1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fast bekehrt: Umsteiger braucht UNterstützung

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von TAfriend, 02.08.08.

  1. TAfriend

    TAfriend Tokyo Rose

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    67
    Hallo,
    wäre toll, wenn Ihr mir bei meinen Überlegungen zu Hilfe kommt.
    Ich habe mich entschlossen, auf ein Macbook Pro umzusteigen und meinen windows-Rechner mit der Zeit einzumotten. Ich habe den Eindruck, dass lohnt sich. Lange schon habe ich darüber nachgedacht. Ein paar Fragen sind übriggeblieben:

    - Ich arbeite natürlich sehr gut und viel mit windows-Programmen (Office-Paket, bes. Outlook, word, powerpoint, exel), erstelle homepages mit selfhtml (Ulli Meybohm) und ftp-transfer usw.).
    - Mit Outlook führe ich meinen Kalender und transferiere/synchronisiere Daten zwischen Rechner und Laptop mit activesync.
    - Wie läuft es mit dem Internet-Zugang? Kann ich da ganz normal an mein wlan dran, was ich im Haus installiert habe?

    Kann ich das auf dem Macbook Pro erstmal weiter nutzen (mit bootcamp)? Oder sollte ich lieber das Office-Paket für Mac gleich dazukaufen? Wenn letzteres, wie sieht es dann mit einem PDA aus? Welchen empfehlt Ihr da? Und wie läuft dann die Synchronisation?

    Mir ist klar, dass ich mich da umgewöhnen und mit der Zeit umstellen muß. Aber Design und Leistung scheint mir doch bei einem Mac viel besser als bei einem windows-Notebook.

    Wäre toll, wenn Ihr Euch einen Augenblick Zeit nehmt und auf meine FRagen eingeht.

    Vielen Dank.

    Günter
     
  2. 0ms0

    0ms0 Auralia

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    198
    Also ich persönlich habe kein Macbook Pro kann die Fragen aber sicherlich auch beantworten :D

    Du kannst die Windows-Programme weiternutzen. Allerdings empfehle ich dabei Parallels. So kannst du Mac laufen lassen und musst nicht wie bei BootCamp neu booten.
    Das wäre anfangs eine gute Lösung für MS Office. Wobei ich vermute dass du über kurz oder lang auf iWork umsteigen wirst.
    Homepages kannst du entweder mit dem in iLife enthaltenen iWeb gestalten (only WYSIWYG) oder halt Programme wie NVU beutzen. Als FTP-Client nutze ich Filezilla.

    Also Geburtsdaten kannst du aus dem Adressbuch automatisch in iCal einlesen lassen, welches sich meines Wissens nach automatisch auch mit Mail synchronisiert. Diese Daten kannst du über iSync auch an ein Handy oder PDA übertragen lassen. Ich habe ein Nokia N81 und da gibt es von Nokia eine iSync-Ergänzung, welches die Synchronisation möglich macht. Vielleicht solltest du dich da bei deinem PDA-Hersteller infomieren.
    Wlan ist selbstverständlich kein Problem :D

    0ms0
     
  3. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    NeoOffice
    OpenOffice (X11)

    Sind beide Open Source! ;)
     
  4. kmac

    kmac Querina

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    182
    Möchte dir aber auch gleich ans Herz legen, dir Office für Mac zu kaufen.

    1. Ist es blöd, für deine Anwendungen noch Windows zu installieren, obwohl du es gar nicht brauchst.
    2. Du hättest dann nur das Office auf Windows; wirst dich an den Mac gewöhnen, so daß Windows komplett überflüssig sein wird und du dir sowieso die Mac Version kaufen müßtest.
    3. Die Mac Office Version ist VIEL geiler!!!
     
  5. marcel90

    marcel90 Idared

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    24
    kann ich nur rechtgeben^^

    ich habe auch mac office installiert, muss aber gestehn, dass iWork schon sehr gut ist.
    wenn du dich erstmal an dieses göttliche OS gewöhnt hast, willst du nie wieder auf Windows umsteigen. (außer für spiele viel. aber für so etwas kauft man sich primär keinen mac ;) )
     
  6. BinoMaus

    BinoMaus Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    25.04.08
    Beiträge:
    592
    Ich bin seit einem Monat auf Mac umgestiegen mit meinem Macbook Pro und ich kanns Dir nur empfehlen.

    Kauf Dir am besten Office für Mac dazu. Es ist einfach ein einfacheres arbeiten wenn man das Programm direkt öffnen kann. Office 08 kann die Office 07 Dokumente ohne Probleme zu lesen nur Makros und VBA wird nicht unterstützt. Jedoch ist eine gewisse Umstellung notwendig, da Office fürn Mac anders aufgebaut ist und das erfordert in mancher Hinsicht ein Umdenken.

    @ WLAN: Ich war noch nie so schnell im Internet wie mit einem Mac. Du startest Dein MBP und nach 5 Minuten ist alles eingerichtet.

    @ Outlook: iCal ist eine gute Alternative die weitaus mehr Möglichkeiten als Outlook bietet. iCal ist außerdem sehr gut in Mac OS integriert, wie das mit installierte iLife-Paket.

    Ein wichtiger Grund für mich war die perfekte Backup-Lösung Time Machine. Etwas Vergleichbares gibt es nicht in der Windows-Welt. In diesem Zusammenhang lohnt sich vielleicht auch die Anschaffung der Time Capsule oder einer anderen externen Festplatte - Ein Blick lohnt ich auf alle fälle :)
     
    #6 BinoMaus, 02.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.08
  7. kmac

    kmac Querina

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    182
    Ich hoffe, du meinst es anders herum... ;)
     
  8. BinoMaus

    BinoMaus Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    25.04.08
    Beiträge:
    592
    Habs geändert -> Asche auf mein Haupt -.-'
     
  9. TAfriend

    TAfriend Tokyo Rose

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    67
    @ binomaus
    Importiert iCal auch sämtliche Outlook-Daten? Ich habe einen Datenbestand in den KOntakten von ca 2000 Adressen und eine umfangreiche Planung im Kalenderteil. Es wäre wichtig für mich zu wissen, ob iCal das alles übernimmt. Vielleicht steige ich dann grad ganz um und verzichte auf Office?

    Danke für deine Unterstützung.

    Günter
     
  10. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Da kann man auch anderer Meinung sein, um es mal vorsichtig auszudrücken.

    Ich finde Office 2008 ist eine ziemliche Katastrophe, 2007 auf Windows ist meiner Ansicht nach besser. Ich ziehe iWork vor, aber das hängt sicher auch von persönlichen Faktoren ab. Welche Funktionen werden benötigt, in wie weit ist man auf völlige Kompatibilität angewiesen usw.

    Auf meine Macs kommt definitiv kein Windows, aber Officeanwendungen gehören für mich auch eher in die Kategorie selten genutzt.
     
  11. 0ms0

    0ms0 Auralia

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    198
    ich habe Windows noch installiert, allerdings nur in Parallels, ich nutze es lediglich für icq, um gelegentlich ein spiel mit den ChatPartner zu spielen, da Adium das nicht unterstützt^^und zu reserve, falls doch mal jemand was von mir will wofür ich Windows benötige, habe da auch MS Office 03 drauf, reicht allemal. Für wirklich wichtige DInge gibt es ja iWork!

    ;) 0ms0
     
  12. DarkBraveman

    DarkBraveman Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    128
    Hallo,
    ich bin auch Neu-User und kann Dir den Umstieg nur empfehlen. Ich habe mir aber auch direkt zum MacBook das iwork gekauft und bin damit sehr zufrieden. Oder halt OpenOffice, kost ja nix.
    Ansonsten ist der Leopard so geil...

    Gruß DB
     
  13. sschupp

    sschupp Morgenduft

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    168

    Die neue Version 3.0 von OpenOffice (noch beta) funktioniert auch ohne X11. Soll sie zumindest.
     
  14. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Ich warte noch auf die Alpha-Version! ;)
     
  15. sschupp

    sschupp Morgenduft

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    168
    Wie du wartest auf die alpha?
     
  16. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Wenn OO über die 3.0-Beta hinaus ist schau ich mir das mal an! :)
     
  17. sschupp

    sschupp Morgenduft

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    168
    Aber nach der Beta kommt doch die Final und nicht die alpha. Oder hab ich da jetzt was verdreht?
     
  18. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Okay,
    dann schau ich mir die Final an! ;)
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Ich würde, aber das ist auch zum Teil Geschmackssache, nie ein Microschrottprogramm benutzen, egal ob auf Windows oder auf dem Mac - die sind immer einfach überladen und machen nicht das, was man wirklich mag. Es gibt jede Menge Alternativen.
    Und wenn die Leute irgdenwann mal nicht einfach glauben, zum Schreiben würde man WORD brauchen (usw.), dann käme M$ unter Druck, und dann würden die auch gute Programme rausbringen - ich bin MS-Feind, glaube aber, die könnten das, wenn sie müssten - nur solange jeder Depp einfach M$ kauft weil er denkt, das müsse man, wozu sollten sie sich dann anstrengen?
     
    RedCloud gefällt das.
  20. BinoMaus

    BinoMaus Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    25.04.08
    Beiträge:
    592
    hmm ich hab leider keine Daten von Outlook exportiert...

    Vielleicht findest du was im Forum hier :)

    oder vielleicht das hier: http://outlook2ical.sourceforge.net/

    die Kontaktdaten musst Du unter dem Adressbuch in Leopard abspeichern :)
     

Diese Seite empfehlen