1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Iphoto-Ich traue der Sache nicht...

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von MACRapid, 08.04.08.

  1. MACRapid

    MACRapid Auralia

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    196
    Hallo Leute....

    Bin noch nicht überzeugt von der Dateiverwaltung in IPhoto. Bzw. habe ich ggf. noch nicht den Überblick gewonnen? Bin erst kürzlich geswitched. Ich habe irgendwie immer das Gefühl, dass IPhoto Photos doppelt und dreifach ablegt und ich das irgendwie nicht kontrollieren kann.

    Habe z.B. eben ein paar Fotos aus unserem letzten Urlaub importiert (per Scanner). Das Foto wurde unter "letzter Import" dann abgelegt. Wollte das Foto dann einfach in einen Order ziehen (Drag & Drop), der sich unter "neu" in der Mediathek verbirgt. Dieser Ordner ist ein Ereignis, dass angelegt wurde, als ich das Gros der restlichen Fotos von meiner Digicam rübergezoegn hatte. Ich nenne ihn mal "Urlaub". Wollte also das eingescante Foto lediglich dort hinziehen, wo es später auch hin soll...
    Plötzlich waren aber alle 230 Fotos aus dem Ordner Urlaub wieder in "letzter Import"?? Häh?
    Im Finder waren plötzlich fast 1GB weniger Festplattenkapazität verfügbar! Dann habe ich ein weiteres Bild eingescannt und im "Import" waren alle Bilder wieder raus und nur das gescannte drin. Allerdings ist die HD-Kapazität nicht wieder freigegeben....

    Und nun? Irgendwas ist da doch dupliziert worden!? Nur, WO liegen die Dateien?
    Außerdem werden Fotos unter "Modified" im entsprechenden Ordner auf der Festplatte in voller Größe erneut abgelegt, wenn ich es z.B. gedreht habe. Ich will das nicht. Ich will nur die Originaldatei und dann gedreht....Usw....

    Weiter wird bei jedem neu importierten Foto ein neues Ereignis angelegt. Wie kann ich das verhindern? Ich möchte, dass er alle Fotos, die ich einscanne ich EIN Ereignis tut...

    Diese ganze automatische Verwaltung ist mir irgendwie noch suspekt....


    Gruß, MAC
     
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Die Fotos werden einmal gespeichert und dann werden nur noch Verweise angelegt.
    Ein Photo kann also letzer Import, in einem Ereignis, in Fotos, in einer Diashow, markiert, in einem Ornder gleichzeitig sein und dabei nur einemal existieren.

    Mit der Zeit gewöhnt man sich daran :)
     
  3. BillytheKid

    BillytheKid Cox Orange

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    101
    ausser man ändert die photos ab ...
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Oder verschiebt sie im Dateisystem... Dann kann es ganz wuschig werden ;)
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Und genau das ist nicht der Fall. Wenn man ein Foto dreht, dann hat man es schon doppelt. Tolle Wurst. Und n Thumbnail wird auch noch gespeichert. Vorsinnflutlich. Moderne Systeme speichern, was ich bei einem Bild geändert lediglich als Verlauf. Wenige kb groß.

    Aus genau dem Grund, und weil mich diese ganze Event-Geschichte komplett Wahnsinnig gemacht hat, habe ich mir Lightroom zugelegt. Klasse. Eine Datei pro Bild, lediglich Verläufe, wenn ich was an den Bilden ändere. Alles vieeeeeel Übersichtlicher. 100% besser. Und es gibt einen Ordner auf der Platte für jedes Jahr, darin einen Ordner mit jedem Datum. Besser gehts nicht. iPhoto taugt nichts. Dann lieber normale Ordner, und ein anderes Programm zum Bearbeiten. Ist eh besser.

    Joey
     
  6. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    ansichtssache. fuer mich ist iphoto genau richtig, und das einteilen in events finde ich erst recht grossartig. ich fuer meinen teil finde damit meine fotos, die zudem alle mit stichwörten versehen sind, schneller als mit jedem anderen programm oder indem ich mich durch ordner wühle...
     
  7. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Adobe Lightroom? Ein wahres Schnäppchen! nur 299U$...
     
  8. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo joey,

    da muss ich dich jetzt ein klein wenig enttäuschen....

    auch lightroom legt mindestens 1 zusätzliches bild pro importierter datei ab.

    je nach importeinstellungen in entsprechender größe.

    handelt es sich auch noch um eine raw-datei, gibt es mindestens 2 zusätzliche bilder (1x das integrierte jpg der rawdatei, 1x vorschaubild in lightroom).

    mfg, martin

    p.s.

    je importierter datei beträgt die zusätzliche datenmenge ungeführ 340kb+60kb für die protokolldatei.
     
  9. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Und du glaubst, das Lightroom beim Starten jedesmal Thumbnail berechnet, und die dann wieder beim Schließen löscht :)
     
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Aber nur das Thumbnail, keine eigene Datei, die bei 10MP schon Ordnetlich auf die Platte geht, wenn man nicht nur im Urlaub fotografiert.

    Ich bleibe dabei, bevor ich iPhoto nehme, bleibe ich lieber bei einer herkömmlichen Ordnerstrucktur.

    Das Geld lohnt sich natürlich nur, wenn man das Beruflich nutzt oder seeeehr engagiert fotografiert.
     
  11. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Aha, da kommen wir der Sache ja schon näher! ;)

    Also iPhoto ist für mich eine DER KillerApps auf dem Mac. Ich benutze das Programm und kümmere mich null um dessen Art und Weise der Verwaltung. Soll iPhoto doch machen... Z.Zt. habe ich knapp 4000 Bilder drin und eine Mischung aus Ordnern (in der Baumansicht) und Tagging.

    Für mich ist's wirklich prima!

    *J*
     
  12. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    hier mal zum vergleich ein identischer datensatz in 3 programmen:

    lightroom (ordner test enthält die lib, previews, originaldaten), aperture und iphoto.

    in lightroom waren die vorschaubilder auf 1:1 gerendert, in aperture auf 2560x2560, qualität 6, in iphoto standardeinstellungen.

    alle drei datensätze enthalten exakt die gleichen bilddaten, einschließlich aller metadaten.
    in iphoto wurden alle fotos 1x gedreht (was an der größe der bibliothek nichts änderte).

    mfg, martin
     
    #12 marfil, 09.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.08
  13. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...ich würde meine Bilder auch gerne über iPhoto verwalten lassen, aber die von joey23 schon erwähnte "Unart", das iPhoto doppelte & dreifache Datenmengen auf meinem Mac produziert hält mich davon ab.
    Schade, weil mich die restlichen Programme von iLife überzeugen.
     
  14. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    schon mein posting über deinem eintrag gelesen??

    mfg, martin
     
  15. Sportfreunde

    Sportfreunde Querina

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    180
    Bisher für ich mit iPhoto und iPhoto Diet ganz gut. Seit das allerdings mit der letzten iPhoto Version nimmer geht isses scho blöd. Hab spasseshalber mal meine Bib exportiert und siehe da. Die Exportierten Bilder (aktuelle Version) machen knapp 12 Gb aus. Die Libary über 20 GB. Gut ich verändere auch mal gerne was an meinen Photos. Insbesondere an RAWs. Aber der doppelte Platzbedarf hat mich schon geschockt.
     
  16. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...nein, eben erst gesehen.
    Danke für die Mühe.
    Vielleicht lasse ich mich doch mal auf iPhoto ein?! :cool:
     
  17. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    du solltest nicht die größe verschiedener dateiformate miteinander vergleichen!

    ein von einem raw-bild erstelltes .jpg ist wesentlich kleiner als das original!

    exportierst du beispielsweise eine rawdatei mit original 10mb aus deiner bibliothek in ein .jpg, so hat das jpg lediglich einen bruchteil des speicherbedarfs (je nach komprimierung).

    wenn du einen konkreten vergleich bibliothek/originalfiles möchtest, brauchst du nur mit der rechten maustaste auf das icon der iphoto bibliothek klicken- paketinhalt anzeigen- ordner originale- rechte maustaste-info....jetzt siehst du die dateigröße.

    alles was darüber hinausgeht verbraucht die bibliothek für ihre einträge/änderungen.

    in den angehängten screenshots siehst du, wie`s geht.
    bei mir stehen die dateigrößen allerdings in einem krassen missverhältnis zum normalbetrieb, da nur sehr wenig fotos in dieser testbibliothek vorhanden sind, und daher die "bibliotheksgröße" unverhältnismäßig groß ist.

    bei einer großen anzahl an verwalteten fotos ändert sich das rapide (die bibliotheksgröße wird relativ kleiner)

    mfg, martin
     
    #17 marfil, 09.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.08
  18. MACRapid

    MACRapid Auralia

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    196
    Ich finde im Prinzip IPhoto schon nicht schlecht, aber man muss sich in der tat noch etwas gewöhnen....:)
    Kann mir jemand noch diese meiner Eingangsfragen beantworten?
    "Weiter wird bei jedem neu importierten Foto ein neues Ereignis angelegt. Wie kann ich das verhindern? Ich möchte, dass er alle Fotos, die ich einscanne ich EIN Ereignis tut..."

    Es geht um die Situation beim einscannen...

    Danke und Gruß

    MAC
     
  19. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Du kannst die Ereignisse verbinden oder du benutzt einfach die Fotos Ansicht. Da sind alle Fotos schön untereinander. Es zwingt dich ja keiner die nach Ereignis zu sortieren. Das ist halt ne nette Hilfe, die ich z.B. nicht mehr missen möchte.
     
  20. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524
    ich kann mich mit iphoto auch nicht anfreunden. am anfang fand ichs gut, aber wenn man dann wirklich mal in die ordner schaut...das geht mir echt aufn nerv - originals, modified etc. habe es nun leider komplett deinstalliert und kann mich also nicht nochmal drauf einlassen. aber ich verwende dann wirklich liebr die guten alten ordner wie joey. bzw habe ich mir aperture 2.0 zugelegt...aber noch nicht rangetastet da ich mit fcs2 zu tun hab:eek:
     

Diese Seite empfehlen