1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Franzose klagt, um kein Windows benutzen zu müssen

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Patrick Rollbis, 19.05.08.

  1. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.522
    In Frankreich ist jetzt zum vierten Mal eine kuriose Gerichtsverhandlung gehalten worden. Ein Franzose klagte Asus an, weil er kein Windows wollte.

    Normalerweise werden Computer mit Windows ausgeliefert, deswegen besitzt Microsoft auch die Führungsposition bei den Betriebssystemen. Ein Franzose wollte sich von Asus einen Computer kaufen, doch es war Windows vorinstalliert. Dies lag nicht im Interesse des Käufers, denn Windows war schlicht nicht gewünscht. Daraufhin klagte er Asus an, da er keine Lizenz bekommen wolle. Das Gericht in Caen hat am 30. April entschieden, Asus muss den Rechner ohne Windows abgeben, für weniger Geld.

    Das Gericht wies daraufhin, dass jeder Mensch das Recht hat, selbst zu entscheiden was er auf seinem Computer für Software möchte. Möglicherweise wird es bald auch Computersysteme geben die komplett ohne Betriebsystem verkauft werden.
     

    Anhänge:

  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Die spinnen die Franzosen...:p
     
  3. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    ist doch richtig so....
    warum ist eigentlich immer windows aufn rechner?
     
  4. Michael_L

    Michael_L Braeburn

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    45
    Kleiner Tippfehler?
     
  5. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Find ich gut... find ich sehr gut!!!

    Ist vor allem für Leute interessant, die schon ein Betriebssystem zuhause haben, sei es Windows oder Linux, und so nicht für etwas bezahlen müssen, was sie ncht brauchen.
     
  6. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Witzig wäre, mal in drei Monaten als Stichprobe ohne Ankündigung zu untersuchen, was denn nun wirklich auf dem Asus-Notebook läuft... Ein perfekt konfiguriertes Linux oder etwa ein "kostenloses" Windows Vista Ultimate Professional Super-Edition... (weil man zwar geizig ist, aber eigentlich ja doch nicht an Win vorbei kommt... zumindest mit nem Asus-Läppi...)
     
  7. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    @yoshi: Sowieso :)

    Aber ein guter Schritt in richtig OS-Freiheit.
     
  8. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
  9. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Naja... Das Urteil ist sehr wackelig. Immerhin wusste der Franzose, dass Windows vorinstalliert ist. Warum hat er sich dann diesen Computer gekauft?? Ich kaufe mir auch nicht ein Auto und verklage dann den Hersteller, dass ich nur 2 Reifen möchte.
     
  10. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Und was, wenn du schon einen Satz hochwertiger Reifen daheim hast? (Und um den Vergleich zu erhalten, lassen wir die Abnutzung von Reifen jetzt mal außen vor)
     
  11. GinTonic

    GinTonic Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    106
    Ist ein richtiger Entscheid! Schliesslich ist das OS ja nicht gratis dabei, sondern Teil des Kaufpreises, der ohne OS eben tiefer sein müsste!
     
  12. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Und noch ein kleiner Tippfehler, dann noch in der Überschrift?
     
  13. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Um beim Vergleich zu bleiben: Beim Autokauf weiss ich bereits bevor ich den Kaufvertrag unterschreibe, dass ich 4 Reifen mitkaufen werde. (Natürlich steht es jedem frei, die zu Hause zu wechseln. ;) ). Wenn ich die Reifen nicht will, dann bestelle ich woanders. Und gut ist.
    Warum hat sich der Franzose also ein Computer mit Windows gekauft, wo er das doch im voraus wusste? Deshalb ist das Urteil wackelig.
     
  14. Jalisco

    Jalisco Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    262
    Ihr stimmt dem ganzen jetzt zu.. aber was macht denn apple? die machen doch nichts anderes. Computer mit Voristalliertem OS.. Wäre das ein Fall mit Apple gewesen, hätte es wieder einen Aufschrei gegeben, von wegen, die Computer werden doch für das OS gebaut etc.
     
  15. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Ich klage jetzt dann mal BMW an, weil ich nicht das BMW interne Navigationsystem will, sondern das von Mercedes.


    Auch Apple klage ich an, weil ich mein Gerät nicht mit OS X sondern mit Windows Vista ausgeliefert will....

    Die Franzosen spinnen. Wenn ich einen Mac will, dann weiss ich das OS X drauf ist... und wenn ich was anderes will dann kaufe ich einfach keinen Mac..... so einfach ist das.
     
    rasmusonline gefällt das.
  16. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    ich finde das Grundprinzip entscheidend und richtig, sprich;
    wer will sollte jeden PC/ jedes Notebook auch ohne OS (praktisch immer Win) kaufen können :)
     
  17. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Sollen die dann das Auto zu Dir nach Hause tragen??
     
  18. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Das Grundprinzip finde ich in Ordnung. Nur das Urteil nicht.
     
  19. seminarius

    seminarius Querina

    Dabei seit:
    06.06.07
    Beiträge:
    181
    Auch wenn es auf Apple anwendet? Ein MacBook ohne OS X?
     
  20. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Der Vergleich mit den Reifen ist von Haus aus wackelig, weil sich das Auto ohne nicht von der Stelle rührt...
    Vergessen wir das wieder... :p

    Und zur Beantwortung deiner Frage: Warum nicht? Alternativ könnte man die eigenen Reifen aber auch einfach zum Händler bringen (lassen) und dort montieren :-D

    So, Schluß mit Reifen und Autos!!!
     

Diese Seite empfehlen