1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firefox: Download Fortschritt

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von O-bake, 31.01.07.

  1. O-bake

    O-bake Goldparmäne

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    556
    Hallo,

    Ich habe ein Problem, und zwar würde ich gerne wissen, wie weit ein Download in Firefox fortgeschritten ist. Klar, ich kann einfach den Downloadmanager nach vorne bringen, aber was ist, wenn ich in der Zwischenzeit weitersurfen möchte, oder sogar einen Text tippen oder ein Bild bearbeiten möchte?
    In Windows ist der Download-Fortschritt, egal welches Fenster aktiv ist, in der Taskleiste einsehbar.
    Gibt es eine vergleichbare Lösung für den Firefox unter OSX?
     
  2. Fine

    Fine Starking

    Dabei seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    214
  3. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Mist. Jetzt warst Du zu schnell ;)
     
  4. O-bake

    O-bake Goldparmäne

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    556
    Oh ja danke, das ist schonmal ein Fortschritt.
    Aber wenn ich Text- oder Bildberarbeitung mache, gehe ich ja trotzdem leer aus. Gibt es da vielleicht etwas, das mir den Download im Dock oder in der oberen Menuleiste anzeigen kann?
     
  5. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    drück einfach mal auf Window bzw. Fenster in FF und dann wird das bereits dort im Menü angezeigt
     
  6. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Dazu muss er aber trotzdem in Firefox switchen. Das will er aber, glaub ich, nicht.
     
  7. O-bake

    O-bake Goldparmäne

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    556
    Es geht mir ja darum, dass ich eben nicht erst irgendetwas auswählen oder drücken möchte.
    Der von mir beschriebene Vorteil in Windows war, dass ich (egal in welchem Programm ich mich befinde) immer in der Taskleiste (dem Dock-Equivalent) sehen konnte, wie weit mein Download fortgeschritten ist.

    Wenn ich unter OSX in beispielsweise Word bin, woher kann ich dann wissen, wie weit mein Download ist, ohne erst das Programm wechseln zu müssen und gegebenenfalls noch Menus öffnen zu müssen?
     
  8. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    schon klar - schieb einfach das FF Downloadfenster ins Dock - irgendetwas auswählen oder drücken muss man dann auch nicht mehr - die Maus über das keine Dockfenster legen allerdings schon ;)

    ansonsten würde es nur mit speziellen Dockerweiterungen funzen - keine Ahnung, ob es sowas gibt - oder jemand baut eine FF Erweiterung die das FF Icon im Dock verändert, glaube aber nicht, dass das über eine FF Erweiterung überhaupt geht

    ----
    übrigens - Word oder andere Programme nicht im Vollbild laufen zu lassen, würde auch gehen - bzw. mach es einfach so, wie es fast alle Mac User machen ;)
     
  9. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Das funktioniert so nicht, wie Du Dir das vorstellst, Aronnax. Im Dock steht dann nur der Name des Fensters das minimiert wurde. Dieser wird allerdings nicht aktualisiert, dh der Fortschritt bleibt bei den Prozenten stehen die zu dem Zeitpunkt des Minimierens angezeigt wurden.
     
  10. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    natürlich wird das aktualisiert - zumindest mit OS X 10.4.8 und FF 2.0.0.1 ganz sicher ;)
     
  11. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ok. Bei Panther noch nicht ;)

    Danke für die Info
     
  12. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Solange die Statusleiste vom FiFo noch hinter den Fenstern anderer Programme zu sehen ist, ist das doch kein Problem den Download zu beobachten, also FiFo etwas nach unten ziehen, so dass die Statusleiste weit unten beim Doch ist und die anderen Fenster eben entsprechend klein machen, dass die Statusleiste noch zu sehen ist...
     
  13. Fine

    Fine Starking

    Dabei seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    214
    Aber wo ist denn das Prob einmal kurz Apfel+Tab zu drücken, um in die FF zu gelangen?! :)
     
  14. O-bake

    O-bake Goldparmäne

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    556
    Naja, es gibt ein paar Sachen, die ich halt immer gerne im Blick hätte und das geht nicht nur mir so, sondern wohl allen Benutzern.
    Dazu gehört wohl in erster Linie die Uhrzeit, die ja standardmässig rechts oben sichtbar ist. Und zwar ganz egal welches Programm gerade aktiv ist. Und natürlich könnte man auch eine Tastenkombination drücken, um die Uhrzeit zu erfahren, aber so ist es doch wesentlich praktischer.
    Und für mich gehört zu diesen Dingen ganz einfach auch ein Download-Fortschritt. Es ist halt etwas, das ich im Blick haben möchte und ich mich nicht weiter drum kümmern muss.
    Nach "deiner" Methode müsste ich in einem Textprogramm aufhören zu tippen, dann zu FF wechseln, Status einsehen, zurückwechseln und danach könnte ich weitertippen. Ich hätte aus exakt diesem Grund den Download-Fortschritt daher gerne so im Blick wie die Uhrzeit, so dass ich eben nichts unterbrechen muss und vor allem auch nicht dran denken muss, denn der Blick schweift dort früher oder später schon von selbst hin.

    Und das sehe ich jetzt irgendwie nicht als extravaganten Schnickschnack-Wunsch an, sondern eigentlich als eine Selbstverständlichkeit.
     
  15. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    ist genau das so wesendlich?
    Das Dock ist schlicht nicht dafür gebaut. Aber wie gesagt, es gibt ja diverse Add-Ons füs Dock - vielleicht auch genau dafür
    oder besorg dir doch einfach OS X 10.4 - und dann eben kurz alle Fenster per Exposé Ansicht und fertig - aktivierbar per Mausschubser oder Tastenkürzel
     
  16. Fine

    Fine Starking

    Dabei seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    214
    Also den Vergleich zwischen Downloadfortschritt und Uhrzeit ist schon.. naja.. nicht passend!
    Was downloaded man denn den ganzen Tag im FF, dass man es, wie die Uhrzeit, immer im Blick haben muss?!

    Aber guck mal was ich gefunden habe: Panic - Unison
    "Dock Status
    See your active downloads at a dock-glance"
     
  17. O-bake

    O-bake Goldparmäne

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    556
    Ach nee, von solchen Zusatztools halte ich irgendwie nichts und auch nach dem FF-Plugin von der ersten Seite ist der eigentliche Downloadmanager im Expose etwas kaputtgegangen.
    Und es geht nicht darum, dass ich ständig irgendwas downloade, sondern ich möchte mir, wenn ich es tue, keine Gedanken darum machen und irgendwo hin klicken müssen oder irgendwein Menu öffnen müssen, nur um an diese Information zu kommen.
    Irgendwie komisch, wenn etwas unter Windows nicht geht, dann heisst es immer "Scheiss Windows, hättest du bloß nen Mac" und wenn etwas beim Mac nicht geht, dann heisst es nur "Das braucht man ja auch gar nicht".

    Naja, ich sehe den Vorteil zwar nicht, dass das unter OSX nicht geht. Naja, ein weiterer Abstrich. Schade. Vielleicht kommt es ja irgendwann nochmal. Technisch ist sowas heutzutage zumindest prinzipiell möglich ;)
     
  18. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    wenn Apple die Funktionen der Taskleiste im Dock kopieren wollte, hätten sie es gleich Taskleiste nennen können - es heißt eben nicht ohne Grund Dock ;)

    übrigens fällt mir gerade auf, dass man auch auf das FF Programm Icon klicken kann und dann werden auch dort, im Menü, ebenso die Downloadprozente angezeigt.

    Was es nicht alles gibt, nie auf sowas vorher geachtet

    warum auch - für sowas gibt es Fenster, Exposé, und Menüs in rauen Mengen, wie ich gerade feststellen muss ;)

    und
    kauf dir doch einen zweiten Monitor ;) - dann passt auch (fast) alles drauf und man muss wegen solchen "Nebensächlichkeiten" keinen weiteren Win-Mac Grundsatzdebatten mehr führen ;)

    P.S.
    solange es unter Win. keinen Mülleimer im Dock gibt, sollten die Win. User sowieso die Klappe halten - oder ist sowas ebenso nebensächlich ;)
     
  19. O-bake

    O-bake Goldparmäne

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    556
    Es ging mir hier nicht im geringsten um einen Vergleich der Betriebssysteme. Ich Frage mich auch bei jeder Sache, die mich stört auch wirklich erstmal, ob ich sie aus Win-Gewohnheit vermisse, oder ob sie wirklich sinnvoll wäre.
    Aber sobald man hier einbringt, dass Win auch Funktionen hat, die sinnvoll sind (und ich wollte das nichteinmal als Kritik einbringen, sondern fragen, ob das hier auch irgendwie geht), wird man angeraunzt.

    Was mich bis jetzt am Mac am meisten gestört hat, ist eigentlich die verblendete Community (und damit meine ich nicht diese speziell hier), die frei nach dem Mottos lebt:
    -"It's not a bug, it's a feature"
    -"Was, bei Win gibts das und hie nicht? Egal, braucht man ja eh nicht"
    -"Diese Funktion kommt bestimmt beim nächsten Update"

    Sprich: es wird sich alles schön geredet. Natürlich gefällt mir der Mac mit seinem OS besser, sonst hätte ich mir ja nicht nebem meinem MacBook noch nen zweiten für den Schreibtisch gekauft. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass hier auch viel Mist passiert.
    Und da muss man sich nur mal vorstellen, wie groß das Gejammer wäre, wenn Microsoft eine Maus für 80 (!) Euro rausbringen würde, die ständig ihre rechte Maustaste verliert.

    Falls ein sog. Macianer dann aber doch mal einsieht, dass auf dem Mac etwas nicht geht, fängt er eben an zu argumentieren, dass "man" das ja gar nicht braucht (siehe Motto#2), womit aber gemeint ist, dass ER sie nicht braucht, weil er sie gar nicht haben kann - Also wird sich der Mangel als Nutzlosigkeit schön geredet.

    edit: Und um jetzt doch drauf einzuspringen ;) : Unter Windows wird überhaupt kein Papierkorbsymbol benötigt, da man einfach die Entfernen-Taste drücken kann (Keine Multi-Tasten-Kombo, einfach nur da drücken, was man haben möchte) Intuitiv, nicht?
    Aber das ist meiner Meinung nach pure Gewohnheit und darüber würde ich mich auch niemals beschweren. Bei einem OS-Wechsel muss man sich Bedienbarkeit immer umgewöhnen, aber das tut hier nichts zur Sache.
     
  20. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    mit Verlaub - das ist ziemlicher Quatsch - schau z.B. mal in das Heise Forum,
    die meisten Deppen findest du immer unter den Win. User - Zahlenmäßig mit weitem Abstand, entsprechend der allgemeinen Nutzerbasis - Mac-Deppen gibt es auch eine Menge, keine Frage - nur fallen sie mehr auf, wie das eben für Minderheiten immer und überall gilt ;)
    ----
    und
    wie auch immer, unterschiedliche Konzepte haben eben immer Vor- und Nachteile - auch wenn es ein paar Mac-Deppen nicht zugeben wollen ;)
    ---
    aber mal am Rande gefragt, warum ist eigentlich die "Download Statusbar" Erweiterung unter der Top fünf der FF Erweiterungen - inbesondere weil es ja in der Win. Taskleiste auch zu sehen ist, ist es alles schwer nachvollziehbar - oder ist es nur für Mac User unverständlich?
     
    #20 Aronnax, 01.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.07

Diese Seite empfehlen