• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

iPad Pro - Passwort während der Einrichtung vergessen (Hard Reset?)

stromberg110

Granny Smith
Mitglied seit
21.08.16
Beiträge
12
Hallo,

mein Schwiegervater hat sich ein iPad Pro gekauft und noch während des Einrichtungsvorgang das Passwort vergessen.
Ich denke es hilft nur ein Hard Reset, doch wie führe ich den durch? Die Tastenkombination die ich gefunden habe benötigt einen Homebutton, doch das iPad Pro hat ja gar keinen. Über iTunes geht es angeblich auch nur mit einem Code, stimmt das?

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen!

Vielen Dank!
 

staettler

̈Öhringer Blutstreifling
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.533
Der Hardreset funktioniert folgendermaßen: Mit dem Kaufbelegt ab zu Apple!
 

stromberg110

Granny Smith
Mitglied seit
21.08.16
Beiträge
12
Soll das heißen, dass es keine Möglichkeit gibt das selber zurückzusetzen? Der nächste Applestore 164km entfernt.
 

Mamaanteportas

Rhode Island Greening
Mitglied seit
05.06.18
Beiträge
482
Ja leider wichtig ist vor allem der Kaufbeleg ansonsten sind die 164 km umsonst eventuell kann man es auch einschicken am besten den Support fragen vorallem falls ein Termin dafür notwendig ist
 

stromberg110

Granny Smith
Mitglied seit
21.08.16
Beiträge
12
Danke für die Antwort! Er hat es über Amazon gekauft, ist das ein Problem? Ich versuche es gerade noch mal über iTunes, obwohl das angeblich nicht gehen soll, solange es noch nicht mit einem Apple Account verbunden ist.
 

Mamaanteportas

Rhode Island Greening
Mitglied seit
05.06.18
Beiträge
482
Er muss halt eine Rechnung haben die ihn als „rechtmäßigen“ Besitzer des iPads ausweist. Eventuell den Verkäufer kontaktieren. Die Sperre kann nur von Apple entfernt werden.
 
  • Like
Wertungen: stromberg110

frostdiver

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
19.06.12
Beiträge
1.004
Das trifft doch alles nur zu, wenn "Mein iPad suchen" aktiviert ist? Und davon abgesehen, müsste man doch auch das iCloud-Passwort zurücksetzen können?
Oder geht es um die Code-Sperre? Dann müsste man das iPad doch auch zurücksetzen können.
 

rootie

Graue Herbstrenette
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.194
Klar geht ein Hard Reset für das iPad Pro. Mit dem DFU - Modus geht das jederzeit. Natürlich nicht, wenn es Dein Apple ID - Passwort ist. Das ist ja auf Apples Servern gespeichert.

Wenn er aber den PIN vergessen hat, geht das mit DFU:

https://www.hardreset.info/devices/apple/apple-ipad-pro-11-2018-wifi/dfu-mode/

Wenn das iPad schon gegen die Apple ID gelockt ist, dann ist der Kaufnachweis in der Tat unerlässlich.
 

stromberg110

Granny Smith
Mitglied seit
21.08.16
Beiträge
12
Vielen Dank für alle Antworten! Ich habe es genauso wie @rootie es beschrieben hat hinbekommen, indem ich es inzwischen schon via iTunes über meine eigene Apple ID verbunden habe und dann wiederherstellen konnte. Also doch noch ein gutes Ende!

Fragt mich nicht, wie man es schafft, noch während der Einrichtung sein Passwort zu vergessen...aber nun gut :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Balkenende

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
9.300
Och... das schaffen Eltern gerne mal

Sowas gibt es in jeder Familie mal
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.324
Fragt mich nicht, wie man es schafft, noch während der Einrichtung sein Passwort zu vergessen...aber nun gut :)
Och... das schaffen Eltern gerne mal
Ich glaub das würden so alle möglichen Personen schaffen, die sehen ein Anmeldefenster geben schnell irgendwas ein, damit die Anmeldung beendet ist und haben dann schon vergessen was eingeben wurde. Da eventuell nicht mal verstanden wurde warum hier nun eine Anmeldung notwendig ist.
 
  • Like
Wertungen: Zug96 und dg2rbf

Gwadro

Wagnerapfel
Mitglied seit
20.10.12
Beiträge
1.577
Wenn man sich hier die ersten Antworten ansieht, frage ich mich ob das schon vorsätzliche Irreführung ist.
Der Hardreset funktioniert folgendermaßen: Mit dem Kaufbelegt ab zu Apple!
Ja leider wichtig ist vor allem der Kaufbeleg ansonsten sind die 164 km umsonst eventuell kann man es auch einschicken am besten den Support fragen vorallem falls ein Termin dafür notwendig ist
Er muss halt eine Rechnung haben die ihn als „rechtmäßigen“ Besitzer des iPads ausweist. Eventuell den Verkäufer kontaktieren. Die Sperre kann nur von Apple entfernt werden.
Hier sollten die Administratoren mal etwas härter durchgreifen. Das ist ja schon Rufschädigung für apfeltalk.de
 
  • Like
Wertungen: saw und rootie

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.324
Wenn man sich hier die ersten Antworten ansieht, frage ich mich ob das schon vorsätzliche Irreführung ist.



Hier sollten die Administratoren mal etwas härter durchgreifen. Das ist ja schon Rufschädigung für apfeltalk.de
Naja, der TE hat auch ein bisschen an Informationen gegeizt. Daher sind solche Antworten nicht verwunderlich, denn es gibt durch aus die Kombination an wo wirklich nur noch Apple helfen kann.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

staettler

̈Öhringer Blutstreifling
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.533
Wenn man sich hier die ersten Antworten ansieht, frage ich mich ob das schon vorsätzliche Irreführung ist.
Hier sollten die Administratoren mal etwas härter durchgreifen. Das ist ja schon Rufschädigung für apfeltalk.de
Genau! Dann heißt es nicht nur #FreeWebfritzi sonder auch #FreeStaettler und #FreeMamaanteportas.

Was ist los, heute zuviele Pentagramme gezeichnet?
 

stromberg110

Granny Smith
Mitglied seit
21.08.16
Beiträge
12
Naja, der TE hat auch ein bisschen an Informationen gegeizt. Daher sind solche Antworten nicht verwunderlich, denn es gibt durch aus die Kombination an wo wirklich nur noch Apple helfen kann.
Es handelt sich um ein iPad Pro, die Aufforderung des iPads war noch im Einrichtungsprozess das Passwort einzugeben welches aber leider unbekannt war. Genauso habe ich es beschrieben. Welche Informationen haben dabei gefehlt?
 

Zug96

Winterbanana
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.182
Wenn man sich hier die ersten Antworten ansieht, frage ich mich ob das schon vorsätzliche Irreführung ist.



Hier sollten die Administratoren mal etwas härter durchgreifen. Das ist ja schon Rufschädigung für apfeltalk.de
#sperrtsiealle

@stromberg110 habt ihr nochmals Glück gehabt. Generell sollte man mit Leuten >50 eh immer gemeinsam Geräte einrichten, sofern sich diese wenig mit Technik befassen. Diese Leute sind nicht mit solchen Dingen aufgewachsen und gehen solche Dinge meist sehr seltsam an.
 

stromberg110

Granny Smith
Mitglied seit
21.08.16
Beiträge
12
@Zug96

Da stimme ich dir absolut zu, ich wusste jedoch nicht mal, dass er sich ein iPad Pro gekauft hat. Meines Erachtens sowieso Quatsch, es hätte für ihn auch locker ein normales iPad gereicht, aber gut...ein tolles Gerät ist es ja schon!

Als ich es im 2. Versuch dann mit ihm gemeinsam eingerichtet habe hat natürlich auch alles geklappt!
 
  • Like
Wertungen: saw und Zug96

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.324
Es handelt sich um ein iPad Pro, die Aufforderung des iPads war noch im Einrichtungsprozess das Passwort einzugeben welches aber leider unbekannt war. Genauso habe ich es beschrieben. Welche Informationen haben dabei gefehlt?
Passwort ist ein Dehnbarer begriff, es hätte auch sein können das du den Entsperrcode als Passwort bezeichnest.

Bei der Einrichtung wird nämlich beides an unterschiedlichen Positionen eingerichtet.
 

stromberg110

Granny Smith
Mitglied seit
21.08.16
Beiträge
12
Passwort ist ein Dehnbarer begriff, es hätte auch sein können das du den Entsperrcode als Passwort bezeichnest.

Bei der Einrichtung wird nämlich beides an unterschiedlichen Positionen eingerichtet.
Ah ok, ich verstehe. Nun, dort stand einfach nur "Code". Da ich ja leider auch beim ersten einrichten nicht dabei war und somit nicht wusste welches Passwort er überhaupt schon festgelegt hatte, hatte ich auch nicht mehr Informationen. Mein letztes iPad ist schon ein paar Jahre her.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf