1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich komme gerade aus dem Kino

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von derStyler, 28.02.08.

  1. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    schreibt was ihr gesehen habt und wie ihr es fandet

    habe gerade
    meine frau die spartaner und ich gesehen

    der film ist so schlecht das er schon wieder gut war
    ein paar gute lacher hat er schon aber der rest o_O
     
  2. 5381

    5381 Starking

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    223
    Ich komm grad aus Michael Clayton und muss sagen hab mir iwie mehr erwartet aber auf jedenfall n guter Film vor allem sehr gut und kritisch ich fand ihn super, kumpels und freundin eher nich so xD würd ihm ne 7/10 geben :)
     
  3. Deacon Frost

    Deacon Frost Gloster

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    65
    ich fand den Film geil, hab viel gelacht! man muss halt wirklich auch die ganzen Filme gesehen habe, die dort verarscht werden, dann wirds echt lustig. Kommt natuerlich auch auf den Humor an :)
     
  4. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Kann ich nachvollziehen, ich kann über Filme, die andere Filme aufs Korn nehmen, irgendwie auch nicht lachen, weil die meist so übertrieben sind. Deswegen werd ich, obwohl ich gern mal ins Kino geh, diesen wohl auslassen :)...
     
  5. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Ich fand den film grottig. alles viel zu kurz und halbherzig. wielange ging der film? gefühlte 45 min?
     
  6. Ephourita

    Ephourita Adams Parmäne

    Dabei seit:
    27.06.06
    Beiträge:
    1.297
    Ja geht mir genauso. Ich hab auch ein bisschen mehr erwartet, vielleicht fehlte mir persönlich eine kleine Spur Sarkasmus.
     
  7. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    No Country for Old Men

    Der Film ist nach meiner Einschätzung überragend. Kein aufgemotzter Aktion-Film (z.B. wenig Musik, keine Hintergrundmusik), sondern ein auf den Kern des Kinos reduziertes Werk: Die Story.
    Ich habe ihn in der Originalfassung gesehen, teilweise etwas schwer zu verstehen (Dialekt) aber der Film ist ja nicht so textlastig:).
     
  8. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    Eine Korrektur: Der Kern des Kinos sind bewegte Bilder (moving pictures [movies]).
     
  9. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    8 Blickwinkel

    Ich war gerade in 8 Blickwinkel.
    Super genialer Film...sehr kompliziert und voll Action!
    Echt zu empfehlen!
     
  10. macflo

    macflo Starking

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    215
    meine frau die spartaner und ich

    Ich war auch erst vor kurzem in dem FIlm: "Meine Frau, die Spartander und ich" und ich
    fand, dass sie ziemlich gut den Film "300" *nachgemacht* haben.

    Ich konnte mal wieder bei einem Film richtig lachen... ;)
     
  11. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    ist das eine Fortsetzung von "meine Frau ihre Schwiegereltern und ich"?
     
  12. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    das meinst Du nicht ernst, oder?
     
  13. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Nein...

    Aber der könnte auch mal wieder eine Vortsetzung vertragen...o_O
     
  14. macflo

    macflo Starking

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    215
    Ne, ist es nicht. Es ist eher eine Art verar***e von "300"
     
  15. Dome

    Dome Jamba

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    54
    Ich war letzten Freitag im Kino. Zuerst wollten wir The Bucket List schauen, doch leider war der ausverkauft (dummerweise nicht reserviert...:p). Dann gingen wir Cloverfield schauen, doch es war eine Fehlentscheidung. Der Film war grottenschlecht. Gut gemacht, die Idee ist nicht schlecht, doch schlecht umgesetzt. Plötzlich war der Film fertig und man kam nicht draus was das jetzt soll...:(:(
    Hätte lieber The Bucket List geschaut.o_O
    Dome
     
  16. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    :mad:...

    Ich hab mir den Film jetzt übrigens auch mal mit meinem Freund angeschaut. So einen Film hab ich schon lange nicht mehr gesehen, er war einfach grottenschlecht. Und die paar Lacher machens dann auch nicht mehr gut. Den werd ich mir auf keinen Fall auf DVD holen.
     
  17. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Die Spartaner-"Parodie"... den fand ich superschlecht. Ich habe überlegt, ob ich nach den ersten 10 Mintuen das Kino nicht verlasse, aber ich hatte 7 Euro geblecht, also bin ich sitzen geblieben. Über die meisten "Lacher" konnte ich nicht lachen, fand sie recht primitiv. Nur schmunzeln konnte ich darüber, dass sie am Bett MacBooks (Pros glaub auch) benutzten.

    Daneben ist Sweeney Todd ein "guter" Film gewesen :D
     
  18. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    also da muss ich zustimmen, hab mir diesen film auch reingezogen, weil ich 300 ziemlich gut fand und ich scary movie eigentlich auch immer ganz unterhaltsam fand... mal abgesehn von datemovie... aber wirklich meet the spartans war niveaulos... und das sagt euch einer der gerne niveaulosen humor geniesst! :p
    schwach! die meisten gags waren keinen lacher wert!
     
  19. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Das ist doch gerade DAS, was den Film auszeichnet: Konsequente Sicht durch die Videokamera einer Gruppe Beteiligter. Also muss der Film logischerweise mit dem Ende der Videokassette Enden und nicht mit der Auflösung aufgeworfener Fragen.

    Der einzige wirklich schlechte Moment ist der Closeup des Monsters, das ist zu sehr CGI.
    Sogar den Abspann empfand ich als "zuviel", da dieser auch nicht auf einer Filmkassette zu finden ist.
    Aber das kann man einem Film nicht vorhalten, die Mitwirkenden möchten doch auch gerne Ihre Ehre erhalten.

    Gestern in der Sneak Preview
    habe ich "Untraceable" gesehen. Ein sehr spannender Thriller, der zwar viel mit Technik zu tun hat, diese aber nicht stark realitäts-verzerrt. Nutzeroberflächen, die nach Flash-Animation anmuten gibt es nicht, ebenso sinnlose Fachjargons-Bombardements.
     
  20. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Jumper...

    Ganz nette Handlung, ein paar schöne Effekte, in einer Szene ein Mac Pro mit zwei Cinemas im Hintergrund, dazu über die ganze Spielzeit ein paar sehr schöne Außenaufnahmen - das wars dann schon. Leider nur Durchschnitt, auch wenn die Darsteller (darunter S. Jackson) ihren Job ganz gut machten.

    Immer wieder interessant, wie die "Atmosphäre Kino" (Großer Saal und große Leinwand, bequemer Sessel, Cola und Popcorn) so einen 08/15-Film sehenswert machen.

    Übrigens: schreit geradezu nach einer Fortsetzung ...
     

Diese Seite empfehlen