1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes in China nach Protestalbum gesperrt

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 21.08.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Der iTunes Store kann ab sofort aus China nicht mehr erreicht werden. Der Grund: Im Store war ein offizielles Protestalbum gegen die chinesische Vorgehensweise in Tibet erschienen. [/preview]

    Das Album mit dem Titel 'Songs for Tibet' rief zwar nicht zum Kampf gegen China auf, der Ruf nach einer besseren Menschenrechtssituation scheint jedoch auszureichen, um Apples Musikvertrieb auf die schwarze Liste zu setzen und durch eine landesweite Firewall blockieren zu lassen. Apple hat mittlerweile bestätigt, dass es sich nicht um ein technisches Problem handelt und eindeutig der Staat China für die schwere Erreichbarkeit verantwortlich ist.

    China gilt weltweit als das Land mit der stärksten Zensur des Internets. Die Regierung zensiert das Web mit einer Mischung aus Filtern und Ausspähung und Einschüchterung der Nutzer nach Stasi-Prinzip. Forderungen an ausländische Firmen wie Google sorgen oft dafür, dass sich die Firmen selbst zensieren - so unterscheiden sich die Ergebnisse des chinesischen Google-Ablegers oft deutlich von seinem internationalen Vorbild.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 21.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.08
  2. nevermind

    nevermind Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    142
    Ich bin mal gespannt wie schnell Apple einknickt und die 'unerwünschten' Inhalte entfernt.
     
  3. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    Apple wird wohl zensieren müssen, solch ein großes Geschäft geben sie sicher nicht auf..schade eigentlich, dass sich Apple nicht durchsetzen kann..
     
  4. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Sollte Apple nicht einknicken wäre das sehr nobel, aber ich denke nach entfernen des Albums
    wird der Store wieder online gehen. Eventuell vorher noch ein paar Funktionäre schmieren und
    es geht noch schneller.
     
  5. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Traurig, aber so läuft das da nun mal...
     
  6. MrWhite

    MrWhite Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    307
    Die haben doch echt einen an der Mütze da drüben. Wenn die so weiter machen, gibt es in ein paar Jahren, wenn das Internet NOCH bedeutender geworden ist und die Unterschiede zu anderen Nationen noch eklatanter geworden sind, einen riesen Aufstand in China. Irgendwann setzt auch mal die Manipulation die dort von Kindesbeinen an bei allen Menschen praktiziert wird aus und der gesunde Menschenverstand verlangt nach mehr Freiheit.
    Wegen einem Musikalbum einen ganzen Store zu sperren ist schon echt ein Hammer. So was erlauben sich auch nur die Chinesen. Die haben da echt Leute sitzen, die sich jede Mp3 im Store anhören und prüfen? Kaum zu glauben eigentlich...Aber bei den Chinesen...
    Schade, das Apple da wahrscheinlich nicht gegenhalten wird. Ist aber auch verständlich. Bei so einem riesen Markt kann man sich da Geschäft nicht entgehen lassen. 'Zumindest nicht wegen einem Album...
     
  7. DesperateApfel

    DesperateApfel Goldparmäne

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    558
    Das ist schon ganz schön hart, was die Regierung sich da drüben erlaubt...Schlimm schlimm schlimm!
     
  8. kreativstau

    kreativstau Querina

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    187
    Das ist doch nichts neues und klar, man kann jedes mal den Kopf schütteln, aber wenn Apple den Markt dort verliert kann man sich auch fragen, warum sie sich so blöd anstellen und so provokant handeln obwohl die Titel doch ordentlich geprüft werden und man voraussehen kann das das passieren würde..
     
  9. ringoshaberi

    ringoshaberi Allington Pepping

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    191
    ein "offizielles" protestalbum? soll das heissen, die regierung hat es eingestellt und dann itunes gesperrt? 0:)
     
  10. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Offiziell im Sinne von "von Apple unterstützt".
     
  11. acidrage

    acidrage Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    95
    Ich bin gerade beruflich in China und kann nur bestätigen, dass der iTunes Music Store im Moment nicht erreichbar ist. Wie soll ich mich denn jetzt mit guter Musik versorgen? :( Ich habe die Fehlermeldung mal angehängt.

    PS: Zensur etc. ist zu verurteilen, aber die Art und Weise wie da immer der Zeigefinger aus dem Westen kommt finde ich echt unangemessen. Die Welt ist nicht schwarz-weiss und so bleibt der Beigeschmack von einer gehörigen Portion Doppelmoral.

    [​IMG]
     
  12. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    "böser Modus ein": man sollte die chinesische Mauer erweitern und um China herum führen..... Dann alles mit Sand auffüllen "böser Modus aus"
     
    BusPfarrer gefällt das.
  13. dr.mac

    dr.mac Normande

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    581
    Apple und viele andere produzieren in China.
     
  14. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ja... auf dem Sandhaufen gibts dann genug platz für einen Macdrive und Apples Fabrik... ;)
     
  15. ringoshaberi

    ringoshaberi Allington Pepping

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    191
    oh. nicht schlecht. dann wäre es schade, wenn sie es rausnehmen, aber wahrscheinlich wirds darauf hinauslaufen.
     
  16. drok

    drok Klarapfel

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    278
    dito. Jaja immer dieses pöse, pöse China... und die pösen Russen... etc. [​IMG]
     
  17. Schwimmi

    Schwimmi Empire

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    85
    ich persönlich finde es schon ziemlich dreißt (richtig geschrieben ?) von der chinesischen regierung einfach so den store zu sperren !!! kann apple da eigentlich nicht klagen wegen den verlusten die während der, ich denke mal nicht angekündigten und mit apple abgesprochenen, ausfallzeiten entstanden sind ??? das einzig richtige verhalten wäre in diesem fall eigentlich sich komplett vom chinesischen markt zu trennen ! schade nur, dass dies nicht möglich ist, da china bestimmt eine viel zu große einnahmequelle ist.

    lg schwimmi
     
  18. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Klagen? Gegen wen? China* ?!
    Das sollte Apple besser lassen....



    *den chinesischen Staat
     
  19. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Benutz ein Proxynetzwerk (zb TOR) und schon kannst du auch in China ohne Zensur surfen.
     
  20. acidrage

    acidrage Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    95
    Das ist mir nicht neu, aber wie richte ich das für den iTMS ein? Das würde mich mal interessieren. Surfen ist ja kein Problem...
     

Diese Seite empfehlen