1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplatte zeigt nur 232,57 GB :-(

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Ahura, 18.12.08.

  1. Ahura

    Ahura Erdapfel

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    3
    Hallo Zusammen!

    Ich bin noch Neuling und mir fehlt etwas bei meinem Festplatte auf. (neue Mac Alu, 250 GB) :

    Beim Festplatte-Info, zeigt er mir nur 232,57 GB ! ist das so okay oder verpass ich was :))
    Wie sieht es bei Euch aus?

    (Ich mußte das Mac OS System nochmal neu installieren)


    Gruß
     
  2. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    normal... liegt an der umrechnung.

    aber du hast nen neues alu book und musstest schon neuinstallieren? was machst du mit deinem armen gerät?
     
  3. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    es steht nie die volle Kapazität zur verfügung!!!!!!!!
    dein erster Computer??
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Stimmt, ein paar MB geht fürs Dateisystem drauf.
    Die zahlreichen GB die er aber meint, resultieren aus der Unterschiedlichen Umrechnung vom OS und Plattenhersteller!!!!einseins!elf
    dein erster Computer?
     
    Svenrique und icruiser gefällt das.
  5. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Naja, die volle Kapazität ist schon zur Verfügung, mehr hat die schließlich nicht (abgesehen von dem zu vernachlässigen Dateisystem). Wie schon gesagt liegts an der Umrechnung.

    1 Kilobyte = 1024 Byte
    1 Megabyte = 1024 Kilobyte
    1 Gigabyte = 1024 Megabyte

    Leider rechnen die Festplattenhersteller aber seit eh und je mit Faktor 1000! So sind 2500000000000 Byte für Festplattenhersteller = 250Gigabyte, aber in wirklichkeit halt nur 232GB
     
    icruiser gefällt das.
  6. Ahura

    Ahura Erdapfel

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    3
    Hallo again,

    ja, das ist mein erstes Mac :)

    leider wegen ein ungeglückte Windowf nativ Installation, mußte ich das System neu einrichten.

    Ich glaube, dass ich vor der Inst. große als 232 GB gesehen habe (ich weiss, dass bißchen weniger angezeigt wird).

    Aber irgendwie, ist nicht wie der Original Zustand :(

    Gruß
     
  7. campino

    campino Carola

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    111
    Der orginal Zustand ist 232 GB.
    Außerdem ist es EIN Mac. (=maskulinum)
     
  8. Nip

    Nip Starking

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    220
    Schummeln beim Speicherplatz
    Der Grund dafür: Die Hersteller berechnen ein Gigabyte Speicherkapazität nach dem dezimalen Zahlensystem. Ein Computerarbeitet aber mit dem binären System. Die unterschiedliche Berechnung der Speichergröße führt zu größeren Zahlenwerten, die sich besser verkaufen lassen als "krumme" Speichergrößen. Wenn Sie die vom Hersteller angegebene Größe durch den Faktor 1,074 teilen, erhalten Sie grob die tatsächlich nutzbare Festplatten-Kapazität. Eine 120 GByte-Platte hat demnach etwa 111 GByte, bei 80 GByte sind etwa 74 GByte nutzbar.

    Quelle: http://www.chip.de/artikel/Werbefallen-aufgedeckt-Teil-II-4_12888590.html
     
  9. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Naja, deine 1,074 zählt aber nur im Gigabyte bereich, ansonsten nicht!
     
  10. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    ansonsten musst du zu Fuß
    x GB : 1024 : 1024 : 1024 = x Byte
     
  11. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Falschrum ;)

    x Byte : 1024 : 1024 : 1024 = x GB ;)

    bei Terrabyte halt noch einmal durch 1024
     
  12. Ahura

    Ahura Erdapfel

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    3
    Danke für Deutschunterricht !:innocent:
     
  13. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    schande über mein Haupt
     
  14. Keksekerl

    Keksekerl James Grieve

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    137
    ich finde - ein kilobyte sind 1000 byte - immerhin ist kilo der präfix für 10^3 und nur weil man sich damals gesagt hat, das passt ungefähr, also nehmen wir in bei Bytes auch für 2^10 darf man den herstellern keinen strick draus drehen, wenn sie RICHTIGE kilo/mega und gigabytes berechnen...
    richtige binärpräfixe sind ja seit 1999 standardisiert - und wenn die bei keinem in den kopf gehen, dann ist das keine schuld der hersteller...
     
  15. koksnutte

    koksnutte Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    299
    haha :p
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Sagen wir es mal so: Seit 1986 war man sich eigentlich einig, dass man die SI-Präfixe für die auf Zweierpotenzen aufbauenden Byte-Werte zu verwenden, was eigentlich auch kein Problem darstellt. Dann allerdings sind findige Unternehmen auf den Trichter gekommen, dass man die SI-Präfixe auch als Dezimalpräfix verwenden kann (was ja im SI-Kontext richtig ist, allerdings ist Byte keine SI-Einheit), um größere Kapazitäten oder Geschwindigkeiten vorzugaukeln. Dass es diese Probleme gibt, ist also direkte Schuld der Hersteller.

    Wie gesagt, es gibt keine "richtigen KB/MB/GBs", die mit dem Faktor 1000 arbeiten. Byte ist keine SI-Einheit und dementsprechend sind Kilo, Mega, Giga- im Falle von Byte Präfixe von Zweierpotenzen, weil es historisch so gewachsen ist.
     
  17. Keksekerl

    Keksekerl James Grieve

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    137
    1986 ging es aber um Kilobytes, da war der Unterschied auch noch nicht so eklatant...
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Und wenn ich mich nicht total irre, wurde 1986 durch die IEEE nur x KB = (1024 * x) Bytes definiert, oder? Jedenfalls habe ich aus der Ära noch nichts mit 1 KB = 1000 Byte gelesen.
     
  19. Keksekerl

    Keksekerl James Grieve

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    137
    ja, von der IEEE - da siehste mal, was die uns angetan haben... und die IEC muss alles korrigieren ;)
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Tja und die IEC-Einheiten haben sich ja auch prima durchgesetzt. :p
     

Diese Seite empfehlen