1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Läuft Windows Vista auf einem MBP 17 Zoll?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von derfotograph, 06.10.06.

  1. Mein Vater bekommt in wenigen Tagen/Wochen seinen ersten Mac.
    Ist ein MBP Pro 17 Zoll. Da OS X so rückschrittlich ist wollte er ursprünglich nur Windows XP drauf installieren. Nun hat er, da er davon ausgeht, dass bald ja Windows Vista erhältlich sein wird, von dem Kauf von XP noch mal abgesehen und wartet bis Vista da ist (wann kommt denn die finale Version von Vista? Noch dieses Jahr?).
    Er will zum Überbrücken jetzt OS X benutzen.
    Nun hat er mich gerade wieder angerufen und gefragt, ob Vista auch wirklich auf dem MBP 17 Zoll läuft, sonst kann ich's gleich wieder zurückschicken.
    Ich habe auf meinem MacBook Parallels installiert. Er lädt sich gerade darauf ne Betaversion von Vista runter. Kann ich das mittels Parallels benutzen???
    Oder brauche ich dazu Bootcamp?
    Oder geht's gar nicht???
    Würde mich über einen Tipp sehr freuen!

    zeitlos
     
  2. Linouge

    Linouge Gast

    seit wann ist denn os x "rückschrittlich" ich würd erstmal versuchen damit zu arbeiten.. nach 10 jahren windows war ich als mac neuling sehr überrascht wie fortschrittlich os x ist...
     
  3. mac-dirk

    mac-dirk Braeburn

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    47
    Was für ein Vater....

    ... ich glaube du hast deinen Vater nicht im griff. Wie kann er so etwas sagen. :cool:

    Achso, Vista Beta soll wohl laufen... :-c (ich meine bei macTV.de haben die dor mal was gesagt)
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Ach Herrje. Ein Troll. Don't feed him.
     
  5. musiq

    musiq Gast

    Auf jeden Fall...
     
  6. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    is des eigentlich erlaubt nen MBP im Unimall zu kaufen und dann weiter zu vertickern bzw zu verschenken??
    Eigentlich doch nicht oder is dein dad noch student? :D
     
  7. Nö, sein MacBook haben wir regulär gekauft.
    Meines sehr wohl aus dem Store. Hab ja wochenlang auf den CoreDuo 2 gewartet. Da aber nächste Woche die Uni wieder anfängt, brauche ich eines, weil mein derzeitiges MacBook an meinem Bruder weiter geht.

    Somit alles legal.
     
  8. Das musst du mir jetzt mal erklären?
    Nur weil ich 3 Beiträge habe, kann ich hier nach nichts fragen?

    Ich bin aber schon ein lustiger Troll. So einer, der z.B. vor 2 Jahren bei der iMac G5 Vorstellung extra nach Paris zur Keynote fuhr usw. Da trollen sich schon viele Trolle.

    Egal.

    Danke für die produktiven Antworten.
     
    #8 derfotograph, 06.10.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.10.06
    Bonobo gefällt das.
  9. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Nun, in einem Mac-Forum die Behauptung aufzustellen MacOS X sei "rückschrittlich" ist schon ein wenig trollig, mal abgesehen davon, dass selbst Vista sowohl vom Unterbau als auch von den Funktionen her MacOS 10.4 das Wasser nicht reichen kann. Nicht einmal an das Dateisystem hat man sich herangetraut. EFI wird immer noch nicht unterstützt und einige andere vollmundig versprochene Features werden zuerst auch nicht dabei sein. In der derzeitigen Version würde ich es eher als Windows XP, Version 2.0 bezeichnen o_O

    Oder hattest Du vor, heute mal mit unfundierten Aussagen zu provozieren? Übrigens, ich habe Deinen Beitrag ins richtige Forum verschoben.
     
  10. Was erwartest denn? Kommst in ein Mac Forum, bezeichnest das OS X als Rueckschrittlich (was ist dann eigentlich Vista da MS hier geschaetzte 90% vom OS X kopiert hat und nicht mal das ordentlich hinbekommt?), willst auf dem Mac dann Windows installieren - wozu dann ueberhaupt einen Mac? Ist das der neue Coolheitsfaktor, Mac kaufen und Windows drauf installieren? T(r)oll.

    Welche Aussagen jetzt von dir oder deinem Vater stammen ist mir egal, ich habe da auch so einen Freund fuer den ich oefter mal was frage...

    Ach ja der G5 wurde soweit ich weiss 2003 vorgestellt und nicht erst 2004.
     
  11. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Ich würde auch einen "fortschrittlichen" Windows-PC empfehlen als ein rückschrittliches MBP. Wer mit dieser Grundeinstellung nämlich auf ein neues System wechselt, wird immer herummeckern und nie glücklich damit werden.

    So, von meiner Seite aus wurder der Troll genug gefüttert.
     
  12. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    :eek:

    Psychologisch gesehen ist deine Formulierung zu dem 'Problem' in einem Appleforum DER Griff in die Tonne. Erwartest du da im Ernst eine entgegenkommende Antwort?

    Bei Heise hättest du damit mehr Glück…

    Trolle wissen bekanntlich was sie tun…
     
  13. windows vista kommt voraussichtlich anfang 2007 auf den markt. bis dahin ist noch etwas zeit. mir ist nicht bekannt, das vista auf mac's läuft, ausschließen will ich es jedoch auch nicht. wird sich zur gegebenen zeit zeigen. vorstellen kann ich mir das schon, denn warum sollte apple nur xp lauffähig machen.?

    aber ehrlich gesagt was willst du bzw. dein vater mit windows und gar vista auf einem mac? man kauft sich doch einen mac, um das ganzheitliche system von apple zu nutzen. das ist doch das schöne an apple. oder pflückst du birnen am apfelbaum? windows macht dies nur wieder zu nichte und von dem sicherheitsschwachsinn in vista gar nicht zusprechen.

    wenn du mit osx gut kannst, dann gib das an deinen vater weiter. ist doch alles drin und dran an einem mac, versteht sogar meine mutter mit 48.
     
  14. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Es geht doch nichts über Win auf einem Mac laufen zu lassen,
    dann braucht man nicht lange suchen um einen Schuldigen zu finden, falls Win mal wieder abschmiert.
    Kann ja nicht zuverlässig auf solch schlechter Hardware laufen.
     
  15. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Vista wird mit Sicherheit unter Parallels laufen bzw. tut es schon und Gerüchte sagen, dass Leopard sogar eine eigene Virtualisierung mitbringen wird.

    Mit Parallels kann man (noch) keine CDs/DVDs brennen, Games/3D Programme laufen nicht und es läuft nur auf einem Core. Ansonsten hat es nur Vorteile und wenn jemand mit Windows arbeiten muss oder gar will, ist so ein virtuelles Windows dem nativen in vielen Dingen überlegen. Keine Treiberinstallationen und nervige Popup-Blasen wegen gefundener Hardware, XP läuft dann auch von externer Festplatte (Vista wird das nativ nicht unterstützen), Systembackup per Drag&Drop und wenn´s mal abstürzen sollte, auch egal. Also Photoshop unter Rosetta finde ich leider viel träger als Photoshop unter Parallels und XP und wenn dein Vater erst mal OSX starten muss um an XP zu kommen, stehen die Chancen hoch, dass er seine Meinung ändert.
     
  16. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    ich würd mal sagen, sein papa hat gesagt es sei rückschrittlich, nicht er. für einen troll hat er zu klar und zu deutlich formuliert :)

    ich kanns nicht sagen, aber ich würde deinem vater die zeit lassen sich mit OSX zu befassen. danach wird man sehen ob er wirklich switchen will. wenn du selber schon ausreichend mac erfahrung hast, warum sammelst du nciht seine wünsche und fragen und zeigst ihm dann wie "einfach und simpel" die aufgaben mit einem mac zu lösen sind?

    gruss
    benny
     
  17. m00gy

    m00gy Gast

    Lieber Fotograph,

    warum es in einem dedizierten Apple-Forum "trollig" erscheint, Mac OS X als rueckschrittlich zu bezeichnen, duerfte ja inzwischen geklaert worden sein. Ob und wann und warum Du zu irgendwelchen Apple Events gefahren bist, ist fuer mich voellig unwichtig und sagt nichts ueber Dich oder Deine Postings aus.

    Sich ein MacBook (oder ein MacBook Pro? Mal schreibst Du ja vom einen, dann vom anderen) zu kaufen, um dann Windows Vista darauf zu installieren mutet reichlich, nun, sagen wir, merkwuerdig an. Aber man kann sich natuerlich auch einen Mercedes kaufen und nen Twingo-Motor einbauen (nichts gegen Twingos, fahre selbst einen). Letztlich haettest Du Deine Frage jedenfalls sehr viel schneller und weniger missverstaendlich geklaert bekommen, wenn Du

    a) die voellig sinnentleerte Abwertung von Mac OS X weggelassen
    b) die Forumssuche verwendet

    haettest.

    http://www.apfeltalk.de/forum/vista-per-bootcamp-t51786.html?highlight=vista+macbook

    http://www.apfeltalk.de/forum/macbook-windows-vista-t44940.html?highlight=vista+macbook

    http://www.apfeltalk.de/forum/windows-vista-beta-t41751.html?highlight=vista+macbook

    Gruesse,
    m00gy
     
    michast gefällt das.
  18. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    *ROFL*
     
  19. sale53

    sale53 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.04
    Beiträge:
    728
    Genau das sind die Fälle, die ich überhaupt nicht verstehe.Warum kauft sich dein fortschrittlicher Vater einen Mac? Ich begreifs nicht.

    Gruß

    Klaus
     
  20. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    bei mediamarkt oder saturn bekommt man notebooks die jetzt schon behaupten vista ready zu sein- ich würd das macbook pro zurückschicken und mir ein häßliches aber "vista ready" acer oder gerrykomm notebook zulegen - dann werden wenigstens andere damit genervt wenn man das OS abkackt oder die hardware mucken macht...

    iPoe
    PS: und um das ersparte geld bekommt man noch einen MP3 player von "noname"
     

Diese Seite empfehlen