1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Globale Laufzeit eines Macs ermitteln

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von irulan, 30.06.09.

  1. irulan

    irulan Alkmene

    Dabei seit:
    07.06.05
    Beiträge:
    32
    Hallo zusammen,

    meine Frage ist kurz wie trickreich: gibt es eine Möglichkeit, sich die globale Laufzeit eines Macs seit dem ersten Einschalten anzeigen zu lassen? Ich möchte einen Gebrauchtrechner kaufen und mich davon überzeugen, dass die Kiste auch wirklich nicht älter als angegeben ist bzw. nicht länger als ein paar Stunden gelaufen ist.

    Würde mir extrem weiterhelfen, wenn Ihr vielleicht ne Idee für mich habt!

    Danke,
    //irulan
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
  3. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Das gibt aber keinerlei Auskunft über die tatsächliche Betriebsdauer an, sondern nur wie alt das Gerät ist.
     
  4. irulan

    irulan Alkmene

    Dabei seit:
    07.06.05
    Beiträge:
    32
    Leider genau das.

    Das Gerät soll brandneu sein und der Verkäufer sagt, es wäre nur wenige Stunden gelaufen. Sieht optisch auch fast so aus, möchte aber sichergehen.

    Ich hatte auf ein Tool oder einen Shell-Befehl gehofft. Denn "uptime" gibt nur die aktuelle Laufzeit seit dem letzten Reboot an.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Wenn es brandneu ist, kann man das doch anhand des Rechnungsdatums prüfen.
    Und wie lange es eingeschaltet war, sagt doch auch nichts aus. uptime kann vier Wochen anzeigen, während denen es immer im Tiefschlaf war. Inwieweit während des Betriebs verschleißfähige Teile unter Dauerbelastung standen, kannst du auch anhand der Betriebsstunden des Rechners nicht ermitteln.
     
  6. irulan

    irulan Alkmene

    Dabei seit:
    07.06.05
    Beiträge:
    32
    Es ließe sich allerdings ein Rückschluss darauf ziehen, wie lange das Teil im Einsatz war. Darauf kommt es mir an.

    Keine Ideen? Irgendwer? :)
     
  7. cgerdon

    cgerdon Cox Orange

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    98
  8. irulan

    irulan Alkmene

    Dabei seit:
    07.06.05
    Beiträge:
    32
    @cgerdon: Spitzen Tipp, vielen Dank! :)

    Habe gerade auf meinem aktuellen Gerät per MacPorts die smartmontools installiert. Über folgenden Shell-Befehl lässt sich die Zeit, welche die erste interne Festplatte bereits mit Strom versorgt wurde, schick auslesen:

    Code:
    smartctl -a /dev/disk0 | grep Power_On_Hours
    Das Binary installiert sich in /opt/local/sbin/smartctl und lässt sich auch auf einen USB Stick kopieren und auf einem anderen Rechner ausführen – habe ich gerade getestet.

    Der Output sieht dann so aus:

    Code:
    9 Power_On_Hours          0x0012   098   098   000    Old_age   Always       -       1221
    Der letzte Wert (in diesem Fall 1221) gibt die Laufzeit in Stunden an.

    Das Ganze gibt natürlich nur die Laufzeit der aktuellen Platte an, nicht des Systems an sich, aber das ist bei Laptops zumindest schon ein guter Anhaltspunkt für die Laufzeit.
     
  9. cgerdon

    cgerdon Cox Orange

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    98
    gerne :)
    Über Karma freut man sich immer ;)
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Ist das die Betriebszeit oder werden auch Pausen der Festplatte mitgezählt?
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Die Variante ist auch kein Garant. Ich baue die mitgelieferte HDD i.d.R. nach 1-2 Stunden testen aus und meine "Stamm-HDD" ein. Verkauft wird das Gerät dann natürlich mit der "Original-HDD". In soeinem Fall kannst du mit der Methode gar keine Rückschlüsse ziehen.
     
  12. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Die Methode würde aber zumindest etwas über die Laufzeit der Platte aussagen und das ist immerhin besser als nichts.
     
  13. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Und wenn man sich mit iStat z.B. einfach die Cycles anzeigen lässt?
     
  14. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Sagt leider nichts über die Betriebsstunden aus. Wenn der Akku einen Zähler mit dem Datum, an dem er zu ersten Mal benutzt wurde, hat, dann wäre das allerdings eine Möglichkeit. Doch nur, wenn er nicht vor der Auslieferung (z.B. bei Test in der Produktion) geladen wurde.
     
  15. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    das sind die batterie lade zyklen, folglich, wenn nie der akku benutzt wird, sondern nur das netzteil oder ein anderer akku eingebaut wird heisst es gar nix!
     
  16. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    In der Tat. Nicht genug nachgedacht. Sorry.
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Nur so ein Gedanke am Rande:

    Angenommen du hast zwei identische Rechner, beide 6 Monate alt.
    Der eine ist 150 Stunden gelaufen, der andere 150 Tage.
    Welchen würdest du nehmen?

    (Ich würde den zweiten nehmen, wenn ich du wäre...)
     
  18. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    wieso den 2.?
     
  19. DatNiggo

    DatNiggo Normande

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    575
    Das würde mich auch interessieren... Weil du dann weißt, dass das Teil rund läuft?!?
     
  20. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    Nur Geduld, die Spannung muss noch etwas gesteigert werden.
     

Diese Seite empfehlen