1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac-Fehler: Gelber Farbstich

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Sahib7, 06.12.09.

  1. Sahib7

    Sahib7 Empire

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    89
    Ich bin etwas verwundert, dass es noch keinen entsprechenden Thread hier zu diesem Thema gibt, obwohl es sowohl in den Apple-Supportforen (http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=2218213&tstart=0) als auch in diversen anderen Foren bereits diskutiert wird (z.B. http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=824940).

    Hat von Euch niemand dieses Problem?
    Mein 27" iMac leidet leider auch unter diesem Gelbstich. Dies macht eine farbechte Bildbearbeitung sehr schwierig bis unmöglich.

    Mich würde interessieren, ob ich hier der einzige mit diesem Problem bin.
    Am deutlichsten ist der Farbstich mit diesem Test hier zu sehen: http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=824940.

    Bei mir reicht es aber auch aus ein TextEditfenster zu maximieren oder einen weißen/grauen Hintergrand auszuwählen....
     
  2. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Ich hatte den bei einem 21", ist da ein weitverbreiteter Fehler.Der ging auch Postwendend wieder zurück
     
  3. Modern Geek

    Modern Geek Ontario

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    348
    Ich glaube langsam bin ich froh das ich so lange auf meinen iMac warten muss, dann sind wenigstens die ganzen Fehler behoben.
     
  4. Sahib7

    Sahib7 Empire

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    89
    Hat hier wirklich niemand Probleme mit einem gelben Farbstich im Display?
    In den US-Foren überschlagen sich die Meldungen geradezu. Hier schreibt sogar ein User, dass ein Apple-Techniker ihm gegenüber gesagt habe, dass Apple das Problem bekannt sei und bereits daran gearbeitet werde: http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=834457


    Öffnet doch einmal ein TextEdit-Fenster und maximiert es. Ist das Weiß gleichmäßig?
     
  5. digifreak

    digifreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    260
    Ist minimal bei mir vorhanden. (Kann aber auch daran liegen, dass ich meinen iMac kalibriert habe und er insgesamt nicht mehr so blaustichig wie davor ist.)
     
  6. Sahib7

    Sahib7 Empire

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    89
    Ich hab meinen auch kalibriert (mit DTP94 und iColor), jedoch hat dies nichts an dem Farbstich geändert, dieser ist immer noch vorhanden (wobei ich sagen muss, dass er mit Werkseinstellungen noch krasser war).
    Eine Kalibrierung kann ja nichts an einer Farbabweichung innerhalb des TFTs ausrichten.
    Man kann immer nur den gesamten Monitor kalibrieren.
     
  7. digifreak

    digifreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    260
    Schon klar, aber da ich meinen Monitor insgesamt wärmer kalbriert habe fällt es jetzt nicht mehr so stark auf.
    Vorher war der Gelbstich deutlicher vorhanden, jetzt habe ich mehr den Eindruck, dass er unten rechts etwas dunkler (nicht gelber!) wird.

    (Kalibriert habe ich mi Spyder3 Elite und Basiccolor 4)
     
  8. Sahib7

    Sahib7 Empire

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    89
  9. supertrichter

    supertrichter Granny Smith

    Dabei seit:
    18.12.09
    Beiträge:
    15
    Gelbstich oder "yellow tint" oder "yellow tinge"

    Hallo,
    habe meinen Imac 27'' I5 8GB am 01.12. bekommen (W8947...=> Produktionswoche 47). Bis vorgestern war ich voll zufrieden, dann stieß ich in verschiedenen Foren auf das "yellow tint" Problem. Nach diversen Tests war schnell klar, dass auch mein Imac betroffen ist. Eine leichte gelbliche Verfärbung im rechten, unteren Bildschirmviertel. Seitdem ich das festgestellt habe, fällt es mir in fast allen Apps auf.
    In anderen Foren wird schon diskutiert, ob es überhaupt 2009er Imacs ohne dieses Problem gibt und es nur die Frage ist, in welcher Stärke es sich äußert. Dazu kommt dann natürlich noch die Sensibilität des Nutzers...
    Vielleicht wäre es mir auch nicht so schnell aufgefallen, aber irgenwann hätte ich es auch ohne die Hinweise in den Foren bemerkt. Außerdem ist bisher nicht geklärt, ob die Verfärbung im Laufe der Zeit schlimmer wird !
    Ich habe mich entschieden, meinen Imac auszutauschen. Nach einigem Hin- und Her mit der Hotline wurde mir zugesichert, dass ich ich meinen "Gelben" erst abholen lassen muß, nachdem ich den Austausch-Mac erhalten habe. Somit kann ich zumindest weiter arbeiten.
    In der Hoffnung, dass der Zweite dann keinen "Stich" hat, warte ich nun...
     
  10. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Hi,

    mein Donnerstag gelieferter 27er hat auch einen gelben Stich im unteren Bereich, ich würde mal sagen so ab Bildmitte. Große Frage:
    Umtauschen oder damit leben? Meiner müsste nach obiger Seriennummerntheroie aus der 50. KW stammen.

    Ich meine, wenn die mir erst einen neuen schicken, dann soll das okay sein. Andererseits bin ich erst durch diese ganzen "Ist der Mac auch wirklich okay"-Threads darauf aufmerksam geworden. Übrigens ist der Gelbstich am geringsten, wenn man die Helligkeit voll aufdreht - dafür hat man anschließend allerdings einen Sonnenbrand. :p

    Naja ich ruf mal die Hotline an am Montag, mal schauen, was die sagen.

    EDIT: Also ich werde das Ding in jedem Fall zurück geben. Allerdings hoffe ich, dass die mit erst den neuen schicken und ich dann den alten zurücksenden kann. Also ich muss wirklich sagen, dass mich das sehr enttäuscht... Wie gesagt, mir ist es anfangs nicht aufgefallen, aber jetzt sehe ich es immer, bei jeder grauen und/oder weißen Fläche. Was oben strahlend weiß ist, ist unten gelblich. Fürchterlich!
     
    #10 arris, 19.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.09
  11. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Ja genau, das ist das Problem. Da setzt eine gewisse Übersensibilisierung ein. Niemals hätte ich gedacht, dass mein iMac einen Gelbstich hat. Nur durch die Lektüre dieses Threads bin ich etwas verunsichert.

    Wenn er jedoch einen hat, dann ist es nicht wirklich dramatisch. Natürlich habe ich nun das Gefühl, dass auf weisser Fläche nach rechts unten alles etwas gelber wird. Aber wie gesagt, ohne dass mich jemand darauf aufmerksam gemacht hat, wäre mir das wohl kaum aufgefallen

    Da ich bei meinem iMac nicht zwingend eine absolute Farbechtheit benötige, werde ich es vorläufig mal dabei belassen. Scheint mir sowieso vernünftig, etwas zuzuwarten, ich kann ja praktisch ein ganzes Jahr lang eintauschen (wenn ich überhaupt will). UInd bis dahin wird dieses Übel wohl restlos behoben sein.

    Wie ist es bei euch, ist der Gelbstich wirklich so eindeutig, dass es offensichtlich stört. Oder ist es hauptsächlich ein psychologisches Problem? Bei Unsicherheit empfehle ich den Test, von Sahib7 aus dem Posting vom 6.12. aerwähnt, mal zu machen - ist ziemlich aufschlussreich.

    Grusscoutout

    Edit, auch ein genialer Test: http://imac.squeaked.com/test.php
     
    #11 Scoutout, 19.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.09
  12. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Ich hatte mal was über den Gelbstich gelesen, aber auch schnell wieder vergessen. Als der iMac dann hier auf dem Tisch stand kam mir das Bild etwas komisch vor und ich erinnerte mich wieder daran. Also Ich fand das so störend, dass es ein Grund war den wieder zurückzuschicken.
     
  13. Struppie

    Struppie Granny Smith

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    16
    Ehrlich gesagt wuerde ich mir nicht zu grosse Hoffnung machen, dass ein ausgetauschtes Geraet eine starke Verbesserung bzgl. Gelbstich bringt. Ich sitze hier mittlerweile vor dem dritten iMac 27" und auch dieser hat den Gelbstich.
    Allerdings tauschte ich die Geraete aus anderem Grund (1.=lautes Lueftergeraeusch, 2.=Vibration des ganzen Gehaeuses durch Festplatte=WDC).
    Uebrigens: Kalibriert mal Euren Monitor mit einem entspr. Geraet, sofern noch nicht geschehen. Ihr werdet ueberrascht sein wie gelblich einem das Bild/die Einstellung dann vorkommt im Vergleich zum Auslieferzustand. Das ist aber korrekt so.
    Natuerlich bleibt der gelbliche Verlauf am unteren Bildschirmrand nach der Kalibrierung erhalten; soll nur heissen, dass die gelbliche Darstellung selbst kein Fehler ist.
    Im Vergleich zu den anderen Problemen finde ich dieses hier nicht so gravierend.
     
    arris gefällt das.
  14. Sahib7

    Sahib7 Empire

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    89
    Naja, ich persönlich finde das (noch) schlimmer als einen Pixelfehler, dieser nervt zwar, aber verhindert nicht das farbechte Arbeiten....
     
  15. cRunq

    cRunq Jonagold

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    20
    21.5 iMac Week 47 ausgetauscht, wegen Gelbstich, auf grauem Hintergrund schön Nikotin Gelb ^^
    Austauschgerät Week 49, in Ordnung, kein Gelbstich oder sonstige Fehler.

    27 i5 iMac Week 46 ausgetauscht, ganz dezenter Gelbstich vorhanden, konnte man aber noch tolerieren, wurde jedoch wegen einer defekten Festplatte ausgetauscht.
    1. Austauschgerät Week 48, deutlicher Gelbstich vorhanden, über 10 Pixelfehler in der iSight, Lüfter rattern, sehr schlechte Ausleuchtung.
    2. Austausch wird im Januar geliefert.

    Ich denke mal, dass bis Februar das Gelbstich Problem weitestgehend gelöst, bzw. dieses Problem nicht mehr so häufig auftritt. Das Apple so einen Gelbstich Tick hat, kennt man ja schon von den iPhone 3GS's der ersten Produktionswochen ;)
     
  16. Sahib7

    Sahib7 Empire

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    89
    Ja, aber glücklicherweise spielt es beim iPhone keine so große Rolle wie an einem Computer mit dem man Fotos bearbeiten will...
    Apple sollte wirklich langsam mal schauen, dass sie die Qualitätskontrolle in den Griff bekommen, hier mal eine kleine Übersicht:

    1. Flackern -> Nicht tolerabel und wohl ein erster Bote eines Grafiktotalausfalls

    2. Gelbstich -> Wegen zerstörter Farbechtheit eine Katastrophe für alle, die Bild-, Videobearbeitung und Publishing damit machen wollen

    3. Pixelfehler -> Lassen sich wohl generell bei großen TFTs nicht ganz vermeiden, sind aber, je nach Lage/Anzahl/Art, extremst nervig (Problem liegt aber v.a. vor dem Bildschirm, da man immer wieder darauf starren muss...)

    4. iSight-Pixelfehler -> ist IMHO wohl der unwichtigste der bekannten typischen Fehler

    5. HDD-Geräusch -> kann ich nicht beurteilen (hab ne 2TB Hitachi drinnen, nur normales, keinesfalls lautes, Betriebsgeräusch)

    6. Fiepton bei Dimmen der Hintergrundbeleuchtung -> Das ist richtig übel, da IMHO die Darstellung bei max. Hintergrundbeleuchtung viel zu extrem ist (Kopfschmerzen etc.). Ich benutze meinen iMac nur bei ca. 1/2 Helligkeit (ca. 140cd/qm), was ich für ideal halte.


    Ich bin gespannt, wann Apple die Probleme in den Griff bekommt.
    Echt schade, da der 27er iMac ansonsten wirklich ein TOP-Gerät ist!

    Meiner (KW47) hat bis auf einen sehr deutlichen Gelbstich keinen der oben genannten Probleme.
     
    #16 Sahib7, 20.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.09
  17. zabel38

    zabel38 Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.12.09
    Beiträge:
    94
    Also mein 27 Zoll iMac ist absolut ok. Hab wohl Glück gehabt ...

    Gruss

    zabel38
     
  18. Sahib7

    Sahib7 Empire

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    89

    Das ist natürlich eine gute Nachricht.
    Welche Produktionswoche? Hast Du mal ein TextEditfenster maximiert und dennoch keinen Gelbstich gesehen bzw. den Test hier durchgeführt: http://imac.squeaked.com/test.php
     
  19. RebelSoldier

    RebelSoldier Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    535
    Nachdem am Freitag auch mein iMac endlich angekommen ist, habe ich mich jetzt am Wochenende auch mal hingesetzt um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.

    Pixelfehler konnte ich so weit keine entdecken.

    Zum Thema Ausleuchtung: ich hatte am Anfang auch das Gefühl, dass mein iMac in den unteren Ecken stärker leuchtet als an den oberen Ecken. Das hat aber mit meiner sitzposition zu tun. Wenn ich mich runterbeuge, sieht die Ausleuchtung ganz normal aus. Sitze ich normal, erscheinen die unteren Ecken etwas heller.

    Ähnlich verhält es sich mit dem angeblichen Gelbstich. Da ist nicht wirklich was zu sehen, wenn ich mich etwas weiter nach hinten setze.

    Ich denke, dass mein Schreibtisch etwas zu klein für den 27" iMac ist. Aber auch wenn ich gaz normal davor sitze, fallen die leichten Unterschiede kaum auf. Ich denke, dass mein iMac völlig in ordnung ist. Ich warte jetzt noch mal 2, 3 Wochen ab, ob das flackerproblem auftritt. Wenn nicht, wird mein Desktop Rechner in die ewigen Jagdgründe geschickt :)
     
  20. Scoutout

    Scoutout Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    389
    Genau das mit der Sitzposition habe ich auch festgestellt. Ist irgendwie seltsam, zumal mein Schreibtisch eine gute Grösse hat und der Abstand zum iMac eigentlich optimal ist. Aber was solls: ohne Flackern, Fiepen und Pixelfehler sowie ruhiger Festplatte bin ich doch ganz gut weg gekommen...;)

    Natürlich werde ich das alles im Auge (und Ohr) behalten und falls sich etwas verschlimmern sollte, bye bye iMac (selbstverstöndlich nur vorübergehend).

    Grusscoutout
     

Diese Seite empfehlen