1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intelswitch

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Desperado, 21.06.09.

  1. Desperado

    Desperado Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    30
    man hört ja immerwieder mal , dass es noch user gibt die den alten ppc prozessoren hinterhertrauern, warum ist apple nicht einfach dabei geblieben? schliesslich liefen sie ja scheinbar auch viel besser und zuverlässiger.
     
  2. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
  3. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Na ich würd mal schwer sagen weil auf PPC kein Windows nativ macht. und seit es die Intels gibt, gab es mehr und mehr switcher, weil die Angst komplett auf ein anderes System umzusteigen einfach viel kleiner ist.

    Dann hats mal was von Performance per watt geheissen, wo Intel viel besser sein soll
     
  4. Desperado

    Desperado Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    30
    naja also Steve macht auf der Keynote ja nicht den Anschein dass er Windows auf seinen Macs haben möchte, die bessere Performence ist natürlich ein gutes Argument.

    Man sieht allerdings auch, dass es bereits mehrere solcher Veränderungen gab, glaubt ihr dass es wieder eine geben wird? z.b. AMD Prozessoren oder etwas ähnliches?
    Es wird ja vermutet, dass Apple wieder selbst Chips entwickeln will:

    http://www.linux-community.de/Internal/Nachrichten/Apple-kauft-PPC-Chipdesigner
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Stimmt nicht. Aber Apple macht an den intels den deutlich besseren Schnitt.
    Beim Umstieg wurden die Gerätepreise mal eben um 100-200 Euro angehoben und keinen hats gestört... (Und die Möglichkeit, optional auch ein Windows installieren zu können, hat sich ganz klar als DAS Killer-Kaufargument bewiesen.)
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    "Wieder"???
     
  7. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Eines der Argumente war ja auch das Problem, einen G5 in einem Notebook zu verbauen, einfach wegen der Wärmeentwicklung.
     
  8. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Ahso?

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Hier wirds erklärt
    .
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Ich hatte damals gelesen, es hätte daran gelegen, daß das PowerPC-Konsortium nicht schnell genug neue, bessere Chips entwickeln konnten.
     
  10. Desperado

    Desperado Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    30
    Soweit ich weiss gehörten dem Konsortium unter anderem Apple und IBM an, was bedeutet, dass Apple aktiv in die Entwicklung eingebunden war, oder etwa nicht?

    Windows als Verkaufsargument halte ich eher für Mist. Ich bin vor gut einem Jahr gewechselt und weine der Dose keine Träne nach, es gibt für jeden Anwendungsbereich (ausser den Spielen) ein, mindestens gleichwertiges, Pendant.

    Aber irgendwie fände ich es ehrlich gesagt cooler wenn Apple wieder anderen Prozessoren verbauen würde o.Ä. da man so doch ein Stück Exklusivität mehr hätte ;)
     
  11. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Damit die Kosten steigen?
     
  12. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Apple war wohl als Kunde nachrangig und andere Geschäftsfelder lukrativer (embedded bzw. Server), obwohl Apple mit im Konsortium vertreten war.
    Gruß
    Andreas
     
  13. Desperado

    Desperado Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    30

    Naja der Power PC wird ja noch weiterentwickelt.In der Xbox 360 ist beispielsweise ein 3,2 Ghz Tricore verbaut, die Leistung wäre da, das Problem ist halt die Energie.

    Aber wir haben ja schon gesehen das Apple öfters Altlasten hat fallen lassen, bei Snow Leopard wird dies mit der ppc Architektur geschehen und in 10 Jahren haben wir vielleicht AMD Chips in unseren Macs ;)
     
  14. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Ich hoffe, dass mir das erspart bleibt. Sehnlichst.
     
  15. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Entwicklung ja, Herstellung nein. Ein wichtiger Unterschied!;)
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Glaube niemals einer Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

    Andersherum hätte man auch einen G4 mit einem Pentium Pro vergleichen können ;)

    Low-Power POWER-basierte CPUs existieren jedenfalls.
     
  17. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.250
    Also, als Einleitung verlinke ich auf altes Posting von mir.

    Der wahre Grund für die Switch dürfte in der leichteren Verkaufbarkeit von Intel Rechnern an Windows-Umsteiger zu suchen sein. Ungefähr zum selben Zeitpunkt als die Core2 CPUs auf den Markt kamen war auch der Chip von P.A.semi auf dem Markt, - bei vergleichbaren Leistungsdaten. Apple hat trotz Intel-Switch mittlerweile P.A.semi aufgekauft, und das sicherlich nicht, weil die Firma es nicht versteht CPUs zu entwickeln.
     
  18. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.250
    Pro Stück hat Apple für die PowerPCs deutlich weniger gezahlt als für die Intel CPUs.
     
  19. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Der Leistung eines PowerPC ziehe ich auch die Leistung der derzeitigen Intel-CPU vor. Zumal die Preise für das Gesamtprodukt dann ja jetzt angenehmer geworden sind.
     
  20. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.250
    Die Jobsche Märchenstunde! Jobs wollte die Entwicklung nicht bezahlen, das ist alles. Alle Mitglieder von Power.org verdienen ihr Geld hauptsächlich damit, daß sie embedded CPUs bauen, oder im Falle von IBM für den Eigenbedarf. Wenn jemand eine spezielle CPU will, die es nicht im Regal gibt, muß er für die Entwicklung bezahlen. So haben das MS, Sony und auch Nintendo getan.

    P.S. Was die Rechenleistung/Watt betrifft: da sollte jeder mal ein Blick auf die Green500 werfen.
     

Diese Seite empfehlen