1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GPS funktionierte nicht im Ausland

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von mrmagoo, 30.07.09.

  1. mrmagoo

    mrmagoo Gast

    Hallo.

    Ich war im entfernten Ausland (1000 km und mehr) und konnte dort partout kein GPS-Signal empfangen. A-GPS konnte nicht funktionieren, da ich Roaming deaktiviert habe und die SIM-Karte eh gesperrt gelassen haben. Aber nur GPS sollte eigentlich weiterhin funktionieren.

    Ich habe mittlerweile wiederholt von diesem Almanach gelesen und dass der bei großer überbrückter Distanz erst aktualisiert werden muss, was aber automatisch beim Anfordern eines GPS-Signals passieren soll. Ich habe minutenlang wiederholt versucht, ein GPS-Signal zu bekommen, es funktionierte jedoch nicht.

    Ich bitte diesbezüglich um Hilfestellung.


    Update: Ich habe meine SIM-Karte mal testweise hier, in Deutschland, gesperrt gelassen. Ich bekomme ebenfalls kein GPS-Signal.

    Update: Es handelt sich um ein iPhone 3G.
     
    #1 mrmagoo, 30.07.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.09
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Tja, dann musst du sie eben entsperren, nützt nix.
     
  3. mrmagoo

    mrmagoo Gast

    Ist es allgemein bekannt, dass GPS nur mit aktivierter SIM-Karte funktioniert? Unabhänig davon, ob man ein Netz hat.
     
  4. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
  5. mrmagoo

    mrmagoo Gast

    Es wäre für mich sehr hilfreich, wenn das noch andere Benutzer bestätigen könnten bzw. sie eigene Erfahrungen schildern.
     
  6. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    jap, denn a-gps nutzt nunmal unter anderem die ortung über die funknetzmasten!
    du kannst ja die karten entsperrt lassen. musst ja nicht dran gehen, wenn jemand anruft...oder jemanden anrufen. sms schreiben ist im ausland in der regel sowieso billiger als im inland :)
     
  7. mrmagoo

    mrmagoo Gast

    A-GPS muss aber nicht zwangsläufig benutzt werden. "Normales" GPS sollte auch ohne Mobilfunknetz betrieben werden können. Ansonsten wäre z. B. die neue Navigationssoftware von Navigon im Ausland größtenteils wertlos, da man ja nicht andauernd eine Mobilfunkverbindung aufbauen und teure Raoming-Gebühren bezahlen will.
     
  8. JackV

    JackV Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.08.08
    Beiträge:
    292
    Was bedeutet dann gesperrt in diesem Kontext?
     
  9. mrmagoo

    mrmagoo Gast

    Wenn man die SIM-Karte beim Anschalten des iPhones nicht per Eingabe des SIM-PIN aktiviert.
     
  10. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Nein ist es nicht.
    Bei mir klappt der GPS-Empfang und die Navigation mit Navigon sogar wenn ich die Sim-Karte ganz entferne.

    Klar, das ist dann kein a-GPS mehr, sondern reines GPS, wodurch der Fix etwas länger dauert
    (in meinen Testfällen etwa 2 Minuten bei guter Sicht und ohne "Bewegung", gegenüber 10-15 Sekunden mit Mobilfunknetz und Datenverbindung.)
     
  11. mrmagoo

    mrmagoo Gast

    Das probiere ich nachher mal auf einer freien Fläche und melde mich dann mit Erkenntnissen.
     
  12. Creep89

    Creep89 Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    499

    Quark, GPS funktioniert auch ohne eingelegte Simkarte.
     
  13. fragender

    fragender Carola

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    115
    wie schon gesagt müsste es funktionieren.

    1. für welche app möchtest du gps nutzen?
    2. wann hast du das letzte mal gps "angeschaltet"
    3. wenn du dich z.b. in d-land in den flieger setzt und z.b. in portugal das "erstemal" wieder gps anlassen möchtest (z.b. über die app navigon) dann kann es bis zu 15 min dauern bis du gps empfang hast!
     
  14. Corrado244

    Corrado244 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    302
    Also ich sitze gerade in Öterreich, habe die GPS Ortung aktiviert, und siehe da, er hat mich gefunden, aber der clou an der Sache ist, die Karte wird nicht angezeigt, da er diese Daten wiederum über das Internet bezieht. Echt toll so ein Standort ohne Karte. :-D
     
  15. Cord

    Cord Antonowka

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    361
    Deshalb immer vor dem Auslandsaufenthalt die App mit den Offline-Karten laden!
     
  16. mrmagoo

    mrmagoo Gast

    Ich habe es mit GPSLite, GPS Log und Karten probiert bzw. will es damit nutzen.

    Ortungsdienste habe ich immer aktiviert. Und GPS habe ich täglich benutzt. Nur im Ausland ging es dann nicht mehr.

    Ich habe genau das versucht. Es kam nach 2-3 Minuten immer sinngemäß die Meldung, dass die Ortung fehlgeschlagen ist.
     
  17. TobiS

    TobiS Alkmene

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    31
    Wie funktioniert bei Euch die GPS Ortung allgemein? Bei meinem iphone 3 GS funktioniert die Ortung über GPS manchmal überhaupt nicht! Wenn ich im freien bin tut sich manchaml 10 Minuten absolut nicht, nur die A-GPS Ortung funzt.
     
  18. fragender

    fragender Carola

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    115
    Ah okay, denn wenn zwischen des "ausschaltens" des GPS (bzw. der entsprechenden App) und der "wieder Einschaltung" mehrere hunderte oder gar tausende km liegen, dauerts (auch mit Ortungsdienst) sehr lange.
     
  19. mrmagoo

    mrmagoo Gast

    Das iPhone war die meiste Zeit der Reise im Flugmodus, also war GPS schon ausgechaltet.
     
  20. mrmagoo

    mrmagoo Gast

    Ich habe es ausprobiert. Ich habe ein GPS-Signal bekommen, sogar ein gutes Signal laut GPSLite.

    Im Ausland hatte ich dennoch kein GPS-Signal und bekam auch nach mehrmaligem Drücken des "Lokalisieren"-Buttons in einem beliebigen App nur eine Meldung, dass die Ortung fehlgeschlagen sein.
     

Diese Seite empfehlen