Kommentar: Apple Pay - Der feuchte Hipster-Traum wird wahr

Dieses Thema im Forum "Editor's Blog" wurde erstellt von Michael Reimann, 03.08.18.

  1. urehn

    urehn Stechapfel

    Dabei seit:
    26.11.12
    Beiträge:
    161
    Ich nutze ApplePay via boon. schon seit zwei Jahren und beobachte, dass hier immer mehr Bezahlmöglichkeiten dafür entstanden sind. Egal, ob Aldi, Netto oder die anderen Discounter, wohl auch sämtliche Tanken in der Umgebung (ich fahren elektrisch). Im zurückliegenden Urlaub war interessant für mich war zu beobachten, dass inzwischen auch viele Hotels und Gaststätten ApplePay akzeptieren. Schnell, bequem, sicher - ich bleibe (zunehmend) dabei!
     
  2. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    41.891
    Weshalb?

    Ich habe kürzlich irgendwo eine Headline gelesen, dass solche RFID-Geldbörsen wenn man mehrere Karten besitzt keinen Vorteil bringen. Leider habe ich den Artikel nicht gelesen und finde ihn auch gerade nicht mehr. :(
     
  3. tobeinterested

    tobeinterested Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    15.05.11
    Beiträge:
    404
    Die Karten sind locker auszulesen, mit Blocker nicht, egal, ob du eine oder 10 Karten in der Geldbörse hast. Die Blocker Karten funktionieren ebenfalls gut, Videos gibt es dazu auf YouTube

    Edit Beispiel:
     
    saw und uhansen gefällt das.
  4. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    41.891
    Imho funktioniert das auslesen nicht, wenn mehrere Signale von verschiedenen Karten aufeinandertreffen.
     
    Oliver Bergmann und MichaNbg gefällt das.
  5. uhansen

    uhansen Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    820
    Das gleiche Prinzip, wie wenn Du zwei NFC Karten gleichzeitig ans Terminal hältst. Sie blockieren sich. Die Transaktion wird abgebrochen.

    Wenn Du also zwei im Geldbeutel hast, kann niemand mit einem Lesegerät unbemerkt 25€ abbuchen.
     
  6. Verlon

    Verlon Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    5.477
    Volle Zustimmung, die Kritik muss aber sachlich fundiert sein.
     
  7. tobeinterested

    tobeinterested Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    15.05.11
    Beiträge:
    404
    Ich habe für die Arbeit einen Ausweis, u.a. auch für die Stempeluhr und auch zum Bezahlen. Wenn ich meine Geldbörse (ohne Schutz) mit mehreren Karten an das Lesegerät zum bezahlen halte, funktioniert das einwandfrei, das dürfte dann ja nicht sein.
     
  8. staettler

    staettler Maunzenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.415
    Ja, in die tolle neue Welt
     
  9. tobeinterested

    tobeinterested Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    15.05.11
    Beiträge:
    404
    saw gefällt das.
  10. Michael Reimann

    Michael Reimann Geschäftsführung
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    5.486
    Die Frage wäre, ob der Firmenausweis wirklich NFC ist oder eine andere Technik? Ich habe auch einen und der arbeitet magnetisch.
     
  11. tobeinterested

    tobeinterested Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    15.05.11
    Beiträge:
    404
    Es ist die NFC Technik, dazu haben wir noch eine aufladbare Geldkarte, auch NFC, welche sich ebenfalls gut auslesen lässt, wenn mehrere Karten übereinander liegen.
     
  12. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    41.891
    Dann ist vielleicht das Terminal so eingestellt, dass es nur diese eine Karte akzeptiert.
     
  13. staettler

    staettler Maunzenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.415
    Betrifft mich nicht. Ich kaufe nur Online.

    Nein.
     
    #53 staettler, 04.08.18
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.08.18
    tobeinterested und bamm-bamm gefällt das.
  14. Jan Gruber

    Jan Gruber Podcaster und Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.997
    Ich hab mich lang mit dem Thema beschäftigt, aus Sicherheitssicht - zwei Karten und die Show ist vorbei. Da gibts kein "aber" dahinter. Firmenausweise funktionieren idR nicht auf NFC sondern auf RFID.

    Und sonst: Obwohl ich nur Redakteur und kein Mod bin: Leute bitte spart euch zwei Antworten hintereinander. Ihr könnt beides in eine Antwort packen. Und im Zweifel, wenn euch nach dem Posten einfällt das ihr noch was habt, einfach per Edit zusammen kopieren tuts auch.
     
    Seras und MichaNbg gefällt das.
  15. staettler

    staettler Maunzenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.415
    Ich lese und schreibe nur am iPhone. Und dann antworte ich direkt auf eine Aussage.
    Ich weiß selbst, dass es nicht nett ist, aber am iPhone das ganze dann zu kopieren und die vorherige Antwort zu editieren, sorry nein.
     
  16. Jan Gruber

    Jan Gruber Podcaster und Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.997
    Heißt deine Useability im Augenblick gegen die Readability aller anderen immer?
    Naja gut ,... Eine Abwägung die man überdenken kann aber nicht muss, klar ;)
     
    staettler gefällt das.
  17. tobeinterested

    tobeinterested Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    15.05.11
    Beiträge:
    404
    Dann ist erst recht das Kleidungsstück mit der Kreditkarte verknüpft und somit noch besser ein Kundenprofil anzulegen, nur wenn du bar bezahlst bist du raus.

    Wenn du dann dein Kleidungsstück trägst, ist es an jedem Lesegerät auslesbar.

    Hast du dazu eine Quelle? Das wäre sehr hilfreich
     
    #57 tobeinterested, 04.08.18
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.08.18
  18. staettler

    staettler Maunzenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.415
    Das stimmt. Aber es macht mir nichts aus!
     
  19. Jan Gruber

    Jan Gruber Podcaster und Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.997
    Leider nein - aber ich hab auch keinen Sicherheitsvortrag gefunden oder gesehen wo es anders rum behauptet wird. Ich habs im CCC lange selbst ausprobiert und am 34C3 dieses Jahr haben wir auch versucht das zu hacken. Man kann lauffähige Ergebnisse kriegen, ja, aber das ist seeeehr theoretisch und eher nicht tauglich. Insofern orientier ich mich an der landläufigen Meinung dass es nicht geht, sagt einem auch jede Bank-Seite usw. - Hast du ne Quelle für deine Anti-These das es problemlos geht?

    Kleidungsstücke auslesen? Wie dass denn bitte?
     
  20. uhansen

    uhansen Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    820
    Die FAZ schrieb am 27.07.2018 zum Thema NFC im Finanzmarktteil auf Seite 25:

    „Dieses elektromagnetische Feld, welches von handelsüblichen Kassenterminals ausgelesen werden kann, hat nur eine Reichweite von 4 Zentimetern. So nah müsste theoretisch jemand an die Geldbörse kommen. Praktisch wird das dann nochmal komplizierter: Wenn Münzen im Portemonnaie sind, wird das ungewollte Auslesen fast unmöglich. Ganz unmöglich wird es, wenn sich eine zweite NFC-Karte im Portemonnaie befindet - die Daten beider Karten überlagern sich, können nicht mehr zugeordnet werden, und das Terminal verweigert seinen Dienst.“

    Der Wirtschafts- und Finanzseiten der FAZ sind meine tägliche Lieblingslektüre... kann ich jedem nur empfehlen.