1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

internes Monitorkabel defekt -> 400,- Reparatur !

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Wuggy, 22.07.09.

  1. Wuggy

    Wuggy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    147
    Moin,

    ich habe vorhin mein MBP 15'' zum Service gegeben, weil die Anzeige auf dem Bildschirm völlig
    gestört ist. Wie ich gestern hier im Forum erfahren habe, gibt es Probleme mit den Grafikkarten
    NVIDIA GeForce 8600M GT. Also zum Service gebracht und gerade einen Anruf bekommen, dass
    die Grafikkarte heile ist dafür aber das Kabel zum Bildschirm defekt. Austausch ist kein Problem
    nur gibt es das Kabel nicht einzeln sondern nur komplett mit neuem Display und der kostet 400,- !!

    Für einen Rechner der 1,5 Jahre alt ist und fast nur auf dem Schreibtisch steht find ich das echt
    zum Kotzen. Aber was hat man denn schon für eine Wahl?? Hat vielleicht jemand so etwas schon
    gehabt und / oder einen Rat auf Lager? Ob man da mal bei Apple anklopft, das deren PRO's
    nur noch 1,5 Jahre im 'Schreibtischmodus' halten??

    Bin echt sauer gerade, musste mit mal Luft machen...


    Wuggy
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ich habe eine Website auf Lager, die dir Bauteile vergünstigt verkauft: www.ifixit.com

    Das Kabel ist leider fast schon mit dem Display "verschmolzen" (nicht nur eingesteckt), weshalb ein einzelner Tausch praktisch unmöglich ist.

    Mein MBP ist übrigens älter, auch immer auf dem Schreibtisch gestanden und hat keine Macke. Von dem her ist dein Fall wohl sehr exotisch.
     
  3. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Ich versteh eher nicht wie man sich bei einem so teuren Gerät keine Garantieverlängerung holen kann? ;P
     
  4. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Naja, günstiger als die 400 Euro wird ifixit nicht sein. Zumal da ja noch zusätzliche Kosten dann entstehen.
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Es ähnelt einem Russischen Roulette, ob etwas passiert oder nicht. Ich habe keinen Protection Plan, mein Bruder nicht, mein Vater nicht, und niemand hat je ein Problem nach Ablauf der Garantie gehabt.

    Aber auch Macs sind leider durchaus nicht völlig verschont vor Defekten.

    @s23: Meinst du das Porto mit den zusätzlichen Kosten? Denn einen Einbau kann ja man selbst tätigen (mit den Anleitungen).
     
  6. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Vielleicht AppleCare!?

    Selbst beim teuersten Computer der Welt kann schliesslich mal was kaputtgehen.
     
  7. danielzero

    danielzero Starking

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    216
    Abgesehen davon dass das kabel nach 1.5jahren kaputt gegangen ist...
    wie kann man eine so zentrale leitung an einer der mechanisch am stärksten beanspruchten stellen des gesamten laptops so bescheuert verbauen?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!
    das is doch quasi eine freche sollbruchstelle hoch 5000.
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    mein erster Mac: ein iBook --> nach 1 1/2 Jahren Monitorkabel im Scharnierbereich durchgescheuert. Reparatur dank AppleCare Protection-Plan kostenlos.

    mein zweiter Mac: ein PowerBook Titanium --> nach 3 Jahren und einem Monat Displayscharnier gebrochen. Reparatur bei Apple ca. 1.000 Euro (Display musste komplett ersetzt werden). Habe das Book dann lieber bei der Apfelklinik reparieren lassen (dort gibt's Ersatzscharniere).

    mein dritter Mac: ein PowerBook Alu --> nach 2 Jahren Display-Ausfall. Wieder hilft die Apfelklinik mit einem gebrauchten Display, da es bei Apple beinahe unbezahlbar ist.

    Fazit: Die Displays der mobilen Macs scheinen nicht die robustesten zu sein. Oftmals sind die Bauteile so konzipiert, dass eine Reparatur nur durch den Wechsel des kompletten Displays zu bewerkstelligen ist. Von Rechnern, die preislich im Premium-Segment angesiedelt sind, darf man durchaus mehr erwarten ;)
     
  9. Rito

    Rito Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    316
    Da würde ich aber mal auf die gewährleistungsschiene gehen!

    2 Jahre Gewährleistung, es muss nur bewiesen werden dass der Fehler die Schuld des herstellers ist. Bei einem derartigen fehler durchaus denkbar finde ich.
     
  10. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Apple Care und ihr würdet euch ein haufen geld sparen. Vorallem bekommt man die bei ebay für 1/3 der Apple preise.

    Auch ein Mercedes hat seine Schwachstellen...

    Falls sie es nicht reparieren wollen würd ich mir ein Display über ebay kaufen und selber einbauen. Gibt ja gute Anleitungen bei ifixit.
     
  11. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Woraus schließt du, dass das Kabel schlecht verbaut wurde? Weil es bei einigen Nutzern kaputt geht, oder weil du dich mit dem Innenleben des Gerätes auskennst und so ein fachmännisches Urteil darüber abgeben kannst? Woanders als im Scharnier wird man die Verbindung wohl kaum unterbringen können, es sei denn du willst offenliegende Kabel.
     
  12. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Das Ding kostet 499 Dollar. Dazu dann noch die Zeit fürs einbauen. Die kostet ja auch Geld. Zwar nicht direkt aber umgerechnet. Und dann noch die Problematik, dass falsch du etwas selbst falsch machst Pech hast, wenn es der Händler macht haftet er dafür. Und da das ganze aus Amerika kommt und über 150 Euro kostet fallen da nochmal Steuern und Gebühren neben dem Porto an. Das wäre es mir nicht wert.
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Es ist richtig, daß Apple diese Ersatzteile nicht einzeln verkauft.
    Es ist auch richtig, daß es verschiedene Displays gibt und nicht jedes Kabel und jedes Display zusammenpassen.
    Es ist nicht richtig, daß man solche LVDS Kabel nicht einzeln bekommen kann. Man muß nur einen guten Service Partner haben.
    Gruß Pepi
     
  14. Wuggy

    Wuggy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    147
    Moin,

    erst einmal danke für's Gedanken machen und die ganzen Antworten.

    Klar ist AppleCare eine Möglichkeit solche Probleme zu umgehen - aber mal im Ernst, wenn ich
    einen Rechner in solch einem Preissegment kaufe, erwarte ich etwas mehr Haltbarkeit. Klar ist
    auch, dass immer mal etwas unvorhergesehen kaputt gehen kann. Aber da finde ich es schon
    echt traurig das Apple nur 1 Jahr dafür gerade steht. Im Nachhinein macht AppleCare für mobile
    Rechner also durchaus Sinn, wusste nicht, das solche Defekte so schnell kommen.

    Mein letzter mobiler Mac war ein PowerBook G3 Pismo 400MHz, das Teil war viel unterwegs,
    musste auch echt arbeiten und läuft sogar heute noch ohne Probleme. Und das ist immerhin
    Bj. 2000.

    I-fix-it habe ich auch schon geschaut, die Anleitung ist super aber preislich ist das kein
    all zu großer Vorteil.

    Ich weiß auch noch nicht was ich machen soll, ebay fällt aus, hab bei Computersachen schlechte
    Erfahrungen gemacht... Werd mal bei der Klinik fragen und mal hören was Apple dazu sagt.

    Danke euch allen.


    Wuggy

    @pepi: was sind LVDS-Kabel und wo gibt es einen solchen guten ServicePartner?
     
  15. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ich wünsche viel Erfolg und dass Dein Book ohne große Ausgaben bald wieder läuft.

    Um Geld zu sparen, muss man bei Apple also 345 Euro ausgeben - ein cleveres Geschäftsmodell.

    Der Protection Plan ist fest an die (einmalige) Seriennummer des Modells gebunden. Wie kommt es, dass ein wildfremder eBay-Verkäufer einen ProtectionPlan für den Rechner mit meiner Seriennummer anbietet?
     
  16. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Tut er doch gar nicht. Du bekommst einen Code, den du bei Apple angibst, erst dann ist der ACP an die Seriennummer des Geräts gekoppelt.
     
    thrillseeker gefällt das.
  17. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ach so. Danke, das wusste ich noch nicht :)
     
  18. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Danke^^. Ich bestelle/kaufe nie etwas von Apple direkt bei Apple, weil man es einfach woanders mindestens 5% billiger bekommt.
     
  19. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Dazu passt noch die Information, dass die Händler an den Apple-Rechnern eher kleine Gewinnspannen haben - zumindest, wenn sie die Dinger in einzelhandelstypischen Mengen einkaufen. Mein Apple-Händler hat mir das bestätigt: den weitaus größeren Umsatz macht er mit der Werkstatt.

    Ein Schelm, wer dahinter Methode vermutet ;)
     
  20. sapere_aude

    sapere_aude Ontario

    Dabei seit:
    07.12.07
    Beiträge:
    349
    ebay und Apple Care ... da möchte ich gerne hierauf verweisen: http://www.maccommunity.de/beitrag/1247478631.69442.723701

    Deshalb gleich die Frage hintenran. Welcher ebay Verkäufer ist seriös? Mein Austausch MacBook pro kommt die Tage und dem wollte ich schon Apple Care spendieren.
     

Diese Seite empfehlen