Fusion Drive High Sierra nicht möglich

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Apple-DNA, 19.02.18.

Schlagworte:
  1. Apple-DNA

    Apple-DNA Erdapfel

    Dabei seit:
    19.02.18
    Beiträge:
    4
    Hallo alle zusammen, ich bin neu hier. Ich versuche meinen Mac mit Windows aufzuspielen. Mir wurde gesagt, dass ich dafür Fusion Drive erstellen muss. So wie es im Internet beschrieben wurde, hat es nach Anweisung nicht geklappt. Meine Kenntnisse mit dem Mac sind nicht so toll. Deswegen brauche ich euren Rat. Ich habe folgendes probiert (s. Bilder) Was mache ich falsch?Wie gesagt ich habe nicht allzu viel Ahnung.
    Was muss ich genau im Terminal eingeben, damit das klappt?
    Vielen Dank im Voraus.
     

    Anhänge:

  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.784
    Ein Mac läuft nach dem Muster: Auspacken, einschalten, geht. Ein Fusion Drive muss man nicht einrichten, weder für macOS, noch für Windows.
     
  3. Apple-DNA

    Apple-DNA Erdapfel

    Dabei seit:
    19.02.18
    Beiträge:
    4
    Hi Wuchtbrumme,

    ich gebe dir ja gerne Recht Wuchtbrumme, nur leider befinde ich mich nun in dieser misslichen Lage.
    Ich möchte dir/euch kurz erläutern, wie das alles zustande kam.

    Zustand meines Mac's bevor das alles passierte: Installiert war High Sierra und Windows 10. Irgendwann, und ich weiss auch nicht warum, bekam ich immer, wenn ich ins I-Net wollte dumme Nachrichten angezeigt von MacKeeper, dass mein Rechner mit Vieren versehen sei und das meine Festplatte bald defekt ist.
    Da das extrem nervig war, und ich auch da nicht in der Lage war es zu entfernen, dachte ich, ich formatiere meinen Mac, dann sollten alle Probleme sich erübrigen.
    Alle meine Programme wieder installieren und ta taaa mein Mac läuft wieder wie er soll!!!

    Gesagt getan, Mac formatiert, was eigentlich gut geklappt hat. Nur später als ich dann Windows 10 installieren wollte, war der Boot Camp Assistent nicht mehr der gleiche wie vor dem formatieren. Kurz um, ich konnte Windows 10 nicht installieren.

    Dann dachte ich, dass ich eventuell bei der Neuinstallation was falsch gemacht habe und habe wieder formatiert.
    Nach dieser Arbeit fiel mir dann auf, dass ich nicht mehr eine, sondern zwei Festplatten hatte. Also Fusion Drive weg und

    APPLE SSD AP0032H Media
    und
    APPLE HDD ST1000DM003 Media da.

    Ich wäre echt sehr sehr froh wenn ihr mir dabei helfen könntet !!!!
    Ihr müsst wissen, dass es mein zweiter Mac ist, und ich bis Dato noch nie, noch nicht ansatzweise vor solchen Problemen stand,
    weil auspacken, einschalten, geht. Besser kann man es eigentlich nicht beschreiben!!

    Danke für eure/deine Hilfe
    Gruß
     
  4. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.784
    was hast Du denn für einen Mac? iMac?
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.399
    Vielleicht ist das eine doofe Frage, aber was soll Fusion Drive mit Boot Camp bzw. Windows zu tun haben? :oops:
     
  6. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.784
    das weiß ich auch nicht. Ich fürchte, da hat irgendeiner einen Rat gegeben, der besser den Fragesteller nicht verwirrt hätte.
     
    dg2rbf gefällt das.
  7. Apple-DNA

    Apple-DNA Erdapfel

    Dabei seit:
    19.02.18
    Beiträge:
    4
    Im Prinzip eigentlich gar nichts.
    Aber da ich OS High Sierra neu aufgespielt habe, und das Installationsprogramm von mir das formatieren verlangt hat, konnte ich es sehen. Und das mein Boot Camp sich geändert hatte, bemerkte ich als ich Windows aufspielen wollte. Und das meine Fusion Drive nicht mehr da war, sah ich als ich im Festplattendienstprogramm nachgesehen habe.

    Das was ich will, ist dass mein Mac wieder so ist wie ich ihn vor ca. 1 1/2 Jahren gekauft habe.
     
  8. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.570
    Nach den verlinkten Bildern zu urteilen war an deinem dein Mac ursprünglich ein FusionDrive mit 1TB eingerichtet. Das heißt eine SSD mit 24GB und eine HDD mit 1TB waren zu einem logischen Verbund zusammengeschaltet. Die Anzeige, die du mit dem Terminalbefehhl diskutil list aufgerufen hast verwirrt in dem Fall nur, weil sie sowohl das FusionDrive als auch die beiden Drives separat anzeigt, obwohl die beiden zu dem logischen Laufwerk zusammenfasst sind. Nach dem Auftrennen des FusionDrives werden dir naturgemäß die beiden Drives auch im Finder separat angezeigt. Sinnvollerweise solltest du das FusionDrive wieder einrichten, weil du mit einer nur 24GB großen SSD im getrennten Betrieb nicht allzuviel anfangen kannst. Das Einrichten des FusionDrives löscht alle auf dem Medium vorhandenen Daten, daher bist du defakto wieder mit einem absolut leeren Volume am Anfang. Für das weitere Vorgehen würde ich einen Netboot in die Internet-Recovery vornehmen, also mit CMD+ALT+R starten und das angebotene High Sierra installieren. Bloß nicht verleiten lassen auf dem FusionDrive APFS zu installieren, das funktioniert derzeit noch nicht. Nach der Installation von High Sierra sollte auch die Installation von Windows per BootCamp problemlos möglich sein, wobei der BootCamp-Assistent die Partition für Windows auf der HDD anlegt. Windows profitiert also nicht von der SSD. Falls du ein BackUp hast kannst du die Benutzerkonten und die System- und Netzwerkeinstellungen mit dem Migrationsassistenten wieder zurückspielen. Aber lass bloß die Finger von MacKeeper oder sonstigen "Hilfs"-Mitteln wie Virenscanner etc. Wohin das führt hast du ja gesehen. Daher ist es auf alle Fälle besser die nicht von Apple stammenden Programme separat neu zu installieren.

    MACaerer
     
    #8 MACaerer, 19.02.18
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.18
    trexx und Wuchtbrumme gefällt das.
  9. Apple-DNA

    Apple-DNA Erdapfel

    Dabei seit:
    19.02.18
    Beiträge:
    4
    D5BEF288-FCDE-4F18-8667-AA89AD289458.jpeg E80C677F-5BB4-4B37-B123-5FD703B9A75C.jpeg 97F9C35F-4148-4FF4-B4C5-AF32B8DF1B20.jpeg Hallo MACaerer,

    danke zunächst einmal an alle das ihr mir so schnell Antwortet. Ich habe mich sofort daran gemacht meinen Mac noch mal zu formatieren, mit Alt+Cmd+R. Beim hochfahren erschien mir die Weltkugel, die sich drehte. Hier zu ein paar Bilder. Ich installiere macOS High Sierra. Die Installation dauert jetzt 9 Stunden und 26 Minuten was ich relativ lang empfinde. Musst das so lange dauern?Ich hab zwar nur eine 16000 Leitung, aber dennoch bin ich der Meinung dass knapp 10 Stunden etwas zu lange sind. Ich lass den Rechner jetzt an und werde morgen nach der Arbeit noch mal nachsehen. Nochmals danke für eure Hilfe. Ich melde mich wieder
    Gruß.
     
  10. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.570
    Naja, Download-Zeiten werden in der Regel nicht von der Internet-Bandbreite sondern von der verfügbaren Bandbreite des Servers bestimmt. Wenn viel Daten-Trafik auf dem Server ist dauert das halt entsprechend lange, immerhin handelt es sich um ein Datenvolumen von knapp 6GB. Abgesehen davon dauert die Installation von High Sierra nach dem Download des Installers einige Stunden, das ist mir auch schon aufgefallen. Die Dateien sind offensichtlich stark komprimiert und müssen erst mal entpackt werden.
    Was mir bei dem mittleren der von dir hier eingestellten Bilder auffällt, du hast zwei separate Laufwerke, eines mit 1TB und eines mit 24GB. Das heißt du hast KEIN FusionDrive eingerichtet. was ich bei der kleinen SSD als absolut falsch empfinde. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die verfügbaren 24GB auf dem Laufwerk "Ohne Titel" für das System und für die Programme ausreichend sind, zumal ja auch noch ein virtueller RAM und ein Sleep-Image angelegt wird bzw. werden soll. Das wird garantiert nichts. Bei einem FusionDrive brauchst du dich dagegen nicht um die erforderlichen Auslagerungen zu kümmern, das macht das System für dich.

    MACaerer
     
  11. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.570
    Das habe ich schon in Beitrag#8 geschrieben, dass APFS auf FusionDrives und übrigens auch auf Festplatten nicht funktioniert. Muss aber auch gar nicht sein, denn man kann High Sierra genauso gut auf dem altbekannten JHFS+ Dateisystem installieren.

    MACaerer
     
    Thaddäus, trexx und dg2rbf gefällt das.
  12. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Zehendlieber

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.114
    Das ist betrügerische Werbung von MacKeeper, die viele Webseiten einblenden, wenn sie erkennen, dass Du einen Mac nutzt. Diese angeblichen Fehlermeldungen sind frei erfunden. Dein Rechner war vollkommen in Ordnung und hätte nicht gelöscht werden müssen.

    Auf Festplatten funktioniert APFS ohne Probleme. Es ist dann im Vergleich zu HFS+ nur sehr lahm. Wenn man das trotzdem haben will, muss es manuell im Festplattendienstprogramm eingerichtet werden.

    Und eigentlich läuft APFS auch mit Fusion Drives. Es gibt nur beim Starten von macOS in bestimmten Hardware-Konfigurationen Detailprobleme, wenn die Firmware das Betriebssystem auf dem Fusion Drive finden muss. Aus diesem Grund hat Apple die Kombination "Start-Volume und Fusion Drive und APFS" bis auf Weiteres gesperrt.
     
    Marco_R und Wuchtbrumme gefällt das.
  13. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.570
    Ja, das ist so zutreffend. Ich habe vor ein paar Wochen bei einem Bekannten auf seinen Anfang letzten Jahres neu gekauften iMac 4K High Sierra installiert. Leider war der gute Mann schlecht beraten und hast sich beim Kauf für die Variante 1TB HDD entschieden. APFS ließ sich auf der HDD einrichten und auch High Sierra installieren. Aber das Ganze war sowas von grottenlahm, dass man getrost sagen konnte: Es funktioniert nicht. Das es beim Einrichten per Terminal dann doch funktioniert wusste ich bisher noch nicht, aber ich behalte es im Hinterkopf.

    MACaerer