency stop.
     ...                                              
                                                      
    l.44 ...on[Heiߟluftballone]{Heiߟluftballone}
                                                      \index{Heiߟluftballon}
    !  ==> Fatal error occurred, no output PDF file produced!
    Transcript written on flugroboter.log.
    
    Mein Dokument ist UTF8 und bei inputenc steht:
    Code:
     
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    Woran kann denn das liegen? o_O
     

Diese Seite empfehlen