iPhone 12 Keynote am 30. September?

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259


Jan Gruber
Während wir uns bei der gestrigen Keynote über eine neue Apple Watch und neue iPads freuen dürfen bleibt eine große Frage unbeantwortet: Wann stellt Apple das neue iPhone vor? Seit gestern gibt es neue Gerüchte - es könnte am 30. September so weit sein.

Im Laufe des Tages haben uns viele Zuschriften von Lesern erhalten, zwei Eastereggs in der gestrigen Keynote werden als unterschwellige Hinweise auf die Vorstellung des iPhone gedeutet. Zweimal, während der Videos zum iPad, tauchte das Datum "30. September" auf.
30. September und zwei mögliche Hinweise


In der 47. Minute der Veranstaltung sehen wir einen jugnen Mann der sich "Due by September 30th" notiert.



Er drückt auf den Text und legt einen neuen Kalendereintrag an - dort ist bereits "New Event" für dieses Datum vermerkt. Natürlich könnte das auch ein Standardtext sein ,...,



Via Apple Keynote Video

Den Artikel im Magazin lesen.
 

nachdenker

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
748
Charmanter und applesker Gedanke. Jedoch will ich nicht an 2 Events in 1 Monat glauben... andererseits wäre das ein perfekter Termin um ein möglichst umsatzstarkes Schlussquartal zu garantieren.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259
30 September ,... Wie schaut denn das aus, wann kriegt man in den USA sein Geld? ;)
Keine Ahnung wie das generell so ist, aber ich hab da gerade mein Gehalt jeweils bekommen.

Ansonsten ja, zwei in einem Monat bzw. Generell sehr knapp ,... Ich glaubs nicht ganz aber was ist dieses Jahr schon normal. Es ist ja quasi schon „fast Oktober“. Und es wäre dann noch Platz um mit dem gleichen Abstand ein ARM Event nachzuschieben. Vorteil von der Online Geschichte ist halt auch, dass sie mehr Events machen können.
 

ChrisW90

Herrenhut
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
2.295
Ich könnte mir das schon vorstellen, vor allem weil diese Online-Events deutlich unkomplizierter zu planen sind und man die Länge der Events wesentlich besser steuern kann.
Ein reguläres Event mit Journalisten und dem üblichen Hype wäre vermutlich auch nicht mit zwei Produkten und einer Stunde "Laufzeit" abgehandelt worden.
 

jsoul

Adams Parmäne
Mitglied seit
25.08.08
Beiträge
1.313
Ich denke Apple nimmt lieber den Stress zweier kurz hintereinander gelegenen Events in Kauf, um dafür doch noch halbwegs frühzeitig das 12er auf den Markt zu bringen. Denen geht ja dadurch gerade richtig Umsatz verloren.
 

nachdenker

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
748
Vorteil von der Online Geschichte ist halt auch, dass sie mehr Events machen können.
Wie siehts denn mit dem Gedanken aus: Apple hat mit Corona die Chance ergriffen sich von dem recht starren 2-3x/Jahr-Rhythmus grundsätzlich zu verabschieden und wird in Zukunft 5-7 Online-Events machen um permanent "updates" rauszubringen.
Wäre SEHR shareholderfreundlich und hält zugleich das Momentum hoch.
 

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Mitglied seit
18.03.09
Beiträge
6.080
Wie siehts denn mit dem Gedanken aus: Apple hat mit Corona die Chance ergriffen sich von dem recht starren 2-3x/Jahr-Rhythmus grundsätzlich zu verabschieden und wird in Zukunft 5-7 Online-Events machen um permanent "updates" rauszubringen.
Wäre SEHR shareholderfreundlich und hält zugleich das Momentum hoch.
Puuchen. Das wäre aber sehr anstrengend. (Für uns!) 🤣
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday

staettler

Roter Astrachan
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.273
Ich denke Apple nimmt lieber den Stress zweier kurz hintereinander gelegenen Events in Kauf, um dafür doch noch halbwegs frühzeitig das 12er auf den Markt zu bringen. Denen geht ja dadurch gerade richtig Umsatz verloren.
Was für ein Stress? Wenn es gut geplant ist, wovon ich ausgehe, sind alle Videos schon abgedreht.
Und die werden dann einfach zur geplanten Zeit veröffentlicht. Einfach kann es für Apple gar nicht gehen.
 

nachdenker

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
748
Puuchen. Das wäre aber sehr anstrengend. (Für uns!) 🤣
Bin ich bei dir.

Aber gerade in "deinem" Bereich, also der Apple-"Echocloud", hat das uU für Apple den Vorteil, dass sich einige Semiprofessionelle verabschieden und Professionelle wesentlich besser "steuern" lassen (klar: böse gedacht)

Ansonsten ist es Apple doch Schei...egal, ob das Mehrarbeit für die Bloggosphäre gibt (in SanFran ist doch Arbeit=Leben)
 

ulibea

Erdapfel
Mitglied seit
07.10.15
Beiträge
5
Wenn wir nicht in Corona hätten, dann hätte Apple sicher nur 1 Event veranstaltet. Diese Teilung ist doch nur möglich, weil keine Gäste vor Ort sind. Die Frage ist doch, wird es überhaupt noch Events mit Publikum geben? Wenn diese neue Art der Präsentation akzeptiert wird, dann hat sich das mit den großen Events erledigt. Was bleibt ist dann die WWDC.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.056
Ich glaube das Apple alles in die Wege leitet und das iPhone am 30 vorstellt und, zumindest ein Teil der neuen Geräte, ab dem 2 Oktober verfügbar machen wird.
 

staettler

Roter Astrachan
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.273
Glaub ich eher nicht. Das sind ja nur 2 Wochen nach der Watch. Die muss sich doch erstmal ein wenig verkaufen. Ich denke eher an Ende Oktober für das Event.
 

breze28

Danziger Kant
Mitglied seit
25.12.09
Beiträge
3.914
Charmanter und applesker Gedanke. Jedoch will ich nicht an 2 Events in 1 Monat glauben... andererseits wäre das ein perfekter Termin um ein möglichst umsatzstarkes Schlussquartal zu garantieren.
Das Schlussquartal endet für Apple am 30.9.
Das Weihnachtsgeschäft garantiert Apple regelmäßig ein starkes 1. Geschäftsquartal.
 

dtp

Reinette de Champagne
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
412
Ich glaube eher nicht an den 30.09., weil das ein Mittwoch ist und Apple seine WWDCs, Keynotes, Events, etc. immer an einem Dienstag abgehalten hat, soweit ich mich erinnern kann. Aber gut, dieses Jahr ist eh alles anders. ;)

Trotzdem, nur zwei Wochen nach dem letzten Event schon wieder das nächste? Und das wäre dann ja das Major Event für dieses Jahr, da es um das iPhone 12 geht. Falls es doch so kommen sollte, dann werden wir es diese Woche erfahren, denn Apple kündigt die Events ja meisten eine Woche vorher an.
 

wir43

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
28.01.07
Beiträge
7.123
@dtp Das mit der einen Woche vorher ankündigen brauchen sie dieses Jahr nicht machen, wie man ja bei dem Apple Watch und iPad Event gesehen hat. Da eh keine Journalisten eingeladen werden, braucht es da auch keine längere Vorlaufzeit für Flüge, Hotels usw.