1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

HILFE! T-Com Falle! Edge macht mich arm!

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Magradon, 09.10.09.

  1. Magradon

    Magradon Granny Smith

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    13
    Hallo, ich hab da ein Problem mit meiner D1 Abrechnung, sorry wenn ich hier im falschen Forum bin, aber vielleicht hat jemand paar Tipps für mich.

    Problem:
    Hab ein „gehacktes“ Iphone also keines mit T-Com Vertrag.
    Ich betreibe das Handy mit einem D1 Flat (nicht Datenflat oder Internetflat)

    Habe beim Iphone meine Email eingerichtet und es auf „alle 15 Min“ synchronisieren gestellt.
    DAS WAR EIN FEHLER!
    Mein Handy ist ein Firmenhandy bzw. die Karte. Heute sehe ich die Tippse wie sie einen Einzelverbindungsnachweis aufmacht der mindestens 25 Seiten hatte! Rechnungsbetrag 534,- Euro! Das coole dabei war, das es meine Nummer war!

    Ich habe nun alles deaktiviert usw. also keine Verbindung mehr möglich… mit Fake APN und Bossprefs….

    Was ich nur fragen will, kann ich diese Rechnung irgendwie anfechten, oder habe ich irgend eine Chance das ich die Rechnung nicht zahlen muss? Es geht darum; ich habe diesen Einzelverbindungsnachweis durch Zufall gesehen und nun kommt das dicke Ende! Das geht schon seit Mai 2009 so!!! Die Buchhaltung hat es nicht bemerkt und so habe ich seit Mai immer eine Rechnung um die 500 Euro!!! Nur dafür das ich viertelstündlich meine Emails synchronisieren lies!
    Ok, ihr mögt sagen, wenn es dir die Buchhaltung nicht sagt ist das ihre Schuld, aber die Buchhaltung ist die Mutter meines Cheffs und der ist ein guter Freund von mir :) Nun versuchen wir hald auf irgendeine Weise diese Rechnungen anzufechten.

    Alles was ich von der TERRORCOM (muss ich schon sagen) bekommen habe waren täglich ein paar SMS … sie nutzen Datendienste die bla bla bla wenn sie nähere Informationen haben wollen rufen sie die 2202 an….
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Hervorhebung von mir

    Und das hat Dir nicht zu denken gegeben? :(:mad:

    Buche es unter Lehrgeld ab.
     
  3. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Tja,hättest Du mal die 2202 angerufen..... (wäre wahrscheinlich sogar kostenlos gewesen :) )

    Wie landplage schon schrieb : Teures Lehrgeld
     
  4. dark (k)night

    dark (k)night Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.03.09
    Beiträge:
    387
    Naja... also keine Inetflat ist ein Verbrechen... das hat (fast) immer ein böses Ende...

    Versuchs doch mal auf Kulanzbasis...
     
  5. Balkenende

    Balkenende Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    6.119
    Na, Du wirst schon selbst verstanden haben, dass Du in der Pflicht bist.

    Gleichwohl:

    Schilder dem Kundenservice einmal, dass Dir diese Abrechnung unerklärlich sei und Du erst jetzt technische Einzelheiten verstehst.

    Und hoffe dann auf eine Kulanzlösung...

    Aber schimpfe doch nicht auf T-mobile. Sonst hast du keine Kulanz verdient.
     
  6. Magradon

    Magradon Granny Smith

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    13
    Nun gut, dann buche ich :)

    Aber ich finds schon etwas "fahrlässig" das man sowas darf..
    Ok ich wurde darauf hingewiesen und es ist meine Schuld das ich nicht weiter nachgefragt habe.
    Preise wurden in der SMS nicht erwähnt.
    Mir ist schon klar, ich kann mir keinen Revolver kaufen jemanden erschiessen und dann sagen, das konnte ich doch nicht wissen das der dann tot ist...
    Ich benutze auch ein "gehacktes" Iphone was nicht als Vorteil für mich anzusehen ist, aber können die wirklich so einfach ihre Gebühren verlangen? Ich hatte immer so um die 50 Euro, Jahre lang; dann passierte mir das und die Rechnung ist in die Höhe geschnellt. Warum werde ich nicht darauf hingewiesen? Ok ist ne Servicesache.....

    Also meint ihr echt ich soll das Geld bezahlen und gut is?
     
  7. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Frag doch einfach mal beim Kundenservice nach. Du kannst ja mal vorschlagen, ob du rueckwirkend ne Flat buchen kannst. Vielleicht lassen sie sich darauf ein.
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Du hast einen Tarif ohne Datenoption, holst Deine Mails (Daten!) viermal in der Stunde ab und erwartest, daß das so gut wie nichts kostet?
    So naiv kann man gar nicht sein. :mad: Zumindest mal nach einem oder zwei Monaten hättest Du doch mal nachsehen können!
     
  9. Magradon

    Magradon Granny Smith

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    13
    Danke für diesen Tip!
    Und wenns hinhaut bekommst nen Kasten Bier von mir :) oder zwei oder 3


    @ Landplage
    Das Problem ist, ich habe keine Einsicht auf die Rechnungen
    Hab die Sekretärin heute durch Zfall dabei gesehen wie sie dieses Paket auspackte.
    Das "Paket" geht dann zur Buchhaltung und die hat es anstandslos überwiesen ohne "zu denken".
    Eine Gewisse Schuld liegt auch bei der Buchhaltung, aber ich möchte mich garnicht als unschuldig darstellen. Ich habe es verbockt und ich muss dafür mein "Lehrgeld" bezahlen. Zu denken gibt mir hald nur, das es so einfach geht.... Wenn sich Papa nicht mit dem Iphone auseinandersetzt das Sohnemann gekauft hat und Sohnemann dann mal kurz 1000 Euro Ver"internetet" muss Papa das zahlen.
    Da gehört doch eine Art Sperre rein...
    Ich kann auch nicht mehrmals täglich 1000 Euro mit der Karte abholen.
    Wisst ihr was ich meine?
     
  10. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    Nicht Bezahlen, sondern erstmal reden^^
     
  11. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Mit viel (ganz ganz viel Glück) kannst Du auf Kulanz hoffen - ich würde aber nicht drauf setzen. Die entstehenden Kosten bei Nutzung von Datendiensten sind in den Vertragsunterlagen zum Tarif erklärt und aufgeführt. Eventuell hättest Du bei der ersten "dicken" Rechnung noch ne Chance gehabt - aber nach nem halben Jahr?

    Im Endeffekt sind die Rechnungen berechtigt und T-Mobile kann auf Bezahlung bestehen.

    Was ich mich frage: was ist das für eine Buchhaltung, die nicht mitbekommt wenn sich die Handy-Rechnung eines Mitarbeiters auf einmal verzehnfacht - und das über Monate? Normalerweise sollte das direkt beim ersten Mal eine Rückfrage kommen, sowas muss doch auffallen! Wenn ich so einen Bock schießen würde (bin auch Zahlenschubser und habe eine bilanzpflichtige Buchhaltung zu verantworten) könnte ich mir einen neuen Job suchen...
     
  12. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Nicht Terrorcom sondern Idiotenuser. Sorry das musste raus, auch wenn es dir nichts hilft.

    Wünsche dir Glück bei den Verhandlungen mit der Telekom.
     
    RedCloud gefällt das.
  13. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.029
    Frag doch mal die "Tippse" nach einem Tempo, damit du dir die Tränen wegwischen kannst :mad:
    Denken ist wirklich nicht jedermanns Stärke, aber solche Ausdrücke sind in meinen Augen armseelig, sorry.
     
    avalon2 gefällt das.
  14. Magradon

    Magradon Granny Smith

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    13
    Ich werds versuchen; Kulanz.
    Ich weis auch das ICH den Fehler gemacht habe.
    Aber um was es mir geht, wäre, das man vieleicht andere User vor sowas bewahrt indem man sagt, es sticki macht, oder sonnst was, das dieses "iphone" verdamt teuer werden kann!
    Mir ist schon klar, das ich ein "Ebayphone" gekauft habe, der Verkäufer hat mich auch nicht darauf aufmerksam gemacht. Muss er ja nicht.
    Ich will nur andere vor so einem Fall bewahren.
    Es war gleichgültigkeit von mir! Ich habe nie im Intnernet mit dem Iphone gesurft, weil das ja Trafic macht.. Aber die Email habe ich abrufen lassen, ich dachte mir das macht keinen Trafic, das kostet also "nichts" DAS WAR MEIN FEHLER!
     
  15. Magradon

    Magradon Granny Smith

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    13
    Griaste :)
    Ich habe beim anderen Posting dann bewusst BÜROKRAFT gesagt :)

    Und wennst das nicht verträgst, dann sag zu deinem Wasser- Strom- Kanaltechniker in
    Zukunft bitte FACHARBEITER und nicht mehr Gas- Wasser- Scheisse.
    Weil: Ihr im Büro seid auch nicht besser als wir auf der Baustelle, was alleine schon dieses "Problem" betrifft, wir machen alle Fehler, aber was wir uns sparen können, sind Leute die noch darauf rumreiten.
     
  16. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.562
    Dass Du Andere vor so einer "Kostenfalle" bewahren möchtest ... löblich, löblich. Jedoch gibt es Warnungen dieser Art gigabyteweise seit ... öhm ... seit dem es eigentlich das iPhone gibt. Ich drück Dir die Daumen, dass es seitens T-Mobile eine kulante Lösung gibt, andererseits sollte man - wie schon oft hier erwähnt - die Schuld nicht bei Anderen suchen (Buchhaltung ist Schuld, Warnungen seitens T-Mobile, etc.) - selbst informieren macht klug :-D
     
  17. Balkenende

    Balkenende Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    6.119
    Hi Magradon,

    berichte einfach gelegentlich.

    Hast es ja selbst verstanden. Deswegen ist Dir zuzustimmen, dass beleidigendes Nachtreten nicht hilft.

    Viel Erfolg ganz einfach.
     
  18. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.990
    Nun hoffe mal, daß du auf Kulanzbasis etwas erreichst. Da drücke ich dir mal die Daumen.

    Aber es ist natürlich schon fahrlässig sich ein Gerät anzuschaffen und auf gut Glück Einstellungen vorzunehmen - das gilt nicht nur für ein iPhone.
    Und grob fahrlässig ist es ja wohl von der Buchhaltung die Rechnungen einfach fröhlich zu begleichen und wegzuheften. Da sollte dein Freund der Chef mal nachbohren. Wer weiß was da noch für "Schätze" in den Akten schlummern, wenn ich daran denke was bei uns teilweise für unsinnige Forderungen eintrudeln (die den direkten Weg über den Zivi in den Aktenvernichter nehmen).
     
  19. Magradon

    Magradon Granny Smith

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    13
    Danke, Balkenende!

    So, meine Probleme sind gelöst, dieser Thread kann eigentlich geschlossen werden.
    Wie gesagt, ich würde mich über ein Sticki freuen das beschreibt das man sehr schnell sehr viel Geld loswerden kann; kommt natürlich immer auf den Anbieter an.
    O2 (das ist keine Werbung) soll angeblich automatisch den Hahn dicht machen, bzw. dann auf den nächst höheren Tarif umschalten. T-Mobile denke ich verdient durch solche Deppen wie mich....
     
  20. MandelriegelxD

    MandelriegelxD Champagner Reinette

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    2.645
    Hey,

    bin der gleichen Meinung, dass man es anderen, die sich ein iPhone kaufen möchten, darauf hinweist welche Kosten enstehen können. Es gab schon viele Probleme mit dem Mobilen Internet und den Kosten, vorallem bei den Prepaidnutzern. Zack was Prepaidguthaben weg, weil Pushdienste an waren oder angeschaltet wurden, weil viele sich dachten "Wird ja nichts kosten". Tatsache ist aber, es kostet was :p.

    Aber mal ehrlich, wenn man sich schon etwas teures kauft, informiert man sich doch NORMALERWEISE vorher. :)

    Sry war jetzt etwas abweichend vom Thema. :)

    Gruß

    Max
     

Diese Seite empfehlen