1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iphone doppelt von T-Mobile bekommen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von drifterxl, 04.04.09.

  1. drifterxl

    drifterxl Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    8
    hallo zusammen,

    ich habe anfang der woche in einem t-mobile laden einen vertrag mit ihpone gemacht. vertrag unterschrieben und natürlich gleich ein iphone mitbekommen. am nächsten tag erhielt ich eine sms, ein paket ist soeben an sie verschickt worden. dies kam von t-mobile. als ich es 2 tage später öffnete, war eine rechnung über die 129,- euronen für ein iphone drin und ein zweites iphone:-[

    was soll ich nun machen? zurückschicken oder verkaufen? wenn jemand dieses handy jetzt kauft und installiert, wid dann ein neuer, also zweiter vertrag auf mich aktiviert?

    danke schon mal für eure antworten!

    grüße
    dennis
     
  2. Cord

    Cord Antonowka

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    361
    Leute gibt`s.....

    Natürlich zurück geben! Wie kann man nur auf einen anderen Gedanken kommen?
     
  3. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    ich wuerd sagen abwarten ;)
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    du bist nicht der erste und ich wundere mich immer wieder von neuem über solche threads.

    wenn ich versehentlich eine doppellieferung erhalten habe, ist es eigentlich selbstverständlich, das liefernde unternehmen zu kontaktieren (statt hier einen thread zu öffnen) und dafür zu sorgen, dass das zuviel gelieferte gerät zurückgeht.

    wie du als unternehmer es ebenso von deinen kunden erwarten würdest. oder wie du am supermarkt erwarten würdest, dass die kassiererin dir richtig herausgibt …

    kopfschüttel (insbesondere, wenn man sieht, dass du dich nur für diese sinnfrei anfrage angemeldet hast) …
     
  5. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    34.516
    Bei T-Mobile anrufen!
     
  6. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.562
    Sehe ich auch so. Anrufen und einen Abholtermin vereinbaren, wo das zuviel gelieferte Gerät wieder mitgenommen wird. Soviel Ehrlichkeit und Fairness sollte man schon an den Tag legen :)
     
  7. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    es steht wohl zu befürchten, dass der threadersteller das zurückgeben für keineswegs selbstverständlich hält und sich hier eher ein moralisches „backup“ für einen weiterverkauf holen wollte. statt einsicht zu gewinnen hat er wohl darum auch gleich wieder kommentarlos verlassen …
     
  8. Link´n Dark

    Link´n Dark Macoun

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    118
    Verkaufen, Verschenken oder Entsorgen darfst du es nicht. Entweder Aufbewahren bis man sich bei dir meldet, oder T-Mobile kontaktieren.
     
  9. drifterxl

    drifterxl Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    8
    es ist ja eine rechnung dabei. d.h. ihr seit schon etwas voreilig mich hier als betrüger abzustempeln. wenn ich das teil bezahle habe ich es rechtmäßig gekauft und könnte es weiterverkaufen.

    das ich mich nur hierfür angemeldet habe ist falsch. ich bin hier schon länger unterwegs, aber im gegensatz zu vielen anderen faulen, und doofis benutze ich die suchfunktion die mir bisher alle antworten liefern konnte;)

    so, und jetzt wünsch ich allen noch viel spaß sich weiter als moralapostel aufzuspielen und mcih weiter ddof an zu machen.

    ach ja, wer von euch ohne schuld ist, der werfe den ersten stein...
     
    mightyM gefällt das.
  10. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    heisst also du hast das 1. iPhone im Laden bezahlt, jetzt auch noch das 2. mit einer Rechnung bekommen.

    Mein Tip: Zahl das iPhone und aktiviere es selber um zu schaun ob du dann noch nen 2. Vertrag dadurch aktivierst. glaub ich aber nicht/......aber viel interessanter ist es ob du eine oder zwei SimKarten bekommen hast. Wenn es 2 sind sind es im normalfall auch 2 vertraege. und dann sollteste des iPhone doch zurueckgeben.
     
  11. drifterxl

    drifterxl Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    8
    ich habe nur eine simkarte, nämlich meine alte die ich schon mit einem anderen t-mobile vertrag bekam. aber wenn ich das teil verkaufe, geht es nur wenn der käufer einen t-mobile vertrag macht?
     
  12. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    da dir, wenn überhaupt (du hast ja wohl einen rechnung für nur ein gerät bekommen), nur der betrag eines subventionierten gerätes in rechnung gestellt wird, aber durch deinen vertrag nur für ein subventioniertes gerät legitimisiert bist, irrst du gehörig in deiner auffasung!

    der dringende rat also: setze dich mit t-mobile in verbindung und organisiere die rückgabe …

    du darfst es nur eben nicht verkaufen …
     
  13. drifterxl

    drifterxl Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    8
    sorry eyecandy, aber dein deutsch ist schon schwierig zu verstehen
     
  14. Madlock

    Madlock Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    326
    Wenn ich mich nicht irre habe ich sowas mal im TV gesehen. Ich glaube Gallileo war es. Wenn Packete ohne Rechnung ankommen die man NICHT bestellt hat wie du darf man es behalten, wenn Rechnung drin ist darfst du es rechtlich behalten wenn du zahlst.

    Ich persönlich bin da nicht so moralisch, ich gebe es mal zu :D. Bei kleinen Geschäften würde ich selbstverständlich sowas zurückgeben, da es diesen schon sehr wehtun kann, aber bei großen Konzernen wie T-Mobile, denen ich schon lange Geld gebe, und nicht gerade wenig, da würde ich die Rechnung zahlen und es behalten
     
  15. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    bestimmt nicht die beste quelle, wenn es um solche fragen geht ;)

    und wahrscheinlich auf diesen fall nicht anwendbar (von wegen dopplelieferung, subvention, vertragsbindung) …

    aber ich halte noch mal fest. der threadersteller hat ja offensichtlich wenig interesse an eine wirklichen beratung (und daran, das gerät wieder zurück zu geben), sondern sucht nur nach argumenten, das gerät behalten/weiterverkaufen zu können …
     
  16. schallerj

    schallerj Starking

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    220
    Gib es am besten zurück, da eine Rechnung dabei war. Die haben scon eine Abteilung die die Rechnungen uberwachen. Da hat der Mitarbeiter im tpunkt was falsch gemacht. Ich bin mir sicher das es auffällt. Immerhin ist es mein Arbeitgeber. Gut es ist schon verlockend aber einfach zu Risikoreich. Einen zweiten Vertrag haste auf keinem Fall an der backe. Ruf an und sag was Sache ist ilund verlange ein Kleinew Dankeschön wie 5 Monate SMS flat oder so. Da geht schon was.

    PS: die rechtschreibfehler kommen vom IPHone und ich bi ne zu faul zum ausbessern.
     
  17. Madlock

    Madlock Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    326
    das hab ich mir auch gedacht :D, aber kann man ja mal erwähnen.
    Hab sowas hier noch bei Google unter dem Stickwort Doppellieferung gefunden:

    du musst solche ware, ungeöffnet zur abholung bereithalten.
    und zwar mindestens 2 jahre lang, gerechnet ab 1.januar 2008.
    ende 2010 wäre der fall verjährt, aber bis dahin geht die sache nicht automatisch in dein eigentum über.
    von ehrlichkeit deinerseits will ich mal lieber gar nicht sprechen.


    Es hat sich hier um einen Artikel ohne Vertrag gehandelt. Ich denke Subventionen und Vertrag spielen hier nicht so die Rolle. Wegen dieser Information würde ich der einfachkeit halber das Gerät doch zurückgeben, wenn die nach einem Jahr ankommen und du den Esel nicht mehr hast, ist blöd, könnte teuer werden.
     
  18. SteveD

    SteveD Idared

    Dabei seit:
    22.10.07
    Beiträge:
    26
    Zurück damit!

    Auf jeden Fall Retoure senden, der Rücklieferschein müsste ja beiliegen, diesen bitte nutzen, dann wird auch kein Porto fällig. Den Einlieferungsschein von DHL gut aufbewahren!
     
  19. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich weiss, sch*** bildungsbürgertum ;)
     
    Die Banane gefällt das.
  20. nickch4nge

    nickch4nge Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    665
    Mal ehrlich wenn eine Rechnung dem gerät beiliegt und du die bezahlst dann ist das gerät deins. Egal ob da wer nen Fehler gemacht hat rein rechtlich ist es dann deines. Wenn du dir aber sogen um die Zukunft machst das du den vollen Gerätepreis zahlen musst würde ich mich mit T-Mob auseinandersetzen und wenigstens von denen verlangen dir einen dicken Bonus für deine Ehrlichkeit zu geben sprich 3 Monate keine Grundgebühr oder Gesprächsguthaben, SMS oder sonst was.

    Wenn mir so was passieren würde, würde ich auch mit dem Gedanken spielen es zu behalten.


    An die ganzen Moral Aposteln ich Glaube euch kein Wort das ihr es sofort abgeben würdet. Denke mal an eine Situation wo du evtl. einen Fehler machst kommt dann T-Mob auf dich zu und sagt da haben sie aber günstiger wegkommen können z.b. im Grenzland im falschen netz eingebucht und ne Horror-Rechnung bekommen da kommt dir auch keine entgegen als Konzern warum soll es dann der kleine mann anders herum abwickeln.
     
    fred24 gefällt das.

Diese Seite empfehlen