1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funken beim Netzteil normal, aber was ist mit dem Stecker?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Remus, 10.12.07.

  1. Remus

    Remus Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    237
    Halli Hallo,

    dass das MagSafe-Netzteil von meinem Macbook Funken verursachen kann, wenn man es in eine Steckdose steckt, hab ich gelesen. Das liegt an dem darin enthaltenen Kondensator. Bisher dachte ich allerdings, dass das nur dann passiert, wenn das Netzteil am MB hängt, bevor man es in die Dose steckt, weil das MB ja Strom ziehen würde und dadurch der Strom für ne Millisekunde über die Luft zu sehen ist in Gestalt dieses Funkens.

    Was mir allerdings merkwürdig erscheint, ist, dass das mit dem Funken auch passiert, wenn das MB gar nicht dranhängt. Das heißt, ich stecke das Netzteil in die Steckdose ohne angeschlossenes MB und es funkt. Warum? Es zieht doch von keinem Gerät Strom!? o_O

    Und worüber ich mir Sorgen mache, ist, dass die Stecker-Kontakte schon leicht "angefressen" sind. Hab mal versucht, das zu fotografieren. Ich hoffe, man kann es erkennen. Ist DAS etwa auch normal? :eek:

    Das mit den Funken passiert nicht immer, und wenn dann auch bei mehreren Steckdosen. Auch bei Steckdosenleisten.
    Was nun? Steckdosen alle defekt (was ich mir eigentlich nicht denken kann, denn bei anderen Geräten tritt das nicht auf)? Netzteil defekt? Bei Apple anrufen und neues Netzteil und/oder -stecker verlangen (Garantie hab ich)?

    Ich bitte um Ratschläge. Besten Dank. :)


    Gruß,
    Remus
     

    Anhänge:

  2. sToRmI

    sToRmI Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    303
    Das mit den Funken ist mir auch schon länger aufgefallen. Hab nun genau das gleiche mal bei meinem MagSafe ausprobiert und es funkt ebenfalls auch ohne an mein MacBook angeschlossen zu sein.

    Ist das nicht so, dass so Netzteile auch die von Handys auch im nicht mit dem Endgerät angeschlossenen Betrieb - also dem verweilen in der Steckdose einen - minimalen Anteil an Strom trotz alledem beziehen? Also ich mein ich hätte das mal in irgendeiner Wissensendung gesehen, dass man deswegen immer alle Netzteile, wenn sie nichts zu tun haben, aus der Steckdose nehmen soll, weil sie einen kleinen Bruchteil Strom in dieser Zeit doch beziehen.
     
  3. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Aus dem Apple Support:

    Wenn Sie einen Lichtbogen sehen

    Manchmal sehen Sie einen Lichtbogen, wenn Sie das Netzteil an der Wandsteckdose anschließen. Dies ist in der Regel normal und kann auftreten, wenn Sie ein elektrisches Gerät an eine aktive Stromquelle anschließen. Wenn Sie bezüglich des Lichtbogens, den Sie beim Anschließen des Netzteils an der Wandsteckdose sehen, Bedenken haben, oder wenn der Lichtbogen nicht von den Stiften des Steckers herrührt, können Sie das Netzteil (den Computer müssen Sie nicht mitnehmen) zur Untersuchung zu einem Apple Authorized Service Provider oder Apple Händler bringen.



    Quelle: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=302461-de
     
  4. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ich habe das auch bei meinem Powerbook netzteil.....
     
  5. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Hab ich auch und der Stecker sieht auch so aus.
     
  6. Remus

    Remus Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    237
    Ich ziehe mein Netzteil immer aus der Steckdose, wenn ich das MB ausgeschaltet habe. Wenn ich es am nächsten Tag wieder starten will, stecke ich erst das Netzteil in die Steckdose - wo dann meistens der Funken kommt - und dann das andere Ende ins Macbook.


    @streuobstwiese

    Der Auszug ist mir bekannt, aber der Funken geht definitiv vom Netzteil aus und nicht von der Steckdose, da ich mit anderen Geräten keine Probleme habe. Insofern wäre das kein Grund für den ASP, mir das umzutauschen. Mir geht es in erster Linie um die beschädigten Steckerkontakte. Ist das ein Grund zum Service-Provider zu gehen und zumindest nen neuen Stecker zu verlangen?

    @nighthawk

    Aber auf Dauer müsste diese Prozedur die Stecker doch vollends zum Kollaps bringen, oder etwa nicht? Hast du da gar keine Bedenken? Ist wohl nur ne Frage der Zeit.o_O
     
  7. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ich hab das MacBook jetzt 10 Monate und es sieht immernoch so aus wie bei dir. Da passiert wirklich nicht viel. Kann das auch bei anderen Geräten beobachten (alter Laptop, Staubsauger, etc.)
     
  8. Remus

    Remus Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    237
    Das glaub ich dir gerne, aber ich habe eben diesen Thread entdeckt, wo sich das mit den Kontakten ziemlich verschlimmert hat.

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man in Kauf nehmen muss, dass die Steckerkontakte beschädigt werden. So ein Verschleiß ist doch unnormal!? o_O
     
  9. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    He, hier, hier!
    Ich hab das selbe Problem:(
    Schon nach wenigen Monaten sieht mein Netzteil so wunderschön aus :-c
     
  10. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Keine Ahnung, bei mir siehts harmlos aus (nur so ganz leicht angekokelt, wie auf deinem Foto). Du kannst natürlich mal zum ASP gehen.
     
  11. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Das mit den Funken ist fast an jeden Stecker bei mir so.
    Besonders fällt es mir beim Stecker des "iPod Kensington-Docks" auf, das funkt dort jedesmal. Manchmal mehr, manchmal weniger.
     
  12. Hallo

    Hallo Gast

    Der Funken an dem Stecker ist vollkommen ungefährlich und macht selbst nicht wenn man den ganzen Tag den Stecker rein und rausziehen würde. Das passiert übrigens bei allen elektrischen Geräten - je nach Last. Das Netzteil stellt eine Einschaltlast dar, die unabhängig vom angeschlossenem Gerät ist.
    Am besten sieht man einen solchen Einschaltfunken bei den Stromabnehmern von E-Loks. Da gibt es noch ganz andere Funken als bei dem Netzteil, die ebenfalls wenig ausmachen.
     
  13. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Dass du mit andere Geräten keine "Probleme" hast, liegt vllt. daran, dass die anderen Geräte Stecker aus anderem Material haben (z.B. Stahl) und deshalb durch den kleinen Funken sich nicht abnutzen. Es ist also kein Problem deines Netzteils, sondern der Beschaffenheit des Steckers.
     
  14. N3kro

    N3kro Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.09.07
    Beiträge:
    155
    Die Funken hab ich auch, gestört haben sie mich aber noch nicht wirklich - BISLANG nicht ;). Gestern habe ich dann einen gewischt bekommen. Das hat schon etwas gezwirbelt und seither ist man(n) wieder sensibilisiert das Netzteil nicht sofort in die Hand zu nehmen... Achtung Reststrom ;o)...

    N3kro
     
  15. Remus

    Remus Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    237
    @yoshi007 & N3kro

    Sind bei euch die Stecker dann auch angekokelt?

    @streuobstwiese

    Aus welchem Material sind die Steckerkontakte denn? Könnte Apple da nicht mal etwas nachbessern? Ist doch eigentlich echt nen Witz, sowas schlampig-Produziertes zu verkaufen.
     
  16. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Normalerweise sind das Stahl-Hülsen, die einfach auf die Kunststoff-Teile aufgesteckt werden. Die sind natürlich haltbarer (und billiger) aber da Notebooks-Stecker zu vielen verschiedenen Steckdosen weltweit passen müssen, ist es besser, diese aus etwas "weicherem" Material zu machen. Das ist etwas toleranter was die Passung betrift und der Kontakt ist auch besser.
     
  17. Hallo

    Hallo Gast

    Der Funken entsteht beim Einstecken des Steckers an einer anderen Stelle, als später dann der dauerhafte Kontakt stattfindet.
     
  18. Remus

    Remus Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    237
    Wenn das wirklich stimmt, dann scheint das ja ganz schön "clever" von Apple gedacht, nur will ich mein MB gar nicht weltweit betreiben, sondern nur bei mir zuhause und in der Uni. Also ob jeder Besitzer eines MBs durch die Welt fliegen würde. *tss*

    Ich glaub, ich werd die Tage mal bei Apple anrufen und mich mal erkundigen. Vielleicht bekomm ich ja nen neues Netzteil oder wenigstens nen neuen Stecker. Wobei die dann wahrscheinlich sagen, dass das an meiner Steckdose liegt.

    Aber scheinbar haben nicht alle MB-Besitzer Probleme mit angekokelten Steckern, sonst würde es bestimmt schon mehr Threads hier zu dem Thema geben. Irgendwie mysteriös, dass man bei Apple bezüglich angekokelten Steckern keine Infos findet...

    @Hallo

    Welche Stelle meinst du genau?
     
  19. smartin

    smartin Gast

    Hallo ihr Steckerdiskutierer,
    also so etwas Gefunke ist ja nicht schlimm. Wenn irgendwo was nicht wie aus dem ei gepellt aussieht... ist doch halb so wichtig ob da n bisschen Stecker verschlissen ist. Mir ist das nochnie aufgefallen, schau ich alle meine Stecker an? egal.
    @Anfangspost: du sagst, das funkt weil da ein Kondensator ist, aber im gleichen Satz fragst du dich, warum's auch ohne Last funkt. Das widerspricht sich doch: Der Kondensator verursacht den funken, wenn er sich entlädt. Und das ist völlig egal ob da nochn MacBook dranhängt. Kannste selber ausprobieren: Netzteil vom MacBook trennen, aus der Steckdose ziehen und dann schnell an die Kontakte des Netzteilsteckers fassen - auf eigenen Gefahr! :D

    Ich denke es interessiert den Stecker herzlich wenig, ob er mit der zeit wegfunkt. Das ist echt vollständig unwichtig. Angekokelte Stecker... ist doch egal, solange strom fließt. Oder sind das ästhetische Gesichtspunkte? Hilfe, meine Steckerkontakte sind nicht rund! Allerdings: wenn deine Steckdosen nicht sehr stramm sind, ist der abstand anfangs größer und damit der funken, dann gammeln die Stecker schneller weg.
     
  20. Hallo

    Hallo Gast

    Der Stecker ist vorne "angekokelt" da bekommt er beim Einstecken auch erst Kontakt. Wenn Du ihn aber dann weiter in die Steckdose schiebst (so dass er normal sitzt) dann bekomm er den Kontakt seitlich und vorne interessiert nicht mehr!
     

Diese Seite empfehlen