• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

iPad 2018 ohne GPS?

rene-xy

Leipziger Reinette
Mitglied seit
30.04.11
Beiträge
1.771
GPS soll selbstverständlich sein bei nen iPad? Wer kommt schon auf die Idee ein Tablet als Navi zu nutzen, am besten noch in nen Smart.
Über die Kamera siehst dann was auf der Straße los ist- top!
 

saw

Landsberger Renette
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.214
Mit der Logik (?) braucht es dann ja überhaupt kein GPS in einem iPad?

Geht es eventuell auch etwas weniger aggressiv hier heute?
 
  • Like
Wertungen: tobeinterested

Laserdisc510

Golden Delicious
Mitglied seit
07.01.19
Beiträge
11
Also, ich danke euch allen für die vielseitigen Informationen. Meine Frage hatte sich ja schon bereits nach den ersten beiden Posts beantwortet.
Am Ende muss ich leider auch sagen das es etwas agresiv geworden ist. Daher denke ich kann man das Thema hier einfach schließen.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.969
Und was das GPS angeht: ich suche nicht in Technischen Beschreibungen nach Punkten die ich als selbstverständlich erachte.
Ich Vergleich das mal mit einem Fernseher. Heute geht auch keiner mehr beim Kauf davon aus das es den ohne eine Fernbedienung gibt...
Nicht alles was hinkt, ist auch ein Vergleich.

Eine Fernbedienung bei einen TV ist wohl Grundausstattung, denn ohne ist es ziemlich lästig einen TV zu bedienen. Ein Tablet ohne GPS Modul, kann aber für alles verwendet werden wofür ein Tablet vorgesehen ist und die Nutzung als Navi ist nun mal nicht die Hauptaufgabe eines Tablets. Sondern eher Surfen, Mailen und diverse Apps nutzen für den Zeitvertreib.

Das GPS Modul bei einen Tablet, vergleiche ich eher mit den HDMI Ports beim TV. Es ist gut diese zu haben aber bei einen TV ist wohl das wichtigste der DVB-C/S/T Anschuss und beim Tablet ist das wichtigste das es ein WLAN Modul hat aber eben nicht das GPS Modul.
 

Blurryface

James Grieve
Mitglied seit
22.04.18
Beiträge
133
Versteh ich nicht.
Mein iPad 5th Gen. Wifi zeigt mir ohne Internetverbindung (WLAN oder Hotspot) meinen richtigen Standort und auch Navigation funktioniert.
Wie kann das denn sein?
Es erscheint auch das Symbol in der Statusleiste zur Standortbestimmung.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.969
Anhand der in der Nähe befindlicher WLANs versucht das iPad zu triangulieren. Funktioniert daheim meistens noch ganz gut, beim Auto fahren aber eher weniger, da hier nicht so viele WLANs vorhanden sind.
 

Blurryface

James Grieve
Mitglied seit
22.04.18
Beiträge
133
Anhand der in der Nähe befindlicher WLANs versucht das iPad zu triangulieren. Funktioniert daheim meistens noch ganz gut, beim Auto fahren aber eher weniger, da hier nicht so viele WLANs vorhanden sind.
Ich werde das morgen nochmal testen.
Blöd find ich es auch.
Ich nutze es auch nicht als Navi.
Aber in meinen Augen gehört ein GPS Modul auch zur Grundausstattung und sollte selbstverständlich sein.
Deshalb verstehe ich den TE, wenn er sich darüber wundert und ärgert, wenn es nicht der Fall ist.
Es ist ja wohl ehrlich gesagt eher die Ausnahme als die Regel und daran gibt es auch nichts schönzureden.
Und wenn ich mich bei einer Stadttour lieber über mein iPad navigieren lassen möchte, als übers Telefon, möchte ich doch gern die Möglichkeit haben.
Auch ohne aktive Internetverbindung.
 
  • Like
Wertungen: saw

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.710
Es ist ja wohl ehrlich gesagt eher die Ausnahme als die Regel und daran gibt es auch nichts schönzureden.
Hm. Ich denke Apple ist wohl der Hersteller mit dem größten Marktanteil im Tablet-Bereich – so gesehen ist es wohl eher die Ausnahme, dass bei WiFi-Geräten ein GPS-Chip eingebaut ist. Ein zweiter Hersteller mit wahrscheinlich noch recht hohen Marktanteilen verbaut ebenfalls kein GPS in seinen WiFi-only Geräten – Microsoft in seinen Surface-Tablets. Ansonsten gibt es defacto doch nur noch Samsung als relevanten Tablet-Hersteller – die machen es halt anders. 🤷‍♂️ Jedenfalls sollte man sich über solche Dinge vor dem Kauf immer informieren, um böse Überraschungen zu vermeiden.
 

orcymmot

Saurer Kupferschmied
Mitglied seit
06.03.16
Beiträge
1.677
daran gibt es auch nichts schönzureden
Da muss mann auch überhaupt nichts schönreden, weil iPads in der WiFi Ausführung noch nie ein GPS Modul hatten. Ist also keine Änderung, die erst kürzlich stattgefunden hat, sondern etwas was schon fast zehn Jahre so ist.
 

wavelow

Adams Parmäne
Mitglied seit
09.09.14
Beiträge
1.298
Ich habe neulich mehrere Navi Apps auf einem alten iPad Mini 3 ausprobiert. Und das funktionierte tadellos. Ich hatte gar nicht drüber nachgedacht, dass kein GPS Modul drin sein könnte. Ich nehme an, es hat sich die Daten über das iPhone geholt.

Einfach mal ausprobieren mit einem Leihgerät.
 

Blurryface

James Grieve
Mitglied seit
22.04.18
Beiträge
133
Da muss mann auch überhaupt nichts schönreden, weil iPads in der WiFi Ausführung noch nie ein GPS Modul hatten. Ist also keine Änderung, die erst kürzlich stattgefunden hat, sondern etwas was schon fast zehn Jahre so ist.
Also ist das seit fast 10 Jahren so kacke?
Da wird’s sich ja trotzdem schön geredet.
Es gibt so viele offline Navigations-Apps, die sich wunderbar mit einem WiFi iPad nutzen ließen.
Mit welcher Begründung hat denn ein Cellular iPad ein GPS Modul?
Das könnte ich auch ohne SIM nutzen und nur mit WLAN oder gar ganz ohne Internetverbindung zum navigieren.
Der Preisunterschied ist enorm.
Entweder soll dem Kunden das Geld aus der Tasche gezogen werden oder man bekommt wiedereinmal von Apple aufdiktiert, für was ich mein Gerät nutzen darf bzw. kann.
Für jemanden der von Android kommt ist das absolutes Neuland, dass es tatsächlich einen Hersteller gibt, der ein Bauteil für 1-2€ nicht in seine Geräte verbaut.
GPS gehört einfach zur Grundausstattung und ich verstehe jeden, der sich nicht explizit darüber informiert, ob das Gerät ein GPS Modul hat.
Und den Sinn, dass es die WiFi Variante nicht hat, erschließt sich mir dennoch nicht.
 
  • Like
Wertungen: ullistein und saw

au37x

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
06.11.14
Beiträge
935
Es wurde halt irgendwann mal beschlossen, wenn iPad mit GPS, dann nur als Cellular. Fertig.
 

Sequoia

Bittenfelder Apfel
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
8.039
Also ist das seit fast 10 Jahren so kacke?
Da wird’s sich ja trotzdem schön geredet.
Es gibt so viele offline Navigations-Apps, die sich wunderbar mit einem WiFi iPad nutzen ließen.
Mit welcher Begründung hat denn ein Cellular iPad ein GPS Modul?
Das könnte ich auch ohne SIM nutzen und nur mit WLAN oder gar ganz ohne Internetverbindung zum navigieren.
Der Preisunterschied ist enorm.
Entweder soll dem Kunden das Geld aus der Tasche gezogen werden oder man bekommt wiedereinmal von Apple aufdiktiert, für was ich mein Gerät nutzen darf bzw. kann.
Für jemanden der von Android kommt ist das absolutes Neuland, dass es tatsächlich einen Hersteller gibt, der ein Bauteil für 1-2€ nicht in seine Geräte verbaut.
GPS gehört einfach zur Grundausstattung und ich verstehe jeden, der sich nicht explizit darüber informiert, ob das Gerät ein GPS Modul hat.
Und den Sinn, dass es die WiFi Variante nicht hat, erschließt sich mir dennoch nicht.
Vielleicht sehe ich es nicht, aber was würde denn besser laufen, wenn GPS bei den WiFi Geräten integriert wäre?
Ich würde es natürlich auch begrüßen, wenn es einfach dabei wäre.
Aber vermisst habe ich es bisher nie, denn:
1) ist man im Wifi, also stationär (dann funktioniert die Positionsbestimmung ja über WiFi)
2) man ist via Hotspot mit dem iPhone verbunden (und hier, meiner Erfahrung nach entgegen Martins Aussage), wird die GPS Position vom iPhone genommen.
 
  • Like
Wertungen: rene-xy und wavelow

saw

Landsberger Renette
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.214
1) ist man im Wifi, also stationär (dann funktioniert die Positionsbestimmung ja über WiFi)
Jaein, dafür muss das WLAN bekannt sein bzw. erst je mehr WLAN Netze in der Nähe, um so genauer die Ortung.
Das WLAN meiner Eltern ist wohl nirgends bekannt und aufgrund der örtlichen Gegebenheiten, sind da die nächsten Netze mehrere hundert Meter entfernt und damit nicht erreichbar.
Dadurch wurde denen früher immer ein Ort in China angezeigt wenn die die Karten app gestartet hatten und ihren Standpunkt anzeigen lassen haben auf dem iPad.
Weil das GPS Modul in das Mobilfunkmodul integriert ist.
Bei der aktuellen watch ohne LTE ist GPS doch verbaut.
 

Hammett

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
20.10.09
Beiträge
395
Bei der aktuellen watch ohne LTE ist GPS doch verbaut.
Watch ist aber kein iPad ;)

Scheinbar hat man bei der Watch das doch direkt mit verbaut, aber das innere des iPad noch nicht so revolutioniert das es verbaut ist. War früher mit erscheinen des iPads denke ich auch nicht so wichtig. Btw. wäre mir das iPad auch zu groß im Auto.
 

Blurryface

James Grieve
Mitglied seit
22.04.18
Beiträge
133
Vielleicht sehe ich es nicht, aber was würde denn besser laufen, wenn GPS bei den WiFi Geräten integriert wäre?
Ich würde es natürlich auch begrüßen, wenn es einfach dabei wäre.
Aber vermisst habe ich es bisher nie, denn:
1) ist man im Wifi, also stationär (dann funktioniert die Positionsbestimmung ja über WiFi)
2) man ist via Hotspot mit dem iPhone verbunden (und hier, meiner Erfahrung nach entgegen Martins Aussage), wird die GPS Position vom iPhone genommen.
Na ja mit einem GPS Modul erschließen sich ganz andere Möglichkeiten.
Gibt vielleicht Leute, die keinen Hotspot nutzen wollen oder können, weil nicht so viel Datenvolumen vorhanden oder weiß der Geier.
Bei mir zum Beispiel trennt sich der Hotspot von selbst und verbindet sich nicht wieder von allein.
Ist das immer sehr umständlich, die Verbindung neu aufzubauen, weil das iPad den Hotspot vergisst und ich jedes Mal das Passwort eingeben muss.
Das fehlende Modul macht das iPad ja nicht unbrauchbar, aber es wäre so viel einfacher mit diesem kleinen Bauteil.
Wollte zum Ausdruck bringen, dass ich den TE eben verstehen und es selbst nicht nachvollziehen kann.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.969
GPS gehört einfach zur Grundausstattung und ich verstehe jeden, der sich nicht explizit darüber informiert, ob das Gerät ein GPS Modul hat.
Verstehe null warum sich der Kunde nicht über ein Produkt in Vorhinein Informiert, vor allem nicht über Dinge die Ihn wichtig sind oder die er hin und wieder auch braucht.
 

Sequoia

Bittenfelder Apfel
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
8.039
Na ja mit einem GPS Modul erschließen sich ganz andere Möglichkeiten.
Gibt vielleicht Leute, die keinen Hotspot nutzen wollen oder können, weil nicht so viel Datenvolumen vorhanden oder weiß der Geier.
Bei mir zum Beispiel trennt sich der Hotspot von selbst und verbindet sich nicht wieder von allein.
Ist das immer sehr umständlich, die Verbindung neu aufzubauen, weil das iPad den Hotspot vergisst und ich jedes Mal das Passwort eingeben muss.
Das fehlende Modul macht das iPad ja nicht unbrauchbar, aber es wäre so viel einfacher mit diesem kleinen Bauteil.
Wollte zum Ausdruck bringen, dass ich den TE eben verstehen und es selbst nicht nachvollziehen kann.
Das ist eben beim iPhone nicht mehr der Fall. Der Hotspot wird automatisch wiederhergestellt.
Ich sehe die "ganz anderen Möglichkeiten" noch nicht wirklich.

Ich hatte, bis auf ein mal, auch immer nur die WiFi Only Version vom iPad (seit dem Ersten). Ein mal dachte ich auch, ich brauche das GPS, und griff deswegen zur LTE Version. Gebraucht habe ich es dann nie.

Und seit dem es den automatischen Hotspot gibt, ist das Ganze in meinen Augen auch überflüssig.
Jaein, dafür muss das WLAN bekannt sein bzw. erst je mehr WLAN Netze in der Nähe, um so genauer die Ortung.
Das WLAN meiner Eltern ist wohl nirgends bekannt und aufgrund der örtlichen Gegebenheiten, sind da die nächsten Netze mehrere hundert Meter entfernt und damit nicht erreichbar.
Dadurch wurde denen früher immer ein Ort in China angezeigt wenn die die Karten app gestartet hatten und ihren Standpunkt anzeigen lassen haben auf dem iPad.

Bei der aktuellen watch ohne LTE ist GPS doch verbaut.
Muss das W-LAN bekannt sein? Ich denke nicht? Ich denke, dass die Position über DSL läuft? Damit kenne ich mich nicht aus. Jedoch leben meine Schwiegereltern in Norddeutschland auf dem Land (ein Haus, 500m nichts mehr, dann das nächste Haus). Auch da zeigt mir das iPad den Standort des Hauses an.