iMac von 2008, 20 Zoll

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von DorlE, 14.03.19.

  1. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    Hi, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:

    ich habe einen iMac von 2008, 20 Zoll.
    ich habe gehört dass da die updates bald ablaufen (stimmt das, und wenn ja wann?)
    d.h. es naht Zeitpunkt x wann ich das Ding auf den Müll bringen kann oder was heisst das genau, dass der zu alt sein soll für updates?

    dann hätte ich nun die Option für nen kleinen Taler einen 21,5 Zoll von 2009 zu erwerben....
    würde der denn dann noch was länger funktionieren - wenn ja, wieviel länger?

    danke :)
     
  2. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.483
    Ohne Anspruch auf die 100%ige Richtigkeit meiner Aussage, versorgt Apple den Vor- und Vorvorgänger des aktuellen macOS weiterhin mit Updates für Sicherheitslücken.
    Das wären dann das aktuelle macOS 10.14.xx (Mojave), der Vorgänger macOS 10.13.xx (High Sierra) und der Vorvorgänger macOS 10.12.xx (Sierra).

    Auf Deinem iMac läuft offiziell maximal ElCapitan, dessen Support mit Einführung von macOS 10.14. eingestellt wurde.
    Wenn es für den Early 2008 keine Möglichkeit gibt, z. B. durch ein Firmwareupdate noch Sierra oder High Sierra zu installieren, bist Du mit dem Betriebssystem quasi Vintage und wirst keine aktuellen Sicherheitsupdates mehr bekommen. Das System funktioniert allerdings weiterhin und es obliegt rein Deiner Verantwortung, ob Du damit weiterhin Internetanwendungen wie Banking durchführst.

    Ein 21,5'' aus 2009 kann eigentlich nur ein Late 2009 sein, auf dem offiziell macOS 10.13.6 und somit High Sierra läuft.
    Wenn man den obigen Turnus zugrunde legt, sollte High Sierra erst mit dem Nachfolger des Nachfolgers von Mojave keinen Support mehr bekommen. Geht man davon aus, dass 2019 ein neues macOS von Apple vorgestellt wird, und ebenso im nächsten Jahr (September meist), wäre man bis Ende 2020 + versorgt, wenn man den iMac dann nicht auch so modifizieren kann mit einer Firmware, dass er aktuell noch macOS Mojave verträgt. Da aber der 2009er, genauso wie der 2008er noch einen Core2Duo haben, glaube ich nicht, dass dies so ohne weiteres geht.

    Ansonsten würde ich mich nach einem Modell umschauen, welches das aktuelle macOS Mojave noch unterstützt, denn die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es dann das nächste macOS auch noch unterstützen wird. Geeignete Kandidaten finden sich ab dem Modelljahr Late 2012 aufwärts. Wobei ich mich persönlich dann eher an den Modelljahren 2014, 2015 orientieren würde. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Modell dann vielleicht noch 2 oder 3 macOS Versionen mitmachen, ist da wesentlich höher.
    Der Late 2012 ist mit macOS 10.8 ausgeliefert worden und hat aktuell 6 Versionen geschafft, was bedeutet, dass er knapp 9 Jahre ein aktuelles macOS inne hatte. Sollte er mit dem Nachfolger von Mojave ebenfalls noch kompatibel sein, ist das schon ganz ordentlich.
    Ein 2014er ließe sich dann allerdings rein rechnerisch noch sichere 4 weitere Jahre mit einem jeweils aktuellen macOS versorgen, was bedeutet, dass man ihn ab jetzt problemlos noch 7 Jahre nutzen kann. Vorausgesetzt, Apple ändert nichts an den Zyklen.
     
    Oliver Bergmann gefällt das.
  3. thomas65s

    thomas65s Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.01.13
    Beiträge:
    1.674
    Apple erklärt regelmäßig ältere Geräte für vintage bzw. obsolet. Das bedeutet es gibt keine Ersatzteile mehr dafür von Apple und Apple selbst repariert die Geräte auch nicht mehr. Alle iMacs die älter als Baujahr 2013 sind, fallen heute bereits in diese Gruppe. Zur Software hat @double_d schon alles geschrieben, was du wissen musst.
     
  4. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    ok, vielen Dank. Sehr gut erklärt, jetzt bin ich schlauer...

    habe geguckt, meiner hat einen Prozessor: 2x 2,4 Ghz Intel Dual Core Prozessor

    dann wäre der Kauf des 2009ers eigentlich nur eine Überlegung wert, wenn der mehr Arbeitsspeicher hat und ev. schneller läuft als meiner... muss ich mal fragen wieviel RAM der 2009er hat.
     
    #4 DorlE, 14.03.19
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.03.19
  5. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    OSX Yosemite
    Version 10.10.5
    iMac 20 Zoll, Anfang 2008
    Prozessor: 2,4 GHz Intel Core 2 Duo
    Speicher: 4 GB 800 MHz DDR2 SDRAM
    Startvolume: Macintosh
    Grafikkarte: ATI Radeon HD 2400 XT 128 MB

    Monitore
    integrierter Bildschirm
    20-Zoll (1680 x 1050)

    Festplatten
    250 GB - SATA Festplatte
    Macintosh 107,09 GB frei von 163,2 GB
    (davon Programme 35,75 GB, Filme 12,54 GB, Fotos 6,81 GB, Audio 2,13 GB, Backups 6 MB)
    dann steht da noch dabei: "ohne Titel" -> 55,88 GB frei von 86 GB (sonstige 30,12 GB)

    SuperDrive
    CD-R, CD-RW, DVD-R, DVD+R, DVD-RW, DVD+RW, DVD-R DL, DVD+R DL

    Speicher
    4 GB installiert
    Ihr Mac umfasst 2 Speichersteckplätze, von denen jeder ein 800 MHz DDR2 SDRAM-Speichermodul aufnehmen kann. Alle Speichersteckplätze sind gerade in Verwendung.
     
  6. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.483
    Der 2009er hat bis auf die Bildschirmgröße eine fast identische Hardware verbaut. Rein von der Hardware verbesserst Du Dich also nicht wirklich.
    Auf Softwareebene kommt es drauf an, ob sich hier noch jemand meldet, der ein EFI Update für dieses Modell bestätigen könnte.
    Allerdings sehe ich da keine rosigen Aussichten, weil das Nachfolgemodell bereits einen Core i Prozessor anstelle des Core2Duo besitzt. Du kaufst Dir mit jeglichem Geld also u. U. nur ein Jahr weitere Sicherheitspatches. ;)

    Meine Meinung:
    Ich würde, sofern er mir nicht geschenkt würde, aktuell keinen 2009er iMac mehr kaufen.

    Schau mal in die App Mactracker. Dort kannst Du sehr gut vergleichen und sehen, wie die Modelle alle ausgestattet sind.
     
  7. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    ich habe leider keinerlei Plan von Ausstattung, sprich das nutzt nix da irgendwas zu gucken.
    ich habe jetzt mal den Bekannten gefragt der ihn mir verkaufen würde nach der Übersicht "über diesen Mac" - dann stell ichs hier mal ein.
    für den 2009er sind 50 € gewünscht.

    könnte ich eigentlich auch 2 iMacs hinstellen und dann zwischen den Monitoren hin und her klicken?
     
    #7 DorlE, 14.03.19
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.03.19
  8. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.483
    Na gut. Das kann man noch gelten lassen. ;)

    Das geht grundsätzlich schon. Nur nicht mit Deinem 20'' aus 2008 und auch nicht mit dem 21,5'' aus 2009.
    Der älteste in der Riege wäre der 27'' Late 2009. Der kann als Monitor für einen anderen Mac dienen, wenn dieser auch einen DisplayPort oder einen Thunderboltanschluss hat.
    Der jüngste wäre ein iMac aus Mitte 2014. Danach funktioniert es auch nicht mehr.
     
  9. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    hm ok, schade.

    und einen Laptop an den iMac anschließen, also den iMac nur als Monitor benutzen, geht sowas?

    vielen Dank @double_d für deine kompetente Unterstützung! :)
     
    #9 DorlE, 14.03.19
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.03.19
  10. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.483
    Siehe oben.
    Dazu benötigt man mindestens einen iMac 27'' aus Late 2009 bis maximal einen iMac (21,5'' oder 27'') aus Mitte 2014.
    Die Geräte davor und danach können den sog. Bildschirm-Synchronisationsmodus nicht oder nicht mehr.
    Und für ein Apple fremdes Gerät, also z. B. einen Laptop eines anderen Herstellers kann man grundsätzlich den Monitor des iMacs nicht benutzen, weil er das externe VGA, DVI oder HDMI Signal nicht verarbeiten kann.
    Lediglich über Anwendungen wie Teamviewer übers Netzwerk lässt sich sowas realisieren.
    Damit könntest Du auch ebenfalls bei Deinen Macs eine Bildschirmfreigabe einrichten.
    Das entspricht aber nicht dem Sinn eines erweiterten Desktops und ist vollkommen obsolet, wenn die beiden Geräte eh nebeneinander stehen. ;)

    Wir helfen uns hier, wo wir können. Also gern geschehen. ;)
     
    #10 double_d, 14.03.19
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.19
    dg2rbf gefällt das.
  11. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    also hier jetzt mal die Daten beider im Vergleich - iMac von 2009 in Blau geschrieben

    OSX Yosemite - macOS Sierra
    Version 10.10.5 - Version 10.12.6
    iMac 20 Zoll, Anfang 2008 - iMac 21,5 Zoll, Ende 2009
    Prozessor: 2,4 GHz Intel Core 2 Duo - 3,33 Ghz Intel Core 2 Duo
    Speicher: 4 GB 800 MHz DDR2 SDRAM - 8 GB 1067 MHz DDR3
    Grafikkarte: ATI Radeon HD 2400 XT 128 MB - ATI Radeon HD 4670 256 MB

    Monitore
    integrierter Bildschirm
    20-Zoll (1680 x 1050) - 21,5 Zoll (1920 x 1080)

    Festplatten
    250 GB - SATA Festplatte - 1 TB SATA-Festplatte

    Speicher
    4 GB installiert, - Ihr Mac umfasst 2 Speichersteckplätze, von denen jeder ein 800 MHz DDR2 SDRAM-Speichermodul aufnehmen kann. Alle Speichersteckplätze sind gerade in Verwendung.

    8 GB installiert - 4 Steichersteckplätze von denen jeder ein 1067 MHz DDR3-Speichermodul aufnehmen kann. Alle Speichersteckplätze sind gerade in Verwendung

    Wenn ich das richtig sehe, hat der von 2009 mehr Arbeitsspeicher (RAM) und einen grösseren Monitor - das wären für mich zwei Pluspunkte. wenn es bei dem gewünschten Kaufpreis bleibt (50€).

    oder spricht da was dagegen?
     
  12. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    Verstehe ich das richtig, das wegen fehlender Updates bei beiden iMacs von onlinebanking abzuraten ist?
    (welche weiteren Internetanwendungen sollte ich dann besser auch nicht mehr nutzen?)
     
  13. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    vielleicht mal noch als Hintergrund Info:
    ich mache nichts weiter gross mit dem iMac - ausser bissi surfen, paar Fotos archivieren, und ansatzweise bissi office kram.
    (ich spiele z.B. keinerlei Spiele)
     
  14. MadMacMike

    MadMacMike Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.885
    Für einen Fuffi ist das in Ordnung. Du kannst 10.13 installieren und wenn irgenwo günstig 16GB zu bekommen verbauen.
    Mitt SSD, welche nicht schwer einzubauen ist , hättest du noch einige Zeit ein brauchbares Gerät.
    Auch in der jetzigen Ausstattung. Je nach Art des Onlinebanking, sehe ich da auch keine Probleme.

    Ich selbst habe einen Mini von 2009, mit dem ich immer noch gut arbeiten kann, allerdings mit
    maximaler Ausstattung (8GB RAM, SSD, HDD). Der werkelt im Netzwerk auch als Server.
     
  15. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    die 16 GB: meinst du damit Speicherplatz?
    (falls ja: brauch ich glaub ich nicht, habe ja bei meinen derzeitigen 4 GB noch einiges frei)

    mir wäre wichtiger, dass der 2009 er bissi schneller ist, weil er mehr RAM und einen grösseren Prozessor hat (?)
     
  16. MadMacMike

    MadMacMike Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.885
    Das wirst du nicht merken. Erkläre mal "schneller"
    Mit 16GB meine ich den RAM.
     
  17. Roman78

    Roman78 Fuji

    Dabei seit:
    26.02.19
    Beiträge:
    37
    Was würdest du den ausgeben wollen? Ein Core2Duo ist schon recht betagt, für 50€ allerdings in Ordnung würde ich sagen. Ich würde bei einem höheren Preis eher zu einem i5 tendieren, so Baujahr 2010 (oder 2011 mit erneuerter Grafikkarte).
     
  18. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    naja wenn ich mehrere Seiten aufmache (Internet), dann kommt es mir schon so vor als ob mein Mac dann manchmal "lahmt".
    in meiner naiven Laienvorstellung würde ich mit dem 2009 schneller surfen können (Seiten bauen sich schneller auf), mehr Seiten gleichzeitig aufhaben, ohne dass der Mac langsamer wird, etc.
    :)
     
  19. DorlE

    DorlE Idared

    Dabei seit:
    18.03.17
    Beiträge:
    28
    es geht bei meiner Fragestellung ausschließlich darum ob es Sinn macht den 2009er für 50€ zu kaufen. ;)
    Ein anderer Mac steht gerade nicht zur Disposition.
    ich kaufe auch sowas nicht gebraucht irgendwo (ausser über nen Händler mit Gebrauchtgarantie).

    Der 2009er ist von einem guten Bekannten, d.h. da weiss ich dass ich keinen Schrott kriege - da würde ich deshalb eine Ausnahme machen.
     
  20. Roman78

    Roman78 Fuji

    Dabei seit:
    26.02.19
    Beiträge:
    37
    Also für 50€: Ja. Den Alten kannst du dann für 50€ verkaufen. Das bekommt man noch locker für die Dingen, dann bist du für nichts eine Generation neuer. So ähnlich mache ich das auch immer. Ich kaufe mir was neues günstig oder defekt und verkaufe dann den älteren wieder.