• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

iTunes - Schleichender Zerfall der Mediathek

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
Hallo Pomologen,

ich kann es nicht anders beschreiben: iTunes zerlegt sich bei mir auf irgendeine Weise selbst, und zwar seit Version 11.0 mit jedem Update mehr (ich aktualisiere regelmäßig meine Software, d.h. das OS, iOS und andere auch. iTunes ist 12.3.1.23).
Aber von vorne:
Die Mediendatei liegt grundsätzlich auf meiner Synology DS (s. Signatur) und ist auch so voreingestellt. iTunes hält es aber für sinnvoll, alle Nase lang eine neue Mediendatei auf der internen Platte im Benutzerordner anzulegen. Den Trick, die Parameterdatei com.Apple.iTunes.plist zu löschen, kenne ich notgedrungen, da die "Einstellungen" das Problem nicht beheben - plist mache ich inzwischen etwa alle zwei Wochen platt, da iTunes mal wieder eine neue Mediendatei auf der internen Platte anlegt.
Regelmäßig beim synchronisieren kommen Meldungen wie
"Einige der Objekte in der iTunes-Mediathek, einschließlich „Chord Left“, wurden nicht auf das iPad XXX kopiert, da sie nicht auf diesem iPad wiedergegeben werden können.
(…)
Insgesamt 42 Warnungen"
Es handelt sich dabei um iTunes-Titel. Und ja, das iPad ist (wie auch mein iPhone und mein MacBook) unter meiner Apple-ID aktiviert. Es sind ja immer nur einige Titel aus ganzen Alben, die nicht funktionieren.
Was auch immer wieder vorkommt ist, dass Titel "nicht gefunden" werden und deswegen nicht auf iPad oder iPhone kopiert werden. In iTunes auf dem MacBook sehe ich sie aber...
Seit Juli oder so hat iTunes sich aber etwas ganz neues angefangen, um mich in die Raserei zu treiben: Es mixt die Wiedergabelisten neu! Unten seht ihr, dass die Wiedergabeliste "Aventine" ist, das abzuspielende Stück sollte ebenso heißen - tatsächlich läuft "My Daughter" von den Tiger Lillies...iTunes - Titel verwechselt.jpg
Das geht mir inzwischen mit einer Vielzahl von Playlisten so. Es ist nicht umkehrbar, d.h. auch wenn ich die Titel händisch entferne, sind sie beim nächsten Start von iTunes wieder durcheinandergewürfelt - mal abgesehen davon, das ich keine Lust und vor Allem keine Zeit habe, das für rd. 15.000 Titel nachzuprüfen.
Es geht aber noch besser:
Ich spiele eine Playlist, sehe im einen Moment den Titel "Headhunter" von Mandingo in der Playlist. Im nächsten Moment wird der Titel angesprungen - und ändert seinen Namen in "Luc" von Alan Parsons Project - so was besitze ich gar nicht!
Das ist auch nicht reversibel.

Hat irgendjemand eine Idee, wo hier der Wurm drin ist?
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.647
Seit Juli oder so hat iTunes sich aber etwas ganz neues angefangen, um mich in die Raserei zu treiben: Es mixt die Wiedergabelisten neu! Unten seht ihr, dass die Wiedergabeliste "Aventine" ist, das abzuspielende Stück sollte ebenso heißen - tatsächlich läuft "My Daughter" von den Tiger Lillies...
Irgendwie komme ich nicht ganz mit... (was durchaus an mir liegen kann!) ...für mich sieht es im Screenshot so aus, als wärest du gerade im iTunes Store und der erste Titel vom Album Aventine ist noch nicht fertig heruntergeladen.

Hast du Apple Music abonniert oder iTunes Match? Bei beiden wurde schon berichtet, dass sie Unordnung in den Tags der eigenen Library anrichten können.
 

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
20.783
Wenn iTunes eine neue Librarydatei anlegt, liegt der Grund meines Erachtens darin, daß beim Start des Programms das NAS nicht schnell genug verfügbar ist.

Daß du Titel in iTunes "siehst", die nicht gefunden werden laut Fehlermeldung beim Synchronisieren, sagt erstmal noch nichts. Die Librarydatei,die ja in iTunes angezeigt wird, wird nicht automatisch aktualisiert und auf Konsistenz geprüft. Wenn du manuell im Finder einen Track löschst, wird er weiterhin angezeigt, bis du ihn spielen willst, dann kommt der Hinweis und das Ausrufungszeichen.

Normal ist das natürlich trotzdem nicht. Zum Rest kann ich nichts sagen, ohne NAS oder zu synchronisierenden iDevices, und zur Qualität der neuesten iTunes-Versionen will ich nichts sagen. Da scheint Apple mittlerweile mehr und mehr zu verbocken.

Benutzt du iTunes Match oder Apple Music? Einiges wie etwa der Namenswechsel in Wiedergabelisten könnte damit zusammenhängen.
 

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
Hi Doc,

stimmt, hier habe ich Verwirrung gestiftet - Sorry. Ich hatte versucht, den Titel "nachzuladen".
Unten ein anderes Beispiel für die geschilderte iTunes-Verwirrnis. Angeklickt ist der erste Titel, Chord Left. Stattdessen startet "Dru Me Negrita". Man erkennt, dass auch weitere nicht hierhinpassende Titel in der Wiedergabeliste sind. Oben hatte ich ja das Beispiel geschildert, dass Titel spontan in meine Liste hineintunneln, während iTunes sie zum abspielen anspringt.
Und: es gibt vieeel mehr solcher Beispiele...
Auch habe ich weder Apple Music noch iTunes Match!
Anhänge:
Agnes Obel II.jpg
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.647
Hm, das ist schon schräg.

Zu welcher Spaltenüberschrift gehören denn die Zahlen ganz links im letzten Screenshot?
 

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
Hallo Unterfranken,

das NAS-Problem hatte ich schon erkannt. Ich starte iTunes immer erst, wenn meine Partition mit der Mediathek auf dem MacBook gemountet ist. Erklärt im Übrigen auch das Durcheinander nicht. Es handelt sich daneben auch bei meinem zweiten Beispiel um das "Aventine"-Album, was jetzt eine bunte Mischung darstellt.

P.S. Ich bin oft in Gelnhausen - da wird einem der Weg nach "Alzenau i. Ufr." gewiesen :)

Dieter
 

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
Hi Doc,

das sind die Titelnummern in den Originalalben, die stellt iTunes in zwei Spalten dar: dort, wo ich sie in der Spaltendarstellung hinziehe und (unveränderbar) in dieser (ersten) Spalte.

Dieter
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.647
Eigentlich ist die erste / linkeste Spalte in einer Playlist die Position in der Playlist und daher auch nicht änderbar. Also erster abzuspielender Titel, zweiter abzuspielender Titel, usw. Die Spalte trägt auch keinen Titel (das Feld ist einfach leer).

Was mich wundert ist, dass du zweimal die 1 hast, dann zweimal die 2. Ich wüsste nicht mal, wie man das mit Absicht hinbekommt...
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
Was mich wundert ist, dass du zweimal die 1 hast, dann zweimal die 2. Ich wüsste nicht mal, wie man das mit Absicht hinbekommt...
Da fehlt nur die Info was die erste CD und was die 2. CD ist.

Im Grunde geht das nur manuell zu ändern. Das komplette Album markieren und über cmd+i die Nummern selbst hinterlegen.
...oder den Titelnamen neu empfangen.

Für die Bearbeitung von ID3 Tags nutze ich Kid3. Perfekt wenn MP3's nicht komplett getagt sind.
 
  • Like
Wertungen: tobeinterested

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
...OK, du siehst ein, dass ich da nicht weiter weiß. Ich habe noch eine Frage: Wie sieht euer iTunes Medienordner aus? Ich habe mehrere Instanzen des "Music"-Ordners in verschiedenen Hierarchieebenen. Alle unterhalb des Laufwerks "Music" auf der DS:
Z.B. iTunes DS/Music,
oder iTunes DS/iTunes Media/iTunes Music
oder iTunes DS/Ursprüngliche gekaufte iTunes-Artikel/Music

Das unterscheidet sich stark von dem, was ich von älteren iTunes-Versionen kenne.
Dieter

Ach ja - ich habe fast ausschließlich im iTunes Store gekauft bzw. eigene CDs gerippt. Importierte MP3s habe ich kaum.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.647
Bei mir sieht das so aus:

Bildschirmfoto 2015-10-27 um 20.11.01.png

in /iTunes liegt die Library und in Music die Musikdateien. In iTunes ist als Pfad zu den Mediendaten "iTunes Multimedia" eingestellt.

Das alles liegt aber auf der eingebauten Festplatte.
 

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
hmmm....
Lookithat:
iTunesOrdner.jpg
Da wird das Problem liegen. Aber: Das habe ich nicht so angelegt!
Dieter
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
Was hast du bei iTunes unter cmd+, & Erweitert > Speicherort von "iTunes Media" hinterlegt? Kannst du davon einen Screenshot einstellen?
 
  • Like
Wertungen: tobeinterested

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
Jetzt übrigens die Lösung zu meinem "Fehler" mit dem ersten Screenshot: Ich habe z.B. das Album "Provenance" von Maya Beiser gekauft. Abspielen will ich den Titel "Kashmir" (Led Zeppelin - Cover). Findet iTunes nicht in meiner Mediathek. Ich gehe in den Store, dort bietet man mir an: "abspielen" (ist ja schon gekauft). Das mache ich - und es läuft Django Reinhardt. Gerade eben ausprobiert!!! Hier der Screenshot (der Titel läuft gerade nicht, man sieht ihn aber in der Titelleiste). Ist das zu fassen???

Maya Beiser_Django Reinhardt.jpg
Habe ich jetzt das Internet kaputtgemacht oder was? ;)

Dieter
 

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
...liegt hier: (ich hoffe du meintest das)
iTunes Speicherort.jpg
Dieter
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.647
Was du mal versuchen kannst, wäre auf der Synolgy ein neues Volume anzulegen, das als Pfad in iTunes einzustellen (wie in deinem Screenshot) und dann in iTunes im Menü Ablage > Mediathek > Mediathek organisieren... die Funktion "Dateien zusammenlegen" anzuwählen.

Wenn das so funktioniert, wie ich mir das vorstelle (ich hab's nie probiert!), müsste iTunes dann alle Mediendaten frisch an der neuen Location als Kopie ablegen.

Vielleicht lässt sich so das Ablage-Chaos aus der Welt schaffen.
 

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
lass dir bei > Darstellung > iCloud - Musikkäufe einblenden anzeigen. Das dürfte dein Problem schon beheben.
Leider nicht. Waren ohnehin eingeblendet, habe aus- und wieder eingeblendet - no effect at all. Ich könnte natürlich all die geschädigten Alben löschen, welche ich bei iTunes gekauft habe, und dann wieder frisch herunterladen. Es besteht natürlich dss Risiko, das dann das gleiche mit ihnen passiert.
Ich bin daher versucht, Docs Vorschlag zu folgen. Dazu brauche ich aber erstmal Zeit, um es zu testen. Mir schwebt vor, dazu vorher alle Einzelalben auf einer externen HD zu speichern und die von dort zu importieren, die ich nicht bei iTunes gekauft bzw. von CD gerippt habe.

Ich danke euch erst mal für die Vorschläge - jetzt ist Schluss für heute Abend.

Dieter - immer noch unglücklich
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.647
Es ist auf jeden Fall gut zum einen nichts zu überstürzen und zum anderen für ein ordentliches Backup zu sorgen!
 

DiMue

Jamba
Mitglied seit
11.12.05
Beiträge
57
...von ALLEM gibt es ein TM-Backup! Die Synology läuft als RAID (welches weiß ich gerade nicht), d.h. ich nutze rd. 1 TB für Backups, die auf der zweiten Platte gespiegelt werden. Das nutzt mir nur gerade nix, da der ganze iTunes-Schotter auch da so gespeichert ist.

Danke nochmal
Dieter