1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac und Blu-Ray

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Casi, 26.02.08.

  1. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Hallo!

    2 Fragen

    a) Ist es möglich in einem iMac ein Blu-Ray Player/Brenner einbauen zu lassen?
    b) Ist es möglich, dass man ein Blu-Ray Player / Brenner in einem Externen Gehäuse per USB an den iMac anschließen und benutzen kann?

    Wollte bald Blu-Ray Filme schauen und da überleg ich mir, lieber ein Laufwerk für mein iMac zubeschaffen, als einen Stand-alone Blu-Ray Player.

    Gruß,
    stasicasi
     
  2. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Intern wird schwierig, es ist ja ein relativ flaches Slot-Load-Laufwerk verbaut.
    Extern dürfte technisch kein Problem sein, ich würde aufgrund der höheren Geschwindigkeit aber auf ein Firewire-Gehäuse setzen. Ich bin allerdings nicht im Bilde, wie es mit Treibern aussieht.
    Interessiert mich auch!
     
  3. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Ja es ist möglich eines einzubauen. Du kannst es sogar selber machen. Das passende Laufwerk bekommst du unter anderem hier http://fastmac.com/slim_bluray.php. Der Preis... Na ja. Muss jeder für sich selber wissen:)
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Aber BD-Filme sind doch mit einem Kopierschutz versehen, und da kannst du die am Mac mangels passender Unterstützung gar nicht abspielen.

    MfG
    MrFX
     
  5. iMac und Blue Ray

    Was nicht ob schon slot-In Laufwerke als BLue Ray gibt ! aber Extern ist wie schon gesagt nicht das Problem aber besser über den Fire Wire. Wegen der Daten Übertragung ist schneller. als USB
    Algemein ist es es besser Externe Laufwerke beim Mac über Fire Wire laufen zu lassen.
     
  6. davebrusa

    davebrusa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    244
    wo gibst denn gute externe?
     
  7. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Da nimmt man ein gutes Macpower Gehäuse und baut das Laufwerk nach Wahl ein ;)
     
  8. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Bei dem Link den ich weiter oben gepostet habe sind welche erhältlich:)
     
  9. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Was bringt ein Blueray-Gerät am Mac, wenn es noch keine Treiber gibt und man allenfalls DVDs abspielen/brennen kann? Falls jemand gegenteilige Informationen hat, bitte nicht einfach widersprechen, sondern eine vernünftige Quelle posten, die das bestätigt.

    Das Thema würde mich auch brennend interessieren *g*
     
    zeno gefällt das.
  10. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Selbst mach ich das garantiert nicht. Will ja nicht meine Garantie verlieren. Könnte man theoretisch zu Gravis gehen und die das ohne Garantieverust einbauen lassen?
    Öhm, ich habe gelesen, dass die Displays des Alu iMacs HDCP können. So heisst der Kopierschutz.

    Ich hab noch nirgens ein 5,25" Externes Gehäuse mit FireWire gesehen / gefunden. Hat da jmd ein Link?
    Ich denke mal, dass Apple da bereits Treiber für entwickelt, oder? Kann ja nicht sein, dass Apple bei der HD Frage verschläft.

    Gruß,
    stasicasi
     
  11. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Macpower Prefect USB 2.0 und Firewire 400
     
  12. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Danke! ich finde nur keine FW800 Version. Gibt es die nicht als FW800? Ist das überhaupt wichtig ob 400 oder 800 bei einem Blu-Ray Laufwerk?

    Gruß,
    stasicasi

    Edit: Ich seh grade, die können nur IDE. Ein Blu-Ray Laufwerk läuft aber mit SATA.
    Also brauch ich jetzt ein 5.25" Externes Gehäuse, am besten mit FW800 (vorrausgesetzt, es ist wichtig, s.o.) und einem internen SATA Anschluss!
     
  13. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Nein, nein, Apple verschläft nichts. Beim nächsten grösseren Hardware-Upgrade werden wohl die Laufwerke sowieso serienmässig erhältlich sein. (Wieder ein Grund, auf die nächste Generation zu warten :) ) Erfreulicherweise hat sich der Kampf um eines der Systeme nun ja entschieden. Wie wohl diese Laufwerke dann heissen werden? MegaDrive?
     
  14. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    BluDrive? :)
     
    1 Person gefällt das.
  15. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Interessante Idee. So naheliegend - so gut. Weshalb ich da nicht selbst drauf kam :-D
     
  16. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ich denke das die Hersteler bald nachlegen werden mit exteren S-ATA Gehäusen.
    Bluray ist moment afaik bis 8x geplant, das entspricht einer Datenübertragungsrate von 288 MBit. Da ist FW400 noch ne Zeitlang ausreichend.
     
  17. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Halten wir fest - imo bringt es nix, sich ein Blueray-Laufwerk anzuschaffen, da es noch nicht vom OS unterstützt wird.
    Wenn es dann entsprechende Treiber gibt, werden die Preise sicherlich auch nochmal kräftig gefallen sein.
     
  18. Adrian-S

    Adrian-S Gast

  19. devilstorm

    devilstorm James Grieve

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    138
    Naja aber innovativ ist Apple in diesem Bereich nicht gerade. Ich hätte Leopard eigentlich schon eine Unterstützung erwartet. Aber leider hinkt Apple im HTPC Bereich dem PC ganz schön hinter her (z.B. gibts ja auch keine DVB-S2 Karte...)

    Gruß
    Thomas
     
  20. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Auf dem Link der catholic gepostet hat, steht dass das Laufwerk "Plug and Play" ist und dass es "100% Mac und PC compatible" ist. Insofern gehe ich davon aus dass sich das Laufwerk von selbst ins System einnistet und nativ verfügbar ist.

    Ob OS X schon Bluray brennen kann weiss ich nicht. Aber die aktuelle Toast Version kann es. ;)
     

Diese Seite empfehlen