1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Film Remakes

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von derStyler, 29.09.08.

  1. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    Die Brücke
    gerade läuft ein remake auf pro7

    wirklich ein sehr guter film
     
    #1 derStyler, 29.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.08
  2. fabischm

    fabischm Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    605
    naja...die alte version ist besser. hab die erste viertel stunde geschaut und hab mir dann lieber ein buch geschnappt.
    Ich hätte nie gedacht das Franka Potente in so einem, tut mir leid das sagen zu müssen, schlechten Film mitspielt.
     
  3. Blinkyy

    Blinkyy Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    446
    Ich bin gerade schon a bissl enttäuscht! o_O
     
  4. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Hoffentlich, den nehme ich gerade auf!
    Kann ich Dich verklagen wenn der Film nichts taugt? :-D

    Übrigens läuft nachher noch das Original auf Pro7 ...
     
    #4 RedCloud, 29.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.08
  5. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    Beschwerden gehen bitte an:cool:

    Pro7
    Medienallee 7
    85774 Unterföhring
    Tel. +49 [89] 9507-10
    Fax +49 [89] 9507-1122
     
  6. jps

    jps Carola

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    115
    Nachdem ich die Kritik auf Spiegel Online gelesen habe, habe ich es dann gelassen mir den Film anzuschauen.
     
  7. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Anspruchsvoller wäre "Das Leben der Anderen" auf Arte gewesen. Wird ja am Freitag im Ersten nochmal wiederholt.
     
  8. remakes; gibt es eigentlich irgendein remake, welches besser als das original ist?

    »im westen nichts neues«; bestenfalls ein stets bemüht.
    »psycho«; geht gar nicht, deshalb auch nicht das remake gesehen.

    obwohl, mir fallen gerade »waxwork« und »the fly« ein; beide neuverfilmungen gar nicht so schlecht, wobei sie eigentlich auch gar nicht mit den originalen vergleichbar sind, da nicht viel übereinstimmendes übriggeblieben ist.

    es muss doch ein remake geben, welches besser als das original ist?!
     
  9. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
  10. Katzenfutter

    Katzenfutter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    174
    Texas Chainsaw Massacre - Jessica Biel macht den Film sehenswert =)
     
  11. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Wyatt Earp ...
    1946 Faustrecht der Prärie (My Darling Clementine) (John Ford)

    Besser:
    1993 Tombstone
    1994 Wyatt Earp
     
  12. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    hab denn titel mal etwas geändert ;)
     
  13. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
  14. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Nein, nein.
    Remakes kommen mir nicht in die Tüte.
     
  15. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Bei "Krieg der Welten" hast Du da völlig recht.
    das Remake mit Tom "Scientology" Cruise gehört
    nicht in die Tüte, sondern in die Tonne!
     
  16. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ich finde es grauenvoll, wenn sie Klassiker total verhunzen.
    Ob Psycho, Krieg der Welten, Herbie der Käfer oder sonst eines dieser Reibach-mach Projekte.
    Denn darum geht es doch nur - mit Aufgüssen noch mehr Kohle zu scheffeln.
    Muss ich nicht mit machen.
     
  17. komisch, gerade da dachte ich gerade, dass das remake gar nicht schlecht ist.

    anders als godzilla.
    die alten haben einen gewissen flair, während das remake… nun, ich habe es nicht gesehen, da mir eichinger auf den geist geht. ok, »das boot« ist super aber der rest kaum auszuhalten. jedenfalls der, der mir gerade einfällt.

    für mich sind remakes remakes, wenn sie sich sehr stark an das original halten und nicht komplett was neues draus machen.

    manchmal haben remakes bis auf den namen und den hinweis des originalfilmes so ziemlich gar nichts mit dem original zu tun.

    »dawn of the dead« fällt mir dazu ein. ich mag das original und auch die neuverfilmung, aber bis darauf, das da haufenweise tote rumlaufen (ok, im einen laufen sie, im anderen schlurfen sie), und eine kleine gruppe in einer mall gefangen ist, gibt es nicht wirklich viele ähnlichkeiten bei den beiden filmen.

    bei dem vorhin von mir erwähnten »im westen nichts neues« haben sie sich bei dem remake im grunde stärker an das buch gehalten, was lobenswert ist, aber irgendwas stimmt mit dem ganzen nicht.
    liegt es daran, das man immer nur an die waltons denken muss, wenn man »john-boy« sieht, oder daran, dass das alles sehr viel glatter und amerikanischer rüberkommt, als bei dem original (welches natürlich auch eine amerikanische verfilmung war).

    eventuell liegt es auch daran, dass das original in schwarz-weiss war und ich bei krieg immer nur an schwarz-weiss aufnahmen denke und es deshalb authentischer wirkt.

    egal, das original ist jedenfalls um längen besser.

    schade eigentlich.

    oh, ein remake kenne ich, welches besser als das original ist: »the blob«.
    wobei im original steve mcqueen als trotziger jungendlichrebell ziemlich grossartig ist (er ist auf jeden fall der älteste jugendliche, den ich jemals gesehn habe).
     
  18. Yourself_de

    Yourself_de Empire

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    84
    das original läuft grade auf pro7. so zum vergleichen :D
     
  19. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ist zwar kein Film, aber das Remake von Battlestar Galactica ist um Welten besser als das Original. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel.
     
  20. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    Zur Klärung vorweg. Nur weil dieselben Personen im Film auftauchen, ist es noch kein Remake. Der Jesse-James-Film von 1939 ist in diesem Sinn noch nicht als Remake erschienen, ebenso trifft das auf die Wyatt-Earp-Filme zu, Der Emmerich-Godzilla-Film ist höchstens ein Remake, als er den Namen des Monsters benutzt. Mit dem ursprünglichen Schwarzweiss Film, der übrigens sich wieder auf einen US-Film bezieht, hat er gar nichts zu tun.

    Es gibt zumindest einige Remakes, die dem Vergleich standhalten. Wenn Remakes ernsthaft gemacht werden, werden die unterschiedlichen historischen Umstände berücksichtigt.

    Ein paar Beispiele: 3:10 to Yuma, Ben Hur, Die zehn Gebote, Der Mann, der zuviel wusste (beides von Hitchcock), The Three Godfathers (Titel der in Deutschland bekanntesten Version: Spuren im Sand), Das indische Grabmal, Der Schachspieler, Die Herrin von Atlantis, Der Malteser Falke, Extrablatt, Chicago, The Mark of Zorro, The Wizard of Oz, The Spoilers, The Big Trail, Scaramouche, The Marriage Circle (beide von Lubitsch).
     
    #20 Montrak, 30.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.08

Diese Seite empfehlen