1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iwork'08 oder office 2008 f. mac

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von apple_mike, 18.02.08.

  1. apple_mike

    apple_mike Fuji

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    36
    hallo zusammen,
    möchte mir gerne ein office-prog kaufen. :-D jetzt würd ich gerne von euch mal wissen, was ihr mir denn empfiehlt: iwork'08 oder office 2008 f. mac? :eek:
    wäre super wenn ihr mir ein kurzes feedback geben könntet!

    thx! ;)
     
  2. inox

    inox Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    152
    hey,

    also ich stand auch mal vor dieser Entscheidung... jetzt habe ich beides, also iwork und office 2004 und muss gestehen, dass es am anfang eine Umstellung war mit pages anstatt mit word zu arbeiten jedoch finde ich es jetzt einfach genial - es sind einfach die Kleinigkeiten welche es ausmachen! jetzt mit numbers ist iwork natürlich schon wirklich ein gutes paket. Du wirst jedoch nicht ganz ohne Office auskommen wenn du viel in Projekten arbeitest wo andere nur Microsoft verwenden, wenn du zB Powerpoint Folien von Windows Usern bearbeiten willst, kannst du diese zwar mit Keynote öffnen, aber du wirst sofort feststellen, dass es einfach nicht das selbe layout hat. Am einfachsten wäre es, wenn du dir mal beide Pakete installierst und dann die 30 Tage kostenlos testest und dir eine eigene Meinung über die zwei Produkte machst - genau auf deine Situation abgestimmt! Ich hab gestern etwas gelesen, dass Office08 noch Schwierigkeiten bereitet und wenn du in Excel einen Solver benötigst, wirst du diesen aber leider nicht finden da er in Excel08 nicht integriert ist!
    Performance: Da Office2004 sehr zu wünschen übrig lässt, habe ich vor 2 Tagen mal Office08 getestet und muss sagen, dass hier schon ordentlich was gemacht worden ist im Gegensatz zum 2004er (war ja wirklich fast unbrauchbar)! Echt sehr schnell!

    lg
    inox
     
    #2 inox, 18.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.08
  3. trabakel

    trabakel Erdapfel

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4
    Hallo, für den Einsatz im Büro oder zum Erstellen von Qualitätsarbeiten an der FH oder Uni (Diplomarbeiten/Promotionsarbeiten) hat meiner Meinung Page als Textwerkzeug nicht viel Potential. MS Office in der Version 2004 und 2008 dagegen sehr viel, nur sind dort sehr viele technisch Unzulänglichkeiten bekannt. Bleibt dann nur noch ein Blick auf die OpenSource-Programme, die hier im Forum ein sehr gutes Feedback erhalten haben.
    Gruß
     
  4. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Solange nur eine Textverarbeitung und eine Tabellenkalkulation gebraucht werden, reicht auch schon eine kostenlose Lösung wie OpenOffice oder NeoOffice. Meine alten Excel-Tabellen kann ich mit NeoOffice problemlos weiter verwenden und vermisse MS Office in keiner Weise.
     
  5. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    wenn du dein Thema in die "Suchfunktion" eingibst wirst du mind. 200 Meinungen dazu in diesem Forum finden
    und deswegen ist es überflüssig gewesen dazu ein neues Thema aufzumachen,
    aber weil du ein Erdapfel (Neuer) bist sei dir dieser Fehler verziehen :)
     
  6. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Du musst schon genau wissen was dir wichtig ist. Willst du nur für dich arbeiten, dann hast du freie Wahl, willst du viel Dateien austauschen sieht das schon anders aus, da ist dann iWork nicht so optimal.

    Ich stand auch vor der Wahl iWork oder Office und habe mich des Geldes wegen erst mal für iWork entschieden. Bislang bin ich sehr zufrieden, besonders Numbers mach mir richtig Spaß, was man von Excel unter Windows nicht so behaupten konnte. Sicher hat Numbers noch Schwächen bei großen Sachen und bei den Funktionen, aber für meine kleinen Finanzübersichten und Planungen ist das genau das richtige Programm.

    Texte mache ich mittlerweile hauptsächlich mit TextEdit, da es bei mir meist alles sehr einfach gestrickt ist und TextEdit voll ausreicht und sehr flott ist. Zudem kann es ja auch gut mit Office-Dokumenten umgehen.

    Wenn ich jetzt aber doch mal volle Office-Kompatibilität benötige verwende ich NeoOffice. Das ist zwar nicht so Maclike und auch auch etwas träge, aber es funktioniert tadellos und ich kenne viele die damit absolut zufrieden sind.
     
  7. mitcodeimdeckel

    Dabei seit:
    15.02.07
    Beiträge:
    123
    wo gibts denn eine testversion von office 2008 für mac?
     
  8. apple_mike

    apple_mike Fuji

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    36
    danke für die schnellen feedbacks! :-D :-D :-D
     
  9. Halomile

    Halomile Carola

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    112
    würde mich auch interessieren. Ich habe nichts gefunden, auch bei früheren Versionen war es unüblich, eine Testversion anzubieten.

    Gruß, Harald
     
  10. Bief

    Bief Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    249
    Auf nem neuen Mac :p
     
  11. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    Also ich würde überlegen ob ich Word , Excel etc. nicht sogar zwingend brauche...ich brauchs nämlich für die Schule, deswegen hab ich mich für Office entschieden, das sollte vorher bedacht werden.
     
  12. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    Ich bin bei Leibe kein MS Freund, aber mit Office für Mac 2008 bist du für die nächsten Jahre auf der sicheren Seite. ;)
     
  13. Halomile

    Halomile Carola

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    112
    Danke für die schnelle Antwort, hilft mir allerdings nicht wirklich. Auch ich stehe vor der Entscheidung zwischen iwork und office 2008. Die etwa 200 threads habe ich gelesen und bin so schlau wie vorher....

    Der Preisunterschied ist nicht so gravierend (99 für die SSL und 79 Euro).
    Testversion wäre daher schon sinnvoll für mich.

    Gruß, Harald
     
  14. _seppel_

    _seppel_ Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    557
    Dasselbe hier. Ich habe mit iWork schon einige Erfahrungen, da ich es angetestet habe. Allerdings bin ich schon seit längerem auf der Suche nach Microsoft Office for Mac 2008. Ich würde es einfach gerne mal ausprobieren!
     
  15. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Ist die Darstellung mit iWork erstellten Dokumenten (Export als Word Dokument) unter Word 2008 eigentlich besser geworden ?
     
  16. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    715
    Ich arbeite mit iWorks sowie mit Office 2008. Für meine privaten Sachen muss ich sagen, dass ich iWorks angenehmer empfinde.
    Für die Vereinsarbeit komme ich um Office nicht drum herum, alleine schon wegen den umfangreichen Excel-Tabellen für alle möglichen Abrechnungen.

    Für den reinen Privatgebrauch reicht meiner Meinung nach allerdings iWorks völlig aus.
     
  17. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    ROFL Sorry, aber allein über diese Frage muss ich ja mal laut auflachen! Anders herum wäre sie intelligenter gewesen: "Ist der Export von iWork für Word Dokumente besser geworden?", denn was kann Microsoft dafür, wenn Apple keinen ordentlichen Word Export einbaut? In den Vorversionen könnt ihr mir noch mit proprietärem Dateiformat kommen, aber das OpenXML Format ist ja nun (halbwegs) offen ...
     
  18. ains71

    ains71 Macoun

    Dabei seit:
    14.01.07
    Beiträge:
    123
    Verwende privat auch iWork. und Office 2003 unter XP (VMWARE). Habe mir bei Unimall MS Office 2008 vorbestell. Überlege nun gerade, die Bestellung zu stornieren, nachdem ich den katastrophalen Test in der ct gelesen habe (Zusammenfassung: Schulnote 5-6). Langsamer als Office 2004 (!!!!), nicht alle Funktionen der Windowsversion, keine VBA-Makros mehr, ständige Abstürze. Vielleicht ist es klüger bei Office 2003 für XP zu bleiben??? (Office 2007 kommt nicht in Frage, da es nicht kompatibel zur 2003er Version ist: Viele Excel- oder PowePointdokumente in unserer Klinik funktionieren auf Office 2007 nicht mehr..... das bring nur MS zustande!!!)
    Bin inzwischen völlig verunsichert.
     
  19. robertmk

    robertmk Normande

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    583
    also wenn ich die Erfahrungsberichte lese, dann soll O'08 um einiges schneller sein als O'04! Außer auf einem PPC Mac
     
  20. ains71

    ains71 Macoun

    Dabei seit:
    14.01.07
    Beiträge:
    123
    Wenn man der ct trauen darf, ist (leider) das Gegenteil der Fall. Und die haben gemessen...

    Gruß Oli
     

Diese Seite empfehlen