1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte gestürzt - Daten wiederherstellen?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von TimurY, 28.09.08.

  1. TimurY

    TimurY Ribston Pepping

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    296
    Guten Morgen...

    Ein schwarzer Tag - meine Festplatte mit meiner kompletten Mediensammlung (WD Studio 1Tb, formatiert mit MacOS Extended (journaled)) ist heute umgekippt, dabei wurde das Netzkabel gezogen, jetzt wird sie als "nicht formatiert" angezeigt, und "reparieren" lässt sie sich auch nicht...

    [​IMG]

    Besteht noch eine Möglichkeit die Daten wiederherzustellen? Das Festplatten-Dienstprogramm wird mir anscheinend nicht dabei helfen können...

    Ich würde mich über hilfreiche Ratschläge freuen...die Daten auf der Platte sind mir sehr wichtig.
     
  2. lifi

    lifi Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    189
    Platte ausbauen und in ein neues Gehäuse einbauen? Und dann werden dort die Daten ausgelesen?

    Weiß auch nicht so recht, aber vllt hilft es ja
     
  3. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Das zeigt mal wieder, wie wichtig Backups sind...
     
  4. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Also es gibt recoverytools für Windows, mit denen man evtl. was zurückholen kann...

    ...ich habe mit externen Festplatte leider genauso viel Pech wie du, bisher musste ich immer akzeptieren, dass das meiste futsch ist. :(

    Hilft dir jetzt auch nix, aber professionelles Arbeiten und externe HDDs mit Lesekopf schließen sich meiner Meinung nach komplett aus.
     
  5. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    was mir jedes mal geholfen hat (ich hab da leider auch nen HDD-Fluch auf mir lasten):

    Data Rescue II. jeden Cent wert!
     
  6. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Mit DataRescue II könntest du die Daten wiederkriegen, aber dazu brauchst du eine neue Platte, auf die die geretteten Daten gepackt werden können.
     
  7. TimurY

    TimurY Ribston Pepping

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    296
    DataRescue II habe ich mal heruntergeladen...beim einfachen Scan wird nichts gefunden, der gründliche Scan dauert angeblich 20.000 Stunden...so viel Zeit habe ich nicht :(

    Das Programm selber empfiehlt, den Scan einfach laufen zu lassen...das werde ich dann wohl mal tun müssen...
     
  8. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    bei der aktuellen MacWelt ist so ne RettungsCD dabei. Weiß aber nicht in wie weit die dir helfen kann.
     
  9. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    würd ich dir auch empfehlen! eine tiefe Suche dauert eben seine Zeit, dafür sind die Ergebnisse auch umso besser...
     
  10. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Da sich derzeit die Horrormeldungen über WD-Platten häufen (mir ist selber auch ungelängst eine WD MyBook Studio Edition 1 TB ohne Vorwarnung abgeraucht), würde ich überlegen, nicht vielleicht besser auf eine andere externe Platte umzusteigen.
     
  11. Jensman

    Jensman Jamba

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    59
    hab mir vor 3 wochen erst ne WD studio 500 GB gekauft :eek:
     
  12. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    nun ja, denk das sind keine zuverlässigen Statistiken!
    bei mir sind in den letzten 2 Jahren viele Platten abgeraucht - schein mir da einen Fluch eingefangen zu haben!

    Darunter war n Seagate, ne WD, ne Samsung SpinPoint und jetzt erst die interne Hitachi ausm MB. Von dem her: Hardwareschäden können immer und überall auftreten...
     
  13. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Nein? - Dann geh mal zum nächstgelegenen KM-Shop und frag mal, wieviele externe WD-Platten die alleine zurücknehmen mussten - und deren Angebot an externen Platten besteht fast nur aus WD ;)

    Ich weiss es zufällig recht gut, weil ein Bekannter von mir in der Filiale hier in Freiburg arbeitet.
     
  14. Wolverine

    Wolverine Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    125
    Hi
    Das kann ich leider Bestätigen mir sind schon 3 WD und eine Maxtor Platte den Bach na gegangen.
    Die 4 WD macht schon komische Geräusche. Was ich noch anmerken muß, es sind alles IDE Platten.
    Seit 3 Jahre kaufe ich nur noch Samsung und hatte bis jetzt immer glück
     
  15. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Ihm ist die Platte umgefallen und dabei wurde die Stromversorgung gekappt.
    Was hat das mit Horrormeldungen btr. WD zu tun? Soll das heißen , dass andere
    Platten nicht kaputt gegangen wären?

    Wohl Quatsch, oder?
     
  16. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Na, wenn sie fast nur WD verkaufen, nehmen sie auch fast nur WD zurück, ist doch irgendwie logisch, oder?
     
  17. Wolverine

    Wolverine Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    125
    Meine waren im Rechner eingebaut und sind ja logischerweise auch nicht umgeflogen aber trotzdem Kaputt. Ich habe noch ein paar WD mit 850 MB und die tun ihren Dienst bis jetzt noch immer.
     
  18. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Absolut gesehen ist das richtig. Trotzdem ist der relative Anteil der zurückkommenden WD-Platten signifikant höher als bei anderen externen Platten.

    Ich habe auch nur generell darauf hingewiesen, dass es bezüglich seiner Platte diese Meldungen gibt. Habe mit keiner Silbe irgendeinen Zusammenhang mit dem hier vorliegenden Datencrash hergestellt, denn selbstverständlich kann das auch bei jeder anderen Platte passieren.
     
  19. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Ich weiß. Und deshalb eine überflüssige Bemerkung.;)
     
  20. Blakkur

    Blakkur Antonowka

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    362
    Ich scheine da Glück zu haben, mir ist noch keine einzige meiner 5 Platten abgeraucht...

    Aber eine Statistik zeigt ja, das Platten meistens entweder in den ersten 3 Monaten abrauchen, oder dann erst nach 3 Jahren oder länger...

    Das mit den 3 Monaten ist wohl, wenn es bei der Produktion nicht ganz sauber zu und her ging, n staubkorn drin ist oder das Kugellager nicht 100% rund läuft...
     

Diese Seite empfehlen