1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Google Maps mit Turn-by-Turn Navigation

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 29.10.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Google ist dafür bekannt, die hauseigenen Produkte immer weiter zu entwickeln und neue Funktionen aus dem Boden zu stampfen. Jetzt trifft es Google Maps: Mobiltelefone mit Android 2.0 bekommen eine modifizierte Google Maps-Applikation mit echter Turn-by-Turn Navigation. Bisher ist das Angebot zwar auf die USA und die Google-Phones beschränkt, aber Gerüchten zufolge arbeitet Apple bereits an einer Umsetzung auf dem iPhone. Wer jetzt aber denkt, es kommt noch eine Google-App, der liegt falsch. Die Turn-by-Turn Navigation soll in die bestehende Maps-App integriert werden.[/preview]

    [yT]tGXK4jKN_jY[/yT]
     

    Anhänge:

  2. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Sehr geil! Das bedeutet man muss sich keine Extra Navi-App kaufen!
    Cool.
     
  3. duSty23

    duSty23 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    811
    Ne (gute) kostenlose Alternative, wenn man ausreichenden (3G) Empfang
    und den richtigen Vertrag hat,
    aber ich werd wohl trotzdem bei Navigon bleiben
     
  4. v3nd3tta79

    v3nd3tta79 Macoun

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    118
    perfekt. super alternative zu skobbler das ich z.zt. benutze.
     
  5. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Das wäre echt der Hammer xD

    Schönen Tag euch allen...
     
  6. light86

    light86 Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.11.08
    Beiträge:
    284
    Dann lohnt es sich ja doch auf 3G oder 3GS umzusteigen und den Blackberry in die ecke zu stellen :D
     
  7. Kall

    Kall Idared

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    26
    Das ist echt mal was schönes. Nicht nur dass dann jeder ein Navi auf dem iPhone hat, sondern noch wichtiger ist, dass TomTom und Navigon richtig harte konkurenz bekommen und entwickeln müssen. Was nur gut für uns sein kann.
     
  8. alex6655

    alex6655 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    313

    Zustimmung.

    Alex
     
  9. v3nd3tta79

    v3nd3tta79 Macoun

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    118
    ja ich würde auch bei navigon bleiben wenn ich es gekauft hätte. aus welchem grund sollte man es nicht mehr benutzen wollen`?
    es geht warscheinlich mehr um die leute die noch nichts dergleichen haben.
     
  10. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.033
    Das sehe ich nicht so.
    TomTom und Navigon spielen nachwievor in einer ganz anderen Liga. Fahr mal mit google maps über die Grenze, bspw. nach Italien.
    Entweder du zahlst dich dumm oder hast keine Navigation mehr, da kein Datenroaming ;)
     
  11. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Sehr schlau, dann wissen die Bald, wo ich immer hinfahre, wann ich nicht mehr zuhause bin, wo ich zuhause bin, was mich an Orten / Restaurants / Museen etc interessiert.

    Nicht schlecht, was bei Google dann noch mehr zusammenläuft!
     
    duSty23 gefällt das.
  12. v3nd3tta79

    v3nd3tta79 Macoun

    Dabei seit:
    23.08.08
    Beiträge:
    118
    ich glaube das ist nicht nur bei google so.
     
  13. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.033
    Gut möglich, dass es andere auch machen, aber google lebt davon und macht nichts anderes ;)
     
  14. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    in kombination mit:

    - Deiner Krankenakte online auf dem Google-Server
    - Deinen Suchen in Google
    - Deinen Dokumenten auf dem Google-Server
    - Deinen Emails auf dem Google Server
    - Deinen Bildern mit Google-Picasa und auf dem Server
    - Deinen Freunden und beruflichen Kontakten in Google Wave
    - Deinen Terminen wo Du wann wo bist in Google-Kalender
    - Deinem Blog auf Google wo Du Deine Gefühle und Gedanken preisgibst
    - Deinem privaten Chat mit Freunden, wo Du von Deinem Zweitfreund erzählst
    - Deinen Videos, die Du Dir auf Google Video ansiehst
    - Deinen Sachen, die Du über Google kaufst
    - Deine Musik, die Du bevorzugst, bei Google Musik
    - Deine Apps, die Du Dir ziehst, für Dein Paranoid-Android Google Handy
    - Welche Telefonate Du zu wem führst und wann, mit Deinem Google Handy
    - Wohin Du surfst und welche Pornoseiten Du besuchst mit Google Chrome
    - Was Du auf Deinem Computer sonst noch so gespeichert hast und indexiert wird mit Google Desktop
    - Welche Nachrichten Dich interessieren mit Google News
    - Wenn Du nicht mit Chrome surfst kannst Du Dir zur Überwachung auch die Google Side/Toolbar installieren
    - Dein Haus und Deine Lebenssituation, hast Du Geld, hast Du kein Geld, ist das eine Assi-Gegend oder ein Villenviertel, lohnt es sich, bei Dir einzubrechen und wie? Dank Google Street View alles kein Problem mehr.

    und nun kann man dann auch sehen, wo Du genau bist und wohin Du Dich bewegst, zu Deinem Zweitfreund vielleicht oder zum Einkaufen.

    Kombiniert man dieses Wissen, was nicht so schwer ist, dann weiß man, wann Du im Urlaub bist (Kalender) oder mit wem weg bist (Chat), wann ich Dir Deine Bude (Navi Heimadresse) ausräumen kann und wie ich am besten reinkomme (Streetview). Ob es überhaupt was zu holen gibt (Abrechnung auf Google Server) und ob Du Geräte hast, die es zu klauen lohnt (Produktsuche, Kauf). Oder Du bist eh immer Zuhause (Krankenakte sagt, Du bist körperlich am Ende). Oder Du willst einen Kredit, man schaut in Google Street View, sieht Dein Haus und trotz Schein als Sein bekommst Du keinen Kredit, können Deine Kinder nicht mehr andere Kinder besuchen, weil es die Eltern nicht mehr wollen, bekommst Du keinen entsprechenden Arbeitsplatz.

    Das ist vielleicht für Dich zu konstruiert und irgendwer! wird uns sicher davor schützen, vielleicht.

    Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wissen, welches man sich leicht aneignen kann, auch leichter genutzt wird! Von daher melde ich einfach mal sanft meine Bedenken an, alles blauäugig toll zu finden und zu nutzen!
     
  15. joschijoschi

    joschijoschi Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    537

    ...oder auf ein Android Phone.

    Nichts gegen das Iphone. Aber bei den Smartphones sind die google Phones weiter entwickelt, vor allem die neuen wie das HTC HERO.

    Gerade bei den google Diensten bietet sich das an.

    vor allem aber es kann mehr und kostet weniger.
     
  16. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    es kostet privatsphäre!
     
  17. BoogieJones

    BoogieJones Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    305
    Das ist ja alles richtig, aber letztendlich entscheidet doch jeder selbst, was er von sich preisgeben mag. Ich käme beispielweise nie auf die Idee, meine Krankenakten auf irgendeinen Server zu speichern, weil es da anfängt weh zu tun. Die paar Spam-Mails die ich am Tag auf mein Google-Mail-Account bekomme, darf Google aber gerne mitlesen. Wer weiß, vielleicht hat jemand bei Google ja Interesse an Relox-Uhren o.Ä.

    Auch hier gilt: Jeder muss wissen, ob er lieber in Geldeinheit oder Privatsphäreneinheit bezahlt. Wobei ich nicht sicher bin, ob kostenpflichtige Navigationslösungen nicht auch nach Hause funken. Ich glaube, bei Navigon ist es sogar als Feature genannt (Ich meine diese Traffic-Funktion).

    Eine Navigations-App von Google fände ich im Übrigen eine schöne Sache. Auch ein schlauer Schachzug von Google zu sagen "Wenn Apple das App zulässt, an uns wird es nicht scheitern". Jetzt ist Apple dann doch etwas unter Zugzwang.
     
  18. luke88

    luke88 Idared

    Dabei seit:
    13.10.09
    Beiträge:
    27
    Schlecht sieht es ja nicht aus, aber nutzen wird man es nur in Deutschland (oder in dem Land wo man den Vertrag für sein iPhone gemacht hat) können.
     
  19. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Sehe ich alles genau so! Ich nutze auch einige Dinge von Google, es geht ja nur um die Blauäugigkeit unserer Mitmenschen, denen alles egal ist und die sich keine Gedanken machen, welche Risiken so ein System birgt!

    Ich höre immer wieder "Können DIE (wer die auch immer sind) gerne wissen, ich mache ja nichts Interessants, Verbotenes ..."

    Naja, es gibt genug Dumme auf der Welt, ohne diese würde dieses ganze System nicht funktionieren!
     
  20. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    Hm ich hab noch nie das iPhone für meine Navigationen genommen. Durch dieses Programm wäre das top :)
     

Diese Seite empfehlen