1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone OS 3.0 - Push erfordert eigenen Server

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 14.04.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]'Immer auf die Kleinen!' - So könnte man durchaus auf die neu-eingeführte Push-Funktion für AppStore Apps reagieren. Kurz nachdem die Entwicklergemeinde offiziell aufgefordert wurde, die Push-Notification in ihren Apps ausgiebig zu testen, kam die Ernüchterung: Die Funktion benötigt einen eigenen Server seitens der Hersteller. Insbesondere Hobbyentwickler und kleinere Softwareschmieden dürfte das von der Nutzung abhalten. Immerhin kostet so ein Server eine Menge Geld. Ars Technica fragt sich: 'Ob Push wohl nur den Großen vorbehalten bleibt?"[/preview]

    Es ist wahrscheinlich, dass die beliebten Push-Notifications nicht in kostenlosen Apps zu finden sein dürften. Für viele Apps, die solch' eine Funktion sicherlich gebraucht hätten, bleibt es demnach beim manuellen Abruf der Daten. Die Frage ist also, ob Apple auch den Kleinen eine Chance gibt, und Push-Server für einzelne Apps anbieten wird.

    via Ars Technica
     

    Anhänge:

    • push.jpg
      push.jpg
      Dateigröße:
      180,1 KB
      Aufrufe:
      675
    #1 Christian Blum, 14.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.09
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hat Apple an der Keynote nicht behauptet, dass die Push-Notifications über Apple-Push-Server laufen werden...

    Wenn die das wieder geändert haben, dann beginne ich mich langsam echt zu fragen... Genau wie die Remote-Wipe funktion, die schon längst angekündigt wurde, aber nie gekommen ist... :mad:
     
  3. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Stimme dir voll und ganz zu.
     
  4. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    denke mal das Apple einen extra Server bereitstellen wird wo dann gewissen ressourcen vermietet werden...
     
  5. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Widerspricht das denn der Keynote? Irgendwie müssen die Apple-push-Server ja wissen, dass es was zu pushen gibt. Alleine dafür braucht man eigene Server...
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Das wär ja wohl die Oberfrechheit... Dann können genau wieder so giganten wie EA irgendwelche Pushservices anbieten, und der kleine Programmierer hat trotz guter Ideen (ohne finanziellen Aufwand) mal wieder das nachsehen... Wenn das wirklich so ist, dann überlege ich mir ernsthaft, ob ich meine Dev-Mitgliedschaft verlängern werde oder nicht...

    Das wird in die App programmiert...
     
  7. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Ich finde das die richtige Entscheidung!
    Ich wollte als Entwickler nicht auf die Server von Apple angewiesen sein wollen! Apple ist ja auch gerne mal für willkürliche und einseitige Entscheidungen bekannt!

    Außerdem erwarte ich dadurch auch eine deutlich bessere Performance! Welche Anreiz sollte Apple denn haben einen guten, wirklich performanten Push Dienst anzubieten? Die Entwickler schon!

    Ob klein, ob groß. So ist das nun mal! Für den Handwerker um die Ecke kostet der VW Bus auch nicht weniger als für seinen größeren Konkurrent!
     
    #7 skepsis, 14.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.09
  8. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Das Problem besteht für mich darin, dass sie das dann gefälligst auch gleich hätten sagen können. Aber ist mal wieder typisch: Erst den Mund wässrig reden, und dann die Hiobsbotschaft nachreichen...
     
  9. BlackDodo

    BlackDodo Jamba

    Dabei seit:
    25.05.07
    Beiträge:
    59
    Klar geht das. Schon sehr lange sogar. U.a. über EAS.
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Öhm, steh ich da jetzt auf dem Schlauch? Hast du mal eine Anleitung für mich?
     
  11. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Was sollen solche "Sachen". Aber hoffentlich bietet Apple kleine Server an...
     
  12. BlackDodo

    BlackDodo Jamba

    Dabei seit:
    25.05.07
    Beiträge:
    59
    http://www.apple.com/iphone/enterprise/

    In der rechten Spalte, in dem Kästchen steht da bei mir "Remote Wipe" und das schon ewig. Weiss ja nicht, ob das nur bei mir angezeigt wird. ;)

    PDFs zu dem Thema gibt's auf der Seite zu Hauf, einfach mal ein wenig stöbern.
    Oder deinen Admin das machen lassen. ;)
     
  13. Aeron

    Aeron Gala

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    49
    Ist das was neues?
    In der Keynote wurde doch eine Grafik gezeigt, die den Push-Notification Dienst erklärt. Daraus konnte man doch eindeutig entnehmen, dass der Entwickler selbst einen Server zur Verfügung stellen muss.
    Der 3rd Party Server informiert den Apple Push Notification Service, der wiederum leitet die Information an das iPhone weiter. Siehe auch iPhone OS 3.0 Keynote: Minute 25.
     
  14. BlackDodo

    BlackDodo Jamba

    Dabei seit:
    25.05.07
    Beiträge:
    59
    Wenigstens einer, der mal aufpasst!

    Ich kann mich noch an die erste Push-Notification-Keynote erinnern, da war's genau so vorgestellt. Nicht erst bei der von dir angesprochen 3.0-Keynote, oder?
     
  15. Aeron

    Aeron Gala

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    49
    @BlackDodo

    Ja, das kann gut sein. Nach der Aussage von damals, sollten wir ja schon längst alle so einen Push-Notification Service haben.
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hm, stimmt, da hab ich wirklich nicht aufgepasst...

    Naja, dann gehts ja irgendwie noch...
     
  17. BlackDodo

    BlackDodo Jamba

    Dabei seit:
    25.05.07
    Beiträge:
    59
    Joah, das stimmt wohl. Wurde dann ja verschoben und z. B. auch aus einer OS beta wieder rausgestrichen, für die es schon geplant war (irgendeine 2.x war das). Naja, jetzt wird's ja. All zu einfach ist das ja alles nicht.

    Man muss sich bei manchen Dingen eben gedulden. Softwareentwicklung ist keine Sache, die eben mal von einem auf den anderen Tag dahingeschludert werden kann ... zumindest nicht, wenn hinterher was qualitativ hochwertiges rauskommen soll, so wie bei Apple.

    Microsoft zeigt ja nur all zu oft eindrucksvoll, wie es eben nicht funktioniert!

    Aber Geduld ist ja bekanntlich eine Tugend. ;)
     
  18. funrun

    funrun Klarapfel

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    282
    Es ist doch ganz logisch, dass man einen Server dafür braucht: Denn in den Keynote wird schon gezeigt, dass ein EXTERNER Server mit den Protokollen wie MSN oder ICQ den Apple-Server benachrichtigt, der ja für jedes iPhone nur wenige KByte Push-Speicher bereithält, der wiederum das iPhone benachrichtigt. Ich meine, wo sollen denn bitte sonst die Protokolle oder Software gespeichert sein, die mit RSS-Feeds oder Chat-Diensten die Verbindung halten, wenn das Programm beendet ist?
     
  19. CraX

    CraX Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    251
    Sehr richtig. Diese Meldung ist nichts neues - genau so wurde es vorgestellt.

    Viele Server der Apps --> Apple-Server --Push-Standleitung--> iPhone

    Der Trick ist doch eigentlich nur, dass es ausschließlich eine einzige Verbindung gibt, genau wie zur Zeit für die Pushmails benutzt wird, welche dauerhaft im Hintergrund aktiv ist. So spart man Ressourcen und Akkulaufzeit. Apples Server bündeln den Traffic nur auf diese eine Verbindung.
     
  20. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.523
    Jetzt mal ganz ehrlich:

    Denkt denn hier keiner mehr nach?
    Apple hat niemals behauptet irgendwelche Server für Apps bereitzustellen. Von Anfang an hieß es nur, dass Apples Push Server die Verbindung zum iPhone aufrechterhalten und einen Weg zwischen iPhone & DevServer ermöglichen.
    Beispiel:
    Ein Instant Messenger mit MSN nutzt natürlich die MSN Server zur Übertragung. Wenn die App geschlossen wird, gehen alle Sachen, welche vom MSN Server aus kommen, zuerst zu den Push Server, welche es dann an das iPhone weiterleiten.

    Hier wird mal wieder einfach rumkopiert und abgeschrieben ohne sich vorher mal etwas mit der Materie zu beschäftigen.
     

Diese Seite empfehlen