• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Kinder-ID Erstgerät

moote

Golden Delicious
Mitglied seit
23.11.08
Beiträge
8
Hallo,
da der Thread noch nicht so alt ist, versuche ich es hier mal.
Ich versuche gerade eine Apple ID für meinen Sohn anzulegen. Alter 2 Tage (ja Tage und nicht Jahre).
Bevor jetzt alle das Schreien anfangen kurze Erläuterung:
Ich nutze dies hauptsächlich für die Mailadresse. Alle Fotos die von Verwandten geschossen werden, werden an die Mailadresse gesandt oder auch Ereignisse über die Mailadresse festgehalten.
Zu irgendeinem besonderen Geburtstag wird dann die Mailadresse übergeben.
So machen wir dies nun auch schon bei meiner Tochter.
Nun mein Problem.
ID lässt sich mit einem Geburtstag in 2021 nicht anlegen. Vor 3 Jahren ging das problemlos bei meiner Tochter.
Hat jemand ein Tipp?
 

moote

Golden Delicious
Mitglied seit
23.11.08
Beiträge
8
Es scheint kein triviales Problem zu sein. Mein Apple ID ist nun in der Eskalation.
Ich halte Eich auf dem Laufenden.
 

moote

Golden Delicious
Mitglied seit
23.11.08
Beiträge
8
Falls es jemanden interessiert.
Es ist ein offizieller Bug, dass keine Kinder-Accounts aktuell mit Geburtsjahr 2021 angelegt werden können und soll nun schnellstmöglich behoben werden.
Stellt sich mir eine Frage:
Ist wirklich niemand so verrückt wie ich und schafft seinen Kinder so früh Apple Accounts?
 

Papa_Baer

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
06.01.15
Beiträge
4.185
Hätte mal eine Frage. Wollt nun eine Apple ID für mein Kind einrichten. Dazu wird ja eine Email Adresse benötigt. Tut es da eine iCloud Mailadresse und kann diese dann auch als normale Mailadresse genutzt werden?
 

radioenrique

Luxemburger Triumph
Mitglied seit
30.12.15
Beiträge
503
Ja, kann man natürlich als mail-Adresse verwenden. Habe ich bei meinem Nachwuchs auch so gemacht, als sie ihr erstes iPhone bekamen. Allerdings waren sie damals wesentlich älter als 2 Tage.
 

Papa_Baer

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
06.01.15
Beiträge
4.185
Danke @radioenrique. 👍🏻 Dann brauch ich für ihn wenigstens keine extra Mailadresse besorgen sondern kann die icloud Adresse sowohl als Apple ID als auch Mailadresse nutzen. Super. 😊
 

Papa_Baer

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
06.01.15
Beiträge
4.185
Ich hab grad massive Probleme mit der Familienfreigabe bzw. Bildschirmzeit.

Dazu kann ich die Bildschirmzeit Einstellungen eingeben wie ich möchte. Nach kurzer Zeit sind diese wieder weg.

Wenn ich in der Bldschirmzeit unter Beschränkungen „Käufe im App Store“ nicht erlauben will dann kann ich das zwar anwählen aber wenn ich dort rausgehe werden die ganzen Beschränkungen ausgegraut und deaktiviert.

Jemand eine Idee dazu?

Edit: In der Bildschirmzeit kann ich keine Vorgaben machen da diese nach ein paar Minuten wie weg bzw. auf 0 gesetzt sind. 🤔

Ich hab es über die Bildschirmzeit Einstellung meines Gerätes und dann denn Unterpunkt meines Sohnes versucht. Oder muß ich das direkt über das Gerät meines Sohnes machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

olle

Elstar
Mitglied seit
11.05.20
Beiträge
74
Was mir nerviges aufgefallen ist, ist folgendes: Ich habe fürs Kind eine eigene Apple-ID auf meinem iPhone angelegt und die Kaufanfrage für Apps aktiviert. Dann habe ich sein iPhone mit dieser Apple-ID eingerichtet. Nun ist es so, dann wenn immer es eine App runterladen möchte, man zuerst das Passwort für die Apple-ID eingeben muss, um danach noch die Kaufanfrage an mich zu senden, damit ich das genehmigen kann. Das Passwort für seine Apple-ID hat er logischerweise nicht. Ergo muss ich immer sein Handy nehmen, das Passwort eingeben, die Kaufanfrage an mich senden, mein Handy nehmen und die Kaufanfrage bestätigen. Das ist also irgendwie doppelt gemoppelt. Ergo hab ich vorhin die Kaufanfrage für seinen Account deaktiviert. So muss ich hoffentlich nur noch das PW eingeben, wenn es was runterladen möchte.
 

moote

Golden Delicious
Mitglied seit
23.11.08
Beiträge
8
Falls es jemanden interessiert.
Es ist ein offizieller Bug, dass keine Kinder-Accounts aktuell mit Geburtsjahr 2021 angelegt werden können und soll nun schnellstmöglich behoben werden.
Stellt sich mir eine Frage:
Ist wirklich niemand so verrückt wie ich und schafft seinen Kinder so früh Apple Accounts?
Kleines Update:
Lt. Support wird das Thema noch bearbeitet. Das muss schon ein herber Bug sein oder die Priorität ist ziemlich niedrig
 

mainzer999

Champagner Reinette
Mitglied seit
24.08.09
Beiträge
2.631
Kleines Update:
Lt. Support wird das Thema noch bearbeitet. Das muss schon ein herber Bug sein oder die Priorität ist ziemlich niedrig
Sehr wahrscheinlich sehr sehr niedrig… denke das wollen wenn überhaupt nur ganz wenige…
Und wer weiß was dann in 18 Jahren ist und ob man dann noch an alles was man seit der Geburt in diesem Account reingepackt hat noch dran kommt…