Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

[MacBook Pro] Für dein Mac wird ein kritisches Update benötigt.

DerDude_one33

Golden Delicious
Mitglied seit
13.02.19
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich hab folgendes Problem, wenn ich mich anmelde kommt die Meldung" Für dein Mac wird ein kritisches Update benötigt.....". Machen kann ich das Update natürlich nicht.

Google konnte mir bisher leider nicht wirklich weiterhelfen. Ich hab das System schon komplett platt gemacht. Weder drüber installieren noch komplett alle Partitionen löschen und neu anlegen hat was gebracht.

Befehls- und die R-Taste: Auch auf Werkseinstellungen zurücksetzen hat keine Besserung gebracht.

Jetzt hoffe ich das ihr vielleicht noch eine Idee habt was ich anstellen kann. Daten sind keine auf dem System, also kann ich die SSD nach Herzenslust formatieren etc. :D

Danke und Grüße.
 

hotrs

Friedberger Bohnapfel
Mitglied seit
12.09.17
Beiträge
535
Du solltest vielleicht zunächst ein paar Informationen geben: welches MacBook Pro, welches Betriebssystem und vor allem was heißt "machen kann ich das Update natürlich nicht"?


Gruß
 
  • Like
Wertungen: thomas65s

DerDude_one33

Golden Delicious
Mitglied seit
13.02.19
Beiträge
6
Sorry,

Macbook Pro 2016 13" Touchbar, MacOS Mojave

Wenn ich versuche das Update zu machen passiert eigentlich nix außer das die Meldung wieder kommt das ich ein kritisches Update installieren müsste. Hab dann die Möglichkeit auf wiederholen oder ausschalten zu drücken.
 

Marcel Bresink

Rote Sternrenette
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.992
Ich hab das System schon komplett platt gemacht.
Das war unnötig, denn diese Meldung hat mit macOS überhaupt nichts zu tun. (Generell ist das Neuinstallieren von macOS fast immer ein Fehler.)

Die Meldung bedeutet, dass etwas mit dem "iBridge OS" schiefgelaufen ist. Das ist das zweite Betriebssystem neuer Macs, das auf dem eingebauten Apple-T2-Prozessor läuft.

Solche Effekte können durch Downgrade-Experimente mit dem Mac entstehen, vielleicht ist aber einfach nur der T2 abgestürzt. Du solltest als erstes mal einen SMC-Reset machen und danach dafür sorgen, dass der Mac ein paar Minuten ungestört auf das Internet zugreifen kann, um im Hintergrund Updates für iBridge OS einzuspielen. Möglicherweise ist das Problem dann weg.
 

Reemo

Baldwins roter Pepping
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.226
Hast du dich schonmal an den Apple Support gewandt? Mit dem T2 Chip und Bridge OS gibt es wohl häufiger Probleme, z.B: im Thread unter deinem ;)
 

DerDude_one33

Golden Delicious
Mitglied seit
13.02.19
Beiträge
6
Hab ich noch nicht, wäre meine nächste Anlaufstelle gewesen :)

Hab jetzt mit dem Apple Support gesprochen, helfen konnten die mir aber auch nicht wirkliche, das einzige was er hinbekommen hat das wir im Abgesicherten Modus starten können.

Sobald ich aber neustarte und normal booten will, kommt direkt wieder die Meldung bezüglich dem Kritischen Update xD
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel Bresink

Rote Sternrenette
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.992
Vielen Dank @Marcel Bresink aber entweder ich mach was falsch oder es hat leider bisher nichts gebracht.
OK, das war ja nur der erste Versuch. Kannst Du denn noch das Recovery-System (cmd+R) starten? Wenn ja, versuche den Speicher des T2-Prozessors und die sichere Enklave zu löschen:

1) Starte das Recovery-Betriebssystem.
2) Rufe über das Menü das Dienstprogramm "Terminal" auf.
3) Gib den folgenden Befehl exakt so ein und drücke die Eingabetaste:

xartutil --erase-all

4) Starte den Computer über das Apfelmenü neu.
 

DerDude_one33

Golden Delicious
Mitglied seit
13.02.19
Beiträge
6
OK, das war ja nur der erste Versuch. Kannst Du denn noch das Recovery-System (cmd+R) starten? Wenn ja, versuche den Speicher des T2-Prozessors und die sichere Enklave zu löschen:

1) Starte das Recovery-Betriebssystem.
2) Rufe über das Menü das Dienstprogramm "Terminal" auf.
3) Gib den folgenden Befehl exakt so ein und drücke die Eingabetaste:

xartutil --erase-all

4) Starte den Computer über das Apfelmenü neu.
Error: connection with the xART recovery service failed
 

Dende_me

Erdapfel
Mitglied seit
06.11.19
Beiträge
2
Habe das gleiche Problem bei MacBook Pro Touchbar (13 Zoll, 2016) macOS Catalina (Version 10.15.1)

Macbook hat sich während der Benutzung auf einmal aufgehängt, Bildschirm eingefroren.

Seit dem kommt beim Start immer "benötigt kritisches Software Update" und sowohl bei Auswahl über verschiedene Wifi, Hotspot als auch Ethernet zuhause und bei der Arbeit (200Mbit) helfen nicht um die Installation zu beenden.

Folgende Versuche bereits unternommen, die nicht geholfen haben:
- MacOS Wiederherstellung (cmd-R)
- SMC reset
- NVRAM bzw. PRAm reset

MAC lässt sich im sicheren Modus starten, da habe ich auch den Tipp von @Marcel Bresink probiert mit xartutil --erase-all
Dabei kam jedoch der Fehler: xART recovery service not supported

Hat jemand noch eine Idee was ich machen könnte?
 

A-K

Rheinischer Krummstiel
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
377
Ich habe bei meinem MacBook Pro 2017 seit ein paar Tagen ebenfalls das selbe Problem, dass ein kritisches Softwareupdate benötigt wird aber beim Installieren ein Fehler aufgetreten ist (siehe beigefügtes Bild). Ich komme nicht aus der "Dauerschleife". Kann es mit der Touchbar zusammenhängen? Die ist aktuell schwarz und funktioniert nicht.

Ich habe ebenfalls folgendes ohne Erfolgt probiert:
- macOS Catalina Wiederherstellung (CMD-R)
- macOS Wiederherstellung auf High Sierra, das beim Kauf installiert war
- SMC Reset
- NVRAM Reset
 

Anhänge:

lvxchris

Erdapfel
Mitglied seit
27.06.20
Beiträge
1
Das hat mir gerade geholfen:

ich hatte die Tage WinZip (nicht über AppStore) herunter geladen. Diese App habe ich gerade komplett über Finder gelöscht und kann nun meinen MacBookPro (2017 mit Catalina) wieder sauber ohne diese Fehlermeldung starten.
 

Thaddäus

Golden Noble
Mitglied seit
27.03.08
Beiträge
16.458
Nein, den gibts erst ab 2018.
Jein. 2016 und 2017 gab es bereits 13" Modelle mit Touchbar und TouchID die noch mit dem T1 liefen (ebenfalls über BridgeOS verbunden):

The Apple T1 chip is an ARMv7 SoC (derived from the processor in S2 SiP) from Apple driving the System Management Controller (SMC) and Touch ID sensor of the 2016 and 2017 MacBook Pro with Touch Bar.[100] This chip operates as a secure enclave for the processing and encryption of fingerprints as well as acting as a gatekeeper to the microphone and FaceTime HD camera protecting these possible targets from potential hacking attempts. The T1 runs bridgeOS,[101] a variant of watchOS,[101] separate from the Intel CPU running macOS.[101]
https://en.wikipedia.org/wiki/Apple-designed_processors#cite_note-arswatchosvariant-101

Quelle: