1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone 3G: Ohne Dock, SIM-Lock, volle Geschwindigkeit und Upgrade-Möglichkeit

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 17.06.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Der offizielle Verkaufsstart des iPhone 3G schreitet immer näher und immer mehr Informationen erreichen die Öffentlichkeit. So gibt es jetzt Details zum SIM-Lock, zur HSDPA-Geschwindigkeit, zum fehlenden iPhone-Dock sowie zur Upgrademöglichkeit.

    Wie T-Mobile-Pressesprecher Alexander Graf von Schmettow gegenüber fscklog.com bestätigte, wird das iPhone 3G in Deutschland nicht über einen SIM-Lock, dafür jedoch über eine Netzsperre verfügen. Das bedeutet im Klartext, dass zwar unterschiedliche SIM-Karten im iPhone 3G genutzt werden können, diese jedoch ausschließlich im T-Mobile-Netz funktionieren. Inwiefern Hacker diese Beschränkung aushebeln können, wird sich mit der Zeit zeigen. Vermutlich wird es aber nicht lange dauern, bis wieder ein Tool durch das Web geistert, welches mit einem einfachen Klick sämtliche Beschränkungen aufhebt.

    Wie der Webseite iPhone Atlas aufgefallen ist, wird das iPhone 3G ohne Dock ausgeliefert. Gleichzeitig können Anwender ihr altes Dock nicht weiterverwenden - iPhone 2G und 3G sind in ihrer Form zu sehr unterschiedlich, als dass das das neue Gerät halten könnte. Es ist bislang unklar, ob das Universal Dock funktionieren wird.

    Weiterhin wurde klar, dass das iPhone 3G zwar theoretisch die volle HSDPA-Geschwindigkeit von 7,2 MBit pro Sekunde unterstützt, die Software aber praktisch nur 3,6 MBit pro Sekunde unterstützt. In den USA wird die Geschwindigkeit vermutlich netzseitig auf nur 1,4 MBit pro Sekunde beschränkt, was auch erklärt, warum das iPhone 3G nicht um ein vielfaches schneller als sein Vorgänger war. Wenn das iPhone 3G wie vermutet einen UMTS-Chip von Infineon verwendet, sollte einem späteren Firmware-Update eigentlich nichts im Wege stehen.

    Eine unlängst von T-Mobile veröffentliche Liste häufiger Fragen zum iPhone 3G birgt einen mehr oder weniger eindeutigen Verweis auf die Möglichkeit, auf das neue iPhone umzusteigen: „T-Mobile Kunden, die mindestens 6 Monate einen T-Mobile Vertrag besitzen, können sich innerhalb Ihrer Vertragslaufzeit ab dem 01.07.2008 für das neue iPhone 3G entscheiden. Hierfür geben wir Ihnen die Möglichkeit, vorzeitig eine Vertragsverlängerung bei Zahlung eines Ablösebetrages durchzuführen.‟ Weiterhin bestehen bleibt aber die generelle Umstiegsmöglichkeit, die für alle Kunden bei T-Mobile gilt: So kann ein Vertrag vorzeitig beendet werden, wenn gleichzeitig ein neuer Vertrag abgeschlossen wird. Die laut dem alten Vertrag nicht bezahlten Monate werden pauschal mit 10 Euro pro Monat berechnet.

    Kunden, die ihr iPhone 2G erst vor kurzem gekauft haben, werden wohl keine günstigere Umstiegsmöglichkeit erhalten: „Alle Kunden, die ein iPhone 2G Gerät gekauft haben, werden automatisch auch von den Erweiterungen der Software profitieren, da ein Update der Gerätesoftware über iTunes angeboten wird. Das Software-Update erscheint im Juli. Schließen Sie hierzu Ihr iPhone an iTunes an und bestätigen den Hinweis zur Softwareaktualisierung. Damit ist auch Ihr iPhone auf dem aktuellen Stand, lediglich die Hardwareänderungen GPS und UMTS-Unterstützung können jedoch nicht nachgerüstet werden.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 17.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.08
  2. KaySteven

    KaySteven Starking

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    220
    ...ja?! und weiter?!
     
  3. goldtrader

    goldtrader Gloster

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    63
    bedeutet die "netzsperre" das ich mit einer vodafone karte nicht ins umts kann ?
     
  4. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Tschuldige, POST/GET-Fehler. Ist korrigiert.

    Das bedeutet, dass deine Vodafone-Karte wohl funktionieren wird, du kannst halt nur im T-Mobile-Netz arbeiten.
     
  5. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    es sei denn du unlockst dein iPhone...dann geht es. Wie beim "alten" auch...
     
  6. kroaki

    kroaki Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    374
    netzsperre = handynetz

    du kannst eine andere karte rein tun und dann die funktionen nutzen (internet über Wlan usw) aber du wirst nicht telefonieren können. im grunde geschickt, weil wenn es keinen simlock hat muss man auch keine unlock-codes anbieten, das gerät is im grunde auf lebenszeit gesperrt, aber hoffen wir auch einen jailbreak :)
     
  7. goldtrader

    goldtrader Gloster

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    63
    mir gehts bei der sache ja um das UMTS

    wenn ich mir n vertrag bastel bei VF das ich das auch dann nutzen kann..

    weil dort ist die umtsflat fur 35 euro^^wirklich eine^^
     
  8. sim1344

    sim1344 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    254
    Habe beim schnellen Lesen des Titels folgendes verstanden:

    ...iPhone 3G:....ohne sim lock

    da bin ich ein moment lang erschrocken (positiv)...aber dann die Ernüchterung....naja...
     
    gilligamer gefällt das.
  9. silverade

    silverade Stechapfel

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    160
    Hahaha. Als ich mein iPod 3 Gen. in den Staaten kaufte, war alles dabei. Eine riesenschöne Box, Kopfhörer, Firewire-Kabel, Mini-FW-Adapter, Docking Station, Stromadapter, iTunes CD. Später, als der iPod endlich für Massen war, bekam man nur den iPod, Kopfhörer und diverse Anleitungen und Sticker. Der Markt (iPod) für Peripherie entstand.

    So wird es auch beim iPhone 3G sein. Wie kann man nur das Dock weglassen.
     
  10. S3B

    S3B Antonowka

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    357
    Nein, Netlock bedeutet, dass sich SIM-Karten, die sich ins T-Mobile Netz einwählen benutzt werden können (und das kann Vodafone definitiv nicht!). Man kann also andere T-Mobile Karten nutzen oder von Drittanbietern die das D1 Netz nutzen wie z.B. Congstar.
     
  11. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Doch, das geht schon - man zahlt halt nur die üblichen Roaming-Kosten. Interessant wäre, wie das bei O2 aussieht - da ist ein Romaing mit T-Mobile normal und ein ohne Kosten für den Nutzer ausgehandeltes Agreement.
     
  12. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    Ich werd gleich mal zum T-Punkt fahren und schauen wie das mit einem Update auf das 3G aussieht. Habe mein iPhone im Oktober gekauft...
     
  13. domiffm

    domiffm Macoun

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    121
    wenn das mit dem netlock auch auf die anderen anbieter im ausland (o2=england, vodafone=italien, griechenland...), dann kann man sich ja sein iphone nach betreiber beim entsprechenden betreiber im entsprechenden land kauf und schon gehts. ich bin zb bei o2, werd mir dann eins über prepaid dingsbums bei o2 in england kaufen, schmeiss die prepaidkarte wech und betreibe es mit meiner o2 genion karte, müsste doch so funktionieren, oder? Einwände?
     
  14. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    wenn ich es mir doch legal kaufe muss doch in 2 jahren ein netz unabhängige nutzung möglich sein!!!
     
  15. kroaki

    kroaki Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    374
    *lol* nein das wird nicht funktionieren ...

    jedes netz hat einen eigenen code (im übrigen auch unternetze wie euer blau.de oder congstar)

    ich machs jetz am beispiel von österreich weil da kenn ich haltwegs die codes

    One hat 232-03
    Yesss gehört im Grunde zu One, hat aber den Netzcode 232-12

    auch wenn beide im selben netz einbuchen, die codes verraten dem telefon dass die netzsperre einsetzen muss.
    das selbe wird wohl auch beim iPhone dann so sein
     
  16. Maxe

    Maxe Gast

    Ich fliege demnächst nach Florida udn möchte mir da das neue iPhone 3G kaufen. Ich bin allerdings bei Vodafone und möchte daher wissen ob ich es freischalten lassen kann oder nicht? Wenn ja, bei Vodafone?
     
  17. m4zz

    m4zz Boskop

    Dabei seit:
    24.01.08
    Beiträge:
    205
    Genau das würde ich auch gerne wissen. Wäre natürlich geil, dann bräuchte man noch netmal nen Jailbreak. Glaub aber net, dass das so einfach funktionieren wird...
     
  18. gelbersack

    gelbersack Jonathan

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    82
    Die Frage ist, finde ich, wie wird es Verkauft? Es nutzt ja nix wenn ich beim Kauf einen t-mobile Vertrag zu den miesen Konditionen machen muss, die man so liest, nur um dann eine billig-sim reinzusetzen. Heisst das, dass es auch ohne Vertrag verkauft wird ? *träum*

    Die Option mit O2 ist seeeeehr interessant wie ich finde ;)
     
  19. kroaki

    kroaki Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    374
    bullshit

    O2 UK ist nicht O2 DE

    komplett andere netze, denkt doch mal bitte irgendwie mit
     
  20. Maxe

    Maxe Gast

    Ich fliege demnächst nach Florida udn möchte mir da das neue iPhone 3G kaufen. Ich bin allerdings bei Vodafone und möchte daher wissen ob ich es freischalten lassen kann oder nicht? Wenn ja, bei Vodafone?
     

Diese Seite empfehlen