• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

John Gruber: Apple hat 2018 11 Millionen iPhone-Akkus gewechselt

Zug96

Winterbanana
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.196
Ich könnte das



Ich glaube du solltest nochmal lesen lernen. Wer hat was von Takten eines ARM Prozessor geschrieben? Du interpretierst falsch und provozierst. Ich habe nie geschrieben das ich den Takt von meinem iPhone erhöhen/Takten will.

Du unterstellst, das Leute keine Ahnung haben.
Welche Ahnung hast du? Kannst du was vorweisen? Das deine Großspurigkeit untermauert? Lern erstmal lesen und verstehen, dann diskutiere ich mit dir vielleicht. Bin ja echt froh das du  Produkte kaufst. Dann kannst du auch nichts falsch machen.
DU hast geschrieben du findest es toll wenn man hochtakten könne bei Intel. (Warum kommst du damit, wenn du offenbar weisst, dass ARM anders ist?) Du vergleichst Akkudrosselung mit der Drosselung von Temperaturschwankungen usw. Setzen 6 und erstmal in die Materie einarbeiten, würde nun ein Lehrer sagen...
 

Interceptor

Bismarckapfel
Mitglied seit
07.12.18
Beiträge
140
Genau wegen Leuten wir dir, die absolut keinen Schimmer von Technik haben baut Apple diese Drosselung ein, z.B. bei Temperaturschwankungen. Ansonsten hättest du ne potentielle Handgranate in der Hosentsche oder Leute wie du würden es bestimmt auf 4 GHz hochtakten.
Das Takten kam von Dir mein Freund....

Wenn ich dazu schreibe, das ich meinen 2600K hochtakte auf 4.2 GHz in Relation zu deinem Beitrag. Soll das nicht heißen, das ich mein iPhone takte.

Des Weiteren halte ich dermaßen von übertrieben, dass du hier ein Smartphone mit einer Handgranate vergleicht.

Kannst du uns bitte aufklären wie du darauf kommst? Bitte fakten und keine Sprüche.
 

Fresh_Prince

Kantil Sinap
Mitglied seit
22.10.14
Beiträge
7.287
doch auch schon vorher, oder nicht? Dachte sobald sich das Gerät aufgrund Spannungsabfall automatisch abgeschaltet hat, wird es aktiviert.
Das ist korrekt. Die Option die Drosselung zu deaktivieren erscheint, wenn sich das iPhone unerwartet ausschaltet oder neu startet. Dann kann man den Punkt zur Abschaltung betätigen. Die Abschaltung bleibt solange erhalten, bis sich das Gerät wieder unerwartet abschaltet oder neu startet. Und so wurde es auch kommuniziert.

In diesem Artikel wird das Ganze von Apple beschrieben und erklärt. Auch wann die verschiedenen Anzeigen und auch die Möglichkeit zur Deaktivierung der Leistungsdrosselung kommen. (ab circa 3/4 des Artikels) Und dort steht auch nirgends etwas von „kommt erst ab 80% der Originalkapazität“ etc..

Ein guter, erklärender Artikel. Wenn man sich das durchliest, weiß man auch was Sache ist.

https://support.apple.com/de-de/HT208387
 
  • Like
Wertungen: Verlon

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.300
Dann ist es also normal dass das iPhone bei Temperaturen über 0 Grad kaum benutzbar ist? Ab 8 Grad außentemperatur und längerer Zeit draußen merke ich deutlich massive Geschwindigkeitseinbrüche. Dies geht bis zum Abschalten des iPhones.
Ich kann kein solches Verhalten beim iPhone 8 feststellen. Welches Modell hast du? Vielleicht ist dein Gerät defekt?
 

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.300
Mod Info
@Zug96 @Interceptor: Schaltet mal beide einen Gang zurück. Ich erinnere an Forenregel #1:

Keine Angriffe!


Verhalte dich höflich gegenüber allen Benutzern von Apfeltalk. Persönliche Angriffe gegenüber anderen Benutzern werden nicht toleriert. Überlege bevor du antwortest und lass auch mal deine Emotionen eine Nacht abkühlen. Verhalte dich respektvoll, ohne Beleidigungen, Beschimpfungen, Boykottaufrufe oder Verleumdungen. Sei nett zu unseren Neulingen - auch du hast mal klein angefangen.​
 

Reemo

Herrenhut
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.297
Ich kann kein solches Verhalten beim iPhone 8 feststellen. Welches Modell hast du? Vielleicht ist dein Gerät defekt?
Ich habe einen Link dazu gestellt, ich habe ein iPhone 6s+.
Die 6s Reihe scheint generell sehr empflindlich bei dieser angelegenheit zu sein. Weder das 6er noch das 7er und nachfolgende Geräte haben diesen Fehler gehabt, beim 6s habs bei Apple aber anscheinend genug beschwerden. Man konnte wohl am Anfang auch sein iPhone aufgrund des Fehlers mit der Temperatur Drosselung bei 0-10 Grad einschicken und bekam dann ein Ersatzgerät, leider habe ich diesen Fehler erst im letzten Jahr bemerkt.
 

Verlon

̈Öhringer Blutstreifling
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
5.526
Die 6s Reihe scheint generell sehr empflindlich bei dieser angelegenheit zu sein. Weder das 6er noch das 7er und nachfolgende Geräte haben diesen Fehler gehabt, beim 6s habs bei Apple aber anscheinend genug beschwerden. Man konnte wohl am Anfang auch sein iPhone aufgrund des Fehlers mit der Temperatur Drosselung bei 0-10 Grad einschicken und bekam dann ein Ersatzgerät, leider habe ich diesen Fehler erst im letzten Jahr bemerkt.
Die 6s ist glaube ich nicht empfindlicher, da hatten nur in viele chargen defekte Akkus verbaut, daher doch das Austauschprogramm, bei dem 3 Jahre nachnkaufdatum dem Akku kostenfrei tauschen konnte.

Aber stimmt, eine Freundin hatten so einen defekten Akku und sie meinte das Gerät ist arg langsam. Habe ihr dann mal gesagt, den Akku tauschen zulassen (leider hat sie 2 Wochen zu lange gewartet, das Gerät war schon älter als drei Jahre). Hat aber wohl tatsächlich einen Performance Boost gebracht.
 

ullistein

Maren Nissen
Mitglied seit
28.12.10
Beiträge
2.316
Ich habe einen Link dazu gestellt, ich habe ein iPhone 6s+.
Die 6s Reihe scheint generell sehr empflindlich bei dieser angelegenheit zu sein. Weder das 6er noch das 7er und nachfolgende Geräte haben diesen Fehler gehabt, beim 6s habs bei Apple aber anscheinend genug beschwerden. Man konnte wohl am Anfang auch sein iPhone aufgrund des Fehlers mit der Temperatur Drosselung bei 0-10 Grad einschicken und bekam dann ein Ersatzgerät, leider habe ich diesen Fehler erst im letzten Jahr bemerkt.
Bei meinem 6er war das auch so. Das war im Winter draußen praktisch nicht benutzbar

Jetzt habe ich die Probleme nicht mehr.
 

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.300
Die 6s Reihe scheint generell sehr empflindlich bei dieser angelegenheit zu sein. Weder das 6er noch das 7er und nachfolgende Geräte haben diesen Fehler gehabt, beim 6s habs bei Apple aber anscheinend genug beschwerden.
Im meinem Bekanntenkreis habe ich zwei Leute mit 6s bzw. 6s Plus, habe noch keine derartigen Probleme mitbekommen. Scheint sich also um kein generelles Problem zu handeln. Und selbst wenn die Probleme seit dem iPhone 7 erst nicht mehr bestehen, hat Apple die Sache auch schon vor zwei Jahren in den Griff bekommen.
 

insomnia

Jonathan
Mitglied seit
17.08.08
Beiträge
81
Hallo!

Wir haben bei unseren iPhone SE im November die Akkus tauschen lassen (CentrO Oberhausen). Gestern haben wir festgestellt, dass sich an einem der Geräte das Display angehoben hat (in der oberen Hälfte; hauptsächlich auf der linken Seite) ... es ist ein Spalt von ca. 2-3 mm entstanden. Meine Vermutung ist die, dass sich der Akku aufgebläht hat ...

Was meint ihr, wie geht Apple damit um?

Termin an der Genius-Bar ist für heute Nachmittag vereinbart. Ich hoffe, dass mir eure Antworten dabei helfen mich für den Termin zu wappnen.

Das Gerät ist außerhalb der Garantie, wurde immer mit dem Original-Netzteil geladen und sicher in einer Hülle aufbewahrt ;)

Danke :)
 

cobra1OnE

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
3.814
Man bekommt aber glaube ich auf den Akkutausch nochmal 3 Monate Garantie. Somit solltest du Glück haben das die den Mangel beheben müssen.
 

Verlon

̈Öhringer Blutstreifling
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
5.526
@insomnia
ich würde es auf jeden Fall so darstellen, dass es eine Folge der Reparatur ist. Weil auf die Reparatur hast du Gewährleistung (und auch Garantie), dann muss es von Apple übernommen werden.
 

insomnia

Jonathan
Mitglied seit
17.08.08
Beiträge
81
Das wär' ja schonmal was ... schließt das dann wohl auch Schäden ein, die durch den Akku z.B. am Rahmen oder Display entstanden sind?

@Verlon: ja klar, auf jeden Fall ...
 

cobra1OnE

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
3.814
Na klar schließt das die Schäden ein die durch den Akku entstanden sind.
 

icp-ms

Carola
Mitglied seit
02.04.09
Beiträge
108
Ich habe den Akku meines iP7 (81%) auch Tauschen lassen im Rahmen der Aktion.
Das Hätte ich auch so, für 89€ hätte nur mehr weh getan.
Das Gerät ist so wie es ist noch sicher 2-3 Jahre gut nutzbar.

Mittlerweile sind die iPhones teuer als ein MacBook. Ein Macbook kann man sicher 5+ Jahre gut verwenden. Mein 27" iMac i7 ist jetzt 11 Jahre alt und reicht immernoch für alles.
Die iPhones hingegen werden als Wegwerfprodukte behandelt, die höchstens 2 Jahre genutzt werden sollen obwohl sie technisch mittlerweile sehr ausgereift sind.
 

Reemo

Herrenhut
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.297
@Verlon
Meine Annahme stammt aus dem von mir verlinkten Artikel.

"Den Berichten zufolge tritt das Problem überwiegend beim iPhone 6s auf, vereinzelt auch bei älteren Modellen oder dem iPhone 6s Plus."