1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone 3G als Navi im Ausland?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Phoenixx, 23.06.08.

  1. Phoenixx

    Phoenixx Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    6
    Hi, habe eine Frage zum neuen iPhone welches ja GPS unterstützen wird. Kann man das iPhone auch als Navigationssystem im Ausland (USA) benutzen ohne das Kosten entstehen, bzw. kann ich die Sim-Karte aus dem iPhone nehmen (um sicher zu gehen das keine Gebühren entstehen) und die GPS Funktion trotzdem nutzen? Oder ist GPS an eine Internetverbindung gebunden (EDGE/UMTS)?

    Wenn jemand was weis würde mich das brennend interessieren
     
  2. schmumi

    schmumi Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    155
    Bis jetzt gibt es ja noch kein Navigationsprogramm. Wenn du standardmäßig Googlemaps benutzt, musst du ins Internet verbinden.

    Dann kommt es natürlich auf darauf an, wie tomtom, garmin & Co ihre Naviprogramme gestalten. Wenn man Karten runterladen muss, musst du dich vorher mit der USA Karte eindecken.
     
  3. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Das GPS basiert auf Google-Maps, ist also internetgebunden und es fällt demzufolge Datentraffic an.
    Die heimische SIM wäre wegen Roaming also die falsche Wahl.
     
  4. wwuha

    wwuha Carola

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    113
    Das GPS funktioniert - allerdings wirst du die Karten dazu brauchen, sonst bekommst du nur Koordinaten. Als Karte wird standardmäßig Google Maps verwendet, das braucht eine Internetverbindung => Datenroaming. Vlt. (sicherlich) wird es früher oder später auch eine Lösung von Garmin oder Mio oder wie die ganzen Hersteller von Navigationssoftware heißen geben - aber auch da ist die Frage, ob die Kartendaten auf deinem iPhone gespeichert oder bei Bedarf aus dem Internet geladen werden.

    Außerdem ergibt sich die Frage, ob sich das iPhone ohne Simkarte überhaupt betreiben lässt.
     
  5. Franinjosh

    Franinjosh Ribston Pepping

    Dabei seit:
    25.02.08
    Beiträge:
    303
    <um ehrlich zu sein, hätte sich apple bei so einer inkonsequenten umsetzung das gps auch sparen können.
     
  6. Phoenixx

    Phoenixx Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    6
    ok, danke für die schnellen antworten... super forum!
     
  7. woody_woodpecke

    woody_woodpecke Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    106
    Hi,
    in den Lizenzvereinbarungen des iPhone SDKs steht drinnen, das keine Navigationssoftware für das iPhone entwickelt werden darf.

    Jedoch hat TomTom schon eine Navigationssoftware fürs iPhone angekündigt.
    Das ist zwar laut den Lizenzvereinbarungen nicht erlaubt, aber TomTom hat angekündigt, mit Apple zusammenarbeiten zu wollen.

    mfg Stefan
     
  8. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
    Es ist ein vollständiges GPS drin. Es nur keine Software dabei um das GPS als Navigation zu nutzen.
    Ich wüsste nicht das bei anderen Handys eine Standart-Navigationssoftware mit Kartenmaterial enthalten ist.
     
  9. .ekoch

    .ekoch Starking

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    219
    Ich denke das es nicht lange dauern wird, bis es auch Navigationssoftware für das iPhone geben wird. Da das GPS vollständig ist und mit dem SDK auch sicher komplett ansprechbar ist wird es sicher eine Art von TomTom Software für das iPhone geben.

    Bisher ist aber noch nichts bekannt.
     
  10. Franinjosh

    Franinjosh Ribston Pepping

    Dabei seit:
    25.02.08
    Beiträge:
    303
    Ja, das mag ja sein. Aber die Entwicklung von Navigationssoftware, aus welchem Grund auch immer, zu verbieten, nimmt dem Ganzen den Sinn.
     
  11. Einstein91

    Einstein91 Gast

    Schön wäre es dann, wenn Ö-Navi z.B. erlaubt wäre. Dann wäre es kostenfrei navigieren zu können. Vielleicht hat Apple davor Angst und möchte lieber Partnerschaften, um Geld damit zu verdienen?
     
  12. Cromos

    Cromos Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    143
    Wie siehts denn eigentlich jetzt aus, wo Navigon, TomTom etc alle ihre Navigationslösungen gebracht haben. Ich möchte es in der Schweiz nutzen und überlege gerade, mir die TomTom-App zu kaufen. Klappt diese dann auch in der Schweiz, ohne dass ich Roaming-Gebühren zahlen muss?

    Mfg
    Cromos
     
  13. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    Und ich würde das gerne auch wissen ;) Will bald nach Italien fahren, klappt das so ohne weiteres wie bei einem normalen Navi???
     
  14. peter hb

    peter hb Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    367
    Ich habe Navigon. Das IST ein normaler Navi;)
    Getestet habe ich es unterwegs nach Griechenland und zurück. Keine Roamingkosten. Leistung vergleichbar mit TomTom 740 Live und dem integrierten BMW Navi.

    Gruß

    Peter
     
  15. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    Funktioniert Navigon am iPhone auch im Flugzeugmodus oder muss man einfach Daten-Roaming aktivieren und das wars dann oder wie?^^
     
  16. Johnmatrix

    Johnmatrix Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.06.07
    Beiträge:
    68
    Ich war letzte Woche 3 Tage in der Schweiz. Bin alles mit Navigon am iPhone 3gs gefahren. Hab mich sogar zu Fuß in Bern damit orientiert. Kann die App empfehlen! Kosten fallen keine an. Daten werden ja vom Speicher geladen. Hab Daten Roaming am iPhone ausgeschalten, daher keine Kosten und kein Datenverkehr!

    mfG
     
  17. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.034
    Nein, im Flugmodus sind alle(!) Verbindungen ausgeschaltet. Sogar die Nike+ App funktioniert dann nicht mehr. Kein Wlan, kein BT, kein GPS, etc. pp.
    Daten-Roaming lässt du ausgeschaltet, da du keine Verbindung zum Internet benötigst. Es müsste auch ohne SIM-Karte funktionieren. Habe ich aber bislang noch nicht ausprobiert.
     
  18. peter hb

    peter hb Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    367
    Ja, ohne SIM-Karte funktioniert es auch.


    Gruß

    Peter
     
  19. fragender

    fragender Carola

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    115
    Somit: Ja, Daten-Roaming verbieten und du kannst problemlos ins Ausland (zumindest mit Navigon kann ich es bestätigen!).
     
  20. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    Wie sieht es denn eigentlich nach dem (nicht mehr ganz so) "neuen" Update von Navigon also den Staumeldungen aus.
    Diese werden doch per UMTS/Edge übertragen oder?

    D.h. wenn ich Daten-Roaming deaktiviere funktioniert das Navi ganz normal aber ich habe halt keine Staumeldungen usw...?
     

Diese Seite empfehlen