iOS 10.2.1 - Spontane Abschaltung nicht gelöst

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 30.01.17.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.791
    [​IMG]

    Aktuell gibt es einige Probleme rund um Akkus bei Apple. Unter gewissen Umständen, meistens bei Kälte, schalten sich Geräte spontan ab - obwohl der Ladestand ausreichend wäre. Meistens lassen sie sich erst durch Anschluss an eine Stromquelle wieder einschalten.



    Im Fall einiger iPhone 6 Modelle hat Apple dieses Problem anerkannt und tauscht die Akkus, in anderen Fällen, oder bei anderen iPhone Generationen, nicht. Hier sollen künftige Softwareupdates helfen, iOS 10.2.1 verspricht aber, anscheinend, keine Lösung. Einerseits gibt es keinen Hinweis in den Changelogs oder von Apple, andererseits erreichen uns Meldungen aus unserer Community, dass die Probleme nach wie vor auftreten.

    Generell bleibt das Thema nach wie vor spannend. Während China Druck gegen Apple aufbaut, stellt der Hersteller selbst eine neue Diagnose Software und erweitere Untersuchungen in Aussicht.
    Hier geht's zum Artikel ins Apfeltalk Magazin
     
  2. MonsieurHyde

    MonsieurHyde Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.12.16
    Beiträge:
    10
    Was heißt spannend? Letztlich ist es frustrierend auf Dauer.
    Vorallem aber - seit ich weiß nicht wie vielen Versionen wird man auf die nächste vertröstet...ich glaub auch nicht mehr, dass das in dem Fall softwarebedingt ist - wenn nur zweitklassiges Zeug aus Knausrigkeit heraus verbaut wird kann man das nur schwer durch Software wettmachen.
     
  3. jsoul

    jsoul Johannes Böttner

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.160
    Na das passt ja zum meinem Erlebnis von gestern. Hatte mein 6s Plus für eine halbe Stunde im Auto gelassen (ca. -3°C) und schwups ... einfach von alleine ausgeschaltet. Akku war noch bei ca. 30%.
     
  4. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.747
    das sollte man aber auch nicht tun, mit keinen Gerät. ;)
     
    randomuser20 gefällt das.
  5. jsoul

    jsoul Johannes Böttner

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.160
    Da hast du recht. Aber bei nur einer halben Stunde sollte sich die Hardware nicht so weit runterkühlen, dass es kritisch wird.
     
  6. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.747
    Gerade in einem Auto kann es deutlich kälter /wärmer werden, als die jeweiligen Außentemperaturen.

    Ich hab das, wenn neue Geräte per Paketdienst geliefert werden, die muss ich erstmal 1 Tag liegen lassen, damit die sich akklimatisieren. Da ist ganz schön Feuchtigkeit auf dem Display.

    Generell würde ich (persönliche Meinung) ein Gerät im Wert von mehreren hundert EUR niemals im Auto liegen lassen.
     
  7. lx88

    lx88 Stina Lohmann

    Dabei seit:
    02.09.09
    Beiträge:
    1.027
  8. hillepille

    hillepille Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    19.07.09
    Beiträge:
    2.374
    Ich habe das gleiche Phänomen und es reicht wenn ich es bei 2-3 Grad aus der Hosemtasche nehme. Dann dauert es manchmal keine 2 Minuten und das Gerät ist aus. Betrifft bei mir auch ein 6S Plus während das 7'er die Macke nicht hat.
     
  9. purzel

    purzel Beauty of Kent

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    2.153
    Da kann ich meinen Termin bei Apple wohl gleich wieder stornieren. Morgens kommt das iPhone mit über 50% Ladung in die Tasche, 30 Minuten Fahrt auf dem Rad habe ich im Büro eine Ladung von unter 10%. Vielleicht transportiere ich es aber auch nur falsch ...
     
  10. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.791
    Genau - "You xxx-ing it wrong" - Holding, transporting, storing - was auch immer.

    @lx88 Danke, habs korrigiert.
     
    lx88 gefällt das.
  11. Maik Jones

    Maik Jones Boskoop

    Dabei seit:
    27.09.15
    Beiträge:
    40
    Ich selber besitze auch noch ein 6 Plus , und dieses "Problem" falls es eins ist , ist mir auch schon des öfteren widerfahren .

    Wie andere schon beschrieben haben , passiert dies aber nur wenn es längere Zeit in der Kälte war.
    Dieser Vorgang soll aber denn Akku schützen , ist das richtig ?

    Ob das nun der Wahrheit entspricht kann ich persönlich nicht beurteilen. Sobald das iPhone ein paar Minuten in der Tasche war , ließ es sich Problemlos wieder einschalten .

    Inzwischen hab ich mir angewöhnt , es in der Tasche zu lassen und durch Apple Watch und Bluetooth Kopfhörer lässt es sich beinahe von außen bedienen. (Telefonate , Mails , Nachrichten , Musik) .
     
  12. samumathes

    samumathes Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.15
    Beiträge:
    21
    Ich hatte das gleiche Problem mit dem Akku. Jetzt bin ich seit Freitag auf der iOS 10.3 Public Beta und das Problem ist verschwunden. Wer also schnell Abhilfe schaffen will, sollte sich für das Beta-Programm registrieren. Außerdem finde ich bei iOS 10.3 bereits in der aller ersten Public Beta Version keinen einzigen Bug oder Fehler
     
  13. ChavezDing

    ChavezDing Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.03.11
    Beiträge:
    1.674
    Steh grad auf dem Schlauch...wärmer okay, aber signifikant kälter? Wäre mir persönlich jetzt nie wirklich aufgefallen.

    Zum Thema: Hatte das Problem (noch) nicht aber benutz das iPhone auch eher selten draußen.

    Davon ab hab ich hinten die Lederhülle und vorne das relativ dicke Glaz, was vermutlich beides ein schnelles "Auskühlen" verlangsamt.
     
  14. ullistein

    ullistein Herrenhut

    Dabei seit:
    28.12.10
    Beiträge:
    2.276
    Ja, aber nur im Magazin, nicht im Forum.
     
  15. Korindenkacker

    Korindenkacker Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    1.409
    Habe ich es richtig verstanden, dass Apple auch einig iPhone 6 Akkus tauscht? Mir ist nur das Austauschprogramm für einige iPhone 6s Akkus bekannt.
     
  16. naich

    naich Pomme d'or

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.081
    Ich habe ebenfalls ein iPhones 6 als Austauschgerät mit ähnlichen Problemen bekommen (und es war nicht das erste Austauschgerät :( ).

    Das iPhone hat sich aus heiterem Himmel plötzlich abgeschaltet. Hierbei war es nicht besonders kalt (das war schon letztes Jahr). Nach Anschluss an die USB Buchse war der Akku teilweise so kaputt, dass iOS mehrere Minuten lang nicht hochfahren konnte und immer nach ein paar Sekunden mit dem Apple Logo abgeschmiert ist und versucht hat neuzustarten. Erst nach mehreren Stunden am Ladegerät konnte iOS überhaupt wieder komplett hochbooten.

    Zum Glück hat sich hier Applle bei mir kulant gezeigt und es nochmal getauscht (wohl ich schon leicht aus der Garantiezeit raus war).
     
  17. *apple_fan*

    *apple_fan* Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    05.12.11
    Beiträge:
    1.049
    Ganz ehrlich verstehe ich das nicht so richtig, warum Apple das mit dem "AKKUPROBLEM" nicht in den Griff bekommt! Ich hatte bis jetzt schon echt viele Handys Apple,HTC,Samsung,Nokia, LG aber, so etwas wie mit der Kälteabschaltung ist mir bei anderen Herstellern nicht passiert.

    Warum hat Apple da so welche Probleme und das nicht nur bei Minusgraden!? Auch bei über + Graden bis ca.4 Grad schaltet sich mein 6er (schwarz) obwohl noch 30% aus und steckt man es wieder an das Ladegerät, schwupps ist es sofort wieder bei 30% und lebt.

    Samsung und co können das besser und ich wage mal zu sagen, Apple hat auch Qualitätsprobleme mit den Akkus (ironie an) "nur, diese explodieren nicht wie beim Samsung" (ironie aus).

    Apple als Premiumseller und dann solche Probleme mit den Akkus, sorry aber das geht gar nicht! Muss mal echt gesagt werden.

    Auch wenn Apple da die Geräte tauscht wie die Weltmeister (nur die neueren), bleiben anderen mit älteren Geräten auf dem Schaden sitzen. Das finde eine Frechheit, da diese Handys nun mal echt nicht zu den günstigsten zählen.

    Ich bin auch echt am überlegen, mein 6er im Frühling oder Sommer zu verkaufen und mir dann ein Handy von einem anderen Hersteller zu kaufen. Wenn Apple dann mal irgendwann diese Akkuprobleme in den Griff bekommt, bin ich wieder gerne bereit zurück zu kommen zu Apple.
     
  18. randomuser20

    randomuser20 Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    09.01.17
    Beiträge:
    1.855
    Konnte bei meinem 7er nichts der gleichen feststellen. Auch nicht bei Minus Graden leicht unter Null.
     
  19. Semih91

    Semih91 Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.01.13
    Beiträge:
    428
    Ich bin teils 15-20Minuten bei Minusgraden gelaufen und mein iPhone 7 hat sich nicht verabschiedet. Es lebt noch immer ohne Probleme
     
  20. walnussbaer

    walnussbaer Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    1.418
    Wärmer sicher, kälter ganz sicher nicht ;) Und -3°C sollte ein Handy schon abkönnen - ganz egal, wo diese Temperatur auftritt. Im Auto, draußen...der Mensch sollte vorgeben, wo die Nutzung stattfindet, nicht andersrum. Von -40° in Sibirien mal abgesehen.