iOS 8 bis 10: Familienfreigabe - Geräte mit < iOS8?

Doppelpass

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
23.09.12
Beiträge
1.059
Bei der Familienfreigabe muss man überlegt und mit Bedacht vorgehen.
Es gibt nur zwei Versuche um einen Account einzubringen.
Danach muss man 1 Jahr! warten, bevor man wieder den Account einladen kann.

Trotzdem:
Munter bleiben
 

quiddjes

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
08.10.09
Beiträge
2.877
Moin,

wir haben ein paar Geräte in der Familie, die nicht iOS8-fähig sind. Was ist, wenn ich für den entsprechenden Besitzer mit seiner Apple-ID die Familienfreigabe aktiviere? Funktioniert die trotzdem, weil mein freigebendes Gerät iOS 8 hat? Oder müssen auch die Mitgliedergeräte iOS 8 haben?


Gruß und vielen Dank


Ralf
 

purzel

Winterbanana
Mitglied seit
10.11.06
Beiträge
2.193
iOS 8 scheint dafür notwendig. Ich habe gerade eine Einladung an ein iPhone 4S mit iOS 7 verschickt. Da kann ich nur aur auf einen Link klicken, der mich auf eine Appleseite weiterleitet mit dem Hinweis, das iOS 8 / Mac OS X Yosemite benötigt wird. Damit hat sich die Familienfreigabe zunächst erledigt ... für mich.
 

quiddjes

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
08.10.09
Beiträge
2.877
Sch.... Dabei ist das doch eher ne Funktion des AppStores (das wird ja im Backend verlinkt) - warum der Client dafür iOS 8 braucht, kann ich mir nicht vorstellen.....
 

MacMac512

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
14.04.10
Beiträge
903
Ich habe das gleiche Problem und verstehe die künstliche AbwärtsINkompatibilät von Apple langsam nicht mehr. Das gleiche Problem gab es ja vorher mit AirDrop, was bestimmt nicht an einer unglaublich komplexen Berechnung für den CPU lag und deswegen nur auf dem 5er aufwärts läuft. :(

Das Problem, dass man eine Kreditkarte kauft hatte ich fast erwartet. Für Amis einfach unvorstellbar keine zu besitzen. ;)
 

quiddjes

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
08.10.09
Beiträge
2.877
Dann kann man ja noch hoffen, dass das Feature nachgeliefert wird, wir werden jedenfalls keine funktionierenden iPods entsorgen deshalb.

Ärgerlich ist es halt....
 

eyePH0NE

Eierleder-Apfel
Mitglied seit
10.09.10
Beiträge
1.224
Ja, sehr schade, so bleibt meine Tochter mit ihrem iPod 3 außen vor.

Aber ich verstehe das Konzept eh noch nicht so ganz... die Situation:
- Familienoberhaupt (ich, mit iPhone unter iOS 8)
- mein Sohn (mit iPod unter iOS 8)

- Bisher:
Auf dem iPod meines Sohnes ist der App Store mit meiner Apple-ID angemeldet. Wenn er eine App gefunden hat, bittet er mich, das Passwort zu meiner Apple-ID einzugeben - so weit, so gut.

- Neu:
Habe für meinen Sohn eine Apple-ID erstellt.
Rein intuitiv würde ich jetzt auf seinem iPod den App Store mit dieser neuen Apple-ID und Passwort konfigurieren.
Zukünftig sollte dann die Genehmigungs-Anfrage an mein iPhone gehen, wenn mein Sohn etwas kostenpflichtiges aus dem App Store laden will - oder habe ich einen Denkfehler?
 
Zuletzt bearbeitet:

MacMac512

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
14.04.10
Beiträge
903
@eyePH0NE one: Genau so habe ich es auch verstanden und so sollte es auch ablaufen. :)

@quiddjes: Werde ich definitiv auch nicht machen. Aber wenn man versucht mit solchen Tricks neue Produkte zu verkaufen ist das einfach nervig und nicht mehr kundenorientiert. :(
 

eyePH0NE

Eierleder-Apfel
Mitglied seit
10.09.10
Beiträge
1.224
Danke!

Noch etwas: Möchte natürlich auch gerne meine Frau hinzufügen, allerdings kommt, wenn ich ihre Email-Adresse (***@arcor.de) eingebe, die Meldung "Sie können keine Einladungen an Ihren eigenen Account senden."

Was ist da los? Vermutlich habe ich ihre Email-Adresse irgendwann in irgendeiner Form mit meiner Apple-ID verknüpft, aber wo muss ich da ansetzen? Bzw. wie kann ich meine Frau als Familienmitglied hinzufügen?
 

Apfelgruetze

Jamba
Mitglied seit
12.11.13
Beiträge
56
Danke!

Noch etwas: Möchte natürlich auch gerne meine Frau hinzufügen, allerdings kommt, wenn ich ihre Email-Adresse (***@arcor.de) eingebe, die Meldung "Sie können keine Einladungen an Ihren eigenen Account senden."

Was ist da los? Vermutlich habe ich ihre Email-Adresse irgendwann in irgendeiner Form mit meiner Apple-ID verknüpft, aber wo muss ich da ansetzen? Bzw. wie kann ich meine Frau als Familienmitglied hinzufügen?
Ich sage es dir nicht gern, aber einen ähnlichen Fall habe ich vorhin mit dem Support besprochen. Lösung: Keine. Selbst wenn der Support die dazugehörige Apple ID löschen würde, dauert es 365 Tage bis diese wieder verwendet werden kann, so der Support.

*** Du könntest eine weitere Adresse deiner Frau zu ihrem Account hinzufügen. Mit der würde es mutmaßlich gehen. ***
 

Apfelgruetze

Jamba
Mitglied seit
12.11.13
Beiträge
56
Aber mal was anderes, funktioniert die Familienfreigabe bei euch? Ausser das ich nun sehe wo meine Frau gerade rumschwirrt (und sie wo ich...) und dem Familienkalender, so wie dem Familienalbum... nüscht.

Sie sieht keine Musik, Bücher oder Apps von mir!?
 

eyePH0NE

Eierleder-Apfel
Mitglied seit
10.09.10
Beiträge
1.224
*** Du könntest eine weitere Adresse deiner Frau zu ihrem Account hinzufügen. Mit der würde es mutmaßlich gehen. ***
Welchen Account meinst du denn?

Ich hab's mittlerweile gelöst, indem ich ihrer Email-Adresse einen Alias hinzugefügt habe, zum Glück geht das bei Arcor/Vodafone - meintest du das?
Ansonsten hätte sie sich halt eine Apple-ID zulegen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Apfelgruetze

Jamba
Mitglied seit
12.11.13
Beiträge
56
Welchen Account meinst du denn?

Ich hab's mittlerweile gelöst, indem ich ihrer Email-Adresse einen Alias hinzugefügt habe, zum Glück geht das bei Arcor/Vodafone - meintest du das?
Ansonsten hätte sie sich halt eine Apple-ID zulegen müssen.
Ohne Apple ID kannst du Sie zwar einladen, aber ob Sie was davon hat...!?
 

Doppelpass

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
23.09.12
Beiträge
1.059
Bei mir war es so, dass meine Frau vor einiger Zeit meinen Mac übernommen hat. Sie zwar eine eigene Apple ID, aber die war irgendwie mit meinem Namen verknüpft.
Nach zwei Versuchen hiess es dann, 364 Tage warten.
Der extrem freundliche (das meine ich tatsächlich so!) Mitarbeiter sucht derzeit nach einer Lösung.
Ich lass euch natürlich wissen was dabei herauskommt.

Bis dahin hilft nur
Munter bleiben
 

quiddjes

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
08.10.09
Beiträge
2.877
Ich habe das auch noch nicht wirklich verstanden. Ich kriege keine Genehmigungsanfrage, wenn ich vom iPad meines Sohnes (iOS8) etwas kaufe. Weder unter seiner noch unter meiner Apple ID.

Das Konzept muss mir wohl wer erklären. Ich weiß nichtmal, wo ich Einstelleb kann, dass er ein Kind ist und somit meine Genehmigung bräuchte.
 

Apfelgruetze

Jamba
Mitglied seit
12.11.13
Beiträge
56
Ich habe das auch noch nicht wirklich verstanden. Ich kriege keine Genehmigungsanfrage, wenn ich vom iPad meines Sohnes (iOS8) etwas kaufe. Weder unter seiner noch unter meiner Apple ID.

Das Konzept muss mir wohl wer erklären. Ich weiß nichtmal, wo ich Einstelleb kann, dass er ein Kind ist und somit meine Genehmigung bräuchte.
Das kannst du auf dem Gerät auf dem du deinen Sohn hinzugefügt hast. Du kannst ihn dort als "Kind" hinterlegen. Wie das dann im einzelnen mit den Einkäufen läuft weiß ich aber leider auch nicht.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
15.349
Das habe ich sofort wieder gelöscht, denn das ist auch nichts anderes wie ein gemeinsamer Kalender. Mit meiner Freundin nutze ich diesen Kalender schon ewig und der Familienkalender wäre nichts anders, nur das das hinzufügen ein wenig anders Funktioniert.


So wirklich den rest habe ich aber auch noch nicht kapiert, warum man nun 1 Kreditkarte nutzen muss. Ich selbst habe zwar noch keine Kinder, jedoch wenn die sich eine iTunes Karte kaufen und so dann ihr Konto Aufladen ist das doch besser als wenn ich mit solchen Genehmigungen genervt werde. Auch dann wäre es mir egal ob er seine 25€ Guthaben in 10 Minuten verprasst oder ob es 2 Jahre haltet, so kommt eine nervige Anfrage nach der anderen.

Dazu kommt ich habe eine Kreditkarte und kaufe meine Apps, meine Freundin hat auch eine eigene Kreditkarte und kauft damit ihre Apps. Über diese Familien Funktion bin ich nun das Oberhaupt und es würde alles über meine Kreditkare laufen oder wie?
 

eyePH0NE

Eierleder-Apfel
Mitglied seit
10.09.10
Beiträge
1.224
Ich kriege keine Genehmigungsanfrage, wenn ich vom iPad meines Sohnes (iOS8) etwas kaufe. Weder unter seiner noch unter meiner Apple ID.
Hast du die Apple-ID deines Sohnes in den App-Store-Einstellungen auf seinem iPad hinterlegt?
 

Doppelpass

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
23.09.12
Beiträge
1.059
@m4d-maNu
So wie ich das sehe braucht dann nur einer von euch die App kaufen. Der Andere kann sie dann für Lau mit nutzen.
Genauso bei Musik oder Filmen.