iMac als zweiten Bildschirm für einen Dell Laptop mit USB3

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von BIP Deflator, 06.08.18.

  1. BIP Deflator

    BIP Deflator Jonathan

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    83
    Hallo zusammen,

    gibt es eine Möglichkeit, ein Dell Laptop mit ausschließlich USB3 Anschlüssen mit einem iMac über Thunderbolt so zu verbinden, dass der iMac nur als Bildschirm dient? Ich hab auch noch einen USB3 auf HDMI Adapter, sofern das ein sinnvollerer Anschluss wäre, was ich kaum glaube, aber es erwähnen möchte.

    Passende Kabel von USB 3 auf Thunderbolt gibt es wohl, die Frage ist aber natürlich, ob diese Kabel nicht eher für Datenübertragung gedacht sind.

    Schon vorab danke für eure Antworten!

    Viele Grüße
    bip
     
  2. orcymmot

    orcymmot Starking

    Dabei seit:
    06.03.16
    Beiträge:
    217
    Zunächst müsstest du das genaue iMac Modell nennen, denn die neueren, ich glaube ab 2013, lassen soch nicht mehr als Bildschirm verwenden.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.169
    Das ist richtig. Bei Macs mit 5K- und 4K-Display geht der Display-Targetmodus nicht mehr, vermutlich deswegen, weil das die Grafikkarte nicht bringt. Aber auch bei früheren Macs mit Thunderbolt funktioniert der nur von einer Thunderbolt-Quelle aus und nicht per USB. Das einzige das möglich wäre ist ein VPN-Zugriff per Netzwerk, wobei das auch per USB-Netzwerk geht. Aber ein vollwertiger externer Monitor lässt sich damit nicht annähernd realisieren.

    MACaerer
     
  4. BIP Deflator

    BIP Deflator Jonathan

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    83
    ach so sorry, ja, wichtige Info die fehlt: der iMac ist ein älterer aus dem Jahre 2011, also keine Sorge vor zu großer Auflösung :D
     
  5. BIP Deflator

    BIP Deflator Jonathan

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    83
    heißt dann auch bei einem älteren Modell aus 2011 bekomme ich eine kabelgebundene Verbindung zw. dem Dell und dem iMac trotzdem nicht hin und mir bleibt nur irgendeine Remote Desktop Lösung?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    28.849
    Der Target Display Mode funktioniert nur mit zum einen unterstützten iMac, die unter 10.6.x und neuer laufen und Macs mit passenden Anschlüssen, Windows Rechner werden nicht unterstützt.
     
  7. BIP Deflator

    BIP Deflator Jonathan

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    83
    Wie schade, aber gut - danke bis hier her!

    heißt das dann auch, ich würde das besser mit einer Remote Desktop Verbindung lösen und hier auch sowohl iMac und den Dell Laptop direkt über ein Netzwerkkabel miteinander verbinden oder wäre eine anständige WLan Verbindung hier schon ausreichend?
     
  8. BIP Deflator

    BIP Deflator Jonathan

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    83
    ich muss mich übrigens korrigieren, wir sprechen über USB C Anschlüsse am Dell, nicht über USB 3, auch wenn mir nicht genau sicher bin, ob das unterm strich nicht ohnehin das gleiche ist ;)
     
  9. dg2rbf

    dg2rbf Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    889
    Hi,
    USB C ist nur eine Stecker Norm, sagt nix über das Protokoll aus was da drüber läuft.

    Gruß Franz
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    28.849
    Im Fall des Target Display Moden laufen beide Rechner unter OS X/macOS ( passendes System, Rechner und Anschlüsse vorausgesetzt) und unter diesem laufenden OS X/macOS wird dann per Tastenkombi der iMac dazu verleitet den Desktop des anderen Macs anzuzeigen.
    Windows wird wie gesagt nicht unterstützt, dir bleibt da dann nur die Remote Verbindung und die wird vermutlich recht langsam sein