• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[Sammelthread] iPhone 11 Pro & 11 Pro Max - Eindrücke & Erfahrungen

jFx

Roter Seeapfel
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.113
Ich will eigentlich z.B. bei Cyberport ordern. Nur ist mir der Laden auch zu weit weg. Mir geht es nur darum, mal das grüne in echt zu sehen.
 

Butterfinger

Langelandapfel
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
2.698
Hier ein Blindtest. https://www.computerbase.de/2019-09/blindtest-smartphone-kamera-lesertest-2019/
Bei den Ergebnissen sticht das Huawei P30 Pro nach wie vor als Sieger bei Nachtaufnahmen hervor. Zwei von drei Aufnahmen entscheidet das Smartphone für sich, einmal ist es das Galaxy S10 und kein einziges Mal das iPhone 11 Pro Max mit neuem Nachtmodus. Auch das bei Nacht häufig gelobte Pixel 3 holt hier keinen Sieg.
Danke, ich habe hier auch den Eindruck dass vielen iPhone 11 Nutzern der fotografisch-technische Hintergrund fehlt und deshalb zuviel von der Technik erwartet wird.
Es gibt hier genug Fotoaffine Personen im Forum. Man weiss ja auch nicht, wieviele Versuche Apple gebraucht hat und ob das iPhone nicht doch irgendwie auf einem Stativ befestigt war (auch wenn sie es immer behaupten. iPhone ist halt für Schnappschüsse oder wenn man gerade zu faul ist seine Sony Alpha 7 oder 5D MkIV zu ziehen (wobei ich die beiden Geräte auch gerne nutze).

Zu deinen Bildern....ist da sicher nichts gemacht? Mir kommt der Kontrast recht hoch vor oder hast du auf den Zauberstab bei der Bearbeitung gedrückt. Ich habe auch schon etwas Abend romprobiert (iPhone 11 Pro) aber so kontrastreich war es nicht und auch nicht so scharf bzw. an sich nicht verrauscht.
 
  • Like
Wertungen: tornesch

mega223

Golden Delicious
Mitglied seit
24.04.16
Beiträge
8
Hab bemerkt das der Blitz des iPhone 11 pro etwas Schwächer ist ( im Taschenlampen modus) als der von X oder XS ( X/XS Leuchtet heller), kann es jemand bestätigen?
 

WulleWuu

Goldparmäne
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
570
Mich würde man interessieren wie ihr eure iPhones kauft. Direkt oder in Rahmen eines Vertrages? Ich könnte aktuell einen neuen Vertrag schließen, aber ich bin ziemlich „enttäuscht“, da man quasi nichts mehr sparen kann. Gerade die neuen Telekom Tarife sind trotz ihrer hohen Grundgebühr mit habe dermaßen unattraktiv, selbst beim Reseller. Vodafone geht noch zB 36,99 pro Monat und das 11 Pro für 600 Euro dazu. Aber auch nur beim Reseller.
 

rene-xy

Kaiserapfel
Mitglied seit
30.04.11
Beiträge
1.721
Mich würde man interessieren wie ihr eure iPhones kauft. Direkt oder in Rahmen eines Vertrages? Ich könnte aktuell einen neuen Vertrag schließen, aber ich bin ziemlich „enttäuscht“, da man quasi nichts mehr sparen kann. Gerade die neuen Telekom Tarife sind trotz ihrer hohen Grundgebühr mit habe dermaßen unattraktiv, selbst beim Reseller. Vodafone geht noch zB 36,99 pro Monat und das 11 Pro für 600 Euro dazu. Aber auch nur beim Reseller.
Immer direkt. Warum? Die Frage hast du dir schon selbst beantwortet.

Außerdem kann man bei der Telekom gut handeln, wenn man den Vertrag ohne Handy dort verlängert, so das man ne Top Leistung zu einem guten Preis hat.
 

WulleWuu

Goldparmäne
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
570
Gut verhandeln? Naja... also wenn der Grundpreis schon bei 39,99 ohne Handy liegt? Und mit Handy 60 Euro und fürs Handy 600 Euro dazu. Und das gilt für einen Neukunden!
 

Martin225

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
19.08.12
Beiträge
325
Ich könnte aktuell einen neuen Vertrag schließen, aber ich bin ziemlich „enttäuscht“, da man quasi nichts mehr sparen kann.
Das ist aber kein neues Phänomen, das war auch schon bei älteren iPhones so, dass du sie über einen Laufzeitvertrag praktisch lediglich finanzierst. Egal bei welchem Anbieter. Hintergrund soll sein, dass auch die großen Provider nur sehr geringe Margen auf Apple Produkte bekommen. Wenn du ein iPhone bei einem Reseller kaufst, bekommst du es auch nur geringfügig günstiger als bei Apple direkt und die Preise fallen auch im Laufe der Zeit längst nicht so wie bei Samsung & Co.

Wenn man sich die 24 Monate Grundgebühr + Einmalpreis zusammenrechnet und die Differenz zum Direktkauf nimmt und diese wiederum durch 24 teilt, hat man seine echten Grundgebühren raus.

Sagen wir mal das 11 Pro für 1249€, dazu beim günstigsten Telekom Anbieter nochmal 480€ drauf für 24x20€ Grundgebühr dann bist du bei 1729€. Dein Beispiel: 24 x 60 + 600 = 2040€. Dann stellt sich noch die Frage, ob die Telekom Allnet Flat für 20€ von einem Reseller genau so viel Datenvolumen drin hat usw.

Meiner Meinung nach fährst du am günstigten, wenn du von Privat ein originalverpacktes iPhone aus einer Vertragsverlängerung etwas günstiger bekommst, sagen wir mal 1000 - 1100€ statt 1249€ und dann suchst du dir den günstigsten Tarif dazu, der dir ausreicht.
 
  • Like
Wertungen: saw

rene-xy

Kaiserapfel
Mitglied seit
30.04.11
Beiträge
1.721
Gut verhandeln? Naja... also wenn der Grundpreis schon bei 39,99 ohne Handy liegt? Und mit Handy 60 Euro und fürs Handy 600 Euro dazu. Und das gilt für einen Neukunden!
Ist jetzt hier OT...

Den bestehenden Vertrag kündigen, Rückruf durch die Kundenrückgewinnung abwarten, und mit denen kann man sehr gut verhandeln meiner eigenen Erfahrung nach.
 

RealKeyserSoze

Gast
Ich habe das 11 Pro in Gold seit letztem Samstag, gekauft direkt bei Apple am Kudamm,
mein erstes iPhone überhaupt.
In den Einstellungen/Konfigurationen finde ich mich mittlerweile gut zurecht,
was ich anfangs als zu umständlich empfand, gehört nun (fast) zur Routine.
Bestimmte bedenken hatte ich durch Berichte in Artikeln/Foren,
zum Beispiel: Die Mail App taugt nichts, Apple Music App ist unstrukturiert,
der Apple Lightning ---> Klinke Adapter ist bezüglich der Klangqualität miserabel.
Die Mail App funktioniert Super, die Synchronisierung von mailbox.org und MS Exchange
funktioniert quasi in Echtzeit, alles besser als das unter Android genutzte Nine (15€),
auch der Aufbau ist Top. Apple Music gefällt mir richtig gut, die App ist für mich
mittlerweile einfach zu bedienen, sieht cool aus, der Sound ist ziemlich gut,
eine Ecke besser als unter dem Galaxy S9+/Spotify.
Der Klinke Adapter macht seine Arbeit einwandfrei, an einem Shure SE 215
und dem Audio Technica KH (ATH-MSR7). Die Apple Tastatur mag ich sehr,
die Wortvorschläge sind ziemlich gut, auch darüber hatte ich einiges negatives gelesen.
Insgesamt gefällt mir das Apple App Design, dieses in weis gehaltene gefiel schon immer.
Der Kalender ist genau richtig für private Nutzung, so muss es sein,
ich bezahle nicht nur für die Hardware, sondern erwarte auch gute @Apps.
Vielmehr an Apps habe ich noch nicht wirklich ausprobiert, nur so mal angeschaut.
Die Kamera muss ich auch noch intensiver ausprobieren, um abschließend zu beurteilen.
5 Jahre BS-Update und 5 Jahre Original Akku tausch sind schon hervorragend und suchen ihresgleichen!
 

Queeky

Allington Pepping
Mitglied seit
19.09.18
Beiträge
188
Ich habe das 11 Pro nun seit Release und hatte es die letzten 2 Wochen mit im Urlaub. Während des Urlaubs auch reichlich Fotos bei Dunkelheit gemacht. Die ersten Fotos hatte ich hier auch bereits gepostet, siehe https://www.apfeltalk.de/community/threads/iphone-11-pro-11-pro-max-eindruecke-erfahrungen.544030/page-30#post-5403108
Hier nun ein paar weitere Fotos. Alle freihändig gemacht. Ich bin nach wie vor begeistert von der Kamera. Im Vergleich zu meinem XS, das ich vorher hatte, ein Meilenstein nach vorne in Punkto Fotos bei Dunkelheit.
 

Anhänge:

Draco

Prinzenapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
544
Die nächsten Geräte andererer Hersteller werden wiederum noch besser sein und immer so weiter. Ganz ehrlich, das ist für mich nicht von Belang, weshalb diverse Vergleichstests für mich allein uninteressant waren und sind. Ich nutze das iPhone nicht maßgeblich wegen der verbauten Kamera, wobei ich selbstkritisch zugebe, dass die Entscheidung zum 11 Pro tatsächlich auch wegen der dritten Linse erfolgte. Apple Kosmos und so.

Es gibt hier genug Fotoaffine Personen im Forum. Man weiss ja auch nicht, wieviele Versuche Apple gebraucht hat und ob das iPhone nicht doch irgendwie auf einem Stativ befestigt war (auch wenn sie es immer behaupten. iPhone ist halt für Schnappschüsse oder wenn man gerade zu faul ist seine Sony Alpha 7 oder 5D MkIV zu ziehen (wobei ich die beiden Geräte auch gerne nutze).
Ich wollte auch niemandem sein Recht auf Meinung verbieten, sondern lediglich meine Meinung äussern. Gebe Dir recht, dass unter Garantie bei allen Werbebildern getrickst wurde. Und sei es, dass das Motiv solange "zurechtgebastelt" wurde, dass es für das iPhone gut genug war. Ich habe übrigens auch ein Stativadapter in Bestellung, um das iPhone einzuspannen. Gut möglich, dass sich dadurch noch etwas mehr Qualität herausholen lässt.
Meine Kamerausrüstung wird mich auch weiterhin gelegentlich begleiten, aber das iPhone 11 Pro setzt bei mir den "technischen Abbau" eigentlich nur fort, der vor diversen Jahren schon anfing, als die Kinder zur Welt kamen. Wenn ich mich erinnere, wie oft ich früher mit riesigem Fotorucksack, vollgepackt mit allen (meist unnötigen) Objektiven unterwegs war. Dann kam die Zeit der Wickeltaschen und Kinderwagen, wo jedes vermeidbare Kilo Gepäck zuhause blieb. Inzwischen habe ich meine Ausrüstung minimalisiert, alles veräussert, was mehr als 360 Tage im Jahr verstaubt und beschränke mich auf 1-2 gute Linsen, fertig. Und selbst das wird jetzt noch häufiger zuhause bleiben, wenn das iPhone 11 Pro sich weiterhin bewährt.
Ich schreibe schon wieder zuviel...

Zu deinen Bildern....ist da sicher nichts gemacht? Mir kommt der Kontrast recht hoch vor oder hast du auf den Zauberstab bei der Bearbeitung gedrückt. Ich habe auch schon etwas Abend romprobiert (iPhone 11 Pro) aber so kontrastreich war es nicht und auch nicht so scharf bzw. an sich nicht verrauscht.
Da ist sicher nichts gemacht, aber zum Thema Zauberstab noch eine Bemerkung:
Dessen Algorithmus hat sich massiv verbessert. Echt cool, wie dieser Automatismus ein Bild bereits ziemlich gut nachbearbeitet.
 

jFx

Roter Seeapfel
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.113
So war heute noch mal los.
Konnte mir zumindest schwarz und grün ansehen. Kann mich aber nicht entscheiden.
Nur da grün ggf. jetzt ein wenig trendig ist, würde ich das schwarze bestellen wollen. (Evtl. kann ich grün in 2-4 Jahren nicht mehr sehen, verwende mein 6er nun 5 Jahre und hoffe das 11Pro mind. 3-4 Jahre zu nutzen)

Das wird es also nun. iP11Pro space grey in 256 GB.

Bis jetzt habe ich meine Geräte immer in so ner Lederhülle gehabt. Was natürlich Sinn frei ist, wenn es einem dann entgleitet.

Die Farbe macht natürlich auch nur dann Sinn, wenn man sich eine transparente Hülle zulegt. (Ja gut es sei denn man legt nur Wert auf die Kamera, da würde man auch im Leder oder sonst was für ein Etui die Farbe sehen.

Habt Ihr Empfehlungen zu:

Transparenter Hülle? (Die von Apple so angeblich nicht so gut sein oder?)
Welche Schutzfolie fürs Display habt Ihr ggf. in Verwendung?

Danke für Hilfe.
 

tornesch

Bismarckapfel
Mitglied seit
07.11.13
Beiträge
141
Hier ein Blindtest. https://www.computerbase.de/2019-09/blindtest-smartphone-kamera-lesertest-2019/


Es gibt hier genug Fotoaffine Personen im Forum. Man weiss ja auch nicht, wieviele Versuche Apple gebraucht hat und ob das iPhone nicht doch irgendwie auf einem Stativ befestigt war (auch wenn sie es immer behaupten. iPhone ist halt für Schnappschüsse oder wenn man gerade zu faul ist seine Sony Alpha 7 oder 5D MkIV zu ziehen (wobei ich die beiden Geräte auch gerne nutze).

Das Problem bei den Nachtbildern ist das viele hellere Bilder höher bewerten als dunklere, aber die Nacht ist dann keine Nacht mehr.
Es sieht nicht mehr aus wie es aussah.
Das P30 hellt viel zu stark auf, das xs säuft ab, das 11pro zeigt es am ehesten wie es aussieht finde ich.
 

theneoinside

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
19.05.06
Beiträge
441
Ich bin nach der ersten Woche mit meinem 11 pro weiterhin ziemlich zufrieden, hab aber tatsächlich schon den ersten feinen Kratzer auf dem Display entdeckt. Sichtbar nur bei ausgeschaltetem Display und im Gegenlicht, aber definitiv vorhanden. Sollte das nicht das härteste Glas sein, das Apple je verbaut hat? :oops: