Fragen bezüglich Neuvertrag bei der Telekom mit einer Fritzbox

pti'Luc

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
05.07.10
Beiträge
4.588
Dass die Telekom sicherheitshalber auf der vDSL-Leitung nur 16MBit/s schaltet? Genau das steht im Kleingedruckten - siehe meine Beiträge. Das die Telekom u.U. gar kein vDSL am KvZ hat und daher DSL schaltet und dann aus Sicherheitsgründen 6MBit/s? Auch das steht im Kleingedruckten...
Wenn VDSL am Verteiler nicht verfügbar ist, kannst Du es gar nicht bestellen. So ist es bei mir auch! VDSL gibt es übrigens nur in 25 oder 50 Mbit!
Und zur Erhellung hier die Geschwindigkeiten, die für die einzelnen Bereiche in Frage kommen:
http://www.telekom.de/is-bin/INTERS...rt?CatalogCategoryID=7W0FC7IVJjYAAAEknrdE.Lku

Desweiteren hat der TE doch bisher überhaupt kein Problem in dieser Richtung! ;)

@Trap: Wird schon ... Sag uns mal Bescheid, wenn die den Anschluss geschaltet haben!
 

Trap

Morgenduft
Mitglied seit
02.08.12
Beiträge
169
Hallo Leute,

ich wollte euch mal ein kurzes Update geben wie es bezüglich des "Umzugs" steht:
Also Portierungsauftrag und Neuvertrag sind ausgefüllt bzw. bestellt worden (8.8.2013).
Habe dann aufgrund meiner falschen Angabe zum Aktivierungstag (hatte mich um eine Woche vertan) bei der Hotline angerufen und mir wurde bestätigt, dass sich der Aktivierungstag ausschließlich nach dem alten Betreiber richtet und ich sobald der alte Betreiber meine Nummern rausrückt bzw. der Telekom signalisiert ab wann die Leitung frei ist eine Bestätigung darüber per E-mail erhalte...
Habe auch nochmal gefragt bzgl. Geschwindigkeit und der verbleibenden Zeit (ob ich damit rechnen kann, dass es einen reibungslosen Übergang gibt und ich nicht x Tage ohne Internet bleibe) und da ist alles bejaht worden....

Des Weiten habe ich mich jetzt für ein "Setup" bezüglich der Abdeckung des Hauses festgelegt:
1x FritBox! 7390
1x Fritz!Powerline 530E (Da der W-lan Adapter eh kein Gigabit Lan hat, oder sehe ich das falsch?)
3x Fritz!Powerline 546E (Für jedes Stockwerk eins)

Somit sollte ich eigentlich eine optimale Abdeckung im ganzen Haus haben und je nachdem wie stark das W-lan dieser Stecker ist, auch noch draussen im Garten
 

pti'Luc

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
05.07.10
Beiträge
4.588
Sieht ja alles gut aus.

Ja, die Adapter sind so korrekt gewählt. Mehr als 100 Mbit/s sind auf der "Drahtstrecke" eh nicht drin, weil beide Seiten dann nur Fastethernet bieten.
 

Trap

Morgenduft
Mitglied seit
02.08.12
Beiträge
169
Hallo, ich schon wieder :D
Die Telekom bewegt sich so langsam und ich bereite mich hier auch mit enormer Vorfreude auf den Wechsel vor (wie oft habe ich diesen Tag schon sehnsuchtsvoll herbeigesehnt!).

Haben jetzt von der Telekom den Portierungsantrag noch mal schriftlich bekommen und mussten ihn unterschreiben und unsere eigenhändige Kündigung in Kopie anhängen, damit alles "flutscht" --> erledigt.

Des Weiteren habe ich schon mal die Fritz!Powerline Stecker gekauft aber, anders als besprochen, habe ich mir anstatt dem 530E mit "nur" 100 Mbit/s den 520E mit 1 Gbit/s geholt, ich dachte mir für 10€ mehr bin ich da auf der sicheren Seite falls ich doch mal irgendwo noch einen D-Lan Stecker (ohne W-Lan) brauchen sollte.
Des Weiteren sind auch drei Fritz!Powerline 546E im digitalen Warenkorb gelandet und zu uns unterwegs.

Werde dieses Setup jetzt schon mit der EasyBox konfigurieren und auf eine bessere Verbindung im ganzen Haus hoffen, als zur Zeit mit meiner Linksys 160N und DD-WRT (da bricht des öfteren die Verbindung ab und so ganz zufriedenstellend ist die Geschwindigkeit auch nicht, ist eben nix ganzes und nix halbes dieser Behelfsrepeater...).
Hoffe das klappt, sonst muss das ganze Zeug wieder zurück und ich muss mir was neues einfallen lassen...
 

Trap

Morgenduft
Mitglied seit
02.08.12
Beiträge
169
Also, habe heute mit dem Support der Telekom geredet und der Herr sagte mir, dass Vodafone nicht den eigentlichen Vertragsschluss vom 08.09.2013 als Termin für den Umzug festgelegt hat, sondern den 20.09.2013...
Laut dem freundlichen Kundenberater der Telekom ist Vodafone dazu verpflichtet bis zur Übergabe mich weiter mit Internet und Telefon zu versorgen, hoff mer mal, dass sie sich auch dran halten...
Dann muss ich nochmal knapp zwei Wochen länger auf die erlösende Leitung der Telekom warten :(
Gesetze und Verordnungen sind nur dann hilfreich wenn sie auch eingehalten werden...
 

pti'Luc

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
05.07.10
Beiträge
4.588
Drücken wir mal die Daumen!
 

Trap

Morgenduft
Mitglied seit
02.08.12
Beiträge
169
Hallo Leute,

ich wollte euch nur mal auf den neuesten Stand bringen und damit dieses Thema abschließen:

Wie oben bereits beschrieben wurde die Leitung am 20.09. freigeschaltet.
Wir mussten uns leider bei der Telekom durchtelefonieren da uns die Zugangsdaten bis zum 20. nicht erreicht hatten (laut telekom hätten diese bereits seit 02.09. bei uns sein müssen, waren sie aber nicht...).
Zum Glück hat man bei der Supporthotline keinerlei Wartezeit und alle Mitarbeiter mit denen ich kontakt hatte waren kompetent und haben uns die Daten in einem passwortgeschützten pdf geschickt.
Als dann der Tag kam, wurde die Leitung nicht wie versprochen um 16 Uhr umgestellt sondern bereits um ca. 11 Uhr, mich hats gefreut :-D
Leider hatte ich zu der Zeit keinen Router, zwei Minuten später hatte ich aber dank Amazon und dhl einen, sowas nennt man dann wohl "just in sequence" Lieferung...
Also alles angeschlossen, Daten eingegeben und was soll ich sagen, funktionierte alles perfekt, sowohl das Internet an sich als auch die Telefonnummern (VoIP) waren innerhalb von 5 Minuten eingerichtet und verrichten bis heute ihren Dienst klaglos.
Das einzige Problem war nur, dass ich einigen Geräten bei uns im Netzwerk feste IP-Adressen zugeteilt hatte und diese dann bis zur Änderung der Router-ip-Adresse nicht erreichbar waren, aber nachdem ich die IP von 192.168.178.1 auf 192.168.1.1 geändert hatte war alles wieder wie gewohnt erreichbar.
Also, was soll ich euch sagen, bis auf die Zugangsdaten ist eigentlich alles wunderbar gelaufen, ich hab mich wirklich in die Fritz!Box (7490) verliebt.
Im Gegensatz zu meiner aufgezwungenen EasyBox von Vodafone kann man an dem Teil praktisch ALLES einstellen und das gefällt mir wirklich sehr sehr gut!
Ah ja, hatte mit meinem Geldgeber (aka Vater) einen regen Meinungsaustausch über 7390 oder 7490 wobei ihm dann die 7490 besser gefallen hat, da wir mit der für die Zukunft gerüstet wären, mir solls recht sein.
Ich habe dann am Schluss auch noch den obligatorischen Speedtest gemacht und hatte Geschwindigkeiten von 48 Mbit/s im Download und 9,8 Mbit/s im Upload, also alles im Rahmen.
Ubd das Beste zum Schluss:
Die Telekom hat uns doch tatsächlich für den ersten Monat eine Rechnung gestellt und wollten von uns 2,50€, Skandal! ;)
Ich hab es bisher nicht bereut gewechselt zu sein, vor allem weil die Leitung sehr viel stabiler läuft und der Support im Gegensatz zu Vodafone um längen besser ist!
Falls ihr noch Fragen haben solltet, weil ihr z.B. auch mit dem Gedanken spielt zu wechseln immer her damit!

Grüße,

Trap
 

Lordcord

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
14.01.07
Beiträge
876
Moin zusammen,

ich habe eher eine Fragen an diejenigen,die Entertain über eine Fritzbox nutzen. Die 7390 scheint ja zu funktionieren. Ich nehme doch mal an, dass es bei der 7490 nicht anders aussieht oder hat jemand anders lautende Informationen?

Ich würde dann nämlich erstmal auf den Miete-Router der Telekom verzichten. Den kann man doch bestimmt jederzeit nachordern, oder?