1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat Apple Qualität?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von thepraxXx, 23.11.08.

  1. thepraxXx

    thepraxXx Carola

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    108
    Da ich ja noch Neu hier Bin frag ich einfach mal drauf los:

    Hat Apple Qualität? Nicht einfache China Ware? Hat sich das Geld für euch gelohnt?Würdet ihr es wiedermachen?
    In erster Linie geht es mir nicht um das OS sondern die Qualität der Produkte;)

    Danke!

    lg
    thepraxXx
     
  2. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Wir von Apple haben 3 Macs gekauft und hatten innerhalb von 3 Jahren keinen Defekt.
    2 Jahre iBook
    2 Jahre iMac
    1 Jahr MacBook

    6 iPods innerhalb von 4 Jahren
    1x Akku & 1x Festplatte defekt
    das sind für mich Verschleißteile, die bei jedem Gerät kaputt gehen können

    also für mich bietet Apple schon Qualität an - ist aber natürlich trotzdem von Zulieferern abhängig (Bildschirm, Festplatte, Laufwerke, ...)
     
  3. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Ich glaube du findest in einem Apple-Forum (fast) nur Leute die total auf Apple stehen...(ich will jett keine Namen nennen)
    Ich finde Apple ausgesprochen gut und würde mir auch jedenfall wieder einen kaufen!
     
  4. fritzl

    fritzl Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    237
    bis auf die bekannten fehler die bei manchen produktlinien auftreten, JA!
     
  5. iMack

    iMack Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    377
    das ist bei apple leider auch sehr unterschiedlich. ich selber hatte relativ glück, hatte nur einmal einen reperaturfall und das war auch nichts dramatisches. es gibt aber genug leute denen es anders ergangen ist, lies dich mal ein bisschen durch die unter-foren (notebooks und stationäre macs) da gibt es so einige horror stories :-D. von der haptik und besonders der optik (klar, alte apple domäne ;))her würde ich aber macs nach wie vor als vergleichweise hochwertig einstufen...
     
  6. thepraxXx

    thepraxXx Carola

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    108
    Wie sieht es mit den Gehäusen aus? Alle noch ganz? Lüfter rattern nicht?
     
  7. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Was sind das für oberflächliche Fragen?
     
  8. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Das ist ein Fall für yoshi
     
  9. thepraxXx

    thepraxXx Carola

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    108
    Warum denn oberflächlich?^^:-D

    Es geht wirk nur um die Qualität- Also sehr großes Thema..
    da wollt ich mal etwas nachfragen.
     
  10. strat

    strat Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.04.07
    Beiträge:
    713
    wir konnten hier seitens apple ein macbook umtauschen, was 2 jahre alt war und die garantie schon 1 jahr fast
    abgelaufen...

    abgesehen vom iphone oder touch sind alle macprodukte top... besonders die g5´s mac pros...
     
  11. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Was ist das für eine ausweichende Frage? Bevor man nen Tausender auf den Tisch legt, möchte man nunmal wissen was man kauft, kann ich vollkommen nachvollziehen.

    Ich besitze noch nicht lange Apple-Produkte, aber allein vom Design (nicht nur die Optik, sondern auch das Handling zähle ich hierzu) hat mich mein MacBook absolut überzeugt. Auch der iPod Nano sucht seinesgleichen (auch wenn er regulär einen stolzen Preis hat).

    Probleme hatte ich mit beiden noch keine, die ich nicht selbst hervorgerufen hätte.
     
  12. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Hab mir vor etwa nem halben Jahr ein MacBook kaufen wollen und hier nach Hilfe gesucht (und natürlich auch gefunden:))

    Den "Switch" werde ich niemals bereuen - mit dem MacBook habe ich den ersten Computer gefunden, der wirklich das hält, was er verspricht (jaahh und das ist ganz subjektiv;))

    Ich hatte bisher noch keine Probleme (weder mit iPod noch mit MacBook) und würde beides empfehlen.

    Allerdings scheint es bei den neuen MacBook Modellen noch einige Kinderkrankheiten zu geben - klick dich mal durchs Forum - dort wirst du sicherlich auf "Haarrisse" und komische Trackpads stossen...


    Ansonsten - Viel Spaß hier:)
     
    larkmiller gefällt das.
  13. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.991
    In den vergangenen 4 Jahren haben wir ein ein MBP, zwei iPod, ein iPhone und jeweils eine Airport Extreme und Express gekauft. Bisher sind zwei Akkus getauscht werden. Ansonsten gab es keinen Grund zur Klage!
     
  14. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Hab mein MBP nun 1,5 Jahre. Es arbeite einwandfrei, hatte keine Probleme oder Mängel bis jetzt.

    Obwohl es bedeutend mehr als 2.000€ gekostet hat untersuche ich es NICHT täglich mit einer Lupe, ich hab mir das Teil zum arbeiten gekauft und das tut es, ob ich jetzt ein gleichmäßiges Spaltmaß habe oder nicht.
     
  15. thepraxXx

    thepraxXx Carola

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    108
    In anderen Foren les ich oft:

    Was willst du mit einem Mac, viel zu teuer, hol dir einen einfach PC für den Preis kriegst du was besseres.Apples' Qualität sinkt.Warum willst du dir denn einen Mac holen?

    Wie würdet ihr euch unteranderem die Frage beantworten.Auch wenns bissi OT ist.
    SRY!
     
  16. Sewer

    Sewer Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    267
    Na ja. Da ist keine Pauschalantwort möglich. Es gibt qualitativ wirklich tolle Appleprodukte (PowerMac, MacPro, MacBook Pro letzte Serie...) und echt katastrophale Produkte (altes MacBook, Serie 1, iPhone, ...)

    Ich habe schon heftige schlechte Erfahrungen machen müssen, habe aber in den letzten gut 10 Jahren auch genügend gute gemacht.

    Ein Unterschied muss wohl zwischen den Konsumergeräten (iPhone, MacBook...) und den Pro-Serien gemacht werden. Die Konsumersparte ist nochmal deutlich öfters mit Fehlern beladen, v.a. die jeweils 1. Generation einer neunen Serie.

    Mein MacBook Pro rennt seit 2,5 Jahren ohne Probleme, hat fast keinen Verschleiß außer den Akku. Mein Iphone hab ich dagegen 4x umtauschen müssen bis ich mein jetziges, voll-funktionstüchtiges erhalten habe.

    Mein MacPro rennt wie auch mein alter PowerMac, bei meinem alten PowerBook 12 Zoll dagegen ist daß LogigBoard abgeraucht. Mein Air läuft auch, hat aber Macken wie den Umgebungslicht-Sensor und ein mysteriösen Klackern der Festplatte ab und zu...

    MAN KANN EINFACH KEINE ENDGÜLTIGE ANTWORT GEBEN AUF SOLCH EINE PAUSCHALE FRAGE! Informier Dich einfach über das spezielle Produkt welches Dich interessiert, dass ist alles was man beachte sollte. Und zwar intensiv, und nicht an einem Abend und dann am nächste kaufen...

    Das wichtigste Argument war für mich immer das OS. Das ist und bleibt unerreicht in allen Punkten die für mich relevant sind. Daher bleibe ich bei Apple...
     
  17. thepraxXx

    thepraxXx Carola

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    108
    @Sewer: Wirklich schön geschrieben!
    Vielen Dank!

    Bei mir geht es in erster Linie um den iMac24'' .
     
  18. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Wer noch nie nen Mac benutzt hat kann schlecht wissen was man damit "will".

    Am Ende kommt es immer auf den Einzelnen an. Wozu benötigt man den Computer, was für ein Budget hat man und was sind die eigenen Vorlieben (Bastler oder nicht ;) )?

    Das neue Alu-MacBook hat in meinen Augen die höchste Qualität, die ich je bei einem Notebook gesehen habe. Mehr könnte man wirklich nur durch den Eigenbau eines Profimodders erreichen. Da knarrzt nichts, da wackelt nichts, das Ding funktioniert einfach.
    Kommentare von alteingesessenen Windows-Usern, wie die von dir beschriebenen habe ich auch von Bekannten ertragen müssen. Am Ende stellte sich herraus, dass sie einfach keine Ahnung hatten wovon sie reden. Es scheint auch Leute zu geben, die noch rumlaufen und behaupten man könne auf Macs kein Office installieren oder Spiele spielen. Das ist faktisch seit dem Abschied von PowerPC-Prozessoren absoluter Quark.

    Wenn du mit dem Gedanken spielst dir ein Gerät anzuschaffen gehe einfach mal in einen Resellerstore und schau dir das Produkt live an. Überlege dir genau was du mit dem Rechner anstellen willst und bedenke dein Budget. Entscheide dann ob ein Mac was für dich ist oder nicht. Das muss am Ende jeder selbst wissen.
    Mir fiel die Umstellung von Windows auf Mac OS X absolut nicht schwer, eher umgekehrt: Wenn ich ab und an noch an meinem Windowsrechner sitze um alte Dateien zu kopieren o.ä. klicke ich schon links oben ins Fenster und wundere mich warum es nicht schließt ;)
     
    larkmiller gefällt das.
  19. thepraxXx

    thepraxXx Carola

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    108
    Ich war schon in einem Geschäft hab mir den 20'' iMac angesehn und gedacht: Zu klein.
    Dann war ich beim 24'' iMac den hab ich dann knapp ne Stunde im Laden benutzt ohne jegliche schwierigkeiten!

    Dann bin ich mal kurz an ein MBP und das erste was mir aufgefallen ist, war das Display es war so komisch und voll Matt auf einmal(kann auch nur eine Einstellung sein) aber das MB war genau so.
    Und auf jedenfall hat das iMac 24'' richtig schöne Farben rausgebracht.;)
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Also ich kann nur sagen: Vom Prinzip her hat Apple die hochwertigste Hardware, die ich kenne.

    Allerdings habe ich von meinem alten iMac das LCD tauschen lassen müssen, weil in einer Ecke die Flüssigkristalle ausgelaufen sind. Und ein MBP hatte ich mit Logic-Board-Defekt, was ebenfalls gewechselt wurde.

    Aber vor einem Mac zu sitzen macht einfach glücklich. Man merkt dort gleich, dass man nicht irgendeine Plastikschüssel in der Hand hat...
     

Diese Seite empfehlen