• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

iMac Gerüchte: Redesign und Antiglare?

ipadmoosi

Golden Delicious
Mitglied seit
06.02.11
Beiträge
9
ich sehe das genauso!! sieht gut aus, wie er jetzt ist.
 

AnGer

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
19.06.09
Beiträge
623
Entspiegelung? Sold!

Finde diesen Spiegelmist einfach nervtötend, grad beim Arbeiten draußen oder in der Bahn (was ich als Pendler gerne mache).
 

Blu-Fire

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
17.01.11
Beiträge
740
Du nimmst also deinen iMac mit in die Bahn?
Mache ich auch. Notebook Displays sind mir einfach zu klein, die Qualität ist auch zu schlecht. In meinem Rucksack hab ich ein kleines Atomkraftwerk, von dem der iMac seine Leistung bezieht. Die abgebrannten Brennstäbe spüle ich im Zug immer im Klo runter.
Die Blicke der Menschen sind mir egal. Aber die sind bestimmt eh nur neidisch. 27 Zoll sind halt schon Hammer :D
Ich belege halt immer eine 4er Sitzgruppe, damit mein Equipment Platz hat. Da sollen die anderen ruhig stehen, sie arbeiten ja nicht einmal.
Bald ist meine Halterung fertig, dann kann ich den iMac im Stehen benutzen, immer wenn ich laufe oder wenn ich Fahrrad fahre. Ich hab ja meine Kamera hinten dran geklebt und kann dadurch das Display bei Bedarf "durchsichtig" machen.
 

jackson0815

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
02.11.08
Beiträge
750
Hoffe die neuen iMacs kommen so in 1-2 Monaten;) Wann ist denn der nächste Event geplant, an dem allgemein neue Hardware präsentiert werden könnte?
 

Johetan

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
18.02.10
Beiträge
238
Das Problem an einem (nahezu) vollendetem Design ist, es gibt kaum Wege es zu verbessern. Beim MBP fielen mir auf Anhieb ein paar Sachen ein, aber hier geht es ja um den iMac der durchaus ein zeitloses Design hat. Ich arbeite nicht mit dem iMac, aber man könnte höchstens über weniger nachdenken, also Dünner, etc. oder eventuell Anschlüsse anders positionieren, aber was bleibt sonst?... Redesign? Ich gehe da ganz gerne mit dem Leitsatz "form follows function" Aber wenn die Funktion gleich bleibt, warum die dazu passende Form verändern?...
 

Frapple

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
05.10.11
Beiträge
2.888
Die USB-Anschlüsse könnte man vielleicht aufteilen. 2 links, 2 rechts von den anderen Anschlüssen (die anderen in der Mitte). Gibt ja USB-Geräte, die einen breiteren Stecker haben und somit eventuell die Anschlüsse rechts und links überdecken.
 

jackson0815

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
02.11.08
Beiträge
750
In meinen Augen könnte man bspw. solangsam das Laufwerk weglassen.
Wenn schon ein BlueRay Laufwerk.

Also ich hab zumindest mein Laufwerk am MacBook max 2x in 3 Jahren genutzt.

Mechanische, rotierende und sperrige Datenträger/Laufwerke sind einfach out..
 

Greenie77

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
03.11.11
Beiträge
1.749
Am Imac würde ich zustätzlich gerne zusätzliche Cinch Audio Ausgänge sehen und nicht nur diese Kopfhörerbuchsies. Ein iMac ist ein STANDGERÄT da hat man auch einen Festanschluss zur Stereoanlage. Man schließt Kopfhörer, wozu diese Klinkenbuchse ansich entwicklungstechnisch nur gedacht war, sinnigerweise eher vorne oder an der Seite an nicht HINTEN, also eine Kopfhörerbuchse an der Seite, Cinch hinten. Jede Profisoundkarte unter Windows bietet Cinch da qualitativ besser in der Signalübertragung.

Sonst? Hmm ich finde das aktuelle Design immer noch sehr angenehn. Habe ja gerade erst vor 5 Monaten einen 21,5er gekauft. Selbst das Spiegeldisplay stört weniger als ich dachte. Im Gegenteil, es lässt sich besser und einfacher reinigen als jede entspiegelte Scheibe!
Und Zuhause stellt man einen Computer eh nicht so hin das extrem viel Licht auf den Schirm fällt. Dazu ist das iMad Display so hell das es leichte Spiegelungen total "überleuchtet".
Was das CD/DVD Laufwerk angeht. Ok, könnte man einsparen. Ich kann ja jedes Andere anschließen. Andererseits auch wieder nicht. Ich halte es noch für sinnvoll um mal ne DVD zu schauen oder eine vorhandene CD zu rippen.

Wie wärs mit leichter zu wechselnden HDDs ohne dass man dazu den Glasschirm entfernen muss? Kann mir keiner erzählen das geht nicht. Man kann durchaus Klappen bauen die optisch kaum sichtbar sind.
 

DerPrenzlberger

Rhode Island Greening
Mitglied seit
10.08.07
Beiträge
483
Am Imac würde ich zustätzlich gerne zusätzliche Cinch Audio Ausgänge sehen und nicht nur diese Kopfhörerbuchsies. Ein iMac ist ein STANDGERÄT da hat man auch einen Festanschluss zur Stereoanlage. Man schließt Kopfhörer, wozu diese Klinkenbuchse ansich entwicklungstechnisch nur gedacht war, sinnigerweise eher vorne oder an der Seite an nicht HINTEN, also eine Kopfhörerbuchse an der Seite, Cinch hinten. Jede Profisoundkarte unter Windows bietet Cinch da qualitativ besser in der Signalübertragung.
Dann verrate ich Dir jetzt mal, dass es sich hierbei seit mindestens 2006 um einen "Kopfhöreranschluss/optisch-digitaler Audioausgang (Minianschluss)" handelt.
Besser als optisch-digital, kannst Du sonst auch nichts an Deine Anlage anschließen.
 

Justus J.

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
18.12.07
Beiträge
395
Am Imac würde ich zustätzlich gerne zusätzliche Cinch Audio Ausgänge sehen und nicht nur diese Kopfhörerbuchsies. Ein iMac ist ein STANDGERÄT da hat man auch einen Festanschluss zur Stereoanlage. Man schließt Kopfhörer, wozu diese Klinkenbuchse ansich entwicklungstechnisch nur gedacht war, sinnigerweise eher vorne oder an der Seite an nicht HINTEN, also eine Kopfhörerbuchse an der Seite, Cinch hinten. Jede Profisoundkarte unter Windows bietet Cinch da qualitativ besser in der Signalübertragung.
Also dass Cinch besser ist als 3,5mm Klinke halte ich für ein Gerücht.
Und dann frage ich mich auch, was das für eine "Profi"-Soundkarte sein soll, die Cinchanschlüsse hat; Cinch ist alles andere als professionell...

Und über Toslink kannst du wesentlich besser Signale übertragen, wie DerPrenzlberger schon sagte.

Gruß
Justus J.
 

Greenie77

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
03.11.11
Beiträge
1.749
Die Anworten habe ich erwartet.
Toslink würde aber auch heißen, schwubbs die Kopfhörerbuchse ist belegt. Es gibt auch heute noch recht teure Endstufen (und gerade die) die vollkommen ohne Digitaleingang gebaut sind. So eine steht hier.

Aber ok die Mehrheit der Normalos hört über AV Receiver das stimmt.
Ansich eh egal, ich nutze ein externes Interface mit XLR.
 

Dj-drex

Rhode Island Greening
Mitglied seit
23.06.11
Beiträge
481
Jede Profisoundkarte unter Windows bietet Cinch da qualitativ besser in der Signalübertragung.
Chinch bietet einen einzigen Vorteil: kein Kurzschluss beim Ein-/Ausstecken.
Die Tonqualität ist technisch identisch, da nicht vom Steckertyp abhängig!
 

Dj-drex

Rhode Island Greening
Mitglied seit
23.06.11
Beiträge
481
Und dann frage ich mich auch, was das für eine "Profi"-Soundkarte sein soll, die Cinchanschlüsse hat; Cinch ist alles andere als professionell...
Z.Bsp. Sämtliche professionellen DJ Interfaces. Und warum auch nicht? Außer der symmetrischen, und damit störsignal unanfälligeren Übertragung, ist das ja technisch wieder vergleichbar mit dem, was mit einem Xlr-Stecker übertragen wird. Bei kurzen Strecken lieber ordentliche Komponenten per Chinch mit einem vernünftigen Kabel verbinden, als mit bescheidenen Komponenten symmetrisch.
 

ImperatoR

Ananas Reinette
Mitglied seit
02.12.06
Beiträge
6.240
Es gibt auch heute noch recht teure Endstufen (und gerade die) die vollkommen ohne Digitaleingang gebaut sind.
Du kämpfst hier gegen den D/A-Wandler, da kannst du noch so eine gute Endstufe haben, wenn der D/A-Wandler im iMac "Mist ist", hast du auch automatisch nicht so einen guten Ton. Wenn der D/A-Wandler gut ist, hast du wohl das gleiche Resultat bzw. es kommt allein auf die Beschaffenheit der Kabellage (und das ist dann unabhängig von Klinke oder Cinch) an.

Wenn du es hingegen voll digital überträgst, kann der D/A-Wandler im Receiver eventuell noch was reißen.
 

Naddl

Riesenboiken
Mitglied seit
27.10.05
Beiträge
285
Antiglare wäre super. Es wird zeit für einen neuen iMac. Meiner ist noch ohne Spiegelglas. Richtig verzückt hat mich das nicht. So wäre es der perfekte Übergnag. Also warte ich noch ein bisschen mit dem freudigen Einkauf....juhuiiiii