• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

iOS 13.1: Drahtloses Laden auf 5W gedrosselt?

Bruenor75

Zabergäurenette
Mitglied seit
07.11.06
Beiträge
606
Mein 6s war auch von der Akkugeschichte betroffen und dieser wurde daraufhin getauscht. Ein Jahr später war er wieder nur noch bei 75% Kapazität...
Hoffe mal, dass das jetzt mit dem 11 Pro besser geworden ist. Die Laufzeit ist ja erstmal traumhaft, wenn man vom 6s kommt.
 

Arikson

Empire
Mitglied seit
15.09.16
Beiträge
85
Wie lange halten die Huawei Handys was den Akku betrifft ? Ich lese oft dass die nach knapp 2 Jahren den Deckel drauf machen.
Naja, leider habe ich ähnliche Erfahrungen auch beim iPhone gemacht. Und das trotz nur 7,5W laden...

4 Stunden für eine volle Ladung...puuuh :D
Ich lade auch Wireless, allerdings nur über Nacht oder wenn ich es nicht eilig habe.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.015
Es gibt genügend die in den ersten Jahr beim iPhone ein rapiden Akkuschwund haben. Vorallem die kleineren iPhones sind da sehr anfällig wie 6/6s/7/8/X/Xs.

Wieso sollte das eine Provokation sein? Meine Güte!
Deine Antwort war sehr allgemein gehalten. Wie soll man das anders verstehen. Mein 7 plus hat nach 21 Monaten 91 % Akku und mein X nach 18 Monaten 92 %. Das der Arbeit nach einem halben Jahr noch 98 %.
 

cobra1OnE

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
3.824
Deine iPhones sind aber nicht die Allgemeinheit.
 

Synoxis

Maren Nissen
Mitglied seit
09.06.09
Beiträge
2.316
Die Frage steht immernoch im Raum, ist das jetzt ein Fakt oder ein Gerücht? Würde mich wirklich mal interessieren.

Ich habe eine Qi Ladestation die mehr als 5 Watt kann, bringt mir aber ja nichts wenn das Gerät es nicht mehr nutzen kann auf einmal?
 

cobra1OnE

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
3.824
Kennt Ihr nicht die Akku Threads? Da gibt es mehr als genug Leute die Probleme mit dem Akku haben und das schon nach einen Jahr.
Viele habe im ersten Jahr nur noch eine Akku Gesundheit von etwas mehr als 80%.
 
  • Like
Wertungen: Blade31341

nachdenker

Zabergäurenette
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
613
Nachdem die ganzen günstigen QI-Lader von Spigen, Ravpower, Xiaomi... und wie sie alle heißen, in der Androidwelt einen guten und offensichtlich ungefährlichen Dienst tun, kommt mit neben dem Umsatzargument bei Apple ein ganz anderer Gedanke: BETREUTES LADEN!
Vergleichbar mit der deutschen Regelungswut, die immer weniger auf die Eigenverantwortung des Bürgers setzt und damit einen Teil der freiheitlichen Demokratie aushöhlt, setzt Apple auf den UNMÜNDIGEN User. Man nimmt den User die Verantwortung für seine Hardware dahingehend ab, dass er durch Software- und ggf. Hardwareeingriffe nur noch tun kann was gewünscht ist.
Das ist eine Entwicklung, die den User zum nackten Konsumenten macht, der eben nicht mehr entscheiden kann, wie er die Hardware nutzt, sondern nur noch, wie es der Hersteller vorgesehen hat, alles andere wird blockiert...
Wer will in einer solchen Welt leben? Oder haben wir uns nicht längst zu Apple-Lemmingen entwickelt?
 
  • Like
Wertungen: Reemo

angerhome

Normande
Mitglied seit
13.10.15
Beiträge
578
Zumal eine Firma, bei der jeder Körperwind amazing ist und jeder ob des kleinsten Pixel excited and thrilled ist, ein Sicherheitsbedenken offensiver kommunizieren würde.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.015
Kennt Ihr nicht die Akku Threads? Da gibt es mehr als genug Leute die Probleme mit dem Akku haben und das schon nach einen Jahr.
Viele habe im ersten Jahr nur noch eine Akku Gesundheit von etwas mehr als 80%.
Natürlich kennen wir sie. Und natürlich gibt es welche die Probleme mit den Akkus haben. Auch nach nicht allzu langer Zeit. Die Frage ist aber auch wie geht der einzelne mit dem Handy um?

Es können viele Faktoren zu einem nicht normalen Akkuverschleiss führen.
Habe ich eine Hülle drum? Nutze ich es im Winter draußen, auch ohne Hülle, bei 0 Grad, mir fallen selbst die Finger ab aber das Handy läuft. Nutze ich es bei extremer Hitze so dass es extrem heiß wird. Lade ich es in der Sonne oder im heißen Auto. Liegt es vielleicht oft in der Kälte oder Sonne rum?

Es sind sensible Geräte und hier und da ist nicht nur das Gerät schuld, der Akku in einem Gerät ist nicht riesig und wird er zu hart ran genommen wird er schaden erleiden. Einen Handyakku mit 40 Watt durchjagen ist sportlich. Früher haben die iPhone sehr lange geladen, das ist alles schon besser geworden. Es ist ein iPhone und es ist teuer, ein Akku bleibt dennoch ein Akku.
 

cobra1OnE

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
3.824
Eben daher hat Apple auch keine besseren Akkus als andere Hersteller.
 
  • Like
Wertungen: Reemo

Verlon

̈Öhringer Blutstreifling
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
5.582
Kennt Ihr nicht die Akku Threads? Da gibt es mehr als genug Leute die Probleme mit dem Akku haben und das schon nach einen Jahr.
Viele habe im ersten Jahr nur noch eine Akku Gesundheit von etwas mehr als 80%.
Mal daran gedacht, dass in diesen Akkuthreads hauptsächlich die Leute schreiben, die Probleme mit dem Akku haben und nicht die große Mehrheit, wo es keine Probleme gibt?
 

Apple-Cider

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
22.01.17
Beiträge
674
Mein X hat nach knapp zwei Jahren noch 94%

@cobra1OnE
Sei mir nicht böse, aber:
Wenn Du ein iPhone hast lobst Du alles von Apple in den Himmel, hast du einen Androiden, ist plötzlich vieles schlecht bei Apple...
Ich lese auch deine Beiträge im "Android-Hilfe Forum"...;)
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.015
Eben daher hat Apple auch keine besseren Akkus als andere Hersteller.
Das sehe ich auch anders denn ich hatte schon ein paar Geräte anderer Hersteller. Die bauten alle nach einem halben Jahr spürbar ab und das nicht nur in der Anzeige, spürbar.
 

cobra1OnE

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
3.824
Komisch nur das ich ganz viel von Apple zu Hause habe. 4 iPads, Apple TVs, HomePods, iPods. Nur ich muss nicht alles in den Himmel loben was von Apple kommt.
 

angerhome

Normande
Mitglied seit
13.10.15
Beiträge
578
Interessant, in welche Richtung es hier geht.
Apple verringert klammheimlich die Ladestärke von 7,5 auf 5 Watt und hier kommen Argumente, dass bei anderen Herstellern 40 Watt zu stark sind für die Akkus.
Keiner fordert hier 40 Watt, sondern 7,5 und beanstandet die Heimlichtuerei.
 

cobra1OnE

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
3.824
Mein X hat nach knapp zwei Jahren noch 94%

@cobra1OnE
Sei mir nicht böse, aber:
Wenn Du ein iPhone hast lobst Du alles von Apple in den Himmel, hast du einen Androiden, ist plötzlich vieles schlecht bei Apple...
Ich lese auch deine Beiträge im "Android-Hilfe Forum"...;)
Sei du mir nicht böse aber erzähle nicht so ein Stuss was nicht der Realität entspricht. Ich kann doch genauso was von Apple bemängeln genauso wie ich das auch bei Androiden mache.
 

Apple-Cider

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
22.01.17
Beiträge
674
Ach komm schon, Kritik ist immer gut, aber objektiv bleiben...
Du kritisiert hier im Thread das die Akkus schon nach einem Jahr platt sind und postest aber dann das:
fullsizeoutput_6e9.jpeg
Die Akkus können ja nicht so schlecht sein wenn Du damals noch 100% hattest nach 8 Monaten.
Soviel zum Thema Stuss...;)
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.015
@cobra1OnE Bleib doch entspannt.

Natürlich können wir über die jeweiligen Fehler der einzelnen Anbieter sprechen. Die Qualität bei Apple hat auch bei meinen Geräten nachgelassen.

Bei einem iMac war damals mal das Display kaputt, den Fehler hatte nicht jeder. Bei einem MacBook war die SSD nach drei Monaten defekt, das hatte auch nicht jeder. Das SE welches ich hatte war nicht 100% gut verarbeitet, hatte auch nicht jeder. Ein 7 Plus welches ich bestellt hatte, hatte Klebereste am oberen Rand rausstehen, das hatte aber auch nicht jeder. Und viele andere Storys. 80 % der Apple Geräte hier im Haus, über alle Jahre gerechnet, hatten keine Probleme. Und bei drei Geräten seit 2006 waren es Hardwareprobleme die schnell gelöst wurden.

Von 2006 - 2010 hatte ich keinerlei Probleme mit Apple Geräten. Dann 2011 was am iMac, 2015 am MacBook die SSD und 2015 das Problem mit dem Akku am 6s. Alle anderen 25 iPhones über die Jahre hier im Haus hatten keine Probleme mit dem Akku dass man hätte sagen können das ist keine gute Qualität. auch die iPads privat als auch die der Arbeit, in Summe 9 Stück haben bisher kein Probleme mit dem Akku. Das iPad 1 läuft noch rund, das erste iPad Air nach 7 Jahre auch noch.

Das eigene Problem ist immer das größte Problem. Und wenn jemand mal ein Problem mit einem Akku hat dann ist das ärgerlich. Ich kenne auch jemanden der seinen Akku im 6s getauscht hat und nach 10 Monaten nur noch 92 % Akku hat. Auch das ist ärgerlich.

Der Vergleich mit anderen Herstellern ist dann wirklich richtig gut wenn wir hier parallele Nutzung unter gleichen Bedingungen hätten und das bei keine Ahnung 1000 Nutzern und wir das dann am Ende mal nach 2 Jahren auswerten.

Das Apple die Anbieter aussperrt die das mit der Wattzahl nicht hinbekommen ist richtig und auch wieder falsch. Falsch weil es den Markt bestimmt und richtig weil es die User schützt.
 

cobra1OnE

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
3.824
@Apple-Cider

Ja genau da liegt der Unterschied. Ich habe ja auch nur die Akkus von den kleinen iPhones bemängelt das diese zu schnell schwächeln. Solltest mal genauer recherchieren.