Kuo: iPhone 12 ohne EarPods oder Netzteil

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.914


Jan Gruber
Es gibt wieder Gerüchte rund um den Lieferumfang der neuen iPhone-Generation. Der Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass die neuen Geräte ohne EarPods oder Netzteil ausgeliefert werden. Damit spart der Hersteller an Kosten und vor allem auch an Platz in der Verpackung.

Der Analyst geht davon aus, dass Apple neue iPhones ausschließlich mit Kabel ausliefern wird. Alles andere Zubehör muss sich der Kunde dann selbst beschaffen. Entsprechende Gerüchte rund um die EarPods gibt es bereits seit Wochen. Vergangene Woche gab es erste Bilder zu einem 20 Watt Netzteil, dieses soll aber separat angeboten werden.
EarPods und Netzteil gegen 5G


Der Analyst geht davon aus, dass die Kosten für kommende iPhones für Apple deutlich steigen werden. Der Hauptgrund ist die Integration eines 5G-Modems. Um die Kosten zu kompensieren, könnte Apple auf das Zubehör verzichten – und so die Kosten der iPhone-Modelle im Vergleich zum Vorjahr unverändert lassen.

Via MacRumors

Den Artikel im Magazin lesen.
 

MichaNbg

Millets Schlotterapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.780
Na, bemerkt Apple langsam, dass die Listenpreise die Schmerzgrenzen mehr als nur kitzeln und weitere Steigerungen eher nicht ratsam sind? 😉

Außerdem verdient man ja an nem 49,90€ Netzteil noch mal extra.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.893
Wer braucht 5G wenn LTE noch nicht flächendeckend verfügbar ist? Aber gut war bei 3G das gleiche.

Und dazu gleicher Preis und weniger drin? Meine Frau fragte direkt ob denn wenigstens noch das iPhone im Karton ist 😂.

Naja, je mehr das Konstrukt mitmachen desto größer wird die Signalwirkung für andere Bereiche sein. Demnächst ein MacBook ohne Kabel weil bessere Teile verbaut sind? 🤭
 

MichaNbg

Millets Schlotterapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.780
Das notwendige Stück Kabel für eine praktikable Entfernung zur Steckdose haben sie ja schon vor Jahren aus der Packung genommen und verlaufen es seitdem für 25€ extra. 😉

Artikel für 1,49€ inkl. Steuern und Versand.
 

saw

Cox Pomona
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.429
Wer braucht 5G wenn LTE noch nicht flächendeckend verfügbar ist?
Kommt drauf an, ich kenne 3G fast nur noch aus Erzählungen hier in der Gegend und da die Geräte auch immer länger gebraucht werden können, siehe 6s was noch vom nächsten iOS unterstützt wird, macht es schon Sinn dies Thema langfristiger zu betrachten.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.914
Wer braucht 5G wenn LTE noch nicht flächendeckend verfügbar ist? Aber gut war bei 3G das gleiche.
Never Mind - aber nach den deutschen Edge-Grenzen gibts noch andere Regionen und Länder ;)
 
  • Like
Wertungen: iMate

Butterfinger

Mecklenburger Orangenapfel
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.000
ohne EarPods oder Netzteil ausgeliefert werden
Na hoffentlich merkt das der Endkunde beim Preis (mit dem gesparaten Geld sollte man sich mindestens in Netzteil von Apple und Kopfhörer leisten müssen)! Aber das würde Apple niemals machen....und der Neukunden wird dann gleich doppelt zur Kasse gebeten :( .
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.914
Na hoffentlich merkt das der Endkunde beim Preis (mit dem gesparaten Geld sollte man sich mindestens in Netzteil von Apple und Kopfhörer leisten müssen)! Aber das würde Apple niemals machen....und der Neukunden wird dann gleich doppelt zur Kasse gebeten :( .
Die Idee wäre ja das 5G normalerweise teurer und Preis deshalb gleich bleibt, wie im Artikel steht ;) Erklärt kriegt man das den Kunden dennoch schwer ,... Insofern kann ichs mir auch nicht vorstellen. Earpods raus lassen und statt dessen nen Rabatt auf AirPods find ich ja noch recht vernünftig. Meinetwegen nen Gutschein beilegen für Kopfhörer in Höhe des Retailpreises für die Kopfhörer, so hat der Kunde dann die Wahl was er noch dazu shoppt 🤷‍♂️
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.893
Kommt drauf an, ich kenne 3G fast nur noch aus Erzählungen hier in der Gegend und da die Geräte auch immer länger gebraucht werden können, siehe 6s was noch vom nächsten iOS unterstützt wird, macht es schon Sinn dies Thema langfristiger zu betrachten.
Natürlich. Mir geht die Entwicklung persönlich auf den Zeiger. EDGE war Käse, UMTS kam, war nicht überall verfügbar, LTE kam, ist auch nicht überall verfügbar mit den neusten iPhones an der frischen Luft in einem Park mitten in Duisburg. Aber jetzt kommt schon 5G. Das ist der Lauf der Dinge, das ist halt normal.

Ich könnte mit meinem Vertrag auch schon 5G nutzen wo es verfügbar ist, würde mich halt freuen wenn LTE halt mal überall am Start wäre.

Letztlich kommt es wie es kommt. Würde sich keiner äußern oder wir nicht diskutieren wäre hier ganz schön Ebbe im Forum.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.914
Gerade im Fall von 5G macht das Argument ja doppelt und dreifach Sinn sogar. 5G hat so eine verdammt niedrige Reichweite - da werden wir über Jahre lang, selbst dort wo es 5G gibt, auf LTE zurück fallen. Ich lauf jetzt seit nem Jahr mit nem 5G-Gerät rum, und das ist ziemlich übel. In ner Metropole wie Wien
 

Butterfinger

Mecklenburger Orangenapfel
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.000
Die Idee wäre ja das 5G normalerweise teurer
Das kann man so pauschal nicht sagen aber alles was neuer ist, muss ja gleich teurer sein. Apple kommt mit 5G später und profitiert dadurch, das andere Hersteller ggf. die Chips aufgrund der Stückzahl schon billiger gemacht haben....usw
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.914
Das kann man so pauschal nicht sagen aber alles was neuer ist, muss ja gleich teurer sein. Apple kommt mit 5G später und profitiert dadurch, das andere Hersteller ggf. die Chips aufgrund der Stückzahl schon billiger gemacht haben....usw
Das ist keine pauschale Aussage, das ist ne reine Marktbeobachtung. Die meisten Hersteller nehmen +xxx Euro extra für Geräte mit 5G. Die Mittelklassechips wurden jetzt erst angekündigt. Und übrigens doch: Es lässt sich genauso pauschal sagen. R&D kostet einfach Geld, neue Maschinen auch, darum muss man die Anschaffungskosten ja auch erst mal (durch höhere Preise) reinholen.
 

saw

Cox Pomona
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.429
R&D kostet einfach Geld, neue Maschinen auch, darum muss man die Anschaffungskosten ja auch erst mal (durch höhere Preise) reinholen
Hat man doch jedes 2. Jahr und dafür spart man ja noch 3D-touch.
Mein TV ist drei mal so groß wie der alte, kann 4K und tausend andere Dinge und wird ..... billiger.
Wird das Gerät bei Apple Gerät kleiner, wird es teurer wegen der Miniaturisierung, werden die Geräte größer, wird es teurer....
 
  • Like
Wertungen: dimo1 und elsi

zaphodbeeblebro

Hibernal
Mitglied seit
28.10.07
Beiträge
2.014
Und gibt Apple Rabatte weil andere Komponenten jedes Jahr günstiger werden?
Natürlich gibt es Dinge, die neu sind, die erstmal mehr kosten, aber wie viele Dinge stecken drin, die fertig entwickelt sind und Jahr für Jahr günstiger werden. Das sollte sich die Waage halten. Wenn nun Dinge weggelassen werden und dann noch nicht mal der Preis gesenkt wird, dann ist es nur ein Preisaufschlag von6,7,8%
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.914
Hat man doch jedes 2. Jahr und dafür spart man ja noch 3D-touch.
Mein TV ist drei mal so groß wie der alte, kann 4K und tausend andere Dinge und wird ..... billiger.
Wird das Gerät bei Apple Gerät kleiner, wird es teurer wegen der Miniaturisierung, werden die Geräte größer, wird es teurer....
Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich, darum:
Der erste 4K Fernseher am Markt war billiger als dein Fernseher davor? Kann ich mir nicht vorstellen.
Es ist eben immer das gleiche in Produktzyklen. Geräte kommen teuer auf den Markt, müssen R&D einspielen. Dann kommt Zeit und Know-How und Massenfertigung ins Spiel und am Ende werden sie immer günstiger, klar. Apple ist nur etwas "absurd" da sie den normalen Preisverfall immer blockieren und sehr gut kontrollieren. Dieses "Das Samsung Gerät kostet ein Jahr später nur noch 50%" ist ja nicht die Aussnahme - es ist eigentlich das wie Märkte funktionieren 🤷‍♂️
Und gibt Apple Rabatte weil andere Komponenten jedes Jahr günstiger werden?
Natürlich gibt es Dinge, die neu sind, die erstmal mehr kosten, aber wie viele Dinge stecken drin, die fertig entwickelt sind und Jahr für Jahr günstiger werden. Das sollte sich die Waage halten. Wenn nun Dinge weggelassen werden und dann noch nicht mal der Preis gesenkt wird, dann ist es nur ein Preisaufschlag von6,7,8%
Es hält sich ja jedes Jahr die Waage. Es kommt jedes Jahr was neues, teureres, dazu und was anderes wird günstiger. Dieses Jahr ist das "teurer" eben etwas mehr, weil so ein 5G Modem halt in R&D deutlich mehr kostet als andere Dinge (man sehe sich an für wie viel sie Intel die Modemsparte abgekauft haben) darum müssen sie ggf. wo anders noch etwas mehr sparen 🤷‍♂️

Ich wills ja nicht verteidigen - ich finds absoluten Schwachsinn. Aber zumindest die Argumentation macht etwas Sinn
 

Butterfinger

Mecklenburger Orangenapfel
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.000
R&D kostet einfach Geld, neue Maschinen auch, darum muss man die Anschaffungskosten ja auch erst mal (durch höhere Preise) reinholen.
Deswegen wartet Apple zum Teil, Einkauf wird günstiger, Preis vom iPhone wird teurer. Und das durch höhere Preise stimmt auch so nicht, da kannst du gerne mal auf deine Controller zugehen, wenn du welche in deiner Firma hast.
Andere Argumente wurden genannt, wie der Wegfall von HW Funktionen, etc. Gewisse Sachen gibt es seit Jahren unverändert...

Man kann (konnte) es sich bei Apple schönreden, muss aber nicht.

Ich finde es ggü einem Neukunden (und auch beim Bestandskunden) nicht fair und nicht richtig, wenn der Preis im Herbst nochmal über den jetzigen Modellen liefern würde. Der Neukunde sollte beides, also Netzteil und Kopfhörer, als Geschenk bekommen.
Ich bin jedesmal froh, wenn ich wieder Kopfhörer dabei habe, da es in der Arbeit oft sehr praktisch ist und ich sie gerne zum Telefonieren nutze. Es sind Verschleißteile und sie gehen auch kaputt.

weil so ein 5G Modem halt in R&D deutlich mehr kostet als andere Dinge
Kostet es wirklich viel mehr? Warum sollte es mehr kosten als LTE oder andere Funktechnik. Ich kenne mich nicht aus, glaube aber nicht unbedingt, dass es so extrem teurer ist :p .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.914
Deswegen wartet Apple zum Teil, Einkauf wird günstiger, Preis vom iPhone wird teurer. Und das durch höhere Preise stimmt auch so nicht, da kannst du gerne mal auf deine Controller zugehen, wenn du welche in deiner Firma hast.
Andere Argumente wurden genannt, wie der Wegfall von HW Funktionen, etc. Gewisse Sachen gibt es seit Jahren unverändert...
Ich wurde als Controller groß, habe als Stratege meine Sporen verdient und betreib jetzt nen Startup-Hub ;) Nur mal so auf die Aussage "geh auf deine Controller zu". Siehe deine zweite Frage noch, auf die ich dir die Antwort direkt mit nem Link von uns gegeben habe: Apple muss diesmal nen großen Zukauf wett machen. Da sie nicht zukaufen (Teile) können sie auch nicht drauf warten, dass die günstiger werden. Also sagt der Controller in mir: Die müssen ne Milliarde wett machen, um jeden Preis. Teurere Geräte - oder in dem Fall - einfach Einsparungen bei Zubehör. Affig finde ich es, wiegesagt, dennoch - keine Sorge

Kostet es wirklich viel mehr? Warum sollte es mehr kosten als LTE oder andere Funktechnik. Ich kenne mich nicht aus, glaube aber nicht unbedingt, dass es so extrem teurer ist :p .